The Group of Analysts (TGOA) veröffentlicht 4 Market Performance Wheels (MPWs) über die Pimcore GmbH

Das Analystenhaus TGOA AG bewertete die Pimcore GmbH in den Märkten PIM, MAM, Ecommerce und CMS in den Kategorien Umsetzungsfähigkeit, Marktdurchdringung, Zukunftsfähigkeit und Technologie.

BildDie Ergebnisse im Überblick trusted by TGOA

Die Pimcore GmbH wurde in den vergangenen Wochen von Jürgen Burger, Senior Analyst von The Group of Analysts, durchleuchtet. Auf Basis einer detaillierten Erfassung von bis zu 400 Kriterien wurden 4 Market Performance Wheels (MPW) erstellt. Diese spiegeln die Leistungsfähigkeit des Anbieters in den Märkten Produktinformationsmanagement (PIM), Media Asset Management (MAM), Content Management Systeme (CMS) und E-Commerce wieder. Jedes MPW zeigt als Ergebnis dieser detaillierten Analyse die Werte in vier Hauptkategorien und 16 Unterkategorien.
Die Stärken der Pimcore GmbH liegen in den Bereichen Zukunftsfähigkeit (Vollständigkeit der Vision, Management-Team, Entwicklungsfähigkeit, Internationale Ausrichtung) und Technologie (Lösungsansatz & Integration, PIM-Funktionsbausteine, Grundsätzliche Systemfunktionen, Ausgabekanäle). Weitere gute Resultate erzielt der Softwareanbieter bei der Umsetzungsfähigkeit (Software-Deployment, Projektqualität & Support/Schulungen/Doku) und Marktdurchdringung (Branchen-/Kundenreferenzen, Installationsbasis, Partnerschaften, Lizenzumsatz).
Mit Hilfe der MPWs wird sich die Pimcore GmbH im nächsten Jahr kontinuierlich weiterentwickeln. Sie dienen gleichermaßen der internen Standortbestimmung, dem externen Anbieter- und Softwarevergleich, als auch als Qualitätssiegel gegenüber Kunden und Projektpartnern.

Pimcore GmbH mit holistischem Ansatz in den Bereichen PIM, MAM, CMS und E-Commerce

Die Pimcore GmbH mit Hauptsitz in Salzburg ist seit 2009 mit einer eigenen Plattform am Markt – mit dem Ziel, dadurch sowohl die Qualität als auch die Time-to-Market in den eigenen Projekten zu verbessern. Grundlagen dieser Entwicklung waren und sind folgende Paradigmen: „Any Data“ (d.h. nicht nur Produktdaten), „Any Model“ (d. h. kompatibel mit unterschiedlichsten Datenmodellen), „Any Channel“, „Framework & API“, „Any one“ (d. h. Open Source).
Dazu passend gibt es eine umfassende Open Source-Community und eine große und weiterhin stark wachsende Anzahl auch namhafter Kunden wie zum Beispiel Burger King, Audi, Dr. Oetker und United Rentals, die Pimcore im Einsatz haben.
Bei Pimcore rückt die verwendete Technologie dabei nicht in den Vordergrund, sondern soll bestmögliches Werkzeug sein, um einen hohen Mehrwert für Kunden zu erreichen. Der holistische Lösungsansatz mit den Bereichen PIM, MAM, CMS und E-Commerce deckt einen großen Teil dessen ab, was von Kunden im Bereich Datenmanagement und Customer Experience benötigt wird. Damit reduziert sich der in Projekten häufig vorhandene Integrationsaufwand deutlich, was zu einer schnelleren Time-to-Market führt.

Market Performance Wheels als Analyse- und Vergleichstool

Mit den MPWs hat die TGOA AG ein umfangreiches Analysewerkzeug entwickelt, um die Leistungsfähigkeit der Anbieter und Integratoren zu bewerten und miteinander vergleichbar zu machen. Diese detaillierten Auswertungen werden in visualisierter Form dargestellt – die Ergebnisse sind Datenschaubilder, die eine multidimensionale Betrachtung der Lösungen erlauben. Sie basieren auf einer wissenschaftlich fundierten Wissenspyramide, die sich auf bis zu 400 Bewertungskriterien bezieht. Der Anspruch des Marktforschungsunternehmens mit Sitz in Meersburg an die durchgeführten Auswertungen spiegelt sich in einer fast schon ingenieurhaften Detailtiefe wider, die eine qualitativ hochwertigere Alternative zu den US-amerikanischen Analysten bietet. Alle MPWs sowie The Book of Analysts sind kostenfrei unter tgoa.com verfügbar.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

The Group of Analysts AG
Herr Felix Cramer
Uferpromenade 5
88709 Meersburg
Deutschland

fon ..: +49.7532 494 35-16
web ..: https://tgoa.com/#/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über die The Group of Analysts AG

The Group of Analyst AG ist ein unabhängiges europäisches Marktforschungsunternehmen im Bereich der Unternehmens-Digitalisierung. Mit den Market Performance Wheels als neutrale und granulare Anbieteranalyse, einem Netzwerk von erfahrenen Analysten und einer Reihe von Publikationen bietet The Group of Analysts Softwarenutzern einen umfassenden und neutralen Marktüberblick sowie dem Mittelstand Unterstützung in allen Projekten der Digitalen Transformation. Software-Anbieter und Integratoren finden auf dem Portal eine ideale Plattform, um sich und ihre Produkte gegenüber einem breiten Interessentenkreis zu positionieren.
Grundlage für die europaweite Tätigkeit der Analysten ist das Information Supply Chain Management (ISCM). Das ISCM beschreibt den gesamten Datenfluss innerhalb von Unternehmen. So lässt sich die komplette Informationslieferkette von Unternehmen abbilden – von der Beschaffung über die Aufbereitung bis hin zur Distribution der Daten.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

The Group of Analysts AG
Herr Felix Cramer
Uferpromenade 5
88709 Meersburg

fon ..: +49.7532 494 35-16
web ..: https://tgoa.com/#/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

WSC Unit – Effiziente und preisgünstige Reinigung von Wasserkreisläufen

WSC-Phase 1, WSC-Phase 2 und WSC-Unit gegen Rost-, Magnesium- und Kalkablagerungen in Formenkanälen und Heizelementen

BildMit WSC Rost- und Kalkablagerungen entfernen
Das WSC-Reinigungssystem ist die neueste Entwicklung aus dem Hause Buchem, die zusammen mit dem japanischen Hersteller von Formentemperiergeräten, Matsui, realisiert wurde.

Das System besteht aus drei Elementen, WSC-Phase 1, WSC-Phase 2 sowie der WSC-Unit und macht mit Rost-, Magnesium- und Kalkablagerungen in Formenkanälen und Heizelementen kurzen Prozess: In nur acht Schritten können Sie Ihr System von lästigen Ablagerungen befreien, welche die Aufheiz- und Abkühlzyklen des Spritzgussprozesses deutlich verzögern und damit die Produktionsraten senken und den Ausschuss erhöhen.

Die WSC-Unit ist das Applikations- und Filtersystem für den Reinigungsvorgang. Sie beinhaltet ein druck- und temperaturfestes Filtergehäuse mit integriertem Feinfilter und Neodym-Ringmagneten, um grobe Rostpartikel zu binden.

Die Pumpe der Temperiereinheit mischt die Reinigungskonzentrate – WSC-Phase 1 und WSC-Phase 2 – in das umlaufende Wasser ein und aktiviert den Entkalkungs- und Entrostungsvorgang. Das Aufheizen des Kreislaufs auf max. 80 °C erhöht dabei die Reinigungswirkung.

Die erste Reinigungsstufe mit WSC-Phase 1 löst Kalk, Magnesium und Rost und passiviert die Metalloberflächen. In der zweiten Stufe mit WSC-Phase 2 wird der pH-Wert neutralisiert, Schmutz- und Fettrückstände werden ausgespült und die Leitungen bis zur vollständigen Trocknung vor Rost geschützt.

WSC-Unit
Applikations- und Filtersystem für das WSC-Reinigungssystem, das eine sehr effiziente und preisgünstige Lösung bietet, Rost und Kalkablagerungen in Wasserkreisläufen von Temperiereinheiten und Formen zu entfernen.

Schon dünnschichtige Kalkablagerungen in Formenkanälen und Heizelementen bilden einen thermischen Isolator, der die Aufheiz- und Abkühlzyklen des Spritzgussprozesses deutlich verzögert. Die Folge: geringere Produktionsraten und höherer Ausschuss.

Die mobile WSC-Unit, ausschließlich aus rostfreien Materialien hergestellt, beinhaltet ein druck- und temperaturbeständiges Filtergehäuse mit integriertem Feinfilter und einem Neodym-Ringmagneten, der grobe Rostpartikel bindet und somit die Filterstandzeit verlängert.

Der Filterbecher dient gleichzeitig zur Aufnahme der Reinigungsmedien für den jeweiligen Reinigungsprozess.

Die Pumpe der Temperiereinheit mischt die Reinigungskonzentrate (WSC-Phase 1 und WSC-Phase 2) in das umlaufende Wasser ein und aktiviert den Entkalkungs- und Entrostungsvorgang.

Das Aufheizen des Kreislaufs auf max. 80 °C erhöht die Reinigungswirkung.

Technische Daten:
Abmessung (ohne Schläuche): 460x320x280 mm (HxBxT)
Gewicht: 7,2 kg
Filter: 10 “ / Filterfeinheit: 10 µm /max. Füllvolumen: 1,2 l
Schlauchanschlüsse: Innengewinde 1/2 “ (20,8 mm) mit Dichtkonus
Schlauchinnendurchmesser: 9,5 mm
Schlauchlänge: 1x 600mm / 1x 1.200 mm

Das WSC-Reinigungssystem besteht aus zwei Reinigungskonzentraten WSC-Phase 1, WSC-Phase 2 sowie der WSC-Unit.

Über die Buchem GmbH
Die Buchem GmbH & Co. KG ist ein professioneller Partner für Kunststoffspritzguss, Werkzeug- und Formenbau und Funkenerosion. Das Know-how, das die Buchem Chemie seit der Gründung der Firma vor über 40 Jahren gesammelt haben, macht sie stark für die Zukunft. Für die Zukunft ihrer Kunden.

Chemie Produkte für reibungslose Prozesse
Das vielseitige Produktsortiment der Buchem Chemie rund um den Kunststoffspritzguss, den Werkzeug- und Formenbau und die Drahterosion gewährleistet einen störungsfreien und effizienten Betrieb von Maschinen und Werkzeugen und ermöglicht so eine Produktion unter hohen Qualitäts- und Leistungsansprüchen.

Buchem Chemie + Technik bietet Produkte zum Korrosionsschutz, zur Schmierung, zur Reinigung und Pflege von Maschinen und Werkzeugen im  Kunststoffspritzguss, Drahterodieren, Senkerodieren und Funkenerosion, wie VE Wasser, Deionisiertes Wasser, Demineralisiertes Wasser, Silikon Trennmittel und auch Zubehör wie ein Handrefraktometer oder Handreinigungscreme ohne Wasser für starke Verschmutzungen von Haut und Nägeln.

Die chemischen Produkte, die in insgesamt 27 Ländern der Welt erhältlich sind, stammen aus eigener Fertigung in Deutschland – Qualität made in Germany. In ihre Entwicklung ist nicht nur jahrzehntelange Erfahrung eingeflossen, sie werden auch stets in enger Zusammenarbeit mit den Händlern und Kunden weiterentwickelt und optimiert: Der Außendienst der Buchem Chemie + Technik ist regelmäßig vor Ort beim Kunden, erfährt Kritik und Lob, sammelt Erfahrungen und wichtige Rückmeldungen zu den Produkten und deren Anwendung.

Kontakt
Buchem Chemie + Technik GmbH & Co. KG
Von-der-Wettern-Str. 23
51149 Köln
Telefon: +49 2203 35735-0
Fax: +49 2203 35735-20

Web: www.buchem.de
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Weitere Infos unter:
https://www.buchem.de/effiziente-und-preisguenstige-reinigung-von-wasserkreislaeufen/
https://www.buchem.de/produkte/wsc-unit/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Buchem Chemie + Technik GmbH & Co. KG
Herr Thomas Buchem
Von-der-Wettern-Str. 23
51149 Köln
Deutschland

fon ..: +49 2203 35735-0
fax ..: +49 2203 35735-20
web ..: https://www.buchem.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

da Agency – Webdesign & SEO Agentur
Herr Peter Sreckovic
Lindenstr. 14
50674 Köln

fon ..: 0221-64309972
web ..: https://www.da-agency.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Neue Wege zur Innovation eröffnet

3-WIS, das neue Innovationssystem. Wir beraten und unterstützen Sie bei individuellen und gesellschaftspolitischen Herausforderungen in den Bereichen Bildung, Forschung und Innovation.

BildDie Analyse von Innovation und Technologie ist unser Metier, doch Initiando ist keine gewöhnliche Innovationsagentur. Wir verstehen uns vielmehr als Wegbereiter für neue Möglichkeiten, wenn Standardwege nicht zum gewünschten Ziel geführt haben oder knifflige Problemstellungen entstanden sind, die einen Perspektivwechsel erfordern.

Den Herausforderungen unserer Zeit begegnen wir mit der Synergie von natur- und geisteswissenschaftlicher Kompetenz unter Einsatz von neuen Innovationsmethoden.
Einzelpersonen und Bürgerinitiativen eröffnen wir beispielsweise über unsere Bildungs- und Forschungsberatung neue Möglichkeiten Ihr Engagement und Talent voranzubringen.
Auch Firmen können mit unserer Unterstützung rechnen, z.B. wenn ein Forschungsantrag trotz hohem Innovationsgehalt nicht zum Zuge kam und eine Neuausrichtung, Optimierung bzw. alternative Umsetzung des Vorhabens erschlossen werden soll.

Diese Pressemitteilung informiert im Folgenden über unsere Neuentwicklung, das Drei-Wege-Innovationssystem (3-WIS).
Mit 3-WIS schaffen wir einen lösungsorientierten Innovationsrahmen, der neue und komplementäre Angriffspunkte für bestehende Problemlagen identifiziert und strategisch aufeinander abstimmt.
Schritt 1 besteht in der Anwendung einer direkten, inkrementell angelegten Innovationsstrategie unter Einsatz bewährter Methoden (Szenarioanalyse, Brainstorming-Varianten, Synektik, Technologieanalyse und -bewertung, System Dynamics etc.).
Im zweiten Schritt führen wir eine interdisziplinäre Transferanalyse durch, die als Erweiterungs- oder Umgehungsstrategie neue Korrelationen und vergleichbare Bezüge aufdeckt. Diese zeigen in der Regel auch Ansatzpunkte für radikale Innovationen auf.
Der dritte Schritt erfolgt aus einem transdisziplinären Blickwinkel und bezieht philosophisch-gesellschaftliches Innovationspotential mit ein. Ziel ist es hierbei, einen cleveren Umgang mit der bestehenden Herausforderung zu entwickeln und neue konstruktive Gleichgewichtslagen für das Gesamtsystem (Ausgangspunkte, Lösungswege, Zielsetzungen) zu generieren.

Möchten Sie diesen Überblick vertiefen oder 3-WIS auf Ihre Problemstellung anwenden? Wir stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie Erstberatung zur Verfügung.

Unser Angebot im Überblick:

Orientierungs- und Innovationsgespräche zu Bildungs- und Forschungsfragen.

Wissenschaftliche Begleitung und Unterstützung Ihrer Initiative.

Monitoring und Evaluation von Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten.

Neuausrichtung von Forschungsvorhaben: Optimierung und Alternativwege zur Umsetzung und Finanzierung.

Strategische Analyse und Lösungsfindung unter Einsatz unseres 3-Wege-Innovationssystems (3-WIS).

Beratung zum Einsatz neuer Innovationsmethoden, insbesondere zu Innovationssoftware (CAI) und Crowdsourcing.

Entscheidungsunterstützung und Risikominimierung durch Meta-Analysen.

Vermittlung passender Kooperationspartner und Experten.

Weitere Information unter www.initiando.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

initiando
Frau Andrea Rosicki
Flurstraße 75
40235 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211 56603965
web ..: http://www.initiando.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Initiando vereint langjährige Erfahrung in Forschung und Lehre mit gleichsam fundierter Expertise im Wissenschafts-, Innovations- und Technologiemanagement. Wir beraten und unterstützen Sie bei individuellen und gesellschaftspolitischen Herausforderungen in den Bereichen Bildung, Forschung und Innovation.

Pressekontakt:

initiando
Frau Andrea Rosicki
Flurstraße 75
40235 Düsseldorf

fon ..: 0211 56603965
web ..: http://www.initiando.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt