Welt und Erfahrung – Populärwissenschaftlich Philosophie-Buch

Alexander Gass zeigt in „Welt und Erfahrung“ die Entwicklung der Moderne zur phänomenologischen Vielfalt.

BildEs gibt heutzutage vielfältige philosophische Fragen auf die es genauso vielfältige Antworten gibt. Doch kann man die Antworten auch auf eine wissenschaftliche Weise finden? Der Autor dieses neuen Buchs wagt den Versuch. Verschiedene philosophische Fragen werden hier von dem Phänomenologen A.T. Gass wissenschaftlich beantwortet. Er zieht dabei auch Verbindungen zur analytischen Philosophie. Gass‘ historische und originelle Antworten erklären eine Entwicklung: von der antiken Idee, dem Selbstbewusstsein der Aufklärung, zu den „konkreten Verstrickungen in den vielfältigen Anschauungen“ der Gegenwart. Einige Vorkenntnisse über Philosophie sind empfehlenswert, um Nutzen aus diesem Werk zu ziehen.

Das populärwissenschaftliche Buch „Welt und Erfahrung“ von Alexander Gass richtet sich an Leser mit einem Interesse an der Philosophie der Gegenwart. Der im Jahr 1973 geborene Autor ist Philosoph, Meister und Economist. Er studierte nach einer Ausbildung in Hamburg und Paris und an der Akademie des Handwerks in Meister-Plus-Ebene sowohl an der Universität Frankfurt a.M., als auch der Universität Freiburg i.Br. Philosophie, Soziologie und Germanistik. Er ist ehemaliges Mitglied von Protosociology, Frankfurt a.M., und der Martin-Heidegger-Gesellschaft, Meßkirch, und aktives Mitglied der German Society for Philosophy of Science.

„Welt und Erfahrung“ von Alexander Gass ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-37522-2 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Unterrichtsgarantie – die Lietz-Internate kümmern sich um ihr Kind!

Bildungsvorteile: Unterrichtsgarantie mit digitaler Bildung, flexible pädagogische Betreuung, individuelle Förderung

BildVerordnete Schulschließungen, Homeschooling oder Distanzunterricht im unregelmäßigen Wechselmodell – eine gute Schulbildung ist während Corona nur schwer umsetzbar. Eine große Herausforderung und Belastung für Eltern und ihre Kinder. Die Unterrichtsgarantie der Lietz-Internate erweist sich dabei als Bildungsvorteil und Entlastung für alle Beteiligten.

In den vergangenen Wochen und Monaten mussten die meisten Mütter und Väter während des Lockdown ihr Privat- und Berufsleben komplett umstellen. Die Corona-Zeit hat viele Eltern durch unvorhersehbare Schulschließungen oft an den Rand ihrer Kräfte gebracht. Plötzlich waren sie neben ihrem eigenen Job – u. a. im Homeoffice – auch noch Ersatzlehrer und teilweise IT-Fachkraft. Wer mehrere Kinder hat, der musste sich dann auch noch mit verschiedener Schulsoftware auseinandersetzen und konnte froh sein, wenn wenigstens die Internetverbindung verlässlich funktionierte.

Und die Kinder? – Sie haben zu Beginn des ersten Lockdown vielleicht den Besuch der Schule nicht sofort vermisst. Aber bereits nach den ersten Wochen im Homeschooling fehlte den jungen Heranwachsenden ihr geregelter Schulalltag, ihre Freizeitaktivitäten und der persönliche Austausch mit ihren Freunden.

Gemeinsam leben und lernen

Eine geschützte Lernatmosphäre ohne Isolation, ein nahezu normaler Schulalltag mit Gleichaltrigen, kleine Lerngruppen, persönliches Feedback durch ein qualifiziertes Lehr- und Sozialpädagogenteam – das ist auch während Corona möglich, und zwar in den Lietz-Internaten. Die drei Hermann-Lietz-Schulen in Hessen und Thüringen garantieren auch in Pandemiezeiten eine gute Schulbildung in einer vertrauensvollen Gemeinschaft mit Internatsfamilien. Die vor Ort umgesetzten Hygienekonzepte erlauben im Lockdown neben Präsenzunterricht auch den gewohnten Umgang miteinander. Die Kinder und Jugendlichen können sich auf dem jeweiligen Campus der Lietz-Internate frei bewegen und ihren Hobbys nachgehen, ob im sportlichen, kreativen oder musischen Bereich.

Positives Feedback und Dankesbriefe von Eltern bestätigen die jeweilige Internats- und Schulleitung der Lietz-Internate in ihrem Bildungskonzept https://bit.ly/398jOLP:

_… als alle Schulen geschlossen waren, hat Jonna nicht nur eine optimale Betreuung seitens ihrer Lehrer gehabt. Wir hatten jederzeit einen guten Überblick über die Aufgaben und den Lernstand. Ich glaube, dass dieses professionelle Homeschooling ohne jede Vorbereitung nicht selbstverständlich war…_ – Quelle: Statement einer Mutter – Lietz Internat Schloss Hohenwehrda

_… Ich weiß, dass mein Sohn momentan nirgends so gut aufgehoben ist, als auf Bieberstein und er kann völlig gelassen ins Abitur gehen. Soweit mir bekannt, gehört Bieberstein zu einer der wenigen Schulen, die fast komplett in den zurückliegenden Monaten Präsenzunterricht anbieten konnten. … _- Quelle: Statement einer Mutter – Lietz Internat Schloss Bieberstein https://bit.ly/2YAQN9f

_… „Irgendwo im Nirgendwo“ funktioniert es einfach. Offensichtlich liegt es am noch immer gelebten Geist des Schulgründers Hermann Lietz, Wege zu finden, wo es unwegsam wird… _- Quelle: Statement einer Mutter – Lietz Internatsdorf Haubinda

Mit Kopf, Herz und Hand

Ganzheitliches Lernen mit Kopf, Herz und Hand ist ein Grundgedanke des Schulgründers Dr. Hermann Lietz, der im reformpädagogischen Bildungskonzept der Hermann-Lietz-Schulen verankert ist. Jedes Lietz Internat berücksichtigt dies im Rahmen der Wissensvermittlung sowie in der Charakterbildung und Persönlichkeitsentwicklung seiner Schülerinnen und Schüler.

Unterrichtsgarantie – auch während Corona

Im Falle von verordneten Schulschließungen unterrichten die Pädagogen online und betreuen ihre SchülerInnen persönlich per Videochat, telefonisch sowie per Email. Digitale Medien gehören als multimediale Unterstützung in den Hermann-Lietz-Schulen im Unterricht dazu. Die jungen Heranwachsenden profitieren somit in den Lietz-Internaten nicht nur von digitaler Bildung https://bit.ly/3jSonzP sondern auch von einer flexiblen pädagogischen Betreuung mit individueller Förderung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Hermann-Lietz-Schule
Herr Christoph Winter
Im Grund 2
36145 Hofbieber
Deutschland

fon ..: 06657 79-33
web ..: https://www.lietz-schulen.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die beiden Lietz-Internate Schloss Bieberstein (LK Fulda) und Schloss Hohenwehrda (LK Hersfeld-Rotenburg) in Hessen sowie das Internatsdorf Haubinda (LK Hildburghausen) in Thüringen begleiten Kinder und Jugendliche auf dem Weg zur eigenen Identität und bis zum Abitur. Es werden die Schulformen Grundschule, Hauptschule, Realschule, Gymnasium und Fachoberschule angeboten. Alle Schulabschlüsse der drei Privatschulen sind staatlich anerkannt. Ab der Mittelstufe sind Querversetzungen – also der Wechsel vom Realschulzweig in den Gymnasialzweig – ohne Schulwechsel möglich. Ganzheitliches Denken, verantwortungsbewusstes Handeln, Selbstvertrauen, geistige Flexibilität und Mut, die Zukunft aktiv zu gestalten, stehen im Blickpunkt des umfangreichen Bildungsangebots der drei Hermann-Lietz-Schulen.

Pressekontakt:

Stiftung Deutsche Landerziehungsheime, Hermann-Lietz-Schule
Herr Christoph Winter
Im Grund 2
36145 Hofbieber

fon ..: 06657 79-33
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Neues eBook zum Kompetenzmanagement im Mittelstand

Wertvolle Werkzeuge, die den Veränderungsprozess systematisch vorantreiben und handfeste Fragen, die man stellen kann, um den Weg von Unternehmen in die eigene Zukunft zu erleichtern

BildNeu erschienen im Hanser Verlag, das eBook: „Kompetenzmanagement im Mittelstand – Herausforderungen und Stellschrauben“ von Dr. Rahild Neuburger, Forschungsstelle „Information, Organisation und Management“ der LMU Munich School of Management, mit dem Forschungsschwerpunkt Implikationen von Digitalisierung und künstlicher Intelligenz auf Arbeits- und Organisationsstrukturen. Ebenso ist Dr. Neuburger langjährige Geschäftsführerin des renommierten MÜNCHNER KREIS e.V.

Neue technologische Entwicklungen der Digitalisierung, Automatisierung und Künstliche Intelligenz zwingen Unternehmen zunehmend dazu, Prozesse zu automatisieren und ihre Geschäftsmodelle weiterzuentwickeln, um ihre Innovationskraft zu stärken und wettbewerbsfähig zu bleiben. In Folge ändern sich Aufgaben und Tätigkeitsfelder; bisher relevante Kompetenzen verlieren an Bedeutung, während neuartige Kompetenzen an Relevanz gewinnen. Dies stellt auch an mittelständische Unternehmen eine große Herausforderung dar, denn der Aufbau zukünftig relevanter Kompetenzen erfordert weit mehr als Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich digitaler Skills. Ziel muss es sein, ein ganzheitlich orientiertes Kompetenzmanagement aufzubauen, das sich ausgehend von den vorhandenen Kompetenzen und den zukünftig erforderlichen Kompetenzen an den strategischen Visionen sowie am Geschäftsmodell und dessen zukünftiger Weiterentwicklung orientiert. Von der Wichtigkeit des Kompetenzmanagements als Erfolgsfaktor für neue Perspektiven in der Wertschöpfungsänderung, beim Kundenerlebnis und bei der Anwendung neuer Technologien bis hin zu den Fragen, wie sich ein ganzheitliches Kompetenzmanagement in mittelständischen Unternehmen realisieren und zukunftsorientiert weiterentwickeln lässt: dieses eBook ist ein Plädoyer an den Mittelstand die eigene Zukunft systematisch zu gestalten.

„Ein ganzheitliches Kompetenzmanagement umfasst sehr viel mehr als den Aufbau einzelner Fertigkeiten oder Skills. Vielmehr geht es um die Gestaltung und kontinuierliche Anpassung eines Prozesses aus mehreren Schritten“, so Dr. Rahild Neuburger, LMU Munich School of Management. „Der Aufbau eines ganzheitlichen Kompetenzmanagements ist gerade für mittelständische Unternehmen wesentlicher Erfolgsfaktor und besondere Herausforderung. Ein unternehmensintern installiertes Learning-Ökosystem zur Unterstützung der internen Kompetenzentwicklung lebt vor allem durch Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die dieses System problemorientiert und eigenverantwortlich nutzen und es durch eigene Ideen, Inhalte und Formate kontinuierlich weiterentwickeln.“ so die Autorin weiter.

„Aufgrund von einigen strukturellen Besonderheiten und der besonderen Kostenstruktur haben klein- und mittelständische Unternehmen einige Hürden auf dem Weg zur digitalen Transformation zu überwinden. Mit ihrem als eBuch ausgegliederten Kapitel aus dem „Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung“, stellt Dr. Rahild Neuburger einige wertvolle Werkzeuge dar, die dabei helfen, diesen Veränderungsprozess nicht nur zu beginnen, sondern gezielt und systematisch voranzutreiben. Der Schlüssel liegt in der Echtzeit-Betrachtung der Kompetenzen und in einer gezielten Qualifizierung auf dieser Basis. Gerade dieser pragmatische Ansatz hat bislang gefehlt. Das eBook liefert handfeste Fragen, die man stellen kann, um den Weg von Unternehmen in die eigene Zukunft zu erleichtern. Deshalb freue ich mich besonders, diesen wichtigen Beitrag von Dr. Rahild Neuburger im Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung dabei zu haben.“, so Dr. Philipp Ramin, Herausgeber des Handbuchs Digitale Kompetenzentwicklung und CEO des Innovationszentrums für Industrie 4.0 in Regensburg.

Im Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung erfahren Leser und Leserinnen, wie führende Unternehmen unterschiedlichster Branchen, Pionierprojekte umsetzen. Die Beiträge aus der Wissenschaft stellen zentrale, konzeptionelle Grundlagen dar und geben gleichzeitig einen Ausblick, was die Zukunft des Lernens und der Kompetenzentwicklung bringen kann.  Im Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung, das den Anspruch eines Standardwerks für die zeitgemäße, beruflichen Weiterbildung hat, schreiben neben Dr. Rahild Neuburger 47 weitere Experten und Expertinnen aus Unternehmen und Organisationen wie Airbus Defence and Space, Deutsche Telekom, IBM, Bosch, Siemens, Fujitsu, Infineon Technologies, Continental, Deutsche Bundesbank, Deutscher Sparkassen- und Giroverband, Volksbank Mittweida, Deutscher Volkshochschul-Verband, Bayerischer Volkhochschulverband, Acatech, Stat-Up Statistical Consulting & Data Science, Bold Enterprise Business-, Organizational- & Leadership, Bertelsmann Stiftung, Innovationszentrum für Industrie 4.0,  MÜNCHNER KREIS e.V., LMU, Technische Hochschule Deggendorf, Universität Bamberg, Maschinenfabrik Reinhausen, Fachhochschule Aachen, Universität Regensburg, Bundesinstitut für Berufsbildung, mmb Institut – Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung, Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien.

 

Erhältlich hier:

„Kompetenzmanagement im Mittelstand – Herausforderungen und Stellschrauben“
Rahild Neuburger 
ISBN   978-3-446-47092-7
Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG 
https://www.amazon.de/Kompetenzmanagement-im-Mittelstand-Erfolgsfaktor-Herausforderung-ebook/dp/B09FG441ZV/

#digikompetenzbuch

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Innovationszentrum für Industrie 4.0 GmbH & Co. KG
Frau Anne Koark
Franz-Mayer-Str. 1
93053 Regensburg
Deutschland

fon ..: +49 941 46297780
web ..: http://www.i40.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über das Innovationszentrum Industrie 4.0 GmbH & Co. KG
Mit über 150.000 Lernenden, mehr als 50 Themengebieten und Lerninhalten in 8 Sprachen und in 14 Ländern weltweit, ist das Innovationszentrum für Industrie 4.0 der führende internationale EdTech Anbieter für die digitale Transformation und Industrie 4.0. Das Team des Innovationszentrums entwickelt für Unternehmen in Branchen wie Automotive, Banking, Telekommunikation oder dem Maschinenbau, individuelle Qualifizierungslösungen. Dazu gehören zielgruppenspezifische Weiterbildungscurricula, Lernstrategien für lebenslanges Lernen sowie AR/VR ¬Lösungen, E-Learnings und komplette digitale Online¬-Lernsysteme für alle Mitarbeitergruppen und Führungskräfte. Hinter dem Innovationszentrum für Industrie 4.0 steht ein interdisziplinäres und internationales Expertenteam für den Kompetenzaufbau im digitalen Zeitalter. Diese Struktur erlaubt einen ganzheitlichen Digitalisierungsblick. Nicht allein Technologie steht im Mittelpunkt, sondern ebenso Fragestellungen der Organisation, der Prozesse, des Geschäftsmodells sowie der Unternehmenskultur und Führung.
www.i40.de

Über den Hanser Verlag
Der Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (Hanser Verlag) ist eines der wenigen mittelständischen Verlagsunternehmen im deutschsprachigen Raum, die sich noch im Besitz der Gründerfamilie befinden. Hanser, das sind mehrere, verschiedenartige Verlage: ein renommierter Literatur- und Kinderbuchverlag und ein bedeutender industrienaher Fachverlag. Das Profil geht auf das verlegerische Credo von Carl Hanser zurück. Als er seinen Verlag 1928 gründete, waren es von Anfang an zwei unternehmerische Zielsetzungen: ein literarischer Verlag mit hohem Anspruch und ein technischer Fachverlag mit industriellem Praxisbezug. Der Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG erhielt das undotierte Gütesiegel des Deutschen Verlagspreises 2020.
www.hanser.de

Pressekontakt:

Innovationszentrum für Industrie 4.0 GmbH & Co. KG
Frau Anne Koark
Franz-Mayer-Str. 1
93053 Regensburg

fon ..: +49 941 46297780
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt