Hollywood in Kreuzberg

Hollywood-Foto-Grunge-Kulissen in Kreuzberg … für Stars wie Deep Purple, Juliane Wedding, Rio Reiser mit Ton Steine Scherben, Les Humphries Singers mit Jürgen Drews und und und … läuft wirklich al

BildAuf seinem Blog schreibt Marcellino Hudalla unter anderem über seine Zeit als Starfotograf, der in Berlin Kreuszberg zahlreiche namhafte Künstler vor der Kamera hatte, in dieser Folge etwa Stars wie Deep Purple, Juliane Werding, Rio Reiser mit Ton Steine Scherben und die Les Humphries Singers mit Jürgen Drews.

Auch das noch …

… beim Hobby Star-Fotografie läuft es gerade wie geschmiert … 2. Titelseite bei der POP mit den Rolling Stones und sogar Aufträge von namhaften Tageszeitungen … es läuft …!  Und dann werde ich auch noch völlig unerwartet im Job vom Fotosetzer bei der Berthold AG zum Layouter & stellvertretenden Werbeleiter befördert … Wie soll das mit der Fotografie zusammen gehen …?!  Aber fette 30% Gehaltsplus verführen mich erstmal …!

Blitz-Karriere und Blitz-Exit …

… Ich mach es kurz: nach einem knappen Jahr schmeiß ich hin … Zuerst war alles raketengleich super: viel und schnell gelernt, gut umgesetzt, Erfolg und Anerkennung von höchster Stelle. Dann plötzlich und unerwartet wird mein Förderer und Chef zum Killer: dramatische Eifersuchtsreflexe wegen extra viel Lob für mich, nicht für ihn, durch den Vorstand persönlich … und auf einmal erlebe ich Mobbing und Spiessrutenlaufen … kenn ich nicht, weiß mich auch überhaupt nicht zu wehren … und schon bald will ich auch gar nicht mehr … ich mach den Abgang … aus und vorbei … scheiß was auf Top-Gehalt und Sicherheit … jetzt nur noch Fotografie … ich bin mein eigener Herr … die Fotoaufträge boomen … 

Hollywood in Kreuzberg

… unglaublich aber wahr: alle Künstler sind bereit für Shootings nach Kreuzberg zu kommen .. .die Nachbarschafts-Locations sind wahnsinnig geile, hollywood-adäquate Natur-Kulissen: zerschossene Häuserfassaden vom Krieg … vergammelte Hinterhöfe mit abgeblättertem Putz, Stacheldraht und haufenweise Müll … dazu nur 100 Meter weiter der Görlitzer Bahnhof, damals kein Park sondern Baumaterialien-Lager vom Senat: Steinberge ohne Ende … Marcellino, was willst Du mehr …? Ein Studio …! Ich miete eine kleine Wohnung im 5. Stock ohne Aufzug  … die Wände werden komplett schwarz, dazu weiße Styroporplatten als Aufheller … Keiner glaubt mir, wenn ich erzähle, welche namhafte Musiker-Prominenz sich die fünf Etagentreppen hochgequält hat für Fotos von Marcellino Hudalla & seinem Freakbruder Conny … Good Day Sunshine … ! Und dazu jetzt auch noch Aufträge mit Reisebudget nach Hamburg, Frankfurt, München, London, Amsterdam, Zürich, Paris …

Es läuft … die Fortsetzung folgt …

Interviews zu der Rockstar-Fotografie > hier

Link zur Originalmeldung: https://www.marcellino-alive.rocks/2022/07/19/16-hollywood-in-kreuzberg/

Weitere Stories von Marcellino

https://www.marcellino-alive.rocks/2022/06/21/15-paul-mc-cartney-80/
https://www.marcellino-alive.rocks/2022/06/07/14-udo-lindenberg-alive-fucking-well/
https://www.marcellino-alive.rocks/2022/05/17/13-steine-f%C3%BCr-die-rolling-stones/
https://www.marcellino-alive.rocks/2022/01/03/wie-gl%C3%BCckliche-altersheim-bewohner/
https://www.marcellino-alive.rocks/2022/04/26/12-howie-mit-schuss/
https://www.marcellino-alive.rocks/2022/04/12/k%C3%B6ln-logo-moschee-statt-dom/
https://www.marcellino-alive.rocks/2022/03/29/11-titelseite-yeesss/
https://www.marcellino-alive.rocks/2022/03/15/10-die-f%C3%A4lschung/
https://www.marcellino-alive.rocks/2022/03/08/frauen-tag-frauen-jahr/
https://www.marcellino-alive.rocks/2022/03/01/9-woelki-muss-weg-die-erl%C3%B6sung/
https://www.marcellino-alive.rocks/2022/01/25/jetzt-erst-recht-der-dom-muss-pink/
https://www.marcellino-alive.rocks/2022/02/08/8-hinterm-horizont/
https://www.marcellino-alive.rocks/2022/02/09/valentins-tag-so-wird-er-unvergesslich/
https://www.marcellino-alive.rocks/2021/12/25/hinterm-horizont/
https://www.marcellino-alive.rocks/2021/12/21/berlin-kreuzberg-1968/
https://www.marcellino-alive.rocks/2021/12/22/alles-wird-gut/
https://www.marcellino-alive.rocks/2021/11/30/zur-spionage-abwehr/
https://www.marcellino-alive.rocks/2021/11/23/monats-cash-4-fach/
https://www.marcellino-alive.rocks/2021/11/21/das-braucht-kein-schwein/
https://www.marcellino-alive.rocks/2021/11/19/harte-schl%C3%A4ge-null-taschengeld/
https://www.marcellino-alive.rocks/2021/11/25/marcellino-a-live-es-ist-angerichtet/

Über Marcellino

Marcellino machte sich nach ersten Kontakten mit der Musikszene und eigenen Bands wie The Certies, später The Dandies und Kontakten zur Musikszene wie u.a. zu Udo Lindenberg selbstständig als Fotograf in Berlin für Musik-Magazine & Labels: Fotos u.a. Mick Jagger & Keith Richard, Jimi Hendrix, David Bowie, Platten-Cover, Poster, Fotos für Presse & Media weltweit.

1976 erfolgte die Gründung der Blitz-Musik GmbH Düsseldorf als Örtliche Veranstaltungsorganisation für Dieter Hallervorden, Jürgen von der Lippe, Intersterburg & Co, Ballett-Abende, Brasil Tropical, AC/DC, Police, Ian Dury, Patti Smith, was 1979 in der Organisation der Loreley-Freilichtbühne im Sommer (u.a. Rock-Palast, Joe Cocker, Bob Dylan, Joan Baez, U2) gipfelte.

1981 sagte er dem Musik-Business ade und kaufte die Kubisch-Foto-Mietstudios in Düsseldorf, die u.Ä. viele berühmte Auto-Fotografen als Kunden hatten.

1994 Umzug nach New York, Gründung des US-Verlages und die 1. Ausgabe Marcellino’s New York City erscheint. 1998 folgen US-Ausgaben für Atlanta, Chicago, Los Angeles, New York, San Francisco, Washington D.C. – erschienen bei St. Martin’s Press NYC.

Als Marcellino 1999 wieder in Deutschland war folgten 16 Titel Marcellino’s RR in Millenium-Silber und erste Online-Kooperationen mit AOL, eVITA, Pro7, Cityweb, MSN

Nach mittlerweile 25 Ausgaben Restaurant-Report in 2009, Buchpräsentationen in Luxus-Autohäusern, große Sonderauflagen als Give Away für Top-Brands, folgen 2010 die Marcellino’s Handy-App und 2012 lukrative Consulting-Aufträge. Sinnvoller Verkauf des arbeitsintensiven Verlages mit Marke und allen Rechten.

Marcellino’s Erfahrung als Gastronomie- & Hotel-Fachmann ist gefragt. Ab 2013 überraschende Aufträge von Existenz bedrohten Restaurants in der Gastronomie und Hotels. Entwicklung der Erfolgsformel „r2m – reduce to the max“. Beste nachhaltige Ergebnisse.

Auch das Ausland ruft: internationale Aufträge aus den Vereinigten Emiraten und Südeuropa. Teambildung mit Freelancern je nach Aufgabe. Viele Reisen, sogar nach Asien und die Karibik und viel Erfolg mit der r2m Methodik.

Nach strategisch geplantem „Fade out“ mit Consulting & Co in 2020 und Weitergabe diverser Aufgaben an fähige Kollegen geht Marcellino ab 2021 unter die Blogger und veröffentlicht auf https://www.marcellino-alive.rocks/ regelmäßig alte (und neue) Fotografien sowie viele spannende und kurzweilige Geschichten aus 5 Jahrzehnten.

Kontakt

Marcellino M. Hudalla
Raschdorffstraße 21
50933 Köln

https://www.marcellino-alive.rocks/
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
+49 (0) 179 5103740

Follow: https://www.facebook.com/marcellino.alive

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Marcellino M. Hudalla
Herr Marcellino Hudalla
Raschdorffstraße 21
50933 Köln
Deutschland

fon ..: +49 (0) 179 5103740
web ..: https://www.marcellino-alive.rocks/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Marcellino machte sich nach ersten Kontakten mit der Musikszene und eigenen Bands wie The Certies, später The Dandies und Kontakten zur Musikszene wie u.a. zu Udo Lindenberg selbstständig als Fotograf in Berlin für Musik-Magazine & Labels: Fotos u.a. Mick Jagger & Keith Richard, Jimi Hendrix, David Bowie, Platten-Cover, Poster, Fotos für Presse & Media weltweit.

1976 erfolgte die Gründung der Blitz-Musik GmbH Düsseldorf als Örtliche Veranstaltungsorganisation für Dieter Hallervorden, Jürgen von der Lippe, Intersterburg & Co, Ballett-Abende, Brasil Tropical, AC/DC, Police, Ian Dury, Patti Smith, was 1979 in der Organisation der Loreley-Freilichtbühne im Sommer (u.a. Rock-Palast, Joe Cocker, Bob Dylan, Joan Baez, U2) gipfelte.

1981 sagte er dem Musik-Business ade und kaufte die Kubisch-Foto-Mietstudios in Düsseldorf, die u.Ä. viele berühmte Auto-Fotografen als Kunden hatten.

1994 Umzug nach New York, Gründung des US-Verlages und die 1. Ausgabe Marcellino’s New York City erscheint. 1998 folgen US-Ausgaben für Atlanta, Chicago, Los Angeles, New York, San Francisco, Washington D.C. – erschienen bei St. Martin’s Press NYC.

Als Marcellino 1999 wieder in Deutschland war folgten 16 Titel Marcellino’s RR in Millenium-Silber und erste Online-Kooperationen mit AOL, eVITA, Pro7, Cityweb, MSN

Nach mittlerweile 25 Ausgaben Restaurant-Report in 2009, Buchpräsentationen in Luxus-Autohäusern, große Sonderauflagen als Give Away für Top-Brands, folgen 2010 die Marcellino’s Handy-App und 2012 lukrative Consulting-Aufträge. Sinnvoller Verkauf des arbeitsintensiven Verlages mit Marke und allen Rechten.

Marcellino’s Erfahrung als Gastronomie- & Hotel-Fachmann ist gefragt. Ab 2013 überraschende Aufträge von Existenz bedrohten Restaurants in der Gastronomie und Hotels. Entwicklung der Erfolgsformel „r2m – reduce to the max“. Beste nachhaltige Ergebnisse.

Auch das Ausland ruft: internationale Aufträge aus den Vereinigten Emiraten und Südeuropa. Teambildung mit Freelancern je nach Aufgabe. Viele Reisen, sogar nach Asien und die Karibik und viel Erfolg mit der r2m Methodik.

Nach strategisch geplantem „Fade out“ mit Consulting & Co in 2020 und Weitergabe diverser Aufgaben an fähige Kollegen geht Marcellino ab 2021 unter die Blogger und veröffentlicht auf https://www.marcellino-alive.rocks/ regelmäßig alte (und neue) Fotografien sowie viele spannende und kurzweilige Geschichten aus 5 Jahrzehnten.

Pressekontakt:

da Agency
Herr Peter Sreckovic
Postfach 620263
50695 Köln

fon ..: 0221-64309972
web ..: https://www.da-agency.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Sängerin Alla van Delft und Jazz-Musiker aus Rom veröffentlichen die Song-Legende „At Last“ als Single

Ein Power-Musik-Team (Alla van Delft (Gesang), Alberto Buffolano (Arrangement,Bass), Carlo Ferro (Klavier) und Giovanni Colasanti(Schlagzeug)) veröffentlichen eine neue Jazz-Single „At Last“.

Bild„Ein Song? Nein, eine Legende!“ – meint Alla van Delft, wenn sie über ihre neue Single „At Last“ spricht. „Es ist eine große Verantwortung, diesen Song zu singen. Aber auch eine große Freude“.
Mit virtuosen Jazzmusikern aus Rom veröffentlicht die Lübbecker Sängerin die neue, bereits schon vierte, Jazz-Single aus ihrem neuen Projekt „A´s of Jazz“. In diesem Fall geht es um den bekannten Jazzstandard „At Last“, geschrieben im Jahr 1941 von Mack Gordon und Harry Warren, zuerst gespielt von Glenn Miller und seinem Orchester. Bekannt wurde der Song durch die Interpretation von Etta James. Aufgenommen wurde ihre Version im Jahre 1961, doch bis jetzt hört man den Song sehr häufig im Radio. Das markante Intro, das in der Auffassung von Etta James von Geigen gespielt wird, übernimmt in der aktuellen Single der Virtuose Carlo Ferro auf dem Klavier.
In dem gefühlsvollen Song geht es um das Gefühl, die Liebe des Lebens gefunden zu haben. Viele bekannte Sänger haben „At Last“ bereits interpretiert, darunter Beyoncé, Ella Fitzerald, Kenny G und viele andere.
An dem Sound von dem Song haben Andrea di Pasqua aus Italien und Alfonso Pena aus Spanien gearbeitet. Die Aufnahmen fanden in Italien und in Deutschland statt.
„At Last“, von kreativen Musikern perfekt interpretiert und gefühlsvoll von Alla van Delft gesungen, ist ein Muss für alle Jazz-Liebhaber. Eine zauberhafte Liebesgeschichte zum Träumen, präsentiert mit einem eindrucksvollen Sound – ein Muss für alle Jazz-Liebhaber!
Die Single ist auf allen bekannten digitalen Plattformen (Apple Music, Youtube, Amazon, Spotify, Deezer und andere) zum Streamen und Downloaden ab dem 12.08.2022 vorhanden. Auch auf der Website von Alla van Delft www.allavandelft-music.com findet man alle Informationen zur Neueröffnung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

PR Delft Music
Herr Promoteam Media
Bishof-Hermann-Kunst Pl. 1
32339 Espelkamp
Deutschland

fon ..: +491752527212
web ..: http://www.pr-delft-music.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

PR Delft Music
Herr Promoteam Media
Bishof-Hermann-Kunst Pl. 1
32339 Espelkamp

fon ..: +491752527212
web ..: http://www.pr-delft-music.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Horst Blue: Love-Protest für 5,9Prozent mehr Liebe

Eine neue Auskopplung aus seinem Album

BildSo viele leere Herzen, so viele kalte Gefühle – so kann’s nicht weitergehen, findet Horst Blue und ruft auf zur L.O.V.E.-Demonstration. Der Entertainer und Comedian aus Berlin hat sich bei Gewerkschaften und Betriebsräten schlau gemacht und erfahren, dass 5,9% die realistischste Forderung ist. Man soll ja nicht gleich übertreiben J 5,9% – nicht mehr und nicht weniger.
Der fetzige Popschlager ist nach „Veilchen“ und „Wann, Biggi, wann“ die dritte Auskopplung aus dem Album „Wäynsinn“ und wieder eine Zusammenarbeit des Blue-Dreamteams mit Mike Shoe (Arrangement und Produktion), der hier auch die 70er-Discoära wieder aufflackern lässt sowie Jazzsängerin Birgit Breuer, die die famosen Backingvocals beisteuert.

5,9% mehr Liebe, Habibi ist global. 5,9% mehr Liebe, der Protest ist international.
Viel Spaß mit dieser rund 3-minütigen Liebesdemo.

Horst – Blue – 5,9% mehr Liebe 3:06 Minuten
Musik: Mike Shoe, Horst Blue
Text: Horst Blue
Produktion: Mike Shoe
Background-Vocals: Birgit Breuer
Label: recordJet, Labelcode: 24625
ISRC-Nummer: DELJ82000694
EAN: 4099885127618
VÖ-Datum: 12.08.2022
Cover-Design: Michael Hoffmann
Foto: Dr.Waumiau
Mehr Infos zu und über den Künstler gibt es im Internet unter www.horst-blue.de
Info- und Bildquelle: Büro Horst Blue

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Sperbys Musikplantage
Herr Hans Peter Sperber
Weisestrasse 55
12049 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 659 11 004
web ..: http://sperbys-musikplantage.over-blog.com/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Promotion- und Presseagentur:
Sperbys Musikplantage ist der Spezialist für Bemusterungen und Künstlerpromotion im Internet. Wir bewerben Ihre neue CD, Album oder Lied breitflächig im Web auf Musik- und Presseportalen, sowie auf Facebook.
Wir machen Mailbemusterung bei allen großen Radiostationen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Niederlande und Südtirol. Dann auch bei allen Webradios und lokalen UKW-Sendern in Deutschland und weltweit. Wir haben etwas über 1.100 Radiokontakte gelistet. Wir sind der Bemusterungs- und Promotion-Spezialist für deutsch gesungene Musik.
Jeden ersten Samstag im Monat gibt es auf HarbourTown Radio Sperbys Musikplantage als Radioshow. Der Radiosender ist im Großraum Hamburg auch via DABplus zu hören.

Pressekontakt:

Sperbys Musikplantage
Herr Hans Peter Sperber
Weisestrasse 55
12049 Berlin

fon ..: 030 659 11 004
web ..: http://www.sperbys-musikplantage.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt