Hilfreiche News, Infos, Tipps, Links sowie Videos zum Thema Tarife bietet Tarif-News.Info!

Tarif-News.Info bietet interessante News, Infos & Tipps sowie Videos zum Thema Tarife!

Die Tarif-Webseite Tarif-News.Info informiert mit News, Infos, Tipps, Links, Fotos und Videos rund um das Thema Tarife!

Als Tarif wird ein Vertrag oder ein Vertragsbestandteil mit einer Aufzählung von festen Bedingungen für das Erbringen von Leistungen im Rahmen eines schuldrechtlichen Dienst- oder Werkvertrages bezeichnet.

Beispiele für Tarife sind Arbeitstarife (siehe auch Tarifvertrag), Mobilfunk-Tarife, Beförderungstarif3 (bei Bahnen, Bussen, Fähr- und Schiffslinien, Taxis etc.), Steuertarife sowie Versicherungstarife.

Arbeitstarife gelten insbesondere für Leistungen nicht selbständig Tätiger (Tarifvertrag für Lohntarife, Gehaltstarife, Rahmentarifverträge).

Die Webseite Tarif-News.Info informiert seit dem Jahr 2009 mit News, Infos, Tipps rund um das Thema Tarife!

Die Homepage Tarif-News.Info bietet für alle Besucher neben den Artikeln auch themenbezogene Links und ein themenbezogenes Lexikon.

Nach einer unkomplizierten Anmeldung können sich die Mitglieder ein persönliches Layout (Design, Anzahl der Artikel und einiges mehr) der Seite einstellen und sich dann auch aktiv in die inhaltliche Gestaltung einbringen: Sie können u.a. eigene Beiträge übermitteln sowie News und Infos kommentieren.

Web-Link zum Tarif-Portal Tarif-News.Info: http://www.tarif-news.info

In den Folgejahren wurde das Portal Tarif-News.Info bei diversen Relaunches auch um eine Foto-Galerie und zuletzt auch um ein thematisches Videos-Verzeichnis erweitert.

Registrierte Mitglieder können zu aktuell interessierenden Fragen und Problemen rund um Tarif Artikel kommentieren.

Ein kostenloser Kleinanzeigenmarkt mit vielen Rubriken soll auch noch eingerichtet werden.

Auch bewährte kostenlose Online-Games können auf dem Portal unkompliziert gespielt werden.

Die Seiten-Tops zeigen die meistgelesenen News sowie auch die am besten bewerteten News und Links usw..

Web-Link zu den Tarif News & -Infos: http://www.tarif-news.info/modules.php?name=News

Eine Volltextsuche ermöglicht gezieltes Suchen nach Worten und auch nach Suchphrasen.

Weiterführende und vertiefende Literatur:

- Klaus Hock: Die neue Entgeltordnung nach TVöD – inkl. Arbeitshilfen online / Die neuen Eingruppierungsregelungen korrekt umsetzen Handbuch, Haufe-Lexware, 2017, ISBN 978-3-648-09590-4

- Walter Claus, Klaus Brockpähler, Antje Teichert: Lexikon der Eingruppierung für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst / Alphabetisches Nachschlagewerk, rehm, ISBN 978-3-8073-2375-6

- Alfred Breier, Sven Krämer, Volker Reinecke u.a.: TVöD Entgeltordnung Bund – Eingruppierung in der Praxis, 2014, Online-Produkt, Rehm Verlag, ISBN 978-3-8073-0379-6

Weiterführende und vertiefende Videos:

- Mobilfunkanbieter, Netzwahl, SIM Karten und Co.

- Handys / Smartphones: Prepaid Tarife im Vergleich

- Strom: Sparen mit dem Online Strom Vergleich

Inhaltlicher Hinweis: Inhaltlich behandelt werden u.a. die folgenden Themen “Tarif-News.Info, Tarif, Internet, News, Infos, Tipps, Links, Forum, Fotos, Videos, Portal, Web”.

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag dem 29. Juni veröffentlicht.

Über:

Internet-Service Dr. Harald Gerhard Hildebrandt
Herr Harald Gerhard Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal
Deutschland

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.flirting-town.de
email : http://www.tarif-news.info

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Internet-Service Dr. Harald Gerhard Hildebrandt
Herr Harald Gerhard Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.tarif-news.info

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • email

Broadway Gold erbohrt bis zu 3,12% Kupfer und 4,28 g/t Gold auf Madison-Mine

Broadway Gold Mining (TSX-V: BRD; FRA: BGH.F) meldet weitere vielversprechende Ergebnisse aus dem Übertage-Bohrprogramm auf Kupfer-Goldprojekt Madison im historischen Bergbaurevier Butte-Anaconda.

BildBohrung Nummber 17 (C17-10) ergab Spitzenwerte von 3,12 % Kupfer sowie 4,28 Gramm Gold pro Tonne auf einer Länge von 9,1 Meter. Im benachbarten Bohrloch C17-12 wurden außerdem 1,39 % Kupfer und 0,36 Gramm Au pro Tonne ebenfalls über 9,1 Meter in Bohrloch C17-12

Die Übertage-Bohrungen haben die Existenz weiterer Bereiche mit signifikanter Sulfidmineralisierung im Konzessionsgebiet Madison bestätigt und zwar genau dort, wo die bestehende untertägige Infrastruktur angrenzt. Die Ergebnisse deuten damit auf eine potenzielle zweite, benachbarte Massivsulfidzone in Bohrloch C17-10 hin. Die Untersuchungsergebnisse zu vier Oberflächenbohrlöchern des Oberflächenbohrprogramms der Phase I von 2017 stehen noch aus.

Lesen Sie JETZT den vollständigen Bericht:

Broadway findet Hinweise auf zweite, benachbarte Massivsulfidzone auf Madison

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Broadway Gold Mining halten oder halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zur Broadway Gold Mining nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Über:

Broadway Gold Mining Ltd.
Herr Duane Parnham
Howe Street 595
V6T 2T5 Vancouver
Kanada

fon ..: +1-800-680-0661
web ..: http://www.broadwaymining.com
email : ir@broadwaymining.com

Broadway Gold Mining Ltd. ist ein Ressourcen-Unternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf Projekte in der Erschließungsphase gerichtet ist, die ungenutztes Explorationspotenzial aufweisen. Das Unternehmen besitzt sämtliche Rechte am Kupfer-Gold-Projekt Madison in der Bergbauregion Butte-Anaconda im US-Bundesstaat Montana. Das Projekt Madison wurde für Explorationen genehmigt und enthält eine vormals produzierende Untertagemine, die Broadway aufgerüstet hat. Während der aktiven Erweiterung derjenigen Teile der bekannten Kupfer- und Goldzonen im Randbereich der Mine, die noch nicht erschlossen wurden, hat das Unternehmen im Rahmen seines Explorationsprogramm auf seiner weitläufigen Liegenschaft neue Anomalien abgrenzt, die aussichtsreiche Bohrziele darstellen. Es wird angenommen, dass diese Ziele mit weiträumiger porphyrischer Mineralisierung in Zusammenhang stehen.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr. 15
20249 Hamburg

fon ..: +49 171 9965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • email

Silberproduktion sinkt und Silberverwendung steigt

In 2016 fiel die globale Produktion der Silberminen zum ersten Mal seit 14 Jahren. Der Einsatz von Silber im Solarsektor stieg dagegen um 34 Prozent an.

BildDie Silberproduktion war im vergangenen Jahr erstmals seit 2002 rückläufig. Ein Grund war, dass weniger Silberabfall anfiel. Trotz des höheren Silberpreises kam sowenig Silberabfall wie seit 1996 nicht mehr in das Recycling. Zum anderen war die Produktion des Edelmetalls als Nebenprodukt aus dem Blei-, Zink- und Goldsektor geringer ausgefallen. 32,6 Millionen Unzen Silber weniger als im Vorjahr wurden 2016 gefördert. Die primäre Silberbergwerksproduktion ging um ein Prozent nach oben, insgesamt beträgt sie 30 Prozent der Gesamtproduktion.

Dagegen stieg die Nachfrage nach Silber aus der Photovoltaik- und der Ethylenoxidbranche insgesamt um 34 Prozent und erreicht so neue Höchststände. Der durchschnittliche Silberpreis 2016 war um beeindruckende 9,3 Prozent höher als im Vorjahr und stellte den ersten Anstieg seit 2011 dar. Der Oktober brachte sogar ein Allzeithoch.

Im aktuellen Jahr wird der Silberpreis wieder einmal seiner ihm nachgesagten Volatilität gerecht. Den Höchststand erreicht das Edelmetall Mitte April bei 18,52 US-Dollar. Inzwischen ist der Preis wieder nach unten gegangen. In den Sommermonaten kommt es meist zu Korrekturen. Ende des Jahres aber sollte, so die Meinung der Commerzbankexperten, der Preis wieder Richtung 18 US-Dollar je Feinunze Silber gehen. Für 2018 liegen die durchschnittlichen Preisvorhersagen bei 19,50 US-Dollar.

Bei der Suche nach Silbergesellschaften kommt man an MAG Silver und Metallic Minerals nicht vorbei. MAG Silver – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297474 – produziert zwar noch nicht, besitzt aber mit dem Partner Fresnillo das Juanicipio-Projekt in Mexiko. Dieses beinhaltet mehr als 208 Millionen Unzen Silber-Reserven, also ein reiches Vorkommen. In 2019 wird die im übrigen kostengünstige Produktion voraussichtlich starten.

Metallic Minerals – http://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=297343 – Silberprojekte liegen im kanadischen Yukon-Gebiet. Das Keno Lightning-Projekt im berühmten Keno Hill-Silberdistrikt verfügt über extrem hohe Gehalte von bis zu 3.168 Gramm Silber und 4,67 Gramm Gold pro Tonne Gestein.

Dieser Bericht wurde von unserer Kollegin Ingrid Heinritzi verfasst, den wir nur als zusätzliche Information zur Verfügung stellen.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den “Webseiten”, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte “third parties”) bezahlt. Zu den “third parties” zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten “third parties” mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann.

Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte “Small Caps”) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • email