Organic Garage gibt Ergebnisse des dritten Quartals bekannt

31. Dezember 2021, Toronto, Kanada: Organic Garage Ltd. (Organic Garage oder das Unternehmen) (TSXV: OG, OTCQX: OGGFF, FWB: 9CW1), einer der führenden unabhängigen Bio-Lebensmittelhändler Kanadas und Entwickler von pflanzlichen Produkten, freut sich, die Finanzergebnisse des Unternehmens für das am 31. Oktober 2021 endende Quartal (Q3) bekannt zu geben. Das Geschäftsjahr des Unternehmens endet am 31. Januar.

Finanzergebnisse Q3 (Vergleich zum am 31. Oktober 2020 endenden Quartal):

– Die Bruttoertragsmarge stieg von 30,4 auf 31,3 %
– Barbestand von $2,1 Millionen nach $1,6 Millionen am 31. Januar 2021 und $0,8 Millionen am 31. Oktober 2020;
– Der Umsatz ging von $6,9 Millionen auf $5,9 Millionen zurück, da die Auswirkungen der Überbevorratung aufgrund von Covid-19 zurückgegangen sind. Der Q3-Gesamtumsatz enthielt keinen wesentlichen Beitrag von Future of Cheese aufgrund des Zeitpunkts der Einführung der Produkte des Unternehmens am Ende des dritten Quartals;
– Der bereinigte Nettoverlust Der bereinigte Nettoverlust ist keine gemäß IFRS erstellbare finanzielle Kennzahl. Der bereinigte Nettoverlust wird als Nettoverlust und sonstiger umfassender Verlust berechnet, bereinigt um nicht zahlungswirksame Aufwendungen, nicht zahlungswirksame aktienbasierte Vergütungen und einmalige nicht-betriebliche Aufwendungen.
verringerte sich von einem bereinigten Nettoverlust von $-117.801 auf $-288.230;
– Die Löhne und Sozialleistungen für Verwaltungsaufgaben sanken aufgrund verbesserter Effizienz um 10,0 %;
– Nach dem 31. Oktober 2021 erhielt das Unternehmen $361.350 Bareinnahmen aus der Ausübung von Warrants, was zu einem Barguthaben von rund $2,4 Millionen führte, das sowohl für das Wachstum in den Geschäften als auch auf die neu eingeführten SKUs von Future of Cheese verwendet wird.

Nettoverlust: Das Unternehmen verzeichnete in dem Quartal, das am 31. Oktober 2021 endete, einen Nettoverlust von $-814.550, verglichen mit einem Nettoverlust von $-117.801 in dem am 31. Oktober 2020 endenden Quartal. Der Rückgang war in erster Linie auf einen Rückgang des Umsatzes, der nicht zahlungswirksamen aktienbasierten Vergütung und der Kosten zurückzuführen, die während der Renovierung eines der Standorte des Unternehmens entstanden sind (was sich auch auf den Umsatz dieses Standorts auswirkte) und ausgeglichen wurden durch verbesserte Bruttomargen, sinkende Verwaltungslöhne und -leistungen sowie Transportkosten im Zusammenhang mit dem Auslaufen des Lagerbetriebs des Unternehmens.

Das Unternehmen hat im April 2021 die Umstellung auf ein dezentrales Vertriebsmodell abgeschlossen und erfolgreich ein Abkommen hinsichtlich der Weiterverpachtung der Einrichtung unter der Anschrift 50 Akron Road für die restliche Laufzeit der Pacht unterzeichnet. In den drei Monaten zum 31. Oktober 2021 beliefen sich die zusätzlichen Einsparungen des Unternehmens auf etwa 187.000 $, die vorwiegend aus Einsparungen bei Löhnen und Zusatzleistungen, Transport und Miete bestanden.

Matt Lurie, CEO von Organic Garage, sagte: Wir sind mit unseren Ergebnissen für Q3 und den finanziellen und strategischen Positionen, mit denen das Unternehmen das Kalenderjahr abgeschlossen hat, zufrieden. Dank der präzisen und methodischen Einkaufsstrategien des Managements können wir weiterhin starke Ergebnisse bei unserem Bruttogewinn verzeichnen. Unsere Margen zu verbessern, obwohl wir mit erhöhtem Inflationsdruck, Liefermanagementproblemen und Arbeitskräftemangel konfrontiert waren, war eine bedeutende Leistung in diesem Quartal.

Unsere handverlesenen Partner haben großartiges Feedback von unseren Kunden erhalten, und unsere kürzlich erfolgte Hinzunahme von alkoholfreiem Bier, Wein und Spirituosen aufgrund unserer Partnerschaft mit Rival House Limited wird zweifellos das Einkaufserlebnis in unseren Filialen verbessern.

Im Laufe des Quartals sind uns bestimmte signifikante nicht zahlungswirksame und einmalige Aufwendungen sowie zusätzliche Aufwendungen für die Renovierung eines unserer älteren Standorte entstanden, um diesen an die neuen Standorten des Unternehmens anzupassen. Wir sind davon überzeugt, dass diese Ausgaben und Kapitalkosten zu verbesserten Betriebsabläufen und einer verbesserten Kundenerfahrung führen werden.

Das Management konzentriert sich weiterhin auf die schrittweise Reduzierung der Betriebskosten bei gleichzeitiger Verbesserung unseres Produkt- und Serviceangebots. Die Einsparungen im Zusammenhang mit dem Ausstieg aus unserem Lagerbetrieb setzten sich im Laufe des Quartals fort, was dem Management eine zusätzliche finanzielle Flexibilität ermöglicht.

Im Laufe des Quartals und in der Folge haben unsere Online-Lieferungen eine starke Nachfrage und positive Reaktionen von Kunden erlebt, die nun in der Lage sind, Online-Bestellungen aus einem großen geografischen Bereich heraus abzuwickeln.

Die Geschäftstätigkeit von Future of Cheese nimmt weiterhin zu, und wir freuen uns sehr, dass wir im Oktober offiziell unsere Butterserie bei ausgewählten Einzelhändlern in Ontario auf den Markt bringen konnten, ebenso wie unsere erfolgreiche Einführung von Brie und unserer Trüffelbutter auf pflanzlicher Basis im Dezember. Die Produkte werden stark nachgefragt und wurden von den Einzelhandelskunden und unseren Restaurantpartnern sehr positiv aufgenommen. Es war sehr erfreulich, dass unsere Produkte nicht nur bei Organic Garage, sondern auch bei anderen Händlern und Partnern als Teil des Sortiments angeboten werden, und wir freuen uns darauf, auf unseren bisherigen Erfolgen aufzubauen.

Über Organic Garage Ltd.

Organic Garage (TSXV: OG) (OTCQX: OGGFF) (FWB: 9CW1) ist eines der führenden unabhängigen Unternehmen im Bio-Lebensmittelhandel in Kanada, das seinen Kunden eine breite Palette an gesunden und natürlichen Produkten zu erschwinglichen Preisen anbietet. Die Läden des Unternehmens sind in erster Lage angesiedelt und vermitteln den Kunden beim Einkauf von Lebensmitteln ein einzigartiges und wertorientiertes Shoppingerlebnis. Organic Garage wurde 2005 von einem Lebensmittelhändler in vierter Generation gegründet und hat seinen Hauptsitz in Toronto. Ziel des Unternehmens ist es, seine Präsenz als Einzelhändler auf den Großraum von Toronto auszudehnen. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Organic Garage unter www.organicgarage.com.

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Bill Mitoulas
T: (416) 479-9547
E: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
W: www.organicgarage.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Finanzkennzahlen, die nicht den Bestimmungen von IFRS entsprechen

Diese Pressemitteilung enthält Verweise auf bestimmte Finanzkennzahlen, die nicht den Bestimmungen von IFRS entsprechen. Diese Kennzahlen, die nicht den Bestimmungen von IFRS entsprechen, haben keine standardisierte Bedeutung, die von den International Financial Reporting Standards (IFRS), die vom International Accounting Standards Board (das IASB) herausgegeben werden, vorgeschrieben ist, und sind daher wahrscheinlich nicht mit ähnlichen Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichbar. Dementsprechend sollten sie nicht separat, zusätzlich zu, als Ersatz für oder übergeordnet den gemäß IFRS erstellten Kennzahlen zur finanziellen Performance erachtet werden.

Hinweise bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (in dieser Meldung gemeinsam als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet) im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Sämtliche Aussagen, die keine aktuellen oder historischen Tatsachen darstellen, sind als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig, wenn auch nicht immer, an der Verwendung von Begriffen wie z.B. prognostizieren, erreichen, könnten, glauben, planen, beabsichtigen, Ziel, laufend, durchgehend, schätzen, Ausblick, erwarten, können, werden, Projekt, sollten oder ähnlichen Ausdrücken bzw. deren Verneinungen zu erkennen, mit denen Rückschlüsse auf zukünftige Ergebnisse gezogen werden.

Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten sowie anderen Faktoren, von denen viele nicht im Einflussbereich von Organic Garage liegen. Diese können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau oder die Erfolge von Organic Garage erheblich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Organic Garage hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Ergebnissen abweichen. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. In dieser Pressemitteilung macht Organic Garage zukunftsgerichtete Aussagen, die sich u.a. auf Folgendes beziehen: das verbesserte Einkaufserlebnis, das sich aus der kürzlich erfolgten Aufnahme von alkoholfreiem Bier, Wein und Spirituosen ergibt; die Umsetzung erheblicher nicht zahlungswirksamer und einmaliger Ausgaben sowie von Renovierungskosten in einen verbesserten operativen Betrieb und ein verbessertes Kundenerlebnis; und den Aufbau auf dem bisher erzielten Erfolg von Future of Cheese.

Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und beinhalten eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten, von denen einige hier beschrieben werden. Solche zukunftsgerichteten Aussagen sind notwendigerweise mit bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten behaftet, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Leistungen und Ergebnisse von Organic Garage erheblich von den prognostizierten zukünftigen Leistungen oder Ergebnissen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt erwähnt werden. Zukunftsgerichtete Aussagen werden vom aktuellen Datum ausgehend getätigt und Organic Garage ist außerhalb der gesetzlichen Vorschriften nicht verpflichtet, solche Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren, um damit neuen – nachfolgenden oder anderweitigen – Informationen zu entsprechen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Organic Garage Ltd.
Bill Mitoulas
50 Akron Road
M8W 1T2 Toronto, ON
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Organic Garage Ltd.
Bill Mitoulas
50 Akron Road
M8W 1T2 Toronto, ON

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Seitenkanalverdichter Zubehör für Druckanwendungen

SKVTechnik geht auf die Möglichkeiten und Notwendigkeiten von Zubehör bei Seitenkanalverdichtern für Druckanwendungen ein und gibt industriellen Anwendern Ansätze für Lösungen.

BildDie beigefügte Skizze der SKVTechnik zeigt in der schematischen Darstellung typische und sinnvolle Zubehörteile für eine Sauganwendung. Seitenkanalverdichter können sowohl saugend als auch blasend eingesetzt werden.
Druckanwendungen könnten unter anderem sein:
Ausblasen, Trocknen, Schwebetische, Rohrpost, usw..
TStück (PV):
Dem Luftstrom folgend wird auf der Prinzipskizze als erstes ein TStück gezeigt. Das TStück ist Träger für ein Vakuum Sicherheitsventil. Außerdem hat das TStück einen kleinen Anschluss für ein Manometer. Hier kann der Anwender den Unterdruck in seiner Saugleitung ablesen, ohne aufwändige zusätzliche Installationen schaffen zu müssen.
Flexibles Schlauchstück (FM):
Das flexible Schlauchstück trennt den Seitenkanalverdichter und die Anlage mechanisch. Vibrationen werden nicht von der Anlage auf das Gerät übertragen oder umgekehrt. Somit werden Bewegungen ausgeglichen.
Ansaugfilter (FD):
Der Ansaugfilter, wie in der Prinzipskizze angezeigt, filtert kleine Feststoffe aus der Ansaugluft heraus. Feststoffgrößen von 5-7 Mikrometer sind möglich. Für den Seitenkanalverdichter muss sichergestellt werden, dass feste Stoffe in den Seitenkanalverdichter gelangen. Die geringen Spaltmaße zwischen Rotor und Stator innerhalb des Seitenkanalverdichters würden beim Ansaugen von Feststoffen Schaden erleiden, dass muss durch den Ansaugfilter zuverlässig verhindert werden. Es gibt verschiedene Arten von Durchgangsfiltern. Der auf der Prinzipskizze dargestellte Filter hat ein Filterelement, welches bei starker Verschmutzung gereinigt oder ausgetauscht werden kann. Es gibt auch zyklonisch wirkende Filter, die gröbere Feststoffe abscheiden und nach einer bestimmten Betriebsdauer und je nach Schmutzaufkommen gesäubert werden müssen.
Rückschlagventil (VC):
Das Rückschlagventil verhindert, das zum Beispiel zurücklaufendes Wasser in den Seitenkanalverdichter gelangt und diesen zerstört. Die Lager innerhalb des Seitenkanalverdichters sind nicht wasserdicht.
Vakuum-Sicherheitsventil (VRL):
In der Anlage kann es entweder durch Havarie oder durch den Prozess zu einem Verschluss der Saugleitung kommen. Die Prozesswärme des Seitenkanalverdichters könnte, aufgrund des fehlenden Luftstromes nicht mehr abgeführt werden. Im Falle des vollständigen Verschlusses der Druckleitung würde der Seitenkanalverdichter gegen 100% Saugdruck fahren. Das führt dazu dass sich Rotor und Stator gegeneinander verdrehen und zerstören. Das Vakuum-Sicherheitsventil öffnet in diesem Fall in einem definierten Druckfenster und lässt Luft in den Kreislauf einströmen. Das schützt die Maschine vor einer Zerstörung. Preise für Druck Vakuum Sicherheitsventile können bei SKVTechnik angefragt werden.
Schlauchanschlussstück (VK, MP):
Das Schlauchanschlussstück ermöglicht ein Verbinden eines Saugschlauches mit dem Eingang des Seitenkanalverdichters. Das Schlauchanschlussstück wird in den an der Maschine vorhandenen Eingang eingeschraubt. Der Saugschlauch wird einfach über den Schlauchanschluss geschoben und mit einem Schlauchband befestigt. Zu beachten ist, dass der Saugschlauch gegen Unterdruck standhaft sein muss. Der Saugschlauch sollte mind. 1000mbar Unterdruck widerstehen können.
Pressekontakt:
SKVTechnik
Klaus Doldinger
Burgstr. 35
08523 Plauen
Tel. 0172 7799600

Unternehmensprofil: SKVTechnik
SKVTechnik aus Plauen liefert in einbaufertige Seitenkanalverdichter oder Seitenkanalgebläse, Seitenkanalpumpen und Lüfter. Wir liefern ausschließlich Verdichter bzw. Lüfter, die von Markenherstellern produziert wurden, in Deutschland kostenfrei und versichert. In die EU-Länder liefern wir gegen kleine Aufschläge ebenfalls versichert. Überzeugen Sie sich! Profitieren Sie von unseren Einkaufskonditionen. Sparen Sie beim Einkauf. Ein großes Wirkungsfeld von SKVTechnik ist neben dem Verkauf von Seitenkanalverdichtern auch der Vertrieb von Ventilatoren. Seit 2015 handelt SKVTechnik mit Ventilatoren unterschiedlicher Hersteller. Ventilatoren sind höchst individuell ausgestattete Maschinen, die meist auf Kundenwunsch angepasst werden. Kunden nehmen auf der Suche nach Lösungen mit Ventilatoren am Besten direkt Kontakt mit dem Vertrieb von SKVTechnik auf.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

SKVTechnik – Werbeabteilung
Herr Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
Deutschland

fon ..: 01727799600
web ..: http://www.skvtechnik.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

SKVTechnik aus Plauen liefert einbaufertige Seitenkanalverdichter oder Seitenkanalgebläse, Seitenkanalpumpen. Wir liefern ausschließlich Verdichter bzw. Vakuumverdichter, die von Markenherstellern produziert wurden, in Deutschland kostenfrei und versichert. In die EU-Länder liefern wir gegen geringe Aufschläge ebenfalls versichert. Überzeugen Sie sich! Profitieren Sie von unseren Einkaufskonditionen.

Pressekontakt:

SKVTechnik – Werbeabteilung
Herr Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen

fon ..: 01727799600
web ..: http://www.skvtechnik.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Revival Gold Jahresrückblick 2021

Toronto, ON – 30. Dezember 2021 – Revival Gold Inc. (TSXV: RVG, OTCQX: RVLGF) (Revival Gold oder das Unternehmen – www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/revival-gold-inc/) freut sich, eine Zusammenfassung der wichtigsten Erfolge des Unternehmens für das Jahr 2021 vorzulegen, durch die das bereits früher produzierende Goldprojekt Beartrack-Arnett (Beartrack-Arnett) in Idaho, USA, vorangetrieben wird.

Highlights

– Die Bohrungen in fünf Kernlöchern auf 2.400 Metern zeigten weiterhin vielversprechende Ergebnisse auf dem fünf Kilometer langen Haupttrend Beartrack-Arnett, einschließlich des hochgradigen unterirdischen Ziels Joss, das 4,34 g/t Gold auf 110,6 Metern ergab (einschließlich 12 g/t Gold auf 13,7 Metern und 8,8 g/t Gold auf 11,8 Metern1), einer der besten Abschnitte, die je auf dem Projekt gemeldet wurden. Die Ergebnisse aus dem Jahr 2021 definierten eine hochgradige Mineralisierung, die sich bei Joss über einen Kilometer entlang des Streichens erstreckt und sowohl in der Tiefe als auch entlang des Streichens weiterhin offen ist.

– Alle achtzehn Bohrlöcher, die die Zielstruktur bei Joss bis dato durchteuft haben, ergaben breite Abschnitte mit einer niedriggradigen Mineralisierung im Bereich von 2 – 4 g/t Gold, die engere, hochgradigere Abschnitte mit Gehalten von 4 – 11 g/t Gold auf geschätzten wahren Mächtigkeiten von 1 – 5 Metern enthalten.

– Im Gebiet Haidee konnten die ersten Ergebnisse von 2021 Bohrungen in 15 Kernlöchern auf 2.500 Metern dieses oberflächennahe Oxidgold-Ziel weiter aufwerten und erweitern. Die endgültigen Ergebnisse werden im Januar erwartet. Ein Ressourcen-Update für das Projektgebiet Beartrack-Arnett soll im ersten Quartal 2022 abgeschlossen werden.

– In der Zwischenzeit setzte Revival Gold die Risikominderung des Projekts fort, indem es die metallurgischen Testarbeiten an 2,7 Tonnen Material vorantrieb, bei denen die Ergebnisse der Bottle-Roll-Tests [Auswaschung] bei drei Mahlgrößen mit den in der vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung des Unternehmens für 2020 verwendeten Ausbeuteannahmen übereinstimmten bzw. diese übertrafen. Es wurden auch Säulentests eingeleitet und die Eigenschaften der Haufenlaugung untersucht, um die Ausbeute und die Wirtschaftlichkeit potenziell zu verbessern.

– Geotechnische und hydrologische Arbeiten wurden in Angriff genommen, um Kriterien für die Planung des Tagebaus und der Laugungsflächen zur Unterstützung der Mineralressourcenschätzung und einer geplanten Vormachbarkeitsstudie (PFS) für die Haufenlaugung bereitzustellen. Es wurden Studien zur Optimierung von Kapital, Lebensdauer der Mine und Produktionsplanung durchgeführt. Das Unternehmen hat auch mit der Erhebung grundlegender Umweltdaten und der Planung einer möglichen Rückkehr zur Produktion begonnen.

– Die potenziellen Vorteile des Goldprojekts Beartrack-Arnett für die lokalen Gemeinden in Lemhi County, Idaho, wurden mittels einer unabhängig verfassten Studie zu den wirtschaftlichen Auswirkungen weiter dargestellt. Die Ergebnisse beinhalteten einen kumulativen Beitrag zum Bruttoinlandsprodukt des Bundesstaates Idaho in Höhe von 1,2 Milliarden $ über einen Zeitraum von acht Jahren, die Schaffung von durchschnittlich 858 direkten und indirekten Vollzeitarbeitsplätzen sowie einen kumulativen Beitrag zu den Steuereinnahmen des Bundesstaates Idaho und des Bundes in Höhe von 87 Millionen $ und 121 Millionen $2.

– Eine beispielhafte Sicherheitsbilanz ohne Ausfallzeiten bei Mitarbeitern und Auftragnehmern des Unternehmens wurde erzielt.

– Mit der Ernennung von Lisa Ross als VP & CFO und zuletzt John Meyer als VP Engineering & Development wurde die finanzielle und technische Kompetenz des Unternehmens gestärkt. Beide Personen bringen umfassende Führungsqualitäten und einschlägige Erfahrungen im Bereich Entwicklung und Betrieb in Revival Gold ein.

– Aufnahme des Handels am OTCQX-Markt in den USA, wodurch das Unternehmen einem breiteren Investorenkreis zugänglich gemacht wird.

1 Siehe Pressemitteilung vom 2. Dezember 2021 für weitere Einzelheiten. Die tatsächliche Mächtigkeit liegt schätzungsweise zwischen 35 % und 45 % der gebohrten Mächtigkeit. Ungeschnittene Brandprobengehalte.

2 Alle Beträge sind in US Dollar angegeben.

Revival Gold hat im Jahr 2021 an mehreren wichtigen Fronten Fortschritte erzielt. Infill- und Erweiterungsbohrungen werden uns in die Lage versetzen, Beartrack-Arnett aufzuwerten und zu erweitern; eine aktualisierte Ressourcenschätzung wird voraussichtlich im ersten Quartal 2022 veröffentlicht. Die hochgradigen Abschnitte bei Joss und die verbesserte Definition der hochgradigen Mineralisierung in dieser Zone sind von besonderem Interesse, sagte der Präsident und CEO Hugh Agro. Wir haben auch mit technischen Arbeiten zur Vorbereitung einer PFS für die potenzielle Wiederaufnahme des Haufenlaugungsbetriebs begonnen, einschließlich umfangreicherer metallurgischer Säulentests und grundlegender Umweltstudien, die wir voraussichtlich bis Jahresende 2022 abschließen werden. Wir haben unser Team in Vorbereitung auf die zukünftige Entwicklung weiter verstärkt und John Meyer und Lisa Ross eingestellt, die beide über beträchtliche Erfahrung in leitenden Positionen bei produzierenden Bergbauunternehmen verfügen. 2021 war ein herausforderndes Jahr auf dem Markt für Goldexplorations- und Erschließungsunternehmen und trotz signifikanter operativer Fortschritte war auch Revival Gold nicht immun gegen diese Herausforderungen. Wir blicken nun auf 2022 und auf ein Jahr, das ein Meilenstein für Revival Gold zu werden verspricht, denn es sind ein Ressourcen-Update, zusätzliche Bohrungen und eine PFS geplant, um das unglaubliche Potenzial von Beartrack-Arnett weiter zu belegen.

QA/QC-Programm

Die Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle besteht aus dem regelmäßigen Einfügen von zertifizierten Referenzmaterialien, Doppelproben und Leerproben in den Probenstrom. Die Kontrollproben werden am Ende des Bohrprogramms an ein unabhängiges Labor geschickt. Die Probenergebnisse werden sofort nach Erhalt analysiert und alle Abweichungen werden untersucht. Die Proben werden an die Probenaufbereitungsanlage von ALS Geochemistry in Twin Falls, Idaho, übermittelt. Die Goldanalysen werden im Labor von ALS Geochemistry in Reno (Nevada) oder Vancouver (British Columbia) durchgeführt, während die geochemischen Multi-Element-Analysen im Labor von ALS Minerals in Vancouver (British Columbia) durchgeführt werden. ALS Minerals ist ein nach ISO/IEC 17025:2017 akkreditiertes Labor.

Die Golduntersuchungen werden an Proben, die aus der Hälfte des Bohrkerns bestehen, mittels Brandprobe und AAS auf einem 30-Gramm-Nominalprobengewicht (Au-AA23) für Beartrack und mittels Brandprobe und AAS auf einem 50-Gramm-Nominalprobengewicht (Au-AA24) für Arnett bestimmt. Bei oberflächennahen Bohrlöchern, die auf eine auslaugbare Mineralisierung abzielen, wird das Gold auch durch Zyanidlaugung mit einem AAS-Abschluss an einem nominalen 30-Gramm-Probengewicht (Au-AA13) bestimmt. Geochemische Multi-Element-Analysen werden bei ausgewählten Bohrlöchern mittels der ME-MS 61M-Methode durchgeführt.

Qualifizierte Sachverständige

Steven T. Priesmeyer, C.P.G., seines Zeichens Vice President Exploration, und Rodney A. Cooper, P. Eng., QP und Berater für Revival Gold Inc., sind die vom Unternehmen benannten qualifizierten sachverständige Personen im Sinne von National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects für diese Pressemeldung und haben den wissenschaftlichen und fachlichen Inhalt in dieser Funktion geprüft und genehmigt.

Über Revival Gold Inc.

Revival Gold Inc. ist ein wachstumsorientiertes Goldexplorations- und -erschließungsunternehmen. Das Unternehmen baut das Goldprojekt Beartrack-Arnett im US-Bundesstaat Idaho aus.

Beartrack-Arnett ist der größte ehemalige Goldproduktionsbetrieb in Idaho. Eine wirtschaftliche Erstbewertung (PEA) im Hinblick auf eine erste Phase der Wiederaufnahme eines Haufenlaugungsbetriebs zur Produktion von 72.000 Unzen Gold pro Jahr für eine Lebensdauer von zunächst sieben Jahren (nachhaltige Gesamtkosten von 1.057 Dollar pro Unze) durchgeführt. Zwischenzeitlich sind Explorationen, die auf die Erweiterung der Mineralressourcen – aktuell 36,6 Millionen Tonnen angedeutete Ressourcen mit einem Goldgehalt von 1,15 g/t, in denen 1,36 Millionen Unzen Gold enthalten sind, sowie 47,1 Millionen Tonnen vermutete Ressourcen mit einem Goldgehalt von 1,08 g/t bzw. 1,64 Millionen Unzen Gold – im Gange. Der Mineralisierungstrend bei Beartrack hat eine Länge von mehr als fünf Kilometer und ist in Streichrichtung und in der Tiefe offen. Die Mineralisierung bei Arnett ist in allen Richtungen offen.

Nähere Einzelheiten, einschließlich der wesentlichen Annahmen, Parameter und Methoden, die bei der Schätzung der Mineralressourcen und der Datenverifizierung zum Einsatz kamen, entnehmen Sie bitte dem technischen Bericht gemäß NI 43-101 mit dem Titel Preliminary Economic Assessment of the Heap Leach Operation on the Beartrack Arnett Gold Project Lemhi County, Idaho, USA – NI 43-101 Technical Report, datiert mit 17. Dezember 2020.

Revival Gold hat etwa 71,4 Millionen ausstehende Aktien und verfügte zum 30. September 2021 über einen Barmittelbestand von rund 3 Millionen CAD. Zusätzliche Veröffentlichungen, einschließlich der Geschäftsberichte, technischen Berichte, Pressemitteilungen, sowie andere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie über www.revival-gold.com oder bei SEDAR unter www.sedar.com.

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Hugh Agro, President & CEO or Melisa Armand, Investor Relations
Telefon: (416) 366-4100 oder E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
www.resource-capital.ch

Vorsorglicher Hinweis

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung. Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Steven T. Priesmeyer, C.P.G., Vice President Exploration von Revival Gold Inc., welcher ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects ist, geprüft und genehmigt.

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen. Die zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten Schätzungen und Angaben, die die zukünftigen Pläne, Zielsetzungen oder Ziele des Unternehmens beschreiben, einschließlich von Aussagen, wonach das Unternehmen oder das Management bestimmte Bedingungen oder Ergebnisse erwartet. Zukunftsgerichtete Aussagen können anhand von Begriffen wie z.B. glaubt, erwartet, schätzt, kann, könnte, würde, wird oder plant erkannt werden. Da zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen basieren und sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, sind sie typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Obwohl diese Aussagen auf den Informationen beruhen, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen, kann das Unternehmen nicht gewährleisten, dass die tatsächlichen Ergebnisse den Erwartungen des Managements entsprechen werden. Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren im Zusammenhang mit zukunftsgerichteten Informationen können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Chancen wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf die Absichten des Unternehmens im Hinblick auf seine Zielsetzungen, Ziele oder zukünftigen Pläne und Aussagen. Zu den Faktoren, die eine deutliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von diesen zukunftsgerichteten Informationen bewirken können, gehören unter anderem die Fähigkeit des Unternehmens, die potenziellen Auswirkungen des COVID-19-Coronavirus auf Faktoren, die für die Geschäftstätigkeit des Unternehmens relevant sind, vorherzusagen oder ihnen entgegenzuwirken; die Unfähigkeit, zusätzliche Mineralressourcen zu identifizieren; die Unfähigkeit, im Rahmen fortgeschrittener Studien die geschätzten Mineralressourcen in Reserven umzuwandeln; die Unfähigkeit, eines Tages eine Machbarkeitsstudie durchzuführen, die eine Produktionsentscheidung unterstützen könnte; dass der vorläufige Charakter der metallurgischen Testergebnisse nicht repräsentativ für die gesamte Lagerstätte ist; Verzögerungen bei der Einholung bzw. die Unfähigkeit, die erforderlichen Regierungs-, Umwelt- oder sonstige Projektgenehmigungen einzuholen; politische Risiken; Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Verfügbarkeit und den Kosten von Finanzierungen, die in Zukunft erforderlich sind; Veränderungen auf den Kapitalmärkten; Inflation; Wechselkursänderungen; Rohstoffpreisschwankungen; Verzögerungen bei der Erschließung des Projekts; eine bedeutende Abweichung der Kapital-, Betriebs- und Sanierungskosten von den Schätzungen sowie andere Risiken in Zusammenhang mit der Mineralexplorations- und -erschließungsbranche und diejenigen Risiken, die in den auf SEDAR veröffentlichten Unterlagen des Unternehmens angeführt sind. Obwohl das Unternehmen die Annahmen und Faktoren, die zur Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, für angemessen hält, sind diese Informationen nicht zuverlässig und gelten nur ab dem Datum dieser Pressemeldung. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse im zeitlich vorgegebenen Rahmen bzw. überhaupt eintreten. Das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Revival Gold Inc.
Hugh Agro
145 King St. W., Suite 2870
M5H 1J8 Toronto, ON
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Revival Gold Inc.
Hugh Agro
145 King St. W., Suite 2870
M5H 1J8 Toronto, ON

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt