Ernennung von Dr. Lars Böttcher zum Honorarprofessor der Universität zu Köln

Dr. Lars Böttcher wurde im Wintersemester 2019/20 durch die Universität Köln zum Honorarprofessor ernannt.

BildUnser Gründungspartner Dr. Lars Böttcher wurde im Wintersemester 2019/20 von der Universität zu Köln in Anerkennung seiner wissenschaftlichen Leistungen im Bereich der Rechtswissenschaften zum Honorarprofessor ernannt.

Herr Prof. Dr. Böttcher ist bereits seit 15 Jahren als Lehrbeauftragter für die Universität zu Köln tätig und unterrichtet Studenten zu den Themen Zivil-, Handels- und Gesellschaftsrecht.

Herr Prof. Dr. Böttcher ist neben seiner Vortragstätigkeit Herausgeber und Autor juristischer Kommenta-re und Aufsätze in den Bereichen Zivil-, Handels- und Gesellschaftsrecht. Er berät vornehmlich in- und ausländische Konzerne, Familiengesellschaften, Family Offices und vermögende Privatpersonen in den Bereichen Unternehmenskauf (M&A), Gesellschaftsrecht, Compliance, gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten und Immobilientransaktionen.

Herr Prof. Dr. Lars Böttcher wurde 1972 in Solingen geboren und studierte Rechtswissenschaften an der Universität Tübingen. Nach dem 2. Staatsexamen im Jahr 1999 war Herr Prof. Dr. Böttcher viele Jahre als Rechtsanwalt und Partner in nationalen und internationalen Großkanzleien (Linklaters, Oppenhoff, White & Case) tätig, bevor er sich im Jahre 2014 die Kanzlei Böttcher & Fischer Rechtsanwälte in Gotha gründete. Er promovierte an der Universität zu Köln im Jahr 2004.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Böttcher & Fischer Rechtsanwälte
Herr Lars Böttcher
Galbergweg 28
99867 Gotha
Deutschland

fon ..: 03621-514047
web ..: http://www.boettcher-fischer.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Böttcher & Fischer Rechtsanwälte
Herr Lars Böttcher
Galbergweg 28
99867 Gotha

fon ..: 03621-514047
web ..: http://www.boettcher-fischer.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Welche Fertighausunternehmen bieten den besten Service?

Das DIQP (Deutsches Institut für Qualitätsstandards und -prüfung e.V.) untersucht in einer Studie die Kundenzufriedenheit im Bereich der Fertighausanbieter.

BildAls Mieter in Deutschland zu wohnen, wurde in den letzten Jahren immer teurer. Viele Menschen erfüllen sich bei dem günstigen Zinsniveau jetzt den Traum von den eigenen vier Wänden. Viele Unternehmen aus dem Fertighausbereich sind gut ausgelastet und das DIQP (Deutsches Institut für Qualitätsstandards und -prüfung e.V.) fragt sich, welche Fertighausanbieter den besten Service bieten und die zufriedensten Kunden haben.

Um dies zu ermitteln, führt das DIQP gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen SQC-QualityCert im Zeitraum vom 06.01.2020 bis zum 16.02.2020 eine bundesweite Studie zur Kundenzufriedenheit mit Fertighausunternehmen durch.

Die Befragung ist bewusst kurz gehalten und kann innerhalb von zwei Minuten beantwortet werden. Dennoch werden viele wichtige Bereiche in der Studie berücksichtigt wie die Erreichbarkeit, Freundlichkeit, Zuverlässigkeit, Qualität, Kompetenz und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Außerdem werden die Kunden befragt, ob die Leistung des Unternehmens ihren Bedürfnissen gerecht wurde und ob diese das Fertighausunternehmen weiter empfehlen würden.

Anschließend wird ein Ranking der Fertighausunternehmen aufgestellt. Zur Sicherung der Unabhängigkeit bei der Auswertung wurden die Fragen und die Kriterien öffentlich einsehbar vor dem Beginn der Studie veröffentlicht.

Alle Kunden von Fertighausunternehmen sind aufgerufen, sich unter diesem Link an der Studie zu beteiligen: https://www.diqp.eu/studie-fertighausanbieter

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

DIQP Deutsches Institut für Qualitätsstandards und -prüfung e.V.
Frau Monika Monegel
Hohenzollerndamm 152
14199 Berlin
Deutschland

fon ..: 03034649220
fax ..: 03034649219
web ..: https://www.diqp.eu
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Bei dem DIQP (Deutsches Institut für Qualitätsstandards und -prüfung e.V.) handelt es sich um eine private Non-Profit-Organisation, in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins. Das DIQP wurde von verschiedenen Unternehmen gegründet mit dem Ziel hochwertige Qualitätssiegel zu entwickeln und den Qualitätsgedanken zu fördern. Zur Förderung des Qualitätsgedankens führt das DIQP zahlreiche Studien durch und untersucht dabei zum Beispiel die Zufriedenheit von Konsumenten mit verschiedensten Unternehmen oder die Attraktivität von Arbeitgebern.

Pressekontakt:

DIQP Deutsches Institut für Qualitätsstandards und -prüfung e.V.
Herr Monika Monegel
Hohenzollerndamm 152
14199 Berlin

fon ..: 03034649220
web ..: https://www.diqp.eu
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Machen statt meckern

„Mach mit!“, das Aktiv-Sachbuch für Kinder von Anne Grünwald, macht einfach Spaß.

BildHier geht es mit offenen Augen, Zeichenstift und Schere durch die Natur vor der eigenen Haustür und ebenso zuhause. Mit Ausmalen, Zählen, Basteln und Erkennen wird die Umwelt zum Kinderspiel und vieles von dem, über das heiß diskutiert wird, durch Erleben praktisch sichtbar. „Mach mit!“ von Anne Grünwald ist das Weihnachts-, Oster- oder Geburtstagsgeschenk, wo die Kleinen sofort loslegen können, mit einem Abenteuer, das zuhause beginnt. Es ist in einer kleinen Wohnung ebenso einsetzbar wie im Eigenheim mit Garten.
„Mach mit!“ macht unglaublich viel Spaß, der Lerneffekt ergibt sich von selbst. Das Buch ist ausreichend strapazierfähig um selbst sehr temperamentvollen Jung-Forschern standzuhalten. Es lässt sich bequem gegen Rechnung und ohne Versandkosten bei „www.Leseschau.de“ für 12,90 Euro bestellen, oder einfach eine E-Mail an E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt senden.
Zudem ist es im Buchhandel erhältlich.
„Mach mit! – Natur und Umwelt selbst entdecken“ Anne Grünwald
www.Leseschau.de o www.leseschau.de/143 o Tel. 030/692021052

Zur Autorin:
Wir haben eine fantastische neue Autorin in der Leseschau. Anne Grünwald ist eine Frau aus dem Leben. Sie ist genervt davon, dass jeder über Klimaschutz redet, aber Kinder zum Beispiel nicht die einfachsten Dinge wissen.
Wozu ist eine Blüte da? Warum kurbelt der Verzehr von vielen Hamburgern den Klimawandel an? Und wieviel Beine hat eine Ameise? Warum fallen beim Tannenbaum im Winter die Nadeln nicht ab? Wie viel Wasser verbrauche ich wirklich?
Anne Grünwald gibt auf die Fragen eine unkomplizierte Antwort. Natürlich ist dieses Feld von Natur und Umwelt gigantisch.
Die Autorin bringt mit dem Buch Kinder und Jugendliche dazu, selbst aktiv zu werden.
Anne Grünwald möchte mit dem 16-Tage-Buch Kindern und Jugendlichen zeigen wie man jeden Tag auf praktische Weise die Natur und Umwelt achten und schützen kann. Wichtig ist es, die Dinge zu erkennen, zu beobachten und ihnen Aufmerksamkeit zu schenken. Dieses Buch ist nur ein winziger Ausschnitt der Möglichkeiten. Auch wenn es nur ein kleiner Schritt ist – es ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Titel: Mach mit! – Natur und Umwelt selbst entdecken

Autor: Anne Grünwald

Seitenanzahl: ca. 52

ISBN: 978-3-947110-35-3

Veröffentlicht: 24.7.2019

verfügbar als:
E-Book (6,90 EUR)
gedrucktes Buch (12,90 EUR) *keine Versandkosten

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin
Deutschland

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt