Royal Helium kündigt vermittelte Privatplatzierung im Wert von mindestens 4 Millionen Dollar für Helium-Bohrprogramm in Süd-Saskatchewan an

NICHT ZUR WEITERGABE AN US-NACHRICHTENDIENSTE ODER VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN BESTIMMT

SASKATOON (SASKATCHEWAN), 30. November 2020. Royal Helium Ltd. (Royal oder das Unternehmen) (TSXV: RHC) hat mit einem Konsortium unter der Leitung von Cormark Securities Inc., dem auch Clarus Securities Inc., Echelon Wealth Partners Inc., Eight Capital Corp. und Richardson Wealth Ltd. angehören, eine Vereinbarung hinsichtlich der Durchführung einer Privatplatzierung von mindestens 16.000.000 Einheiten (die Einheiten) zum Preis von 0,25 Dollar pro Einheit auf Best Efforts-Basis abgeschlossen. Damit soll ein Bruttoerlös von mindestens 4 Millionen Dollar erwirtschaftet werden (die Platzierung). Das Unternehmen hat dem Konsortium auch eine Option (die Mehrzuteilungsoption) auf die Vermittlung von bis zu zusätzlichen 50 % der ursprünglich im Rahmen der Platzierung angebotenen Einheiten (bis zu 8 Millionen zusätzliche Einheiten) zum Ausgabepreis gewährt.

Jede Einheit besteht aus einer (1) Stammaktie (die Stammaktie) des Unternehmens und einem (1) Warrant (der Warrant). Jeder Warrant berechtigt den Inhaber innerhalb eines Zeitraums von 24 Monaten ab dem Abschluss der Platzierung zum Erwerb einer zusätzlichen Stammaktie zu einem Preis von 0,40 Dollar.

Der Nettoerlös aus der Platzierung soll zur Finanzierung der auf Helium ausgerichteten Explorationsbohrungen auf den Konzessionsgebieten des Unternehmens im Süden von Saskatchewan und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden.

Andrew Davidson, President und CEO von Royal, meint: Nach Abschluss eingehender Explorationsarbeiten im vergangenen Jahr freuen wir uns sehr darauf, das erste von mehreren geplanten Helium-Bohrprogrammen in Angriff zu nehmen. Wir haben uns mehrere große Helium-Konzessionsgebiete im Süden von Saskatchewan gesichert und in der Formation Deadwood zahlreiche mögliche Heliumreservoire identifiziert. Die ersten geplanten Bohrungen sollen im Konzessionsgebiet Climax im Südwesten der Provinz absolviert werden, gefolgt vom Konzessionsgebiet Bengough im Südosten. Die Explorationsarbeiten halten in (bislang) 8 weiteren Konzessionsgebieten an.

Die Platzierung soll am oder um den 17. Dezember 2020 abgeschlossen werden und steht unter dem Vorbehalt bestimmter Bedingungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen, darunter auch die Genehmigung durch die TSX Venture Exchange und alle zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden.

Über Royal Helium Ltd.

Royal konzentriert sich auf die Exploration und Entwicklung der primären Heliumproduktion im Süden von Saskatchewan. Mit über 400.000 Hektar aussichtsreicher Helium-Landflächen, für die Genehmigungen, Pachtverträge und Lizenzanträge vorliegen, ist Royal einer der größten Helium-Pachtbetriebe in Nordamerika. Royals Projekte, die sich in der Nähe von Autobahnen, Straßen, Städten und, was wichtig ist, in der Nähe der bestehenden Öl- und Gasinfrastruktur befinden, wurden mehr als zwei Jahre lang methodisch auf ihr Heliumpotenzial hin untersucht und von Heliumexperten, professionellen Geologen und Ingenieuren überprüft.

Nähere Informationen können Sie über Andrew Davidson, Chairman, President und CEO des Unternehmens, anfordern.

Andrew Davidson, CEO
Royal Helium Ltd.
1 (306) 653-2692
1 (306) 281-9104
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Diese Pressemeldung stellt in Rechtsgebieten, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf Wertpapieren vor einer Registrierung oder Qualifizierung gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen ungesetzlich wäre, kein Verkaufsangebot bzw. Vermittlungsangebot zum Kauf der Wertpapiere dar.

Die hier beschriebenen Wertpapiere wurden bzw. werden weder nach dem United States Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (der Securities Act) noch nach einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch an – bzw. auf Rechnung oder zugunsten von – US-Bürger (in Regulation S des Securities Act als U.S. Person bezeichnet) abgegeben bzw. verkauft werden, sofern keine entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierungsverpflichtung besteht.

VORSORGLICHER HINWEIS IN BEZUG AUF ZUKUNFTSGERICHTETE INFORMATIONEN

Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Diese Pressemeldung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten können. Alle Aussagen in dieser Mitteilung – ausgenommen Aussagen zu historischen Fakten -, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, die von der Unternehmensführung erwartet werden, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl die Unternehmensführung der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten Erwartungen auf angemessenen Annahmen basieren, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sollten sich die Ansichten, Schätzungen oder Prognosen der Unternehmensführung bzw. andere Faktoren ändern. Faktoren, die eine Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen bewirken können, beinhalten Marktpreise, Explorations- und Erschließungserfolge, die weitere Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen sowie die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens unter www.sedar.com.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Royal Helium Ltd
Andrew Davidson
Suite 602 – 224 4th Avenue S
S7K 5M5 Saskatoon
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Royal Helium Ltd
Andrew Davidson
Suite 602 – 224 4th Avenue S
S7K 5M5 Saskatoon

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Auslosung der Gruppen: Kinder aus mehr als 100 Ländern nehmen an der „F4F“-eWorld Championship 2020 teil

Die Auslosung wurde zum ersten Mal von jungen F4F-Botschaftern moderiert. Die brasilianische Fußballlegende Roberto Carlos war als weltweiter F4F-Botschafter Ehrengast der digitalen Veranstaltung.

BildMoskau/Berlin, 30. November 2020 – Nach einer Online-Auslosung am 27. November stehen die 32 Teams der diesjährigen „Football for Friendship“ eWorld-Championships des Kindersozialprogramms „Football for Friendship“ (F4F) von Gazprom fest. Die Kinder aus aller Welt werden bis zum 10. Dezember um den eF4F-Meistertitel und um die Tickets zur Teilnahme am Finale der UEFA Champions League am 29. Mai 2021 in Istanbul kämpfen.

Die jungen Teilnehmer des Projektes, Matteo de Venetia aus den Philippinen, Kenlei Deki Yangzom aus Butan, Irintsoa Rakotomamonjy aus Madagaskar und Jewgenia Gorbunova aus Russland losten die für die Endrunde qualifizierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 32 internationale Teams zusammen. Insgesamt wurden acht Gruppen gebildet. Jede Gruppe besteht aus vier Teams, die nach seltenen Tierarten benannt sind.

Als Ehrengäste und Botschafter von „Football for Friendship“ kündigten Roberto Carlos, Fußballweltmeister und Gewinner der UEFA Champions League, Alexey Smertin, Berater des Präsidenten der russischen Fußballunion und ehemaliger Kapitän der russischen Fußballnationalmannschaft, Frank Ludolph, Head of Football Educational Services bei der UEFA und Tim „Tim Latka“ Schwartmann, FIFA-Profispieler des FC Schalke 04 die Höhepunkte der nächsten Tage an. Dazu gehören bis zum 9. Dezember:

? 2020 Online International „Football for Friendship“-Forum und International Football for Friendship-Award. Im Rahmen des Forums und der Preisverleihung werden Projekte vorgestellt, die die Entwicklung des Kindersports fördern (30. November – 4.Dezember 2020).

? Online „Football for Friendship“ International Children’s Press Center, in dem die jungen Journalisten redaktionelle Fähigkeiten erwerben und journalistisch arbeiten (28.November – 9. Dezember 2020).

? Online International Friendship Camp mit einem humanitären und mit einem Sportprogramm für Kinder (28.November – 6.Dezember 2020).

? Vorrundenspiele der „Football for Friendship“ eWorld Championship (eF4F) 2020 am 7. und 8. Dezember 2020.

? „Football for Friendship“ Grand Finale am 9. Dezember 2020, bei dem die diesjährige Siegermannschaft ausgespielt wird und die glücklichen Besitzer der Tickets für das UEFA Champions League Finale 2021 in Istanbul ermittelt werden.

„Football for Friendship“ ist eine großartige Chance für die junge Generation ihre Träume wahr werden zu lassen. Heute vereint „Football for Friendship“ junge Fußballspieler, Nachwuchsjournalisten und junge Sportliebhaber aus aller Welt. Jeder kommt hier auf seine Kosten: Man kann etwas Neues lernen, neue Freunde finden und unvergessliche Eindrücke sammeln“, begrüßte die jungen Teilnehmer Roberto Carlos.

Traditionsgemäß findet das internationale Kindersozialprogramm „Football for Friendship“ in verschiedenen europäischen Metropolen im Vorfeld der UEFA Champions League Finalspiele statt. Um die Erwartungen der Kinder aus aller Welt trotz Corona-Einschränkungen zu erfüllen, trafen die Organisatoren die Entscheidung, den Wettbewerb im Online-Format in Form eines Fußballsimulators – „Football for Friendship“ World durchzuführen.

„Heute können wir richtig stolz auf die gesamte Generation von Sportlern, Journalisten, Personen des öffentlichen Lebens und einfach auf all die zielstrebigen jungen Menschen sein, denen „Football for Friendship“ beim Start in ihre Karriere geholfen hat. Ich möchte allen Teilnehmern der diesjährigen F4F-Saison von ganzem Herzen viel Erfolg wünschen“, erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende der PAO „Gazprom“ Viktor Zubkov.

Die jungen F4F-Teilnehmer werden nun als erste das Spiel „Football for Friendship World“ spielen können. Die Weltpremiere erlebt das Spiel dann zum Weltfußballtag am 10. Dezember 2020. Ab diesem Tag kann es kostenlos für MS Windows, Apple MacOS, Android oder iOS heruntergeladen werden.

Videoaufzeichnung der F4F-Auslosung 2020: www.youtube.com.

Über „Football for Friendship“:
Das Internationale Sozialprojekt für Kinder „Football for Friendship“ besteht seit 2013. Es wird von Gazprom organisiert. In den vergangenen sieben Spielzeiten haben über 6.000 Kinder und Jugendliche aus 211 Ländern und Regionen an dem Programm teilgenommen. Über fünf Millionen Menschen unterstützen das Projekt.

Jungen und Mädchen im Alter von 12 Jahren bis 15 Jahren, darunter auch Kinder mit Behinderungen, nehmen als „Junge Spieler“ oder „Junge Journalisten“ an dem Projekt teil. „Junge Spieler“ repräsentieren verschiedene Länder und Kulturen. Sie beweisen, dass es nicht auf Nationalität, Geschlecht und körperliche Fähigkeiten ankommt, um ein Team zu sein. „Junge Journalisten“ berichten aus dem Internationalen Kinderpressezentrum über die „Football for Friendship“-Projekte. Alle ehemaligen Teilnehmer teilen ihre Erfahrungen auch später noch als „Junge Botschafter“ und treten für die universellen Werte ein, für die „Football for Friendship“ steht: Freundschaft, Gleichheit, Gerechtigkeit, Gesundheit, Frieden, Loyalität, Erfolg, Traditionen und Ehre.

„Football for Friendship“ wird von der FIFA, der UEFA, dem Internationalen Olympischen Komitee, den Fußballverbänden verschiedener Länder, gemeinnützigen Kinderstiftungen, berühmten Sportlern und den weltweit führenden Fußballclubs unterstützt Zu den Unterstützern gehören außerdem Spitzenathleten, Künstler und Politiker. Das Projekt erhielt bereits viele nationale und internationale Auszeichnungen in den Kategorien soziale Verantwortung, Sport und Kommunikation. Es hält außerdem den GUINNESS WORLD RECORDS® Titel für das Fußballtraining mit den meisten unterschiedlichen Spielernationalitäten.

Im Jahr 2020 findet das Projekt „Football for Friendship“ online statt. Auf einer speziellen digitalen Plattform kommen 10.000 Spieler aller Altersgruppen zusammen, um gemeinsam an Kinderfußballturnieren teilzunehmen, zu trainieren, in internationalen Teams zu spielen und ihre Lieblingssportart, Fußball, auszuüben, ohne das Zuhause verlassen zu müssen.

Offizielle Quellen im Internet:
Fotos und Videos für die Medien: http://media.footballforfriendship.com
Webseite: https://www.gazprom-football.com/football-for-friendship/
Instagram: https://www.instagram.com/footballforfriendship/
Facebook: https://www.facebook.com/FootballForFriendship/
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Football_for_Friendship
Twitter: https://twitter.com/f4fprogramme

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

AGT Communications Agency
Frau International Press Center
Maroseyka str. 3/13
101990 Moscow
Rußland

fon ..: +7 (495) 624 03 01
fax ..: +7 (495) 621 00 60
web ..: http://www.gazprom-football.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Football for Friendship ist ein jährlich stattfindendes internationales Sozialprojekt für Kinder, das von dem Unternehmen Gazprom organisiert wird. Ziel des Programms ist es, Kindern und Jugendlichen die grundlegenden Werte zu vermitteln, für die der Fußball steht. Das Projekt wurde 2016 vom IABC (Internationaler Verband für Geschäftskommunikation) in der Kategorie soziale Unternehmensverantwortung mit dem Gold-Quill-Award gewürdigt. Der globale Betreiber des Programms ist die AGT Communications Group (Russland).

Pressekontakt:

KaiserCommunication GmbH
Frau Global Communication Europe
PSF 610365
10926 Berlin

fon ..: +49 (0) 30 845 20 00 0
web ..: http://www.kaisercommunication.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Auf die Technik kommt es an

Beratungsbedarf bei Aluminium-Fassadensystemen: German Windows investiert in technischen Vertrieb

BildUm seinen Fachhandels-Partnern die Scheu vor Aluminium-Fassadensystemen zu nehmen, investiert Fensterbauer German Windows (Südlohn-Oeding) jetzt in den technischen Vertrieb. Denn gerade bei komplexen Themen, wie etwa der korrekten Planung und Montage von Pfosten-Riegel-Fassaden, nehme man einen verstärkten Beratungsbedarf wahr. Das technische Vertriebsteam des Unternehmens wird daher ab sofort nicht nur beim Fachhändler, sondern auch direkt auf der Baustelle aktiv. Zudem stellt German Windows seinen Handelspartnern ein ausleihbares Fassadenmodell zur Verfügung, anhand dessen der Einbau von Pfosten-Riegel-Konstruktionen demonstriert werden kann.

Erklärungsintensive Themen verlangen nach fachkundiger Beratung. Dessen ist sich auch Fensterhersteller German Windows (Südlohn-Oeding) bewusst und setzt daher gezielt auf den Auf- und Ausbau seines Teams im technischen Vertrieb. Denn insbesondere im Bereich der Fassadensysteme habe man in den vergangenen Jahren eine zunehmende Unsicherheit bei Fachkunden und entsprechenden Beratungsbedarf gesehen, heißt es von Unternehmensseite. „Es gibt Vorbehalte seitens der Kundschaft, da manchmal die entsprechenden Kenntnisse und die nötige Erfahrung bei der korrekten Handhabung solcher Systeme fehlen“, so Stephan Böcker, Leiter der technischen Vertriebseinheit bei German Windows. „Wir wollen jetzt genau dort mit Rat und Tat zur Seite stehen, wo andere mit der Beratung aufhören.“ So sollen die Mitarbeiter im technischen Vertrieb von German Windows künftig eine noch wichtigere Schnittstelle zwischen Unternehmen und Handelspartner bilden. „Wir sehen unsere Aufgabe vor allem in der Vermittlung von Fachkompetenz, sodass der Kunde auf fundierter Basis Entscheidungen treffen kann. Diese Vermittlung kann jetzt sowohl beim Handelspartner vor Ort als auch direkt im Einsatz auf der Baustelle erfolgen“, so Böcker.

Hinter der Fassade

Beispielhaft für ein oft erklärungsbedürftiges Feld sind etwa Pfosten-Riegel-Fassaden. Hierbei handelt es sich um Fassadensysteme aus tragenden Profilen: Vertikale Pfostenprofile bilden gemeinsam mit horizontalen Riegelprofilen eine skelettartige Struktur. Die entstehenden Konstruktionen können auf beinahe jede Einbausituation abgestimmt werden. „In der modernen Architektur kommen Pfosten-Riegel-Fassaden meist bei großzügigen und häufig transluzenten Fassadenflächen zum Einsatz,“ erklärt Stephan Böcker. Auch die Pfosten-Riegel-Fassadensysteme von German Windows bieten sowohl technisch als auch architektonisch eine große Vielfalt: Durch konsequente Weiterentwicklung des Aluminium-Profilsystems kann das Unternehmen diverse geprüfte und zugelassene Systemkomponenten anbieten, die maximale Flexibilität bei der Realisierung zeitgemäßer Gebäudekonzepte ermöglichen. Hinzu kommen zahlreiche weitere Produkte aus dem umfangreichen Aluminium-Portfolio des Unternehmens, wie etwa Fenster, Türen, Fassaden, Brand- und Rauchschutz oder Fluchttüren. „Hier kann dann auch bei der Fachkundschaft schonmal Überforderung eintreten“, so Böcker.

Beratung zum Anfassen

Daher hat German Windows neben sachkundigen Vertriebs-Ansprechpartnern noch eine Besonderheit in Petto: ein Ausstellungsmodell einer Pfosten-Riegel-Fassade. Dieses können Handelspartner des Unternehmens ab sofort auch für eigene Veranstaltungen ausleihen – Fachwissen zum Anfassen also. „Beim gemeinsamen Aufbau des Modells hat man noch anschaulicher vor Augen, wie eine Montage auf der Baustelle abläuft. Darüber hinaus ist es einfach ein Blickfang und somit ein hervorragender Gesprächsöffner“, fasst Böcker zusammen.

Weitere Informationen zum technischen Vertrieb sowie zu Fassadensystemen von German Windows erhalten interessierte Fachhändler und Fensterprofis unter www.germanwindows.de.

Dieser Text ist auch abrufbar unter: dako pr

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GW German Windows
Frau Denise Schiffer
Woorteweg 12
46354 Südlohn-Oeding
Deutschland

fon ..: 02862 – 95080
fax ..: 02862 – 950888
web ..: http://www.germanwindows.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Fensterbauer German Windows ist bereits seit über 35 Jahren eine feste Größe im deutschen Fenstermarkt. Vor der strategischen Umfirmierung im Jahr 2016 noch unter dem Namen „Athleticos“ bekannt, arbeitet das von Manfred Frechen gegründete Familienunternehmen ausschließlich nach höchsten deutschen Qualitätsstandards. An sechs Standorten im gesamten Bundesgebiet beschäftigt German Windows mehr als 450 Mitarbeiter und produziert täglich bis zu 1.400 Fenstereinheiten. Durch Übernahme der Sachsenfenster GmbH & Co. KG und deren rund 50 Mitarbeiter am 1.6.2019 erweiterte das Unternehmen seine Kompetenzen gezielt um den Werkstoff Holz. Mit Fenstern und Türen aus Kunststoff, Aluminium und Holz im Portfolio gilt German Windows seitdem als Vollsortimenter.

Pressekontakt:

dako pr corporate communications
Frau Sina Kasper
Manforter Straße 133
51373 Leverkusen

fon ..: 0214 – 206910
web ..: http://www.dako-pr.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt