Torq erhält Bohrgenehmigung für Margarita-Eisen-Oxid-Kupfer-Gold-Projekt in Nordchile

Vancouver, Kanada – 30. Juni 2021 – Torq Resources Inc. (TSXV: TORQ, OTCQX: TRBMF) („Torq“ oder das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/torq-resources-inc/) freut sich bekannt zu geben, dass es die Umweltgenehmigung vom Servicio Nacional de Geologia y Mineria für sein Eisenoxid-Kupfer-Gold-Projekt Margarita im Norden Chiles erhalten hat (Abbildung 1). Die Umweltgenehmigung erlaubt es Torq, von bis zu 39 Bohrplattformen aus auf dem 1.045 Hektar großen Projektgebiet zu bohren, das auf einem 5 Kilometer (km) mal 6 km großen hydrothermalen Silikat-Ton-Alterationssystem zentriert ist, das in historischen Bohrungen eine sekundäre Kupferoxidmineralisierung enthält, wobei das Hauptziel auf dem Grundstück eine Kupfersulfidquelle für die beobachtete Oxidmineralisierung ist (Abbildung 2) (siehe Pressemitteilung vom 8. März 2021 torqresources.com/news-media/news/2021/torq-options-margarita-iron-oxide-copper-gold-project-in-chile/) Das Unternehmen geht davon aus, dass sein erstes Bohrprogramm auf dem Projekt im dritten Quartal beginnen wird, wobei zunächst 4000 bis 6000 Meter geplant sind.

Nachricht von Shawn Wallace, Executive Chairman & Director:

„Wir sind sehr erfreut, den Erhalt unserer Bohrgenehmigung bei Margarita bekannt zu geben. Unsere Targeting-Arbeiten haben uns sehr optimistisch gestimmt, was die Aussicht auf eine bedeutende neue Entdeckung während der bevorstehenden Bohrkampagne betrifft, die gegen Ende des dritten Quartals beginnen soll. In Verbindung mit den laufenden Bewertungsarbeiten im Vorfeld der Bohrungen auf dem Projekt Andrea sollte dies eine sehr aufregende Zeit für alle unsere Aktionäre und Stakeholder sein.

Explorations-Update:

Das Unternehmen hat eine bodengestützte induzierte Polarisationsuntersuchung (IP) auf 49 Linienkilometern abgeschlossen, um Anomalien der Wiederaufladbarkeit zu identifizieren, die das Potenzial haben, mit einer Kupfersulfidmineralisierung in Verbindung zu stehen. Um die mit diesen Anomalien der Wiederaufladbarkeit verbundenen Ziele zu verfeinern, führt das technische Team von Torq eine grundstücksweite geochemische Bodenuntersuchung sowie ein geologisches Kartierungs- und Gesteinsprobenprogramm im Maßstab 1:2000 durch, um zu bestimmen, welche Strukturen die stärkste Mineralisierung aufweisen. Die Ergebnisse dieser Programme werden in den nächsten Wochen erwartet; die Zielbestimmung wird voraussichtlich im August abgeschlossen sein.

Unternehmens-Update:

Das Unternehmen freut sich außerdem bekannt zu geben, dass Natasha Frakes mit sofortiger Wirkung vom Manager of Investor Relations in eine leitende Position bei Torq als Vice President of Communications befördert wurde.

Darüber hinaus hat die Gesellschaft zwei separate Vereinbarungen mit Axiom Strategies LLC und SRC Swiss Resource Capital AG als Berater abgeschlossen, um Investor-Relations-Dienstleistungen für die in den USA bzw. der Schweiz ansässigen Investoren der Gesellschaft zu erbringen. Bei beiden Vereinbarungen handelt es sich um einjährige Beratungsverträge mit der Option, die Vereinbarung zu verlängern, für ein Gesamthonorar von etwa 140.000 US-Dollar. Chris Henslee von Axiom Strategies LLC hält derzeit 100.000 Aktienoptionen, die am 7. April 2021 gewährt wurden, mit einem Ausübungspreis von 0,77 $.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59258/30062021_EN_TORQ_ObtainsDrillPermitDEPRcom.001.png

Abbildung 1: Veranschaulicht die Lage des Margarita-Projekts innerhalb des kreidezeitlichen Küstenkordillerengürtels und seine Nähe zu den wichtigsten Lagerstätten in diesem Gebiet.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59258/30062021_EN_TORQ_ObtainsDrillPermitDEPRcom.002.png

Abbildung 2: Veranschaulicht das großflächige Ton-Kieselerde-Alterationssystem, das sich im Zentrum des Grundstücks Margarita befindet, und die Position der Kupferoxidmineralisierung in der südwestlichen Ecke des Projektgebiets.

Michael Henrichsen (Chefgeologe), P.Geo ist die QP, die die Verantwortung für den technischen Inhalt dieser Pressemeldung übernimmt.

IM NAMEN DES VORSTANDES,

Shawn Wallace
Geschäftsführender Chairman

Für weitere Informationen über Torq Resources kontaktieren Sie bitte Natasha Frakes, Vice President of Communications unter (778) 729-0500 oder E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

In Europe:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
www.resource-capital.ch

Über Torq-Resources

Torq ist ein in Vancouver ansässiges Kupfer- und Goldexplorationsunternehmen mit einem etablierten Portfolio an hochwertigen Beteiligungen in Chile. Das Unternehmen wurde von einem Managementteam aufgebaut, das bereits zwei bekannte Explorationsunternehmen erfolgreich monetarisiert hat. Torq wird außerdem von einem spezialisierten technischen Team unterstützt, das für seine Expertise und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit großen Bergbauunternehmen bekannt ist. Dazu gehört auch das in Chile ansässige technische Team des Unternehmens mit einer bemerkenswerten Erfolgsbilanz bei großen Entdeckungen in diesem Land. Die unschätzbare lokale Expertise von Torq hat dem Unternehmen den nötigen Einfluss und die nötigen Verbindungen verschafft, um weiterhin sehr aussichtsreiche Aktiva zu erwerben und zu erkunden, um eine bahnbrechende Entdeckung zu machen. Für weitere Informationen besuchen Sie www.torqresources.com

Vorausschauende Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Aussagen“ betrachtet werden können. Zukunftsgerichtete Informationen sind Informationen, die implizite zukünftige Leistungen und/oder Prognosen beinhalten, einschließlich Informationen, die sich auf die Exploration und oder die Erschließung von Mineralgrundstücken beziehen oder damit in Zusammenhang stehen. Diese Aussagen oder grafischen Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich (sowohl positiv als auch negativ) von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Torq Resources Inc.
Tracy George
600-1199 West Hastings Street
V6E 3T5 Vancouver, B.C.
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Torq Resources Inc.
Tracy George
600-1199 West Hastings Street
V6E 3T5 Vancouver, B.C.

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

EnWave unterzeichnet Lizenz mit Europe Snacks Group, einem großen europäischen Snack-Unternehmen, und verkauft 10kW REV(TM)-Maschine zur Aufnahme der Produktion in Frankreich

EnWave Corporation Vancouver, B.C., 30. Juni 2021 (TSX-V:ENW | FSE:E4U) („EnWave“ www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/enwave-corp/) gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine kommerzielle Lizenzvereinbarung (die „Lizenz“) mit der Europe Snacks Group („Europe Snacks“), einem europäischen Marktführer in der Herstellung von herzhaften Snacks, unterzeichnet hat. Europe Snacks hat auch die 10kW Radiant Energy Vacuum („REV“) Dehydrierungsmaschine gekauft, die seit August 2020 für die Produktentwicklung während der Technologieevaluierung genutzt wurde. Wenn die Markteinführung von REV-getrockneten Snacks durch Europe Snacks auf dem europäischen Markt erfolgreich ist, wird Europe Snacks seine REV-Produktionskapazitäten je nach Marktnachfrage skalieren.

Die Lizenz gewährt Europe Snacks die Exklusivität, knusprigen, haltbaren Käse sowie verschiedene Gemüsesnacks in Frankreich zu produzieren. Diese Produkte werden das bestehende Portfolio von Europe Snacks an herzhaften Snack-Produkten unter Eigenmarken ergänzen, die derzeit in Frankreich, Großbritannien und Spanien hergestellt und an Kunden in ganz Europa verkauft werden. Europe Snacks muss bestimmte jährliche Mindestanforderungen an die Lizenzgebühren und den Kauf von Maschinen erfüllen, um die durch die Lizenz gewährte Exklusivität zu erhalten. Europe Snacks beabsichtigt, mehrere innovative REV-getrocknete Snacks in seinem europäischen Vertriebsnetz zu entwickeln und zu vermarkten.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59266/30062021_DE_EnWave_DEPRcom.001.png

Die Verwendung von REV zur Herstellung von lagerstabilen, wertsteigernden Milch- und Gemüseprodukten hat sich in mehreren Märkten weltweit bewährt. Diese Lizenz ist ein weiterer Beleg dafür, dass Premium-Snack-Hersteller wie Europe Snacks die Technologie von EnWave nutzen können, um getrocknete Milch- und Gemüsesnacks auf den Markt zu bringen.

Die skalierbare und zuverlässige REV-Technologie von EnWave produziert lagerstabile Obst- und Gemüseprodukte, die hinsichtlich Nährwert, Geschmack, Textur und Farbe zu den besten gehören. EnWave hat 45 lizenzpflichtige kommerzielle Lizenzvereinbarungen mit Unternehmen unterzeichnet, die innovative neue Produkte auf den Markt bringen und dabei die patentierte Dehydratisierungstechnologie von EnWave nutzen.

Über Europea Snacks

Europe Snacks ist ein aufstrebender multinationaler Konzern, der führend in der Herstellung von Snackprodukten unter Eigenmarken ist. Mit einem breiten Produktportfolio und mehr als 200 Kunden sind die Produkte von Europe Snacks in vielen unabhängigen und großen Einzelhandelsgeschäften in ganz Europa erhältlich. Europe Snacks verfügt über sieben Produktionsstätten in Frankreich, Spanien und Großbritannien und bietet derzeit Auftragsfertigung und Eigenmarkenherstellung auf dem gesamten europäischen Markt an.

Europe Snacks hat es sich zur Aufgabe gemacht, innovative und gesündere Produkte herzustellen, die lokale und umweltfreundliche Lösungen beinhalten. Europe Snacks stellt Produkte her, die das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und das beste Genusserlebnis auf verantwortungsvolle Art und Weise bieten. Innovation ist entscheidend, um tiefgreifende Verbraucherbedürfnisse und Trends zu antizipieren und zu erfassen. Europe Snacks ist stolz darauf, Produktrezepte zu entwickeln, die zu einem ausgewogenen und gesünderen Lebensstil passen. Europe Snacks kümmert sich auch um die Umwelt, indem es Verpackungs- und Produktionsabfälle reduziert und den CO2-Fußabdruck begrenzt.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.europesnacks.com

Über EnWave

Die EnWave Corporation, ein in Vancouver ansässiges Unternehmen für Spitzentechnologie, hat ein Radiant Energy Vacuum („REV“) entwickelt – eine innovative, proprietäre Methode zur präzisen Dehydrierung von organischen Materialien. EnWave hat darüber hinaus zum Patent angemeldete Methoden zur gleichmäßigen Trocknung und Dekontaminierung von Cannabis durch den Einsatz der REV-Technologie entwickelt, wodurch die Zeit von der Ernte bis zu hochwertigen, marktfähigen Cannabisprodukten verkürzt wird.

Die kommerzielle Lebensfähigkeit der REV-Technologie wurde nachgewiesen und wächst schnell in verschiedenen vertikalen Märkten im Lebensmittel- und Pharmasektor, einschließlich legalem Cannabis. Die Strategie von EnWave besteht darin, lizenzpflichtige kommerzielle Lizenzen mit innovativen, bahnbrechenden Unternehmen in verschiedenen Branchen für die Nutzung der REV-Technologie zu unterzeichnen. Bis heute hat das Unternehmen über vierzig lizenzpflichtige Lizenzen in zwanzig Ländern weltweit unterzeichnet. Zusätzlich zu diesen Lizenzen gründete EnWave eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, NutraDried Food Company, LLC, zur Herstellung, Vermarktung und zum Verkauf von natürlichen Milchsnackprodukten in den Vereinigten Staaten, einschließlich der Marke Moon Cheese®.

EnWave hat REV als disruptive Dehydrationsplattform im Lebensmittel- und Cannabisbereich eingeführt: schneller und kostengünstiger als Gefriertrocknung, mit besserer Endproduktqualität als Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave bietet derzeit zwei verschiedene kommerzielle REV-Plattformen an:

1. nutraREV®, ein trommelbasiertes System, das organische Materialien schnell und kostengünstig dehydriert und dabei ein hohes Maß an Nährstoffen, Geschmack, Textur und Farbe beibehält; und,

2. quantaREV® ist ein schalenbasiertes System, das für die kontinuierliche, hochvolumige Niedertemperaturtrocknung eingesetzt wird.

Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net

EnWave Corporation
Herr Brent Charleton, CFA
Präsident und CEO

Für weitere Informationen:
Brent Charleton, CFA, Präsident und CEO unter +1 (778) 378-9616
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Dan Henriques, CPA, CA, CFO unter +1 (604) 835-5212
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Für Medienanfragen:
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
www.resource-capital.ch

Safe Harbour für zukunftsgerichtete Informationen Aussagen: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Projektionen des Managements basieren. Alle Aussagen, die sich auf Erwartungen oder Prognosen über die Zukunft beziehen, einschließlich Aussagen über die Wachstumsstrategie des Unternehmens, die Produktentwicklung, die Marktposition, die erwarteten Ausgaben und die erwarteten Synergien nach dem Abschluss, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Alle Angaben Dritter, auf die in dieser Mitteilung Bezug genommen wird, sind ohne Gewähr. Alle Verweise Dritter auf Marktinformationen in dieser Mitteilung sind ohne Gewähr, da das Unternehmen die ursprüngliche Primärforschung nicht durchgeführt hat. Diese Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar und beinhalten eine Reihe von Risiken, Ungewissheiten und Annahmen. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von denen abweichen können, die in solchen Aussagen erwartet werden. Dementsprechend sollte der Leser kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen setzen.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

EnWave Corporation
Jochen Staiger
Suite 425, 744 West Hastings Street
V6C 1A5 Vancouver, BC
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

EnWave Corporation ist ein in Vancouver ansässiges Technologieunternehmen das kommerzielle Applikationen für ihre geschützte Radiant Energy Vacuum (REV(TM)) Trocknungstechnologie anbietet.

Pressekontakt:

EnWave Corporation
Jochen Staiger
Suite 425, 744 West Hastings Street
V6C 1A5 Vancouver, BC

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Gasgrill schlägt Kohlegrill in Österreich

Verkaufszahlen der sauberen Grilltechnologie haben sich im Fachhandel vervielfacht

BildPandemie führt zu Absatz-Boom in der Produktkategorie Gasgrill im österreichischen Fachhandel.
Verkaufszahlen klassischer Holzkohlegrills sinken. Geändertes Kaufverhalten aufgrund der Corona-Krise und der Wunsch nach neuen Ausstattungsmerkmalen und sauberer Technologie treiben die Veränderung im Markt voran. Fachberatung schlägt Baumärkte und Diskonter; Kunden zeigen auch großes Interesse an Schulungsangeboten.

Das Grillen gehört zu den liebsten Freizeitbeschäftigungen von Herrn und Frau Österreicher. Durchschnittlich alle zwei Wochen wird in österreichischen Haushalten gegrillt. Tendenz stark steigend; bisher zumeist am Wochenende, verschiebt sich das gesunde, flotte
Grillen auch mehr und mehr auf wochentags. Meistens im eigenen Garten, doch immer öfter auch auf dem Balkon, wodurch das Grillen auch vermehrt zu einem städtischen Phänomen wird. Dabei wird das Grillen auch als eigener Lebensstil wahrgenommen, der dazu beiträgt, sich mit Familie und Freunden zu treffen und um bewusst der Hektik des Alltags zu entfliehen.

Doch nicht nur der Trend zum ganzjährigen Grillen hat sich im Land durchgesetzt (rund 45 % der ÖsterreicherInnen grillen nun auch im Winter), auch technologisch rüsten die Haushalte auf. Immer öfter wird der alte Holzkohlegrill durch einen modernen und sauberen Gasgrill ersetzt. Zwar gaben 2019 noch 74 % der Nutzer an, vorwiegend mit Holzkohle zu grillen, doch speziell der Ausbruch der Corona-Pandemie hat zu einer augenscheinlichen Trendumkehr geführt:
Der saubere und umweltfreundliche Gasgrill steht weit oben auf der Wunschliste. Aktuelle
Verbraucher-Befragungen zeigen: 76 % planen, einen Gasgrill zu kaufen.

Auch holzeis – Grill Shop® aus dem niederösterreichischen Pressbaum meldet eine deutliche Verschiebung des Absatzes zugunsten des Gasgrills.

„Wir kommen derzeit mit den Auslieferungen kaum nach“, sagt Michael Holzeis, der Inhaber und Geschäftsführer der Firma holzeis GmbH, der neben Grills und Grillzubehör auch ein breites Sortiment an Genuss- & Lifestyle – Produkten führt und diese in seinem modernen Store als auch in seinem Onlineshop anbietet.

„Bei uns liegt das Verhältnis der verkauften Gasgrills im Vergleich zu Holzkohlegrills besonders hoch – derzeit bei rund 30:1. Dabei werden im Wiener Speckgürtel immer hochwertigere Griller
gekauft. Qualitätsmarken wie der kanadische Hersteller Napoleon Grills stehen dabei aufgrund ihrer Ausstattung und der bekannten Langlebigkeit hoch im Kurs. Immer öfter planen wir auch ganze Outdoor-Küchen, die nicht nur von Vereinen oder Sportvereinen wie Golfklubs und Tennisvereinen, sondern vermehrt auch von Privaten angefragt werden“, sagt Michael Holzeis.

Aufgrund der geänderten Lebenssituation durch die Corona-Krise sind die Kunden auch bereit, mehr in ihr Hobby und in diesen Lebensstil zu investieren. 72 % der Befragten planen deutlich mehr als für ihren bisherigen Grill auszugeben und setzen dabei vermehrt auf Top Qualität und Langlebigkeit.

Im Fachhandel bemerkt man dabei die Rückkehr zu alten Werten: die Verschönerung des eigenen Lebensraums, Genuss und Lifestyle im familiären Rahmen und vor allem der Wunsch nach kompetenter Beratung im Fachhandel durch qualifiziertes Personal stehen hoch im Kurs.

„Unsere Kunden investieren durchschnittlich vierstellige Summen in einen neuen Gasgrill und solche Produkte kauft man nicht im Baumarkt oder im Supermarkt. Es gilt, den richtigen Griller für den Kunden zu finden und den Grill-Fan langfristig zufrieden zu stellen. Dazubraucht es Fachberatung, wie es unser familiär geführtes Unternehmen seit nahezu 90 Jahren bietet“, meint Ing. Michael Holzeis. „Im gezielten Dialog mit dem Kunden finden wir das passende Produkt. Die Preisspanne beginnt dabei bereits bei rund 500 Euro für den Gasgrill eines bekannten Markenherstellers; nach oben hin sind jedoch keine Grenzen gesetzt und der Großteil der Menschen investiert bewusst mehr, sobald die verschiedenen Ausstattungsmerkmale bekannt sind.“

Ein Beispiel für ein solches Ausstattungsmerkmal ist etwa die SizzleZone®, wie sie viele Modelle von Napoleon Grills bieten. Die SizzleZone® ist ein seitlicher zusätzlicher Brenner mit speziellen
Keramikbrennern, die gleichmäßig erhitzt werden. Das Fleisch wird dabei extrem kurz angebraten, was nicht nur zu besonders saftigem Fleischgenuss führt, sondern auch den beliebten markanten Abdruck des Rosts, das „Branding“ am Steak erzeugt.

Einsteiger als auch Profis finden im holzeis – Grill Shop® noch eine weitere Besonderheit vor: Die angeschlossene und komplett neu errichtete Grillschule. Diese ist in einen großen Innenbereich als auch in einen Außenbereich unterteilt, was sich speziell in diesen Tagen als besonders hilfreich herausstellt: Abstandsregeln können ohne Probleme eingehalten werden.

In der Grillschule bietet der niederösterreichische Unternehmer jedoch nicht nur Grillkurse an. Die Location kann auch für Firmenevents und Feiern im Rahmen eines Grill-Workshops genutzt
werden, wobei sich das Team des holzeis – Grill Shop® auch um die
komplette Organisation und das Catering kümmert.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

holzeis GmbH
Herr Michael Holzeis
Josef Perger Strasse 2, Objekt
3031 Pressbaum
Österreich

fon ..: +43 2233 55500
web ..: https://holzeis.com/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Seit über 90 Jahren bietet das familiär geführte Unternehmen Produkte aus dem Bereich Genuss & Lifestyle und entsprechende Fachberatung. Hervorgegangen aus der Übernahme der Firma
Kellereibedarf GmbH im Jahr 2004 hat die Familie Holzeis das Unternehmen in den letzten Jahren zu einem führenden Fachhändler im deutschsprachigen Raum für Liebhaber von Grillern und Grillzubehör sowie Selbermachern aller Art (Bier brauen, Obst verarbeiten, Brot backen, regionale österreichische Spezialitäten) entwickelt. In den letzten drei Jahren wurden maßgebliche Investitionen in den Ausbau des Standorts Pressbaum/Wien und der Grillschule sowie in die
Modernisierung des Onlineshops gesteckt. Über 90.000 Kunden vertrauen dabei der Kompetenz, Erfahrung und intensiven Beratung des Unternehmens und ihrer MitarbeiterInnen.

Pressekontakt:

holzeis GmbH
Herr Michael Holzeis
Josef Perger Strasse 2, Objekt
3031 Pressbaum

fon ..: +43 2233 55500 11
web ..: https://holzeis.com/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt