Spitzenumsatz auf der 15. Internationalen Springpferdeauktion von Hetzel Horses

Investoren und Pferdeliebhaber ersteigern Springpferde für 3,7 Mio. EUR!

BildAm vergangenen Mittwoch wanden sich zahlreiche, edle Karossen durch die engen Straßen des niederrheinischen Tieflands in Richtung Hetzel Horses. Dort erwarteten Auktionator Volker Raulf und Gastgeber Holger Hetzel ihre internationalen und gut situierten Gäste. Letzterer hatte seine Reitsportanlage in den vergangenen Tagen in eine glamouröse Bühne verwandelt – für seine 15. Internationale Springpferdeauktion! Insgesamt 700 Interessenten und Gäste aus 20 Ländern bestaunten die handverlesenen Pferde. Springsportbegeisterte und Investoren ersteigerten während der Auktion 19 Pferde für einen Gesamtbetrag in Höhe von 3,716 Mio. Euro – im Schnitt erzielte dabei jedes Pferd rund 195.000 Euro.

Holger Hetzel, Gründer von Hetzel Horses und Initiator der Auktion: „Was für ein Abend! Die Stimmung war großartig. Die Kollektion, die wir in diesem Jahr präsentieren konnten, ist bei unseren Kunden sehr gut angekommen. Die Qualität der Pferde in ihren jeweiligen Altersklassen war herausragend. Jedes einzelne der fünf- bis siebenjährigen Springpferde hatte seine individuelle Klasse bereits durch zahlreiche Turniererfolge unter Beweis gestellt. Das wurde von unseren Kunden entsprechend honoriert.“

Die Auktion

Nach einem ansprechenden Gala Diner präsentierte Auktionator Volker Raulf mit My Type das erste Pferd des Abends. Der sechsjährige Hengst wechselte für moderate 64.000 Euro den Besitzer. Richtig spannend wurde es beim dritten Pferd Sugar Boy. Der siebenjährige Hannoveraner wurde für 260.000 EUR von der achtzehnjährigen Alexia Apostolescu aus Rumänien ersteigert. Sie hatte erst eine Woche zuvor beim Finale der Global Champions Tour in Prag, dem höchstdotierten Springturnier der Welt, ein internationales Springen gewonnen. Ein Paukenschlag gleich zu Beginn der Auktion. Es folgten 16 weitere Pferde, bis Raulf seinen Auktionshammer an diesem Abend das letzte Mal schwang. Das teuerste Pferd des Abends war der sechsjährige Halleluja. Unternehmer Ulli Horrig ersteigerte das braune Dänische Warmblut für 500.000 Euro.

Foto: Thomas Hartwig

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Hetzel Horses GmbH
Herr Holger Hetzel
Buschstraße 21
47574 Goch
Deutschland

fon ..: +49 (0) 2823 18524
web ..: https://www.holger-hetzel.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die Reisportanlage von Holger Hetzel befindet sich in Goch, direkt an der niederländischen Grenze, unweit von Düsseldorf. Zwei Reithallen, eine Turnierhalle, überdachte Führmaschine, Horse-Gym, Solarien, ausgedehnte Weideflächen – das Gelände ist die optimale Plattform für die Kernkompetenzen von Hetzel Horses. Mit Leidenschaft für Tier und Sport sowie Innovationskraft hat Holger Hetzel sich mit dem Thema Springsport über die Grenzen Deutschlands hinaus einen Namen gemacht. Sein Portfolio wächst kontinuierlich, organisch und in Anlehnung an den Bedürfnissen der Kunden. Sie kommen inzwischen aus der ganzen Welt zu ihm. Seine Zielgruppe: Reiter, Pferdebesitzer, Pferdeliebhaber und Investoren.

Pressekontakt:

The Storybuilders
Herr Steven Buttlar
Taunusstr. 7
65343 Eltville am Rhein

fon ..: +49 177 74 811 68
web ..: http://www.storybuilders.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

No Comments yet

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Sorry, the comment form is closed at this time.