NEUHEIT: Temperaturüberwachung der Hubgetriebe liefert Sicherheit im Sinne von Predictive Maintenance!

Früher musste eine Produktionsanlage erst ausfallen, um zu erkennen, dass ein Defekt vorliegt. Heute gibt es die Möglichkeit mit intelligenten Systemen eine Störung schon vor einem Defekt zu erkennen.

Bild„Die vorausschauende Wartung (Predictive Maintenance) ist ein Schlüsselthema für die produzierende Industrie und eine der Schlüsselinnovationen von Industrie 4.0“. Das ist das Ergebnis einer Studie des VDMA, die über 150 namhafte deutsche Maschinenbauer befragt hat. Ralph Lässig, der die Studie auf der diesjährigen Hannover-Messe (2017) vorstellte, geht sogar noch einen Schritt weiter. „Für die Maschinenbauer steht viel auf dem Spiel“, sagt Lässig. „Sie müssen deshalb bei Predictive-Maintenance-Lösungen führen.“

Früher musste eine Produktionsanlage erst ausfallen, um zu erkennen, dass ein Defekt vorliegt. Heute gibt es die Möglichkeit mit intelligenten Systemen eine Störung bereits zu erkennen, bevor sie auftritt. Die Sicherheit der Anlage wird somit deutlich erhöht.

Die Vorteile liegen auf der Hand, wenn Kunden mit vergleichsweise geringem Aufwand Ihre Maschinen und Produktionsanlagen schützen können, somit Ausfallzeiten reduzieren, die Produktionssicherheit und zudem die Lebensdauer der Maschinen erhöhen können.

Die Hubgetriebe der Grob GmbH Antriebstechnik laufen sicher und stabil bis zu einer Betriebstemperatur von ca. 80-90°C. Wenn diese Temperatur überschritten wird, droht exponentieller Verschleiß für die Komponenten im Getriebe.

Denn eine überhöhte Betriebstemperatur deutet auf folgende Ursachen hin:
? überhöhte Einschaltdauer.
? Überlast.
? Mangelschmierung.
? Verspannung im System.

Bleibt das Getriebe weiterhin im Einsatz, drohen ernsthafte Gefahren bis zum Zerstören wichtiger Komponenten. Im schlimmsten Fall muss das Getriebe dann komplett ersetzt oder aufwändig instandgesetzt werden.

Für den Kunden bedeutet dies:
? Ausfallzeiten seiner Anlage.
? Zusätzliche Kosten für Instandhaltung bzw. neues Getriebe sowie Ein- und Ausbau

Eine vorausschauende Wartung sorgt für Abhilfe und erhöht die Sicherheit der Anlage
Vorausschauend warten heißt kritische Zustände überwachen und pro aktiv reagieren. Das geht ganz einfach durch den Einsatz von Temperaturmessstreifen. Die selbstklebenden Messpunkte werden zur Temperaturkontrolle auf das Getriebegehäuse geklebt und reagieren auf Temperaturanstiege innerhalb von 2 bis 3 Sekunden mit einem Farbwechsel. Die Verfärbung des Messstreifens tritt bei 82°C ein.

Warum gerade 82°C? Bei einer Gehäusetemperatur von 82°C ist es innen wesentlich heißer. Damit verliert das Fett seine Schmierleistung, und das sorgt für erhöhten Verschleiß bei den Getriebekomponenten.

Die Färbung des Messstreifens ist irreversibel: Ist die Temperatur einmal überschritten, entfärbt sich der Temperaturmessstreifen nicht mehr, selbst wenn die Temperatur wieder sinkt. So lassen sich Temperaturschwankungen auch im Nachhinein noch feststellen.

Jedes neue Hubgetriebe ist standardmäßig mit dieser Lösung ausgestattet. Natürlich können wir das Hubgetriebe auch gerne mit entsprechender Sensorik liefern, um die Kommunikation mit IT-Lösungen zu ermöglichen.

Der Vorteil:
? Der Mitarbeiter muss nicht extra nachschauen.
? Mehr Sicherheit durch permanente Temperaturüberwachung.

Service und Sicherheit gehen Hand in Hand
Mehr Sicherheit für Ihre Maschinen und Anlagen bedeutet weniger Ausfallzeiten, Wartungskosten und unvorhergesehene Überraschungen im Produktionsablauf. Optimieren Sie deshalb Ihre Anlagen mit vorausschauender Wartung.

Über:

Grob GmbH Antriebstechnik.
Herr Eugen Reimche
Eberhard-Layher-Straße 5
74889 Sinsheim
Deutschland

fon ..: +49-7261-9263-27
fax ..: +49-7261-9263-33
web ..: http://www.grob-antriebstechnik.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die Grob GmbH Antriebstechnik ist ein führendes Unternehmen in der linearen Antriebstechnik. Kernkompetenz ist der hohe Grad an technischer Beratungs-kompetenz, der wegweisend in dieser Branche ist. Wichtigstes Produkt ist das Hubgetriebe in unzähligen Varianten. Weitere Produkte sind Elektrozylinder, Verteilergetriebe, Stellantriebe, Spindelhubgetriebe und komplette Hubanlagen. Innovativstes Produkt ist die Schubkette, die sowohl schieben als auch ziehen kann und mit ganz wenig Platzbedarf auskommt.

Pressekontakt:

Business Texte
Herr Günter W. Heini
Schillerstr. 30
74921 Helmstadt-Bargen

fon ..: 06268-2110016
web ..: https://www.ihr-text-coach.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Neu als Datenschutzbeauftragter – Neues Datenschutzgesetz und was Sie beachten müssen

Jetzt Vorsprung sichern mit den Seminaren zum Thema Datenschutz von S&P!

BildIhr Nutzen & Ihr Vorsprung in der Praxis

> *Aufgaben des Managements – Haftungsrisiken für die Geschäftsführung*
> *Betrieblicher Datenschutzbeauftragte – Was bleibt gleich und was ändert sich?*
> *“Umsetzungsprojekt Datenschutz“ neu in der Praxis: Auf was kommt es an?*

Wir bieten unsere Schulungen deutschlandweit an!
Ihre Seminartermine 2017/2018:

13.02.2018 in Berlin
13.03.2018 in Köln
12.06.2018 in München
20.11.2018 in Frankfurt

Jeder Teilnehmer erhält:

+ S&P Musterhandbuch Datenschutz-Management (Umfang ca. 40 Seten)
+ S&P Check: Datenscutz, IT-Sicherheit und Cyber-Risiken
+ S&P Self Assessment: Wie gut ist das Datenschutz Management im eigenen Unternehmen?
+ S&P Excel Tool: Risk Assessment Datenschutz
+ S&P Check: Mindestanforderungen an betriebliche Organisationsregeln

Sie haben Interesse am Seminar oder benötigen weitere Informationen?
Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.

Nicht der passende Termin dabei? Informieren Sie sich jetzt über unsere Business-Coachings und Inhouse Trainings, maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Allianz für mehr Sicherheit

Maibach Velen und International Security Group entwickeln neues System zur mobilen Videoüberwachung

BildVermehrter Diebstahl und Vandalismus auf Baustellen rücken die Themen Sicherheit und Schutz von Eigentum immer stärker in den Fokus. Von Wachdiensten bis hin zu mobilen Kamerasystemen – unterschiedlichste Lösungen sind zu diesem Zweck am Markt erhältlich. Mit der Kooperation der Maibach Verkehrssicherheits- und Straßenausrüstungsprodukte GmbH und der International Security Group GmbH (ISG) bündeln jetzt die zwei führenden Unternehmen ihre Kompetenzen, um die intelligente mobile Videoüberwachungstechnik noch stärker auf dem Markt zu etablieren.

Viele Unternehmen stehen angesichts zunehmender Diebstähle und Vandalismusdelikte vor der Frage, wie Werkzeuge, Baumaterialien, Fahrzeuge und andere Wertgegenstände besser geschützt und kostspielige Baufortschrittsverzögerungen wirkungsvoll verhindert werden können. Die Sicherung durch Schlösser oder die Einzäunung der Baustelle sind als wenig wirksame Maßnahmen längst abgelöst worden: Die digitale Technik hat Einzug gehalten und ist mittlerweile zum europaweiten Standard avanciert. Insbesondere die mobile Überwachung durch videogestützte Geräte hat sich in diesem Kontext als perfekte Kombination aus hoher Wirksamkeit und niedrigen Kosten durchgesetzt. Diese Systeme haben Maibach Velen und die International Security Group – beides erfahrene Akteure auf dem Gebiet der mobilen Videoüberwachung – entscheidend weiterentwickelt und verbessert.

Sicherheitslösung durch mobile Überwachungstechnik
Seit diesem Jahr sind Maibach Velen und die ISG mit Sitz im ostfriesländischen Hesel strategische Partner. Zukünftig werden die beiden renommierten Unternehmen ihre Kompetenzen bündeln und als größter Anbieter von mobilen Überwachungskameras in Deutschland Baustellen noch sicherer machen. Dabei bringen die beiden Unternehmen jahrelange Erfahrung und Branchen-Know-how ein: Maibach in der Rolle des Pioniers in der mobilen technischen Videoüberwachung, die ISG insbesondere mit der nötigen Entwicklungskompetenz. Die Kooperation ermöglicht es, künftig ein Produkt auf dem höchsten Stand der Technik anzubieten – „Video Guard“. Die Lösung kombiniert den seit Jahren bewährten Prozess mit neuer, an Einsatzerfahrung verbesserter Technik. Ein Höchstmaß an Sicherheit ist das Ergebnis, von dem Anwender unmittelbar profitieren. „Oft bleiben Baustellendiebstähle unaufgeklärt und sorgen für hohe finanzielle Verluste“, beschreibt Benno Blömen, Maibach-Geschäftsführer, die Notwendigkeit einer intelligenten Tag- und Nachtüberwachung. Jörn Windler, Geschäftsführer der ISG, ergänzt: „Unser gemeinsames technisches Lösungsportfolio hilft, erheblich und nachhaltig Bewachungskosten zu reduzieren und die Sicherheit auf Baustellen und Freiflächen zu steigern.“

Beide Unternehmen freuen sich auf die Zusammenarbeit und sind sicher, dass sich mit Maibach und der ISG zwei leistungsstarke Akteure getroffen haben, die in puncto Baustellen- und Freiflächenschutz neue Maßstäbe setzen werden: Jahrzehntelange praktische Erfahrungen gepaart mit modernster Kamera- und Videoanalysetechnik sorgen von nun an gemeinsam für noch besseren Schutz.

Weitere Informationen erhalten Interessierte außerdem unter www.videoguard24.de.

Über:

International Security Group GmbH
Herr Jörn Windler
Wehrden Ost 5
26835 Hesel
Deutschland

fon ..: 04950 / 8062-0
web ..: http://videoguard24.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die International Security Group mit Sitz im ostfriesländischen Hesel bietet Kunden aus dem In- und Ausland ganzheitliche Service- und Sicherheitskonzepte rund um die mobile Distanzbewachung. Im Fokus stehen eigen entwickelte Sicherheitslösungen, die höchste Qualitätsansprüche erfüllen. Technisches Know-how und ein hohes Maß an Innovationskraft bilden dafür die Basis. Unter anderem umfasst das Portfolio die nationale und internationale Bewachungsdienstleistung mit Sicherheitstechnik und Personal.

Pressekontakt:

Kommunikation2B
Herr Andre Wand
Westfalendamm 69
44141 Dortmund

fon ..: 0231 330 49 323
web ..: http://www.kommunikation2b.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt