Neue Kunstwerke mit Herbstmotiven im Artwalks-Shop

Der Goldene Herbst zeigt sich aktuell von seiner besten Seite. Zum kalendarischen Herbstanfang präsentiert der Artwalks-Shop eine bunte Kollektion mit fotorealistisch-impressionistischen Kunstwerken.

BildIndian Summer in Deutschland
Die Tage werden kürzer, die Blätter färben sich bunt und tauchen die Wälder in ein warmes, goldenes Licht. Mit Beginn des Herbstes verwandelt sich die Natur in ein einziges farbenfrohes Kunstwerk und beweist eindrücklich, dass jede Jahreszeit ihre schönen Seiten hat.
Auf dem nordamerikanischen Kontinent bezeichnet man diese Periode im späten Herbst, die oft begleitet wird von strahlend blauem Himmel und intensiver Blattverfärbung der Wälder, als Indian Summer. Doch auch in Deutschland genießt man den Indian Summer in seiner ganzen Pracht, nur dass man hierzulande vom Goldenen Oktober spricht.

Fotorealistisch-impressionistische Kunstwerke im Artwalks-Shop
Pünktlich zum kalendarischen Herbstanfang präsentiert der Artwalks-Shop eine bunte Herbst-Kollektion mit heimischen Motiven. Dabei setzt der Shop aber nicht nur auf Fotos. Um das Gefühl des Indian Summer und die ganz besondere Stimmung des Goldenen Herbstes einzufangen, wurden die Fotos hierfür in fotorealistisch-impressionistische Kunstwerke umgewandelt.
„Es gibt einen großen Markt für fotorealistische Motive“, ist Ralph Kähne, Künstler und Gründer des Artwalks-Shop, überzeugt und ergänzt: „Da Fotorealismus aber auf eine Abbildung der Wirklichkeit ohne künstlerische Interpretation abzielt, haben wir uns für eine Kombination beider Techniken entschieden.“
Aktuell zeigt der Artwalks-Shop unter https://artwalks-shop.de 36 Kunstwerke mit Herbstmotiven aus Berlin und Brandenburg. Doch schon in Kürze sollen weitere folgen. Darüber hinaus befinden sich im Bildkatalog noch weitere exklusive Kunstwerke aus aller Welt im gleichen Stil.

Große Vielfalt im Artwalks-Shop
Der Artwalks-Shop bietet aber nicht nur einen exklusiven Bildkatalog. In der gigantischen Datenbank mit mehr als einer Million Bilder können Besucherinnen und Besucher mit komfortablen Suchfunktionen einfach ihr Wunschmotiv finden. Darüber hinaus können selbstverständlich auch eigene Fotos hochgeladen, in mehr als 200.000 Varianten gestaltet und auf alle möglichen Medien gedruckt werden. Von Leinwand auf Keilrahmen, über Kaffeetassen, Mousepads, Taschen und Kissenbezügen bis hin zur wandfüllenden Tapete sind der individuellen Kreativität keine Grenzen gesetzt.
Und falls die Qualität des hochgeladenen Fotos den eigenen Ansprüchen nicht reicht oder um das Beste aus dem eigenen Foto herauszuholen, bieten die Design-Profis vom Artwalks-Shop noch einen weiteren Service an. So optimieren sie auf Wunsch Fotos bis hin zur Erstellung eines echten Kunstwerks im fotorealistisch-impressionistischen Stil wie bei der aktuellen Herbstkollektion.
Mehr Informationen unter https://artwalks-shop.de/shop/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Artwalks-Shop
Herr Ralph Kähne
Ulmenstraße 9
16348 Wandlitz
Deutschland

fon ..: +49 33397 60519
fax ..: +49 33397 60529
web ..: https://artwalks-shop.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Der Artwalks-Shop bietet nicht nur hochwertige Drucke auf Acryl, Alu-Dibond, Leinwand und Papier. Auch die Gestaltung von Tapeten, Folien, Kissen, Tassen und Tragetaschen sowie Untersetzern, Mousepads und Schiefertafeln ist möglich. Insgesamt stehen somit mehr als 200.000 Varianten zur Verfügung.
Aus einem Bildkatalog mit über einer Million Motiven können Kunden/Kundinnen ihr Wunschmotiv auswählen und dieses nach persönlichem Geschmack gestalten.
Des weiteren bietet der Artwalks-Shop die Möglichkeit, persönliche Bilder oder Fotos hochzuladen und daraus individuelle Kunstwerke zu erstellen.
Ein Service zur Verbesserung von Kundenfotos ist ebenso erhältlich wie die Option, daraus ein individuelles Kunstwerk im Stile großer Meister erstellen zu lassen.
Darüber hinaus unterstützen die Marketing-Profis vom Artwalks-Shop Künstlerinnen und Künstler dabei ihre Werke bekannt zu machen und erfolgreich zu verkaufen, inklusive der Gelegenheit, die eigenen Kunstwerke exklusiv über den Artwalks-Shop anzubieten.

Pressekontakt:

Marketing effizient
Herr Ralph Kähne
Ulmenstraße 9
16348 Wandlitz

fon ..: +49 33397 60519
web ..: https://marketing-effizient.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi „Friesendolch“ von Sina Jorritsma im Klarant Verlag

Ein Mitglied einer alten ostfriesischen Familie liegt ermordet am Borkumer Strand. Die Tatwaffe: ein seltener Zierdolch einer rivalisierenden Familie! Sollte eine Liebesverbindung gestoppt werden?

BildIn dem neuen aufregenden Ostfrieslandkrimi von Sina Jorritsma muss das bekannte Ermittlerduo der Nordseeinsel einen Vorfall aus der Vergangenheit hervorholen: der Konflikt zwischen der Familie Fallena und der Familie Rudinga. Probleme, die aus einer längst vergangenen Zeit stammen, in der beide Familien die Häuptlinge von Ostfriesland stellten. Mona Sander und Enno Moll ermitteln …

Zum Inhalt von „Friesendolch“:

»Diese Ex-Häuptlinge haben wirklich nicht alle Tassen im Schrank!«
Lübbo Fallena, Mitglied einer alten ostfriesischen Häuptlingsfamilie, liegt ermordet am Strand von Borkum. Die Mordwaffe ist ausgerechnet ein wertvoller Zierdolch der verfeindeten Familie Rudinga.
Die Borkumer Kommissare Mona Sander und Enno Moll fühlen sich wie in der Zeit versetzt, denn der Konflikt zwischen den Fallenas und Rudingas stammt aus Tagen, als Häuptlinge in Ostfriesland noch das Sagen hatten. Musste der verliebte junge Mann sterben, weil er gerade aus längst überholten jahrhundertealten Traditionen ausbrach? Wollte der Mörder eine Verbindung zwischen Liebenden aus verfeindeten Sippen um jeden Preis verhindern?
Es ist kein gewöhnlicher Mordfall, und die ostfriesischen Kommissare müssen damit rechnen, dass ihnen bei der Ermittlungsarbeit jede Menge Knüppel zwischen die Beine geworfen werden …

In der Ostfrieslandkrimi-Reihe mit den Borkumer Inselkommissaren Mona Sander und Enno Moll sind jetzt neunundzwanzig spannende Bände erschienen.

Das E-Book kann bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple iTunes (für iBooks), Thalia (für tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Hugendubel, Kobo und vielen weiteren zum Preis von 3,99 Euro erworben werden. „Friesendolch“ ist ebenfalls als Taschenbuch zum Preis von 12,99 Euro erhältlich.

Mehr Informationen zu „Friesendolch“ erhält der Leser hier https://www.amazon.de/dp/B0BFNW7YNW/ sowie eine Leseprobe auf https://www.weltbild.de/artikel/ebook/friesendolch-ostfrieslandkrimi-mona-sander-und-enno-moll_38956738-1.

Die Autorin:
Die gebürtige Ostfriesin Sina Jorritsma aus der Krummhörn studierte in Hamburg Germanistik und Philosophie, bevor sie wieder in ihre Heimat zurückkehrte. Sie veröffentlicht unter Pseudonym, weil sie ihre Umgebung genau beobachtet und Ereignisse aus ihrem Leben in ihre Geschichten einfließen. Das Romaneschreiben ist ihr kleines Geheimnis, das nur wenige Menschen kennen. Bei einer großen Kanne Ostfriesentee mit Sahne und Kluntjes kann sie halbe Nächte durchschreiben, tagsüber hält sie sich mit Joggen fit. Sina Jorritsma lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort bei Emden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Klarant Verlag
Frau Hannelore Werner
Rockwinkeler Heerstraße 83
28355 Bremen
Deutschland

fon ..: 042116767647
web ..: http://www.klarant-verlag.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Der Klarant Verlag, mit Unternehmenssitz in Bremen, ist auf EBooks spezialisiert, die weltweit sehr erfolgreich vermarktet werden.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Klarant Verlag
Frau Hannelore Werner
Rockwinkeler Heerstraße 83
28355 Bremen

fon ..: 042116767647
web ..: http://www.klarant-verlag.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Neues Buch von Vandana Shiva: „Wahre Wirtschaft“

Unsere derzeitige Wirtschaft ist nicht nachhaltig. Sie basiert auf Gier und Egoismus und muss überwunden werden, wenn wir eine lebenswerte Zukunft für die kommenden Generationen schaffen wollen.

BildWirtschaften wir richtig oder können wir es besser? Dieser Frage geht die weltbekannte Umweltaktivistin, Wissenschaftlerin und Preisträgerin des Alternativen Nobelpreises Vandana Shiva in ihrem neuen Buch „Wahre Wirtschaft – Von der Geldgier zu einer Ökonomie der Fürsorge“ nach, das soeben im Neue Erde Verlag erschienen ist.

Laut einer Umfrage wünscht sich die Mehrheit der Deutschen eine neue Wirtschaftsordnung. Der Kapitalismus sorge weder für einen „sozialen Ausgleich in der Gesellschaft“ noch für den „Schutz der Umwelt“ oder einen „sorgfältigen Umgang mit den Ressourcen“ (Quelle: Die Zeit).

Kapitalismus gescheitert

Das neue Buch „Wahre Wirtschaft“ setzt genau bei diesem Wunsch an und rechnet mit dem vorherrschenden Modell des Kapitalismus und der freien Marktwirtschaft ab. Dabei enthüllt die Autorin auch viele der irrigen Annahmen, Narrative und historischen Hintergründe, auf denen es beruht.

Unsere „Wirtschaft“ baut auf falschen Paradigmen auf, die vom Kolonialismus herrühren und Innovation, Technologie und Digitalisierung vergöttern, ohne dabei funktionierende Lösungen zu liefern. Die soziale Ungleichheit nimmt zu, der Hunger in der Dritten Welt wächst, der Klimawandel schreitet voran.

So ist zum Beispiel auch das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ein falsches Maß. Wird ein lebender Wald gefällt und sein Holz verkauft, erhöht dies das BIP, ebenso wie Krankheiten und ihre Behandlung es tun. Kreislaufwirtschaften hingegen oder auch unbezahlte Care-Arbeit spiegelt es nicht wieder.

Geldgier versus Ökonomie der Fürsorge

Unsere derzeitige Wirtschaft ist nicht nachhaltig. Sie basiert auf Gier und Egoismus und muss überwunden werden, wenn wir eine lebenswerte Zukunft für die kommenden Generationen schaffen wollen. Man kann nicht vernünftig wirtschaften, wenn man nur herausnimmt und die Substanz nicht erhält.

Daher unterscheidet Dr. Shiva in ihrem neuen Buch auch ganz klar zwischen „Ökonomie“ – Oikonomia (altgriechisch), der Lehre vom Haushalten – und dem von Aristoteles geprägten Begriff „Chrematistik“ – der Kunst des Geldmachens, der Anhäufung von Reichtum, Kapitalakkumulation.

Wirtschaft sollte kein Selbstzweck zur Anhäufung von Reichtum sein, sondern dem gesellschaftlichen Zusammenleben und einer gerechten Verteilung der Naturgüter dienen. Wenn Alten- und Pflegeheime Teil von Investmentportfolios sind und selbst Wasser – die Grundlage allen Lebens – an der Börse gehandelt wird, ist eine rote Linie überschritten.

Fürsorge als Revolution unserer Zeit

„Eine Zukunft für alles Leben auf der Erde und für alle Menschen kann nur durch Fürsorge entstehen. Gier lässt nicht genug ökologischen Raum für alle, während Fürsorge unsere Fähigkeit zum Zusammenleben stärkt. Deshalb ist Fürsorge die Revolution unserer Zeit.“

Vandana Shiva, die auf eine lange und erfolgreiche Karriere des Verfechtens ökologischer und sozialer Rechte zurück blicken kann, liefert mit diesem neuen Buch die Quintessenz ihrer Erfahrungen und Erkenntnisse im Bezug auf das, was jetzt zu tun ist.

Die Zeit für eine neue, für eine „Wahre Wirtschaft“ ist da, für eine Ökonomie der Fürsorge, der Pflege und des vernünftigen Haushaltens, wie es jede Hausfrau kann und tut, und die im Einklang mit der Natur und ihren Kreisläufen steht.

Buchinfo

Vandana Shiva

Wahre Wirtschaft
Von der Geldgier zu einer Ökonomie der Fürsorge

Verlag Neue Erde, Klappenbroschur, 304 Seiten
ISBN 978-3-89060-820-4

Link zum Buch

„Wir können und müssen unseren ökologischen Fußabdruck verringern und unseren Herz-, Kopf- und Handabdruck vergrößern, um für unsere Bedürfnisse zu sorgen, indem wir die Erde regenerieren. In einer ökologisch vernetzten Welt gilt: Je weniger wir nehmen und je mehr wir der Natur und der Gemeinschaft geben, desto mehr haben wir.“

Weitere Infos zur Autorin: www.vandana-shiva.de 

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Neue Erde GmbH
Frau Evelyn Rottengatter
Cecilienstraße 29
66111 Saarbrücken
Deutschland

fon ..: 01733561094
web ..: https://shop.neueerde.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Neue Erde ist ein kleiner aber feiner Verlag mit Büchern „für Menschen, die auf dem Weg sind“. Gegründet 1984, hat er mehr als 350 Titel mit einer Gesamtauflage von über einer halben Million veröffentlicht. Europaweiter Vertrieb von vielfach übersetzten Titeln. Übersetzung und Herausgabe von internationalen Titeln in deutscher Sprache. Spezialisiert auf die Themenbereiche Lebenskunst, Spiritualität und Umweltschutz. Eigener Onlineshop: shop.neueerde.de

Pressekontakt:

Neue Erde GmbH
Frau Evelyn Rottengatter
Cecilienstraße 29
66111 Saarbrücken

fon ..: 01733561094
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt