Jackpot Digital erhält Lizenz zur Installation von elektronischen Spieltischen der Marke Jackpot Blitz(TM) im Win River Resort & Casino

Vancouver, British Columbia – 16. August 2022 – Jackpot Digital Inc. (das Unternehmen oder Jackpot) (TSXV: JJ) (TSX-V: JJ.WT.B) (TSX-V: JJ.WT.C) (US OTCQB: JPOTF) (Frankfurter Wertpapierbörse: LVH3) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen von der Redding Rancheria Gaming Commission, der für das Win River Resort & Casino (Win River) in Redding (Kalifornien) zuständigen Regulierungsbehörde, die erforderliche Lizenz erhalten hat. Die Vendors License bzw. Händlerlizenz war der letzte erforderliche Teilschritt für die offizielle Installation von elektronischen Jackpot BlitzTM-Spieltischen in den Räumlichkeiten von Win River. Das Unternehmen wird bei Win River zunächst drei (3) seiner revolutionären elektronischen Jackpot Blitz-Spieltische, die ohne Croupier auskommen, installieren.

Jake Kalpakian, President und CEO von Jackpot Digital, meint dazu: Mit der steigenden Nachfrage seitens der stationären Kasinos verzeichnen wir auch bei unseren elektronischen Jackpot Blitz-Spieltischen eine entsprechende Dynamik.

Herr Kalpakian weiter: Aufgrund des Inflationsdrucks auf die Gehälter in Verbindung mit der enormen Personalknappheit bei den Croupiers bzw. Kasinomitarbeitern ist unser Produkt heute attraktiver denn je. Unser Unternehmen ist fantastisch positioniert, um von diesem Megatrend in der Branche entsprechend zu profitieren. Die Kasinobetreiber haben rasch erkannt, dass ihnen die innovative Jackpot Blitz-Technologie, bei der keine Croupiers mehr benötigt werden, entsprechende Vorteile bringt. Mit mehr Hands-dealt-per-hour steigen auch die Einnahmen – gepaart mit enormen Kosteneinsparungen und dem Wegfall von Betriebspersonal bzw. Mitarbeitern.

Über Jackpot Digital Inc.

Jackpot Digital Inc. ist ein führender Hersteller elektronischer Spieltische für die Kreuzfahrtschiffbranche und die regulierte Casino-Industrie. Das Unternehmen spezialisiert sich auf Mehrspieler-Gaming-Produkte, unter anderem Poker und Casino-Spiele, die durch ein solides Angebot an Backend-Tools für Betreiber ergänzt werden, mit welchen diese ihr Gaming-Geschäft effizient kontrollieren und optimieren können.

Nähere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie über Jake H. Kalpakian, President und CEO, unter (604) 681- 0204, Durchwahl 6105, oder auf der Website des Unternehmens unter www.jackpotdigital.com.

Für das Board of Jackpot Digital Inc.,

Jake H. Kalpakian
Jake H. Kalpakian,
President & CEO

Der Handel mit den Wertpapieren des Unternehmens sollte als spekulativ angesehen werden.

Die TSX Venture Exchange hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder genehmigt noch missbilligt.

Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Bestimmte hierin enthaltene Aussagen sind zukunftsorientiert. Zukunftsgerichtete Aussagen können unter anderem Aussagen über zukünftige Pläne, den Erhalt der üblichen behördlichen Genehmigungen für neue Kunden, geplante Finanzierungen, Kosten, Ziele, wirtschaftliche oder technische Leistungen oder die Annahmen, die den vorgenannten Aussagen zugrunde liegen, beinhalten. In dieser Pressemitteilung werden Wörter wie können, würden, könnten, werden, wahrscheinlich, ermöglichen, fühlen, anstreben, projizieren, vorhersagen, potenziell, sollten, könnten, Ziel, glauben, sein, erwarten, vorschlagen, antizipieren, beabsichtigen, planen, plant, schätzen und ähnliche Wörter verwendet, um zukunftsgerichtete Aussagen zu identifizieren. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von den ausgedrückten oder implizierten abweichen. Obwohl das Management der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen, auf vernünftigen Annahmen, Prognosen und Schätzungen beruhen, kann nicht garantiert werden, dass diese Annahmen, Prognosen oder Schätzungen zutreffend sind. Die Leser, Aktionäre und Investoren werden daher davor gewarnt, sich auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da die Pläne, Annahmen, Absichten oder Erwartungen, auf denen sie beruhen, möglicherweise nicht eintreten.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Jackpot Digital Inc.
Jake H. Kalpakian
303 – 570 Granville Street
V6C 3P1 Vancouver, BC
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Jackpot Digital Inc.
Jake H. Kalpakian
303 – 570 Granville Street
V6C 3P1 Vancouver, BC

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Traction Uranium und UGreenco Energy kündigen Optionsvereinbarung für das Konzessionsgebiet Key Lake South an

16. August 2022 – (Vancouver, British Columbia): Traction Uranium Corp. (CSE: TRAC) (OTC: TRCTF) (FWB: Z1K) (das Unternehmen oder Traction) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit der Firma UGreenco Energy Corp. (der Verkäufer) am 15. August 2022 (das Wirksamkeitsdatum) eine finale Optionsvereinbarung (die Optionsvereinbarung) abgeschlossen hat, die dem Unternehmen das Recht einräumt, eine Beteiligung von bis zu 75 % am Konzessionsgebiet Key Lake South zu erwerben. Key Lake South besteht aus einer Reihe von Mineralparzellen und befindet sich im Athabasca-Becken im Norden der kanadischen Provinz Saskatchewan (das Konzessionsgebiet).

Das Uranprojekt Key Lake South liegt rund sechs Kilometer südwestlich der Uranmühle Key Lake sowie in unmittelbarer Nähe zu modernen Uranverarbeitungsanlagen und Straßentransportverbindungen im Norden der Provinz Saskatchewan. Aus geologischer Sicht befindet sich das Projekt am südöstlichen Rand des aus dem Proterozoikum stammenden Athabasca-Beckens, das die größten und hochgradigsten Uranlagerstätten und -bergbaubetriebe der Welt beherbergt. Die jüngste Entdeckung der Lagerstätten Tripple R und Arrow hat gezeigt, dass hier weiteres Potenzial für hochgradige Uranvorkommen in den Randzonen des Beckens besteht.

Abbildung 1:
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67086/FinalTraction08-16-22(UGreenCo)_DE_PRcom.001.jpeg

Chief Executive Officer Lester Esteban berichtet: In den frühen 70er Jahren wurde eine außergewöhnliche Urananomalie abgegrenzt, die als Hot Island benannt wurde und vermutlich ihren Ursprung im Nordosten hatte. Dies führte zur Entdeckung der Uranlagerstätte Key Lake, die als größte Lagerstätte von hochgradigem Uran Ruhm erlangte und aus der zwischen 1983 und 2002 im Tagebaubetrieb insgesamt 209,8 Millionen Pfund Uran mit einem durchschnittlichen Erzgehalt von 2,32 % U3O8 gefördert wurden. Moderne geophysikalische Flugmessungen, die sowohl von der Regierung als auch von Unternehmen der Branche während der 2000er Jahre absolviert wurden, zeigen eine Übereinstimmung zwischen dieser Oberflächenanomalie und den darunterliegenden Strukturen. Damit wird die These untermauert, dass diese Anomalie nicht unkontrolliert durch Gletscherbewegungen verursacht wurde, sondern vielmehr aus Strukturen vor Ort hervorgegangen ist. Seit der Entdeckung der Lagerstätte Key Lake wurde dieses Gebiet kaum exploriert, und wir freuen uns daher schon darauf, mit den Arbeiten beginnen zu können und möglicherweise eine diskordanzgebundene Uranlagerstätte aufzufinden.

Bedingungen der Optionsvereinbarung:

Die Gegenleistung hat in Form von Barzahlungen und aktienbasierten Zahlungen sowie Explorationsaufwendungen zu erfolgen und ist in zwei Phasen unterteilt.

Phase I

In der ersten Phase erhält das Unternehmen die Berechtigung, 51 % der Anteile am Konzessionsgebiet zu erwerben. Voraussetzung dafür ist, dass:

– innerhalb von sieben (7) Tagen nach dem Wirksamkeitsdatum eine Barsumme von 50.000 Dollar an den Verkäufer entrichtet wird;

– bis spätestens einschließlich 31. Dezember 2023 ein weiterer Barbetrag in Höhe von 200.000 Dollar an den Verkäufer bezahlt wird;

– bis spätestens einschließlich 31. Dezember 2024 ein weiterer Barbetrag in Höhe von 750.000 Dollar an den Verkäufer bezahlt wird;

– innerhalb von sechzig (60) Tagen nach dem Wirksamkeitsdatum eine Anzahl von Stammaktien aus dem Aktienkapital des Unternehmens (die Aktien) an den Verkäufer ausgegeben wird, die einem Aktienwert von 100.000 Dollar der zum Ausgabedatum zum Marktpreis an der Canadian Securities Exchange (die CSE) gehandelten Aktien entspricht;

– spätestens am 31. Dezember 2023 eine Anzahl von zusätzlichen Aktien an den Verkäufer ausgegeben wird, die einem Aktienwert von 200.000 Dollar der zum Ausgabedatum zum Marktpreis an der CSE gehandelten Aktienanteile entspricht;

– spätestens am 31. Dezember 2024 eine Anzahl von zusätzlichen Aktien an den Verkäufer ausgegeben wird, die einem Aktienwert von 750.000 Dollar der zum Ausgabedatum zum Marktpreis an der CSE gehandelten Aktienanteile entspricht;

– bis spätestens 31. Dezember 2022 insgesamt 150.000 Dollar in die Exploration im Konzessionsgebiet investiert werden;

– bis spätestens 31. Dezember 2023 entweder (1) 2.000 Meter Diamantbohrungen im Konzessionsgebiet absolviert oder (2) zusätzliche Explorationsausgaben im Wert von 1.500.000 Dollar im Konzessionsgebiet getätigt werden; und

– bis zum 31. Dezember 2024 entweder (1) zusätzlich 7.500 Meter Diamantbohrungen im Konzessionsgebiet absolviert oder (2) zusätzliche Explorationsausgaben im Wert von 6.500.000 Dollar im Konzessionsgebiet getätigt werden.

Phase II

Nach Abschluss der ersten Phase ist das Unternehmen berechtigt, sich zusätzlich 24 % der Anteile am Konzessionsgebiet zu sichern und seine Gesamtbeteiligung damit auf 75 % zu erhöhen. Voraussetzung dafür ist, dass:

– bis spätestens 31. Dezember 2025 ein weiterer Barbetrag in Höhe von 750.000 Dollar an den Verkäufer bezahlt wird;

– spätestens am 31. Dezember 2025 eine Anzahl von zusätzlichen Aktien an den Verkäufer ausgegeben wird, die einem Aktienwert von 750.000 Dollar der zum Ausgabedatum zum Marktpreis an der CSE gehandelten Aktienanteile entspricht; und

– bis zum 31. Dezember 2025 entweder (1) zusätzlich 7.500 Meter Diamantbohrungen im Konzessionsgebiet absolviert oder (2) zusätzliche Explorationsausgaben im Wert von 6.500.000 Dollar im Konzessionsgebiet getätigt werden.

Nach Abschluss der zweiten Phase und dem Beginn der kommerziellen Produktion im Konzessionsgebiet wird das Unternehmen den Verkäufer über eine Beteiligungsgebühr (Net Smelter Royalty/NSR) mit zwei Prozent (2 %) an der kommerziellen Produktion im Konzessionsgebiet beteiligen (die NSR-Lizenzgebühr), wobei das Unternehmen berechtigt ist, ein Prozent (1 %) der NSR-Lizenzgebühr für 2.000.000 Dollar vom Verkäufer zurückzukaufen.

Über Traction Uranium Corp.

Traction Uranium Corp. ist in den Bereichen Mineralexploration und Erschließung von Prospektionsgebieten in Kanada tätig und verfügt unter anderem über zwei Uran-Vorzeigeprojekte in der weltbekannten Region Athabasca.

Wir laden Sie ein, unter www.tractionuranium.com mehr über unsere Aktivitäten im Explorationsstadium in der westlichen Region Kanadas zu erfahren.

Qualifizierte Person

Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Linglin Chu, M.Sc., P. Geo. geprüft und genehmigt, die eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101, Standards of Disclosure for Mineral Projects, ist. Die Informationen geben einen Hinweis auf das Explorationspotenzial des Grundstücks, sind jedoch möglicherweise nicht repräsentativ für die erwarteten Ergebnisse.

Für das Board of Directors
Lester Esteban
Chief Executive Officer
+1 (604) 561 2687
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Ungewissheiten unterliegen, unter anderem in Bezug auf den Abschluss von Phase 1 und Phase 2, den Erwerb von Anteilen am Grundstück durch das Unternehmen, den Zeitpunkt von Barzahlungen, Aktienemissionen und Ausgabenanforderungen sowie die Erschließung des Grundstücks. Das Unternehmen stellt zukunftsgerichtete Aussagen zur Verfügung, um Informationen über aktuelle Erwartungen und Pläne in Bezug auf die Zukunft zu vermitteln, und die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen möglicherweise nicht für andere Zwecke geeignet sind. Es liegt in der Natur der Sache, dass diese Informationen allgemeinen oder spezifischen Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die dazu führen können, dass sich Erwartungen, Prognosen, Vorhersagen, Projektionen oder Schlussfolgerungen als nicht zutreffend erweisen, dass Annahmen nicht korrekt sind und dass Ziele, strategische Ziele und Prioritäten nicht erreicht werden können. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören unter anderem jene, die in den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens unter dem SEDAR-Profil des Unternehmens unter www.sedar.com identifiziert und gemeldet wurden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben werden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die CSE hat die hierin enthaltenen Informationen weder genehmigt noch abgelehnt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Traction Uranium Corp.
Michael Malana
6th Floor, 905 West Pender Street
V6C 1L6 Vancouver, BC
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Traction Uranium Corp.
Michael Malana
6th Floor, 905 West Pender Street
V6C 1L6 Vancouver, BC

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Cartier nimmt 25.000 Meter umfassendes Bohrprogramm auf dem Projekt Chimo Mine auf

Eckdaten:

– Ein 25.000 m umfassendes Phase-IV-Bohrprogramm ist nun im Goldsystem Chimo Mine (Abbildung 1 – ressourcescartier.com/wp-content/uploads/2019/10/220816_Longitudinal-Composite-Section_Chimo-Mine-Project_Ao%C3%BBt2022.pdf) welches auch die kürzlich erworbene Lagerstätte Nordeau West umfasst, im Gange.

– Eine NI 43-101-konforme Ressourcenschätzung für die Lagerstätte Nordeau West, die 450 m von den NI 43-101-konformen Ressourcen1 des Projekts Chimo Mine entfernt liegt, ist in Arbeit.

– Eine NI 43-101-konforme wirtschaftliche Erstbewertung (PEA) für die kombinierten Ressourcen des Projekts Chimo Mine und der Lagerstätte Nordeau West läuft; sie wird eine größere Flexibilität bieten, um die Wirtschaftlichkeit des Projekts Chimo Mine weiter zu stärken.

1 : NI 43-101 Technical Report and Mineral Resource Estimate Update for the Chimo Mine Project, Québec, Canada, Christine Beausoleil, P. Geo. und Claude Savard, P. Geo., Mitarbeiter von InnovExplo Inc., 6. Mai 2021.

Val-dOr, 16. August 2022 – Cartier Resources Inc. (TSX-V: ECR) (Cartier) gibt den Start der vierten Bohrphase auf dem Projekt Chimo Mino, das 45 km östlich von Val-dOr liegt, bekannt. Dieses Programm sieht die Niederbringung von kontrollierten Richtungsbohrungen über 25.000 m mit 2 Bohrgeräten über einen Zeitraum von 13 Monaten vor. Es zielt darauf ab, die Ressourcen des Projekts Chimo Mine und der Lagerstätte Nordeau Ouest zu erweitern sowie das Potenzial für die Entdeckung neuer Goldzonen zu ermitteln (Abbildung 1).

Durch die jüngste Übernahme des Projekts East Cadillac werden alle bisher entdeckten Goldabschnitte des Goldsystems Chimo Mine zusammengeführt. Das System erstreckt sich bekanntermaßen über eine Strecke von 10 km entlang der Verwerfung Larder Lake – Cadillac. Das aktuelle Bohrprogramm erkundet einen 3,7 km langen Abschnitt am Rande der unterirdischen Infrastrukturen der Mine Chimo, die Anfang 1997 geschlossen wurde (Abbildung 1).

Die Bohrungen werden 4 der 19 goldhaltigen Zielstrukturen an etwa 100 verschiedenen Stellen innerhalb des Goldsystems Mine Chimo sowie zusätzliche Strukturen, die neue goldhaltige Zonen aufdecken könnten, durchteufen, meint Philippe Cloutier, President und CEO von Cartier Resources.

Die Vermessung der Bohrlöcher bei Nordeau West im Juli 2022 wird zusammen mit der NI 43-101-Ressourcenschätzung der Lagerstätte eine optimale Positionierung der Bohrlöcher ermöglichen, um die Ressourcen in den ersten 800 m ab Oberflächenniveau zu erweitern. Die Ergebnisse dieser Arbeiten werden zur Planung des Bohrmusters im Tiefenbereich unterhalb von 800 m beitragen, der ein beträchtliches Entdeckungspotenzial aufweist (Abbildung 1).

Die Ergebnisse der Arbeiten, die in erster Linie für das Bohrprogramm und die Ressourcenschätzungen durchgeführt wurden, sollten rasch in die vorläufigen Wirtschaftsstudien des Projekts Chimo Mine integriert werden, um dessen wirtschaftliche Rentabilität nachzuweisen.

Über Cartier Resources Inc.

Cartier Resources Inc. wurde im Jahr 2006 gegründet und ist ein in Val-d’Or ansässiges Explorationsunternehmen. Die Projekte des Unternehmens befinden sich alle in Quebec. Diese kanadische Provinz wird immer wieder als eine der besten Bergbaujurisdiktionen der Welt eingestuft. Cartier treibt die Erschließung seines Vorzeigeprojekts Chimo Mine voran und erkundet aktiv seine anderen Projekte. Das Unternehmen verfügt über einen hohen Bargeldbestand von mehr als 6,5 Millionen Dollar sowie über eine signifikante Unterstützung durch Unternehmen und Institutionen, darunter Agnico Eagle Mines, O3 Mining und Investmentfonds aus Quebec.

Qualifizierte Sachverständige

Der wissenschaftliche und technische Inhalt in Bezug auf das Unternehmen und das Projekt Chimo Mine in dieser Pressemeldung wurde von Herrn Gaétan Lavallière, P. Geo., PhD., seines Zeichens Vice President von Cartier, und Herrn Ronan Déroff, P.Geo., M.Sc., leitendem Geologe, Projektmanager und Geomathematiker, erstellt und geprüft. Die Herren Lavallière und Déroff sind beide qualifizierte Sachverständige im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101. Herr Lavallière hat die Informationen in dieser Pressemeldung freigegeben.

Für weiterführende Informationen kontaktieren Sie bitte:

Philippe Cloutier, P.Geo.
President und CEO
Tel: 819-856-0512
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
www.ressourcescartier.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Cartier Resources Inc.
Philippe Cloutier
1000 – 1740 Sullivan Road
J9P 7H1 Val d´Or
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Cartier Resources Inc.
Philippe Cloutier
1000 – 1740 Sullivan Road
J9P 7H1 Val d´Or

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt