Instandhaltungssoftware für die Logistikbranche

Wartungsplaner sorgt für effizientes Instandhaltungsmanagement

BildDie Aufgabe der Logistikbranche besteht im Wesentlichen in der Sicherstellung von Transport, der Lagerung, der Bereitstellung und Verteilung unter anderen von Gütern bzw. Waren. Damit nimmt die Logistik im nationalen sowie internationalen Kontext eine lebenswichtige Versorgungsfunktion wahr. Um den inner- und außerbetrieblichen Transport, den Umschlag und die Lagerhaltung reibungslos zu bewerkstelligen, werden viele verschiedene technische Systeme und Anlagen in der Transport- und Lagerlogistik eingesetzt. Ausfälle in der Logistik führen zwangsläufig fast immer zu Unterbrechungen in der Lieferkette und damit häufig auch zu Produktionsstillständen in der Industrie. 

Die Wartung und Instandhaltung der technischen Systeme und Anlagen nehmen daher in der Logistik einen hohen Stellenwert ein. Die Maßnahmen im Instandhaltungsmanagement zielen in ihrer Gesamtheit darauf ab, die Betriebs- und Funktionssicherheit zu gewährleisten und die Lebensdauer der technischen Systeme und Anlagen sowie anderer Betriebsmittel zu verlängern. Auch geht es im Instandhaltungsmanagement immer darum, innerbetrieblichen Prozesse und Betriebsabläufen zu optimieren sowie Kosten einzusparen.

Mit dem richtigen Tool Prüffristen und Wartung professionell verwalten 

Damit Prüf- und Wartungstermine nicht verpasst werden, sollten diese Aufgaben mit einer entsprechenden Software systematisiert und automatisiert werden. Der Wartungsplaner der Hoppe Unternehmensberatung ermöglicht eine vorausschauende Planung der Wartungs- und Prüftermine. Sämtliche Prüftermine für beispielsweise Flurförderzeuge und Lagerregale sowie Vorschriften werden durch die Software verwaltet und rechtssicher dokumentiert. Auf Grundlage der Prüfberichte können entsprechende Wartungsaufträge generiert werden.

Alle Bereiche und Prozesse der Wartung in einem System abbilden

Mit dem Wartungsplaner der Hoppe Unternehmensberatung kann das Instandhaltungsmanagement professionell und effizient umgesetzt werden. Alle Bereiche und Prozesse der Wartung werden in einem System abgebildet. Professionelle Kalenderfunktionen, mobile Erfassung per Smartphone-App sowie umfangreiche Auswertungstools runden das Softwarepaket ab. Mit dem Wartungsplaner hat man jederzeit Zugriff auf alle wichtigen Informationen. Sämtliche Wartungsvorschriften werden durch den Wartungsplaner abgedeckt und alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt. Die Software stellt eine Komplettlösung für ein rechtskonformes und professionelles Instandhaltungsmanagement dar. 

Kostenlose Demo-CD und weitere Informationen zum Wartungsplaner

https://www.Wartungsplaner.de

 

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Hoppe Unternehmensberatung
Herr Ulrich Hoppe
Seligenstädter Grund 8
63150 Heusenstamm
Deutschland

fon ..: 0610465327
fax ..: 0610467705
web ..: https://www.Wartungsplaner.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die Hoppe Unternehmensberatung gehört zu den bekanntesten deutschen Anbietern von Software Wartungsplaner – Instandhaltungssoftware für das Wartungsmanagement und der Inventarisierungssoftware

Hinweis:
Die HOPPE-Inventarsoftware wurde mit den Innovationspreis „Best of IT“ der Initiative Mittelstand ausgezeichnet. Weiterhin wurde die Software mit dem Industriepreis prämiert.

Pressekontakt:

Hoppe Unternehmensberatung
Herr Ulrich Hoppe
Seligenstädter Grund 8
63150 Heusenstamm

fon ..: 0610465327
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Lean Management modern und digital im Unternehmen verankern

Lean Management bildet für viele Unternehmen die Basis für Industrie 4.0. Die Einführung läuft bisher „old school“ über Beratungen oder internen Lean Verantwortliche – das ändert sich jetzt!

BildEs wird viel über Industrie 4.0, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und viele verwandte Buzzwords diskutiert. Der Tenor ist „Wir dürfen uns nicht abhängen lassen!“. Auf der anderen Seite sind sich alle einigt „Wenn Sie einen scheiß Prozess digitalisieren, haben Sie einen scheiß digitalen Prozess“. Daraus folgt: Erst Prozesse glattziehen, dann digitalisieren – wo sinnvoll.

Ein wahres Füllhorn an etablierten Methoden und standardisierten Techniken, um Prozesse zu verbessern bietet das Lean Management. Hat ein Unternehmen keine Erfahrung mit Lean Management bleibt nichts anderes übrig, als Mitarbeiter:innen auf Schulungen zu entsendet oder Berater:innen zu engagiert. Während bei Schulungen die Umsetzung im eigenen Arbeitsalltag nicht im Fokus steht, beziehen Beratungen die Mitarbeiter:innen – zum Selbsterhalt – nicht vollends ein. Wäre es nicht schön, wenn Lean Management unabhängig von Schulungen und Beratungen á la „do it yourself“ von Mitarbeitenden im Arbeitsalltag erlernt und umgesetzt wird? Genau dieses Versprechen gibt „Selfconsulting“, dazu noch modern und digital!
Selfconsulting hebt die Rolle der Mitarbeitenden als die wahren Experten des eigenen Unternehmens hervor. Neues Wissen und neue Kompetenzen werden parallel zur alltäglichen Arbeit angeeignet und auch direkt angewendet, mit dem Ziel eine nachhaltige Wirkung und Verankerung im Unternehmen sicherzustellen. Damit das gelingt ist die Schonung der Zeitressourcen essenziell, hier gilt das Kredo „Tröpfchenbewässerung statt Druckbetankung“.
Über eine Online-Plattform wird neues Wissen und dazugehörige Umsetzungsaufgaben in kleinen Einheiten an Mitarbeitende ausgespielt. Dabei greift das Selfconsulting auf verschiedene didaktische Verfahren zurück, um das Lernen und Umsetzen abwechslungsreich und interessant zu gestalten und eine Durchdringung im gesamten Unternehmen zu erreichen.

Mitarbeitende, die Lean Management über diesen Weg erlernen, nehmen sich selbst schnell als „Selfconsultants“ wahr. Sie erfahren ihre eigene Wirksamkeit im Unternehmen. Diese Anreicherung des Arbeitsalltags, durch gestaltende und optimierende Tätigkeiten, führt schlussendlich zu einer stärkeren Identifikation mit dem und Loyalität für das Unternehmen.

Eine ideale Umgebung für das Lean Management im Selfconsulting-Modus bieten Unternehmen, die NEW WORK leben. Sie haben selbstorganisierte und eigenverantwortliche Teams. Offenheit und Engagement neue Ideen auszuprobieren gehören zur Unternehmenskultur. Die Fähigkeit sich neues Wissen autodidaktisch anzueignen ist verbreitet, genau wie die Mentalität Dinge direkt selbst umzusetzen. Hand aufs Herz, so eine Umgebung ist in der Realität kaum anzutreffen. Auf dem Weg dahin hat sich der hybride Modus – Selfconsulting, ergänzt um die notwendige Dosis klassische Beratung – bewährt. So kann jedes Unternehmen seinen eigenen Consulting-Mix finden und Schritt vor Schritt in Richtung Selfconsulting gehen.

Wollen Sie Ihren Consulting-Mix herausfinden oder einfach erleben, wie Selfconsulting und die Online-Plattform in der Praxis aussehen, dann vereinbaren Sie einen unverbindlichen Austauschtermin.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Prozessschmiede Ingenieurgesellschaft mbH
Herr Till Saßmannshausen
Siegener Straße 73-83
57223 Kreuztal
Deutschland

fon ..: +49 (0)175 7299 854
web ..: https://www.prozessschmiede.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Prozessschmiede Ingenieurgesellschaft mbH
Herr Till Saßmannshausen
Siegener Straße 73-83
57223 Kreuztal

fon ..: +49 (0)175 7299 854
web ..: https://www.prozessschmiede.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

WEGENER MASSIVHAUS GMBH auch 2022 für zuverlässige Bauqualität ausgezeichnet

Das Unternehmen wird von Bauherren als kompetenter Qualitätsanbieter bewertet

BildPaderborn/Kaarst: Die WEGENER MASSIVHAUS GMBH aus Paderborn lässt ihre Bauherren seit Jahren bereits nach deren Qualitäts- und Servicebeurteilungen befragen. Die Ergebnisse der Befragungen werden ausgewertet und zertifiziert. Dabei arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH aus Kaarst zusammen. Es befindet sich dort in einem laufenden Qualitätssicherungsprozess.

Befragung direkt nach der Abnahme

Diese Vorgehensweise besagt, dass Bauherrinnen und Bauherren nach erfolgter Abnahme ihrer Bauvorhaben dem Unternehmen eine schriftliche Qualitätsbewertung der Planungs- und Ausführungsleistungen des Unternehmens und seiner Fachhandwerks- und Kooperationspartner ausstellen.

In und um Paderborn gut vertreten

Seit vielen Jahren prägen die Bauprojekte des BAUMEISTER HAUS-PARTNERS das Bild der Region in und um Paderborn mit. Das Unternehmen ist auch im Umland gut vertreten. So in Borchen, Lippstadt, Elsen, Salzkotten, Bad Lippspringe, Erwitte, Anröchte und Soest tätig.

Aktuelles Qualitäts-Monitoring 2021/2022

Im Rahmen des aktuellen Qualitäts-Monitorings 2022 wurden nun die repräsentativen Befragungsergebnisse des Zeitraumes von 05/2021 bis 04/2022 zertifiziert. Die Bauherrinnen und Bauherren bescheinigen der WEGENER MASSIVHAUS GMBH darin erneut eine für die Branche überdurchschnittlich hohe Zufriedenheit. Die Zusammenfassung der BAUHERREN-BEWERTUNGEN zeigt folgendes Bild:

Beratung, Planung, Bauausführung, Bauleitung

Mit durchgängig guten und sehr guten Noten bewerten die BAUHERREN ihre Zufriedenheit mit der Beratung (1,3), der Architektur und Planung (1,8), der Bauleitung (1,6) und Bauausführung (2,0).

Bemusterungen, Mängelbeseitigung, Erreichbarkeit, Baustellensauberkeit
Ebenfalls sehr gute Noten erteilten die BAUHERREN für die Erreichbarkeit (1,2), Bemusterungen (1,5), die Beseitigung von Mängeln (1,8) sowie für die Baustellensauberkeit (1,8).

Änderungsbereitschaft, Wunscherfüllung, Vertrags- und Budgetsicherheit

94% der BAUHERREN bestätigen dem Unternehmen trotz einer hohen Änderungsbereitschaft (2,1) die volle Budgetsicherheit in Form der Einhaltung vertraglich vereinbarter Baukosten.

Versprechen und Zeitrahmen

81% der BAUHERREN sehen ihre Gesamtanforderungen und Ihre Wünsche als voll erfüllt an. Alle BAUHERREN bestätigen die Einhaltung gemachter Versprechen, der vereinbarten Zeiträume (100%) und nahezu neun von zehn Bauherren würden erneut mit Wegener Massivhaus GmbH bauen (89%).

Zufriedenheits- und Empfehlungsquote bei befragten Bauherrinnen und Bauherren

Über die Gesamtbefragung hinweg wird eine sehr hohe Zufriedenheitsquote von 90% erreicht. Die Kundenorientierung der verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird in den Statements und Kommentaren der Bauherrinnen und Bauherren regelmäßig erwähnt. Neun von zehn befragten Bauherrinnen und Bauherren empfehlen die WEGENER MASSIVHAUS GMBH aufgrund ihrer positiven Erfahrungen weiter. Viele davon gestatten dem Unternehmen, sie als Referenzkunden einsetzen zu dürfen.

Jürgen Wegener, Geschäftsführer des Unternehmens: „Zufriedene Kunden sind die Basis unseres Unternehmenserfolges. Die aktuellen Bewertungen zeigen einmal mehr, dass unser gesamtes Team die sich daraus ergebenden Anforderungen zur Zufriedenheit unserer Bauherren umsetzt.“ Christopher Gladen, ebenfalls Geschäftsführer, ergänzt: „Wir setzen alles daran, die Anforderungen, Wünsche und Vorstellungen unserer Bauherrinnen und Bauherren gemäß den vertraglichen Absprachen umzusetzen. Die aktuellen Bewertungen der Bauherrinnen und Bauherren bestärken uns dabei. Wir sind stolz auf dieses Gesamtergebnis.“

Bauinteressenten haben kostenlosen Zugriff auf Prüfungsunterlagen

Der Zugriff auf den aktuellen Qualitäts-Status der WEGENER MASSIVHAUS GMBH ist für Bauinteressenten über das BAUHERREN-PORTAL jederzeit kostenfrei möglich. Das ifb Institut veröffentlicht dort detaillierte Qualitätsbewertungen des Unternehmens zum Download, und zwar in Form des aktuellen Prüfberichts und der dazugehörigen Qualitätsurkunde. Diese Zertifizierungsunterlagen enthalten konkrete Informationen über das Zustandekommen der Zufriedenheitsquote und des Empfehlungs- und Referenzverhaltens der befragten Bauherrinnen und Bauherren.

Neben der WEGENER MASSIVHAUS GMBH befinden sich im BAUHERREN-PORTAL ausschließlich geprüfte und zertifizierte Qualitätsanbieter, die ihre Bauherrinnen und Bauherren nachweislich mit Spitzenleistungen in Sachen Qualität und Service bedienen und deshalb von diesen ausdrücklich empfohlen werden.

Direkt zur Webseite der WEGENER MASSIVHAUS GMBH gelangen Sie HIER.

Zur Qualitäts-Webseite des Unternehmens im BAUHERREN-PORTAL klicken Sie bitte HIER.

Kaarst, im August 2022

Diese Informationen werden bereitgestellt von: BAUHERRENreport GMBH, Ludwig-Erhard-Straße 30, 41 564 Kaarst, Tel.: 02131 / 742 789 – 0. Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Verantwortlich: BAUHERRENreport GMBH/PR-Redaktion/Ferdinand Mosch

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Ludwig-Erhard-Straße 30
41564 Kaarst
Deutschland

fon ..: 02131 7427 890
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Zur Gütegemeinschaft der BAUHERRENreport GmbH mit der ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH

Diese Qualitätsgemeinschaft beschäftigt sich mit Referenzen und Rezensionen aus schriftlichen Bauherrenbewertungen, deren Auswertung und Zertifizierung. Ab einer repräsentativen Zufriedenheitsquote von 80% wird ein Testat und mit diesem das Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“ verliehen. Der BAUHERRENreport veröffentlicht die Ergebnisse, um sie mittels Empfehlungsmanagement zu vermitteln. Ziel der Qualitätsgemeinschaft ist, Top-Leistungen im Haus- und Wohnungsbau transparent zu machen und herauszustellen.

Die wesentlichen Details zur Qualität des Unternehmens finden Bauinteressenten auf der Plattform www.bauherren-portal.com. Diese beinhaltet Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen und ist öffentlich kostenlos zugängig. Die hier angetroffene Qualitätstransparenz durch Zufriedenheitsbewertungen und Empfehlungen übergebener Bauherren ist einzigartig. Bauinteressenten wird zusätzliche Sicherheit vermittelt, denn die Empfehlungen von Ex-Bauherren sind authentisch und helfen, eine beabsichtigte Entscheidung durch Fakten aus Bauherrensicht abzusichern.

Bauunternehmen haben ihre Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualität. Der Eingang an qualifizierten Anfragen steigt, nicht messbare Werbemaßnahmen werden eingespart: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen.

Der Inhalt dieser Pressemitteilung kann, auch auszugsweise, mit einem Verweis auf das Bauherren-Portal (Bauherren-Portal.com), frei verwendet bzw. publiziert werden.

Pressekontakt:

Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Ferdinand Mosch
Ludwig-Erhard-Straße 30
41564 Kaarst

fon ..: 02131 7427 890
web ..: http://www.bauherren-portal.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt