Ximen meldet Mobilisierung von Crew und Bohrgeräten

Vancouver (British Columbia), 28. Mai 2020. Ximen Mining Corp. (TSX-V: XIM, FRA: 1XMA, OTCQB: XXMMF) (Ximen oder das Unternehmen – www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/ximen-mining-corp/) freut sich bekannt zu geben, dass es Crews und Equipment für Explorationsbohrungen und Schürfgrabungen in den Konzessionsgebieten in der Nähe von Greenwood im Süden von British Columbia mobilisiert.

Die Feldsaison wird im Juni mit Bohr- und Schürfgrabungsarbeiten sowie allgemeinen geologischen Untersuchungen und Gesteinsprobennahmen beginnen. Wichtig ist, dass die Vorbereitungen auf Feldprogramme in diesem Jahr zunächst mit der Entwicklung und Umsetzung von Protokollen und Maßnahmen zur Verhinderung und Risikokontrolle einer Übertragung von COVID-19 beginnen.

Die Explorationsfeldarbeiten werden im genehmigten Konzessionsgebiet Providence beginnen, wo im Rahmen früherer Untersuchungen eine historische Mine in einem Silbererzgangziel mit mehreren Metallen sowie eine Reihe von zutage tretenden Sulfidvorkommen mit Kupfer-Gold-Silber-Skarn und/oder einer erzgangartigen Mineralisierung identifiziert wurden.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52066/NR-XIM-May 28-2020 – Providence Drilling_DEPRcom.001.png

Massivsulfid von historischer Grube.
0,23 % Cu und 3,4 g/t Ag
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52066/NR-XIM-May 28-2020 – Providence Drilling_DEPRcom.002.png

Erzgangquarz von historischer Mine.
3,87 g/t Au und 100 g/t Ag

Nach dem Abschluss der Zusammenstellungsarbeiten und der ersten Felduntersuchungen werden Genehmigungsanträge für die nahe gelegenen Konzessionsgebiete Amelia und Bud-Elk eingereicht, in denen früher Gold-Quarz-Erzgänge und Gold-Kupfer-Skarn-Mineralisierungen erkundet und abgebaut wurden. In diesen Konzessionsgebieten sind Schürfungen und Bohrungen geplant.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52066/NR-XIM-May 28-2020 – Providence Drilling_DEPRcom.003.jpeg

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52066/NR-XIM-May 28-2020 – Providence Drilling_DEPRcom.004.jpeg

Fotos des historischen Minenstandorts im Mineralschürfrecht Providence von Ximen – Beweise für bedeutsame Schürfarbeiten in der Vergangenheit

Mit Fortdauer der Saison werden auch Arbeiten in den zahlreichen anderen vielversprechenden Konzessionsgebieten von Ximen im Süden von British Columbia durchgeführt werden, einschließlich des epithermalen Goldkonzessionsgebiets Brett, des Silberkonzessionsgebiets Treasure Mountain, des Goldkonzessionsgebiets Quartz Mountain sowie des Kupfer-Silber-Konzessionsgebiets Hughes.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52066/NR-XIM-May 28-2020 – Providence Drilling_DEPRcom.005.jpeg

Die in dieser Pressemitteilung gemeldeten Analysen wurden von ALS Global – Geochemistry Analytical Lab in North Vancouver (British Columbia, Kanada) durchgeführt. ALS ist ein unabhängiges, voll akkreditiertes kommerzielles Labor. Gold wurde mit der Brandprobenmethode unter Anwendung eines 50-Gramm-Probengewichts bestimmt. Andere Metalle wurden als Teil eines 33-Elemente-Pakets unter Anwendung eines Aufschlusses aus vier Säuren und Ermittlung mittels ICP-AES analysiert.

Dr. Mathew Ball, P.Geo., VP Exploration von Ximen Mining Corp. hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift NI 43-101 die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen freigegeben

Für das Board of Directors:

Christopher R. Anderson

Christopher R. Anderson,
President, CEO & Director
604 488-3900

Investor Relations: Sophy Cesar, 604-488-3900, E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52066/NR-XIM-May 28-2020 – Providence Drilling_DEPRcom.006.jpeg

Ximen Mining Corp. besitzt sämtliche Rechte an drei seiner Edelmetallprojekte, die sich im Süden der Provinz British Columbia befinden. Die beiden Goldprojekte von Ximen sind das Goldprojekt Amelia und das epithermale Goldprojekt Brett. Ximen besitzt auch das Silberprojekt Treasure Mountain, das an den ehemaligen Produktionsbetrieb der Silbermine Huldra grenzt. Derzeit ist das Silberprojekt Treasure Mountain Gegenstand einer Optionsvereinbarung. Der Optionspartner tätigt jährlich gestaffelte Zahlungen in Form von Barmittel und Aktien und finanziert auch die Erschließung dieses Projekts. Das Unternehmen hat kürzlich die Kontrolle über die Goldmine Kenville in der Nähe von Nelson (British Columbia) übernommen, die alle ober- und unterirdischen Rechte, Gebäude und Gerätschaften umfasst.

Ximen ist ein börsennotiertes Unternehmen, das unter dem Kürzel XIM an der TSX Venture Exchange, unter dem Kürzel XXMMF in den USA und unter dem Kürzel 1XMA und der Wertpapierkennnummer A2JBKL in Deutschland an den Börsen Frankfurt, München und Berlin notiert.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52066/NR-XIM-May 28-2020 – Providence Drilling_DEPRcom.007.png

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des kanadischen Wertpapierrechts, unter anderem Aussagen über den Erhalt der Genehmigung der TSX Venture Exchange und die Ausübung der Option. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass solche Aussagen auf vernünftigen Annahmen basieren, kann nicht garantiert werden, dass diese Erwartungen auch tatsächlich eintreffen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im allgemeinen, jedoch nicht immer, mit Begriffen wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, versucht, potentiell, Ziel, aussichtsreich und ähnlichen Ausdrücken dargestellt werden bzw. in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, dürften, können, könnten oder sollten. Es handelt sich auch um Aussagen, die sich naturgemäß auf zukünftige Ereignisse beziehen. Das Unternehmen gibt zu bedenken, dass zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen, Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen basieren und eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Es kann folglich nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Sollten sich die Annahmen, Schätzungen oder Meinungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen dem aktuellen Stand anzupassen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich gefordert. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die zukünftigen Ergebnisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen, zählen die Möglichkeit, dass die TSX Venture Exchange die geplante Transaktion nicht zeitgerecht oder überhaupt genehmigt. Für weitere Details zu Risikofaktoren und deren mögliche Auswirkungen empfehlen wir dem Leser, die Berichte des Unternehmens zu konsultieren, die über das System für Elektronische Dokumentenanalyse und -abfrage der kanadischen Wertpapierbehörde (SEDAR) unter www.sedar.com öffentlich zugänglich sind.

Diese Pressemeldung stellt in US-Bundesstaaten, wo ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre, kein Verkaufsangebot bzw. Vermittlungsangebot zum Kauf der Wertpapiere dar.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Ximen Mining Corp
888 Dunsmuir Street- Suite 888, Vancouver, B.C., V6C 3K4 Tel: 604-488-3900

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Ximen Mining Corp.
Christopher Anderson
888-888 Dunsmuir Street
V6C 3K4 Vancouver, BC
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Ximen Mining Corp. ist ein börsennotiertes Unternehmen, das an der TSX Venture (XIM) sowie in Deutschland an den Börsen in Frankfurt, Stuttgart und Berlin (U9U) unter dem Kürzel A1W2EG notiert.

Pressekontakt:

Ximen Mining Corp.
Christopher Anderson
888-888 Dunsmuir Street
V6C 3K4 Vancouver, BC

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Margaret Lake treibt zuverlässiges und erschwingliches Energiespeichersystem voran

Unternehmen bewertet neuen Lubrizol-Elektrolyt, der Margaret Lakes Vanadium-Batterie-Lösungen zuverlässig und skalierbar machen würde.

Vancouver, British Columbia, Kanada / 28. Mai 2020 / Margaret Lake Diamonds Inc. (TSX.V: DIA / FKT: M85 / OTC: DDIAF) gibt erfreut bekannt, dass das Unternehmen im Rahmen seiner Bemühungen, durch Vanadium-Redox-Flüssigbatterien (VFRB) die zuverlässige Energiespeicherung voranzutreiben, bald einen neuen Vanadium-Elektrolyt der Firma The Lubrizol Corporation testen wird.

Dieser Elektrolyt ist wichtig, damit Energie und Elektrizität im Inneren der Batterie bleiben, war aber normalerweise nur über ausländische Quellen zu beziehen, was mit hohen Transportkosten, Zöllen und zeitraubenden Verfahren verbunden war.

Margaret Lakes VFRBs bieten sowohl Versorgungsunternehmen als auch kommerziellen Geschäften Vorteile. Für die Versorgungsunternehmen sind die Batterien ein zuverlässiges Energiespeichersystem, das gewährleistet, dass die Energie gespeichert und nicht verschwendet wird und die Belastung für das Energienetz sinkt, indem Energie aus erneuerbaren Quellen gezogen wird. Für kommerzielle Geschäfte ermöglicht die Batterie die Energiespeicherung zu Zeiten, wenn der Strom preiswerter oder verfügbar ist, was sie nicht nur zu einer nachhaltigen Energiequelle macht, sondern auch Kosteneinsparungen mit sich bringt, indem traditionelle Energiequellen ergänzt werden.

Vanadium-Elektrolyt

Der Vanadium-Elektrolyt ist das Herzstück der VFRB. Die einzigartigen physikalischen Eigenschaften von Vanadium sind der Hauptgrund für die hohe Beständigkeit und Leistung der Batterien, die im Laufe der Zeit kaum abnehmen, sowie für ihre Langlebigkeit im Vergleich zu Lithium-Ionen-Batterien. Der Elektrolyt gleicht 35% der Kosten der VFRB für vier Stunden Energiespeicherung und 50% für acht Stunden Energiespeicherung aus, sodass Zulieferpartner mit Sitz in den USA erschwingliche VFRBs für Anlagen in den USA erhalten.

Batterieaufbau

Die unternehmenseigene Vanadium-Flüssigbatterie wurde entwickelt und getestet und ist patentgeschützt. Die Speicherbegrenzung bei der Flow-Batterie ist nur durch die Kapazität der Elektrolytbehälter bedingt, im Vergleich zur festen Kapazität der Lithium-Ionenbatterien. Die Batterie ist nicht brennbar und nicht explosionsgefährlich. Es gibt keine Beeinträchtigung durch Entladung, teilweises Laden oder durch längere 100-prozentige Entladungstiefe, und die geplante Lebensdauer beträgt 20 Jahre. Die Batterieleistung wird aktuell auf bis zu 80% geschätzt. Die Batterie ist durch einfache Parallelschaltung mehrerer Einheiten bis zum MW-Bereich skalierbar. Die Systeme werden in einem in sich geschlossenen, wetterfesten und sicher geschützten Gehäuse geliefert. Die Systeme können durch intelligentes Batteriemanagement mittels Fern- oder Onlinewartung gesteuert und gewartet werden. Temperatursteuerung und klimakontrollierte Behälter eliminieren wetterbedingte Auswirkungen auf die Energieeffizienz. Die Systeme sind für den Indoor-Einsatz oder für den Einsatz in 20- oder 40-Fuß-Behältern konzipiert. Die 40-Fuß-Ausführung hat eine Kapazität von 50kW Leistung, 200kWh Speicherung (Abbildung 1).
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52067/MargaretLake_DEPRcom.001.png

Abb. 1: 40-ft-Containerforat
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52067/MargaretLake_DEPRcom.001.png

Abbildung 2 – Zellstapel

Massenspeicherung im Netzbereich

Es wurden die Designs für ein System mit einer Leistung von 3,6 MW / 14,4 kWh-28,8 kWh fertiggestellt, um der wachsenden Nachfrage nach der Nutzung im Netzbereich und bei erneuerbaren Energien nachzukommen. Es gibt verschiedene Anwendungsbereiche, sowohl im Bereich der erneuerbaren Energien und der bestehenden Infrastruktur als auch bei der Energiesicherheit.

Die Platzierung von Batterien an Umspannwerken oder dort, wo hoher Energiebedarf herrscht, reduziert den Bedarf an neuer Infrastruktur, wie beispielsweise Übertragungsleitungen, Umspannwerksleistung und traditionellen Kraftwerksanlagen oder Wasserkraftwerken. Häufig wird die erzeugte Energie aufgrund mangelnder Batterieleistung nachts verschwendet. Energiespeichersysteme im Netzbereich ermöglichen eine nächtliche Aufladung, wenn die Nachfrage sehr gering ist (außerhalb der Spitzenzeiten), und eine Freisetzung der Energie am Tag während der Spitzenzeiten, wodurch der Bedarf an neuen Übertragungsleitungen oder Kraftwerksanlagen reduziert wird. Dadurch wird die Gesamteffizienz gesteigert und man erhält Reserve-/Standby-Strom zur Energiesicherheit und eine robuste und effiziente Energieinfrastruktur. Dasselbe Konzept könnte sich auch auf die tageszeitabhängige Lastverlagerung bei erneuerbaren Energien anwenden lassen.

Werk

Margaret Lake steht in geschäftlichen Verhandlungen über ein Werksgelände im Nordosten der USA. Der Bauplan für das Werk, der Prozessablauf, die Ausstattung und der Personalbedarf wurden für den Bau eines Vanadium-Flüssigbatterie-Werks in drei Phasen mit einer jährlichen Ausgangskapazität von 50 Megawatt und 200 Megawattstunden Speicher fertiggestellt. Das Werk ist ein Joint Venture zwischen Margaret Lake und KORID Energy aus Korea; KORID ist teilweise im Besitz von DST Inc. (KOSDAQ: 033430), einem Fabrikautomatisierungs- und Prozessausrüstungshersteller für Automobilindustrie, Lebensmittelverarbeitung, Bergbau und Energiespeicherung.

Anmerkungen zum Joint Venture von John Kerry, dem ehemaligen Energieminister von Maine, und George Pataki, dem ehemaligen Gouverneur von New York, sind unter youtu.be/KIre7TMNb5k verfügbar.

Margaret Lake Diamonds

Margaret Lake Diamonds Inc. (TSX.V: DIA) ist ein kanadisches Technologie- und Mineralexplorationsunternehmen das sich auf den Bau einer Vanadium-Redox-Flow-Batterie-Fabrik in den Vereinigten Staaten und die weltweite Vanadium-Exploration konzentriert. Das Unternehmen besitzt weiterhin eine Beteiligung am Konzessionsgebiet Diagras Diamond, das etwa 50 Kilometer von den Minen Diavik und Ekati Diamond in den Nordwest-Territorien von Kanada entfernt ist.

Kontaktdaten:

Jared Lazerson
President and CEO
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Web: www.margaretlakediamonds.com

Kontakt für Systemintegratoren

Neil Foran
CFO
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Weder die TSX Venture noch ihr Regulierungsorgan (Regulation Services Provider) (im Sinne der Definition in den Richtlinien der TSX Venture) haften für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen (zusammenfassend „zukunftsgerichtete Informationen“) im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Vorausblickende Informationen werden üblicherweise durch Wörter wie „glauben“, „erwarten“, „antizipieren“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „potenziell“ und ähnliche Ausdrücke, oder sind solche, die sich ihrer Natur nach auf zukünftige Ereignisse beziehen. Das Unternehmen weist die Anleger darauf hin, dass die vom Unternehmen zur Verfügung gestellten zukunftsgerichteten Informationen keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen darstellen und dass die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Informationen abweichen können. Der Leser wird auf die öffentlichen Einreichungen des Unternehmens verwiesen, um eine vollständigere Diskussion über solche Risikofaktoren und ihre möglichen Auswirkungen zu erhalten, die über das Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com abgerufen werden können.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Margaret Lake Diamonds Inc.
Jared Lazerson
c/o Suite 2050 – 1055 West Georgia Street
V6E 3P3 Vancouver, BC
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Margaret Lake Diamonds Inc.
Jared Lazerson
c/o Suite 2050 – 1055 West Georgia Street
V6E 3P3 Vancouver, BC

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Endeavour Silver nimmt Bergbaubetrieb in Mexiko wieder auf

Vancouver (British Columbia), 28. Mai 2020. Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK, TSX: DER – www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/endeavour-silver-corp/) gibt bekannt, dass es den Bergbaubetrieb bei seinen drei hochgradigen Untertage-Silber-Gold-Minen in Mexiko wieder aufgenommen hat. Das Unternehmen reichte seine Betriebs- und Gesundheitspläne für die Mine beim mexikanischen Gesundheitsministerium ein und erhielt von diesem die Genehmigung für die Wiederaufnahme des Bergbaubetriebs.

Das Management entwickelte einen Plan zur erneuten Inbetriebnahme der Mine unter Anwendung der strengen Maßnahmen zur Virusüberwachung, -prävention und -reaktion, die bei unseren drei Minen bereits in Kraft sind und den von der Regierung vorgeschriebenen Praktiken entsprechen, um eine sichere Arbeitsumgebung für alle Mitarbeiter zu gewährleisten.

An jedem Standort beinhalten die Maßnahmen von Endeavour zum Schutz von Menschen, Gemeinden und Unternehmen Folgendes:

– Alle Mitarbeiter und Vertragspartner, die sich zum Dienst melden, werden einer medizinischen Untersuchung unterzogen, um sicherzustellen, dass niemand mit COVID-19-Symptomen oder Kontakt zu Personen mit COVID-19-Symptomen zum Standort kommt.
– Das Unternehmen verfügt über COVID-19-Testsätze, falls unsere Ärzte empfehlen, Mitarbeiter, Vertragspartner oder Personen in den lokalen Gemeinden zu testen.
– Soziale Distanzierungs- und Hygienemaßnahmen an allen Arbeitsplätzen und Transportfahrzeugen
– Aufklärungsprogramme bei den Minen und in den Gemeinden zur Bewusstseinsschaffung
– Kontinuierliche Unterstützung der lokalen Gemeinden mit sanitären Einrichtungen und medizinischer Versorgung
– Aktives Management der Lieferkette zur Risikominderung und Erhöhung der Lagerbestände

Die Minen und Anlagen fahren zurzeit ihre Aktivitäten hoch, um einen normalen Betrieb zu erreichen, und die Explorationscrews werden im Juni wieder mit Kartierungen, Probennahmen und Bohrprogrammen beginnen. Bei jeder Mine haben die Anlagen mit der Verarbeitung von Erzhalden begonnen, um ihre Kapazitäten rasch zu erhöhen, während die Minen den Rückstand bei der Erschließung von Halden und der Erzgewinnung aufholen.

Bei Guanaceví installierte das Anlagenpersonal während der Aussetzungsperiode zwei umgebaute Kegelbrecher, damit der Betrieb im Juni wieder seine Kapazität von 1.200 Tonnen pro Tag erreichen kann.

Bei Bolañitos wird das Minenpersonal die Erschließung des Erzkörpers San Miguel in den kommenden zwei Monaten abschließen, sodass die Anlage bis Ende des zweiten Quartals 2020 eine Kapazität von 1.100 Tonnen pro Tag erreichen kann.

Bei El Compás hat die Anlage mit der Verarbeitung der niedriggradigen Halde begonnen, während die Erzförderung bei der Mine im Laufe des nächsten Monats auf 250 Tonnen pro Tag erhöht werden wird.

Bradford Cooke, Director und CEO von Endeavour, sagte: Nach dem jüngsten Regierungserlass, wonach der Bergbau nun eine wesentliche Tätigkeit ist, sind wir im Begriff, unseren Bergbaubetrieb effizient, sicher und rechtzeitig hochzufahren. Jeder ist glücklich, an seinen Arbeitsplatz zurückzukehren, wo unsere strengen Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen für unsere Mitarbeiter und ihre Gemeinden sorgen.

Über Endeavour Silver – Endeavour Silver Corp. ist ein mittelständisches Edelmetallbergbauunternehmen, welches drei hochgradige, unterirdische Silber-Gold-Minen in Mexiko besitzt und betreibt. Endeavour treibt derzeit das Minenprojekt Terronera in Richtung einer Erschließungsentscheidung voran und erkundet sein Portfolio von Explorations- und Erschließungsprojekten in Mexiko und Chile, um seinem Ziel, ein führender Silberproduzent zu werden, einen Schritt näher zu kommen. Unsere Philosophie der sozialen Integrität von Unternehmen ist von unschätzbarem Wert für alle Beteiligten.

Quelle: Endeavour Silver Corp.

Kontaktdaten
Galina Meleger, Director Investor Relations
Tel (gebührenfrei): (877) 685-9775
Tel: (604) 640-4804
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Website: www.edrsilver.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
www.resource-capital.ch

Folgen Sie Endeavour Silver auf Facebook, Twitter, Instagram and LinkedIn.

Warnhinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Solche zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen beinhalten, sind jedoch nicht darauf beschränkt, Aussagen bezüglich der voraussichtlichen Leistung von Endeavour im Jahr 2020, einschließlich Änderungen des Bergbaubetriebs und der Produktionsmengen, des Zeitplans und der Ergebnisse verschiedener Aktivitäten sowie der Auswirkungen der COVID 19-Pandemie auf den Betrieb. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht erforderlich.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, die Produktionsniveaus, die Leistung oder die Erfolge von Endeavour und seiner Betriebe wesentlich von den in solchen Aussagen ausgedrückten oder implizierten abweichen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem die endgültigen Auswirkungen der COVID 19-Pandemie auf den Betrieb und die Ergebnisse, Änderungen der Produktions- und Kostenrichtlinien, nationale und lokale Regierungen, Gesetzgebung, Besteuerung, Kontrollen, Vorschriften und politische oder wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und Mexiko; finanzielle Risiken aufgrund von Edelmetallpreisen, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Exploration, Erschließung und Bergbauaktivitäten; Risiken und Gefahren der Mineralexploration, -erschließung und des Bergbaus; die spekulative Natur der Mineralexploration und -erschließung, Risiken bei der Erlangung der erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen und Anfechtungen der Eigentumsrechte des Unternehmens an den Grundstücken; sowie die Faktoren, die im Abschnitt „Risikofaktoren“ im jüngsten Formular 40F/Jahresinformationsformular des Unternehmens beschrieben sind, das beim S.E.C. und den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht wurde.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management als vernünftig erachtet, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt: der fortgesetzte Betrieb des Bergbaubetriebs des Unternehmens, keine wesentlichen nachteiligen Veränderungen des Marktpreises für Rohstoffe, der Bergbaubetrieb wird betrieben und die Bergbauprodukte werden gemäß den Erwartungen des Managements fertiggestellt und die angegebenen Produktionsergebnisse sowie andere Annahmen und Faktoren, die hier dargelegt werden, erreichen. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen könnten, dass sich die Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die angenommen, beschrieben, geschätzt, bewertet oder beabsichtigt sind. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen oder Informationen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf vorausblickende Aussagen oder Informationen verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Endeavour Silver Corp.
Meg Brown
1130-609 Granvile Street
V7Y 1G5 Vancouver, BC
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Wir sind ein mittelständisches Silberexplorationsunternehmen, das sich auf die Silberproduktion in Mexiko spezialisiert hat.

Pressekontakt:

Endeavour Silver Corp.
Meg Brown
1130-609 Granvile Street
V7Y 1G5 Vancouver, BC

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt