Stefan Kühn, AUTARK-Gruppe: „Wir glauben an die Zukunft Europas!“

Immer wieder wird davon gesprochen, dass das europäische Projekt gescheitert sei. Für Stefan Kühn, AUTARK-Gruppe, ist das nicht die Realität. Europa ist als Wirtschaftsstandort ein sicherer Hafen.

Extremistische Tendenzen von links und rechts, Grenzschließungen, EU-Austrittsdiskussionen, ein schwankender Euro, zurückgehende Solidarität zwischen den europäischen Staaten: Man kann das Gefühl bekommen, dass Europa und der europäische Gedanke nicht mehr so funktionieren wie in der Vergangenheit. „Natürlich sind die Zeiten gerade ein wenig ruppig. Aber ich bin der festen Überzeugung, dass das europäische Projekt nicht gefährdet, der Kontinent weiterhin sehr stark und von echtem Zusammenhalt geprägt sein wird“, sagt Stefan Kühn, Chef der AUTARK-Gruppe. Das Beteiligungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen ist vorrangig als Sachwerte-Investor (www.autark-ag.de und www.autark-sachwert.de) aktiv und befasst sich mit Immobilien, Infrastruktur und Erneuerbare Energien sowie Projekten aus dem Bereich Unterhaltung.

Gerade für Unternehmen mit hohen Investitionen ist politische Stabilität wichtig. Für sie kommt es auf planbare wirtschafts- und ordnungspolitische Rahmenbedingungen an. Diese sieht Stefan Kühn in Europa jedoch, trotz aller Gegenwinde, grundsätzlich nicht gefährdet. „Europa und gerade die traditionellen Wirtschaftsnationen sind absolut sichere Häfen und verlässliche und vertrauensvolle Destinationen für Unternehmen und Investoren. Wir glauben an die Zukunft Europas und treiben unsere Investitionen in den Wirtschaftsstandort Europa weiterhin voran und zwar in allen Bereichen.“

Selbst ein Ereignis wie die Entscheidung der Briten, Austrittsverhandlungen mit der Europäischen Union zu führen, sind viel weniger einschneidend als ursprünglich befürchtet. Das britische Pfund befand sich Mitte September auf dem höchsten Stand seit Ende Juni 2016, die Wirtschaft hat im zweiten Quartal 1,3 Prozent zugelegt und in London standen im ersten Halbjahr 24 Börsengänge in einer Höhe von 2,2 Milliarden Euro an. Das bedeutet Platz 3 im europäischen Ranking. Und überhaupt ist die Zahl der Börsengänge in Europa sehr stabil: Die internationale Beratungsgesellschaft PwC zählt allein fürs zweite Quartal 103 Börsengänge, das sind acht mehr als im Vergleichszeitraum 2016. Die Höhe der Gänge aufs Parkett stieg um 43 Prozent auf 15,6 Milliarden Euro im Vergleich zu den Aktivitäten zwischen April und Juni 2016. „Das sind wirklich glänzende Zahlen. Unternehmen, Banken und Aktionäre würden diesen Weg doch nicht gehen, wenn sie Sorge um den Wirtschaftsstandort und Finanzplatz Europa hätten. Insofern sind wir sehr beruhigt und gehen unseren Geschäften wie gewohnt nach.“

Stefan Kühn erwartet auch, dass gewerbliche Unternehmen, Finanzierer und Beteiligungsgesellschaften dies genauso sehen. Die europäischen Wirtschaftsdaten zeigten, dass es keinen spürbaren Einbruch gebe. „Daher sind unsere Prognosen klar: An der ökonomischen Stärke in Europa wird sich nichts ändern. Aber natürlich müssen alle Seiten ihre Hausaufgaben machen, zum Beispiel hinsichtlich gezielter Investitionen in die Digitalisierung.“

Pressekontakt
AUTARK-Gruppe
Dr. Dimitrios Paparas, Mitglied des Vorstands
Plessingstraße 20
47051 Duisburg
Telefon: 0800 3775555-0
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Internet: www.autark-ag.de

Über:

AUTARK Group AG
Herr Dr. Dimitrios Paparas
Plessingstraße 20
47051 Duisburg
Deutschland

fon ..: 0800 377 5555-0
fax ..: 0800 377 5555-1
web ..: https://autark-ag.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die AUTARK-Gruppe ist ein Finanzunternehmen mit Sitz in Duisburg, das die Gelder seiner Anleger vorrangig in Sachwerte (Immobilien, erneuerbare Energien und Infrastruktur) sowie in Projekte besonders aus dem Bereich Entertainment investiert. Die AUTARK Group AG ist an der Börse Hamburg (ISIN: DE000A0CAYL1; WKN: A0CAYL) notierte. Die Gesellschaft besitzt langjährige Kompetenz an den Kapitalmärkten und auf Produktseite und ist für private und institutionelle Investoren erster Ansprechpartner für innovative, stabile und strategisch sinnvolle Investitionsmöglichkeiten in der Realwirtschaft für dauerhaft stabile Renditen. Weitere Informationen: www.autark-ag.de und www.autark-sachwert.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

AUTARK Group AG
Herr Dr. Dimitrios Paparas
Plessingstraße 20
47051 Duisburg

fon ..: 0800 377 5555-0
web ..: https://autark-ag.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Renten zukunftsfest machen und Arbeitgeberhotline einrichten

WEMID fordert Bürokratieabbau bei der Abführung der Sozialabgaben und eine Hotline für Arbeitgeber beim Sozialministierium

BildDie kürzlich veröffentlichte Studie „Vorsorgeatlas Deutschland“ zur zukünftigen Rentensituation der heute 20-34jährigen zeichnet ein düsteres Bild der finanziellen Versorgung im Alter für diese Generation. Die Alterung der Gesellschaft wird dazu führen, dass immer weniger Menschen in die gesetzliche Rentenversorgung einzahlen.
Für Marco Altinger, Präsident des Unternehmerverbandes Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V. (WEMID), besteht daher dringender Handlungsbedarf: „Als Selbstständige leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Rente. Unternehmer müssen auf der einen Seite für sich selbst vorsorgen, gleichzeitig zahlen sie für ihre Angestellten in das System der gesetzlichen Rentenkasse ein. Wir würden uns von der Politik mehr Hilfestellung wünschen. Gerade für Neustarter in der Selbstständigkeit ist es nicht einfach, die vielen Formulare und Verordnungen zu kennen. Ich plädiere daher für einen radikalen Bürokratieabbau auch im Bereich der Abführungen der Sozialversicherungen. Neben Steuer, Mindestlohn und Co. sollten Unternehmen möglichst einfach diese Gelder abführen können. Eine Hotline des Sozialministeriums wäre bestimmt eine gute Hilfe bei allen anfallenden Fragen zur Rentenversicherung. Gleichzeitig wollen wir als Unternehmer frei entscheiden, ob wir uns freiwillig gesetzlich versichern oder privat vorsorgen. Eine Zwangsmitgliedschaft in der gesetzlichen Rentenkasse lehnen wir ab“, so Präsident Marco Altinger abschließend.

Über:

Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V.
Herr Marco Altinger
Altdorfer Str. 2
84030 Landshut
Deutschland

fon ..: 087143074753
web ..: http://www.wemid.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V.
Herr Georg Dr. Fichtner
Altdorfer Str. 2
84030 Landshut

fon ..: 087143074753
web ..: http://www.wemid.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Gold-Ankauf-Berlin zertifiziert Diamanten – Niederlassungen in Westend und Spandau

Mit kostenloser mündlicher Vorab-Bewertung

BildSie haben wertvolle Edelsteine geerbt oder es wurden Ihnen Diamanten (www.gold-ankauf-berlin.de/sekundaere-qualitaetsmerkmale-von-diamanten) als Kapitalanlage angeboten? Die Echtheit der Steine können die meisten Juweliere überprüfen, doch Wert und Handelbarkeit der Steine hängen wesentlich von einem gemmologischen Gutachten ab. Diese individuelle Bewertung für einen Edelstein geht weit über die Bestimmung der üblichen „vier C“ (Carat, Clarity, Colour, Cut) hinaus.

Viele Kriterien entscheiden über der Wert eines Diamanten

Denn neben Gewicht, Klarheit, Farbe und Schliff, die in sehr feingliedrigen Skalen bewertet werden, spielen eine Vielzahl weiterer Faktoren wie Wärmeleitfähigkeit, Glanz, Lichtstreuung und -Brechung, Fluoreszenz, Einschlüsse oder Fremdelemente eine Rolle. Auch der Schliff und die Politur können den Wert eines Diamanten erheblich erhöhen oder mindern. Dabei geht es nicht nur um die Form des Schliffs und die Symmetrie der Facetten, damit die Kristallstruktur durch Dispersion ihr ,Feuer‘ entwickeln kann.

Dokumentierte Herkunft schützt vor ,Blutdiamanten‘

Auch Farbabweichungen werden bewertet und geben meist einen wichtigen Hinweis über die Herkunft des Diamanten. Denn ist der Rohedelstein erst mit Rosen-, Scheren- oder Brillantschliff veredelt, wird auch für Profis die Herkunftsbestimmung deutlich schwieriger. Eine seriös dokumentierte Provenienz des Steines ist aber wichtig für den Verkauf, da sogenannte ,Blutdiamanten‘ seit den 1990er Jahren zur Finanzierung verschiedener afrikanischer Kriege auf den Diamantenmarkt kamen.

Nur Experten können Echtheit, Herkunft und Charakteristika zertifizieren

Auf Beschluss des UN-Sicherheitsrates dürfen seit 2003 nur noch solche Diamanten gehandelt werden, die über ein offizielles Herkunftszertifikat des Ursprungslandes verfügen. Natürlich sind auch unzählige ältere Diamanten im Umlauf, deren Echtheit, Wert, Herkunft und Unbedenklichkeit durch ein gemmomogisches Gutachten von einem zertifizierten Juwelier bescheinigt werden sollte.

Diamanten bleiben bei dubiosen Geschäften beliebt

Durch ihr geringes Volumen bei hohem Wert sind Diamanten natürlich auch weiterhin bei vielen dubiosen Geschäften beliebt. Sie werden gerne gefälscht, ihre Herkunft verschleiert, Metalldetektoren oder Röntgengeräte entdecken Diamanten an Landesgrenzen nicht. Dem UN-Kimberley-Prozess gegen Blutdiamanten haben sich bisher erst etwa 80 Staaten angeschlossen. Gründe genug also, bei Diamanten ein gemmologisches Gutachten erstellen zu lassen.

Unbedenkliche Wertanlage mit Diamond Certificate

Ausgewiesene Juweliere wie Gennadi Licht von Gold-Ankauf-Berlin (www.gold-ankauf-berlin.de/diamanten/zertifikate-erstellen) erstellen mit wissenschaftlichen Methoden nicht nur eine exakte Beschreibung des Edelsteins. Mit dem Diamond Certificate erhält der Diamant quasi einen fälschungssicheren Aussweis, der durch Hologramme und Mikrotexte geschützt ist. Zusätzlich ist es möglich, die Zertifikat-Nummer auf den Diamanten zu Lasern.

Ob seltene Mauritius oder winziger Diamant – ein Gutachten schafft Sicherheit

Wie die Expertise zu einem wertvollen Gemälde oder das Gutachten zu einem hochwertigen Oldtimer gibt das Diamond Certificate seinem Besitzer die Sicherheit, tatsächlich über einen wertvollen Stein zu verfügen, der problemlos gehandelt werden kann. Auch Profis schützen sich durch diese Echtheits- und Herkunftszertifikate vor unliebsamen Überraschungen, die das Geschäft ruinieren könnten.

Über:

Gold Ankauf Berlin
Herr Boris Licht
Reichstr. 107
14052 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 923 699 69
web ..: http://www.gold-ankauf-berlin.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Der Berliner Juwelier Gennadi Licht führt seit vielen Jahren erfolgreich das Juweliergeschäft und Pfandleihhaus Gold-Ankauf-Berlin mit Niederlassungen in Westend und Spandau. Das Unternehmen ist auf den Ankauf, Verkauf und die Beleihung von Edelmetallen und Diamanten, wertvollen Uhren, Münzen, Medaillen, Schmuck, Bruchgold und Zahngold spezialisiert.

Pressekontakt:

Gold Ankauf Berlin
Herr Boris Licht
Reichstr. 107
14052 Berlin

fon ..: 030 923 699 69
web ..: http://www.gold-ankauf-berlin.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt