BGV A3 VDE Prüfgeräte, Oszilloskope und Wärmebildkameras bis zu 30% günstiger

Bei messtech-24.de gib es jetzt Prüf und Messgeräte, Oszilloskope sowie Wärmebildkameras bis zu 30% günstiger.

BildLaut Bundesgenossenschaftlichen Vorschriften hat ein Unternehmer dafür zu sorgen, dass die elektrischen Anlagen im Betrieb in ordnungsgemäßem Zustand sind. In bestimmten vorgegebenen Zeitabständen hat daher eine Wartung zu erfolgen. VDE Prüfgeräte helfen dem Unternehmer Fehler eines technischen Gerätes zu erkennen und die nötigen Verbesserungen zu veranlassen. Beispielsweise kann eine Wärmebildkamera dazu dienen, ein Objekt auf thermische Fehler oder Undichtheit zu überprüfen.
Was sind VDE-Normen?

VDE steht für Verband der Elektrotechnik und ist ein technisch-wissenschaftlicher Verband in Deutschland, welcher bereits im Jahre 1893 gegründet wurde. Die VDE-Normen sind Vorschriften, welche sich mit der Sicherheitseinhaltung in der Elektrotechnik auseinandersetzen. Die wichtigsten VDE-Normen sind jene, welche im Zusammenhang mit gefährlichen Strömen und gefährlichen Spannungen stehen. Außerdem wurden 5 Sicherheitsregeln erarbeitet, die für Arbeiten an Elektroanlagen gelten und Stromunfälle verhindern sollen.

Sicherheit für den Betrieb und Ihre Mitarbeiter

Eine BVG A3 Prüfung macht den Betrieb sicherer und versichert dem Unternehmer, dass alle geprüften Geräte in einwandfreiem Zustand sind. Dies kann vor allem im Schadensfall einen entscheidenden Vorteil bringen. Der Betriebsinhaber erfüllt mit der regelmäßigen Prüfung bzw. Wartung seine Sorgfaltspflicht gemäß BVG A3 und hat keine Schadensersatzklage aufgrund des eingetretenen Nachteils für den Betrieb oder die Mitarbeiter zu fürchten. Mit den BVG A3 VDE Prüfgeräten können alle Elektrogeräte – sowohl betrieblich verwendete als auch andere wie beispielsweise Kaffeemaschinen oder Computer – auf ihre Funktionstüchtigkeit getestet werden.

VDE Prüfgeräte und Oszilloskope kaufen

Um den einwandfreien Zustand von elektrischen Geräten festzustellen, bedarf es spezieller Geräte wie Wärmebildkameras, einem Oszilloskop oder anderen BGV A3 VDE Prüfgeräten.

Das Unternehmen www.messtech-24.de ist Spezialist in Sachen Prüfgeräte und bietet eine riesengroße Auswahl an Mixed-Signal Oszilloskopen, Digital Speicher Oszilloskopen und USB Oszilloskopen für den PC oder Laptop. Weiter finden sich zahlreiche günstige VDE Prüfgeräte von namhaften Herstellern für die aktuellen VDE Normen 0100 im Angebot.

www.messtech-24.de steht Ihnen als zuverlässiger Partner mit langjähriger Erfahrung beim Kauf von Prüfgeräten, Oszilloskopen, Wärmebildkameras, Multimetern der Marken Gossen Metrawatt, Fluke, Chauvin Arnoux, Metrel, Benning, Peaktech gerne zur Seite. Qualifiziertes Fachpersonal berät und informiert Sie über die neusten Entwicklungen im Bereich Messtechnik. Gerne stehen Ihnen kompetente Mitarbeiter bereits im Vorfeld einer Bestellung für Fragen und Erklärungen zu bestimmten Produkten zur Verfügung.

Über:

Messtech-24.de
Herr Marc Langguth
Große Zieglohstr. 2
06636 Laucha
Deutschland

fon ..: 034462-6962-0
fax ..: 034462-6962-11
web ..: http://www.messtech-24.de
email : info@messtech-24.de

Pressekontakt:

Messtech-24.de
Herr Marc Langguth
Große Zieglohstr. 2
06636 Laucha

fon ..: 034462-6962-0
web ..: http://www.messtech-24.de
email : info@messtech-24.de

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • email

Teams erfolgreich Führen ohne Vorgesetztenfunktion

Führungsaufgaben nehmen im Berufsalltag zu, ohne dass damit für den Inhaber dieser Aufgaben eine disziplinarische Verantwortung verbunden ist. Führen auch Sie ein Team ohne Vorgesetzten-Funktion?

BildDoch wie können Sie sich in dieser “Sandwich-Position” behaupten? Wer es schafft, andere zu motivieren, Verantwortung zu übernehmen und sich bei Widerständen durchzusetzen, verschafft sich Respekt und Anerkennung als Führungskraft.

Hier können Sie direkt Ihr Seminar Führen ohne Vorgesetztenfunktion buchen.

Nutzen des Seminars Führen ohne Vorgesetztenfunktion:

Führungsinstrumente für das Führen ohne Vorgesetztenfunktion – Teams gezielt entwickeln und managen – Projektmitarbeiter richtig führen – Führen durch erfolgreiche Kommunikation – Führungskompetenz auch ohne Vorgesetztenfunktion entwickeln

Zielgruppe des Seminars Führen ohne Vorgesetztenfunktion:

Mitglieder von Projektteams – Teamleiter und Teamcoaches – Inhaber von Stabsstellen – Personalleiter und -referenten

Das Führungstraining “Führen ohne Vorgesetztenfunktion” richtet sich an alle Fachkräfte mit Führungsverantwortung im Bereich der Projektarbeit, Teamleiter und Teamcoaches, Inhaber von Stabstellen, Personalleiter und Personalreferenten sowie Mitarbeiter in Projektteams.

1. Projektleiter als Führungspersönlichkeit – Seminar Führen ohne Vorgesetztenfunktion

Erfolgreiches Projektmanagement ist in allen Branchen ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Doch auf dem Weg zum erfolgreichen Projektmanagement sind einige Hürden zu nehmen. Wie wird die richtige Mannschaft für das Projekt oder der Teamarbeit optimal zusammengestellt? Wie funktioniert die Führung der Projektmitarbeiter oder des Teams ohne disziplinarische Leitungsfunktion? Welche Führungsinstrumente sind die Richtigen? Wie werden Konflikte im Projektteam effektiv gelöst? Nur wer diese Fragen sicher beantworten kann, wird als Projektleiter sein Team und das Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss führen. Das S&P Führungstraining “Führen ohne Vorgesetztenfunktion” schult die Teilnehmer anhand von Führungsinstrumenten, Checklisten und ausgewählten Fallstudien. Jeder Teilnehmer erhält seinen persönlichen Vorsprung für die Praxis.

2. Erfolgreiche Führung und Kommunikation ohne Vorgesetztenfunktion – Seminar Führen ohne Vorgesetztenfunktion

Unser Führungsseminar Führen ohne Vorgesetztenfunktion verschafft Ihnen einen umfassenden Überblick zu den aktuellen Herausforderungen im Führungsalltag und in der erfolgreichen Leitung von Projekten. Was macht die Situation bei der Teamführung ohne Vorgesetztenfunktion so besonders? Wie funktioniert die Führung ohne disziplinarische Leitungsfunktion? Welche Führungsinstrumente können eingesetzt werden? Die Teilnehmer lernen Team- und Projektaufträge klar und verbindlich zu formulieren, Leistungsorientierung der Teammitglieder und Projektmitarbeiter herzustellen und dabei in jeder Situation situativ zu führen.

3. Mehr Durchsetzungsstärke entwickeln und Konflikte vermeiden – wie geht das?

Wer es schafft, andere zu motivieren, Verantwortung zu übernehmen und sich bei Widerständen durchzusetzen, verschafft sich Anerkennung und Respekt als Führungskraft.

In unserem Seminar lernen Sie Ihr Führungsverhalten und Ihre Führungsstärken besser kennen. Sie erhalten spezielle Führungs-Tests zu den Themen “Führungskompetenz” und “Führungsverhalten”. Damit können Sie sich optimal auf Ihre Führungsaufgabe ohne Vorgesetztenfunktion vorbereiten.

Mit unseren Führungsinstrumenten erhalten Sie einen Wissens-Vorsprung, um eigene Führungsstärken gezielter einsetzen zu können. Auch ohne disziplinarische Durchgriffsrechte werden Sie Projekte zuverlässig und zielgenau abschließen können.

4. Teams zu Best-Leistung führen, auch ohne Vorgesetztenfunktion – Seminar Führen ohne Vorgesetztenfunktion

Wie kann ich mein Team auch ohne disziplinarische Verantwortung als Coach zu einem Hochleistungs-Team weiterentwickeln. Sie erhalten eine Fahrplan für mehr Spitzenleistung im Team durch gezielte Mitarbeiterauswahl, erfolgreiche Teamentwicklung und mehr Mitarbeitermotivation. Mit dem Führungsmodul richtige Kommunikation und Führung im Team oder Projekt erhalten die Teilnehmer Tipps wie die im Projekt oft auftretenden Missverständnisse vermieden werden können. Mit den wichtigsten Führungsinstrumenten lernen Sie wie man Konflikte schnell und einfach lösen kann.

5. Ziele sicher erreichen – das Team oder das Projekt zum Erfolg führen

Im Führungsmodul In vier Schritten zum sicheren Team- oder Projekterfolg geht es um verlässliche Zielvereinbarungen. Wie können diese verbindlich mit den Teammitgliedern getroffen werden.

Wie können die Aufgaben richtig delegiert und den Teammitgliedern die richtigen Aufgaben übertragen werden? Auch lernen Sie, wie Teammitarbeitern konstruktive Rückmeldung geben werden kann.

Sie erhalten Tests, um Mitarbeiter und Mitarbeitertypen besser einschätzen und richtig führen zu können. Mit diesem Wissens-Vorsprung können Sie die passenden Aufgaben an den richtigen Mitarbeiter erfolgreich delegieren. Damit vermeiden Sie Enttäuschungen und Konfliktsituationen.

Mit Hilfe unserer Checklisten und Leitfäden können Sie Zielvereinbarungsgespräche effizient und verbindlich führen. Dies sichert Ihnen eine straffe und zuverlässige Umsetzung der Ziele.

6. Persönliche Weiterbildungsberatung – Seminar Führen ohne Vorgesetztenfunktion

Buchen Sie jetzt das Weiterbildungs-Seminar “Führen ohne Vorgesetztenfunktion” direkt über das Anmeldeformular. Alle unsere Weiterbildungsangebote finden Sie unter www.sp-unternehmerforum.de. Alle unsere Bildungsangebote sind nach AZAV sowie DIN 9001:2008 zertifiziert. Der Teilnahmepreis wird daher vom europäischen ESF sowie von regionalen Förderstellen gefördert. Weitere Informationen zu verschiedenen Weiterbildungs-Themen erhalten Sie unter www.weiterbildungs-seminar.de, www.fuehrungs-seminar.de oder www.sp-unternehmerforum.de Oder nehmen Sie mit uns direkt Kontakt auf:

Büro München Tel. +49 89 452 429 70 – 100

Büro Hannover Tel. +49 511 93 639 460

Email: service@sp-unternehmerforum.de

Unsere Seminarberatung freut sich auf Sie!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • email

Architektenhonorare nach HOAI 2013 berechnen – unter Verwendung von sog. Splittertabellen für Teilleistungen

Das Honorarrecht der Architekten und Ingenieure ist ein komplexes Thema. Zumal die Honorarordnung (HOAI) auch einige Widersprüche birgt.

BildEiner davon betrifft die Abrechnungen von einzelnen Teilleistungen, wie z.B. die Mengenermittlung. Denn eine solche Abrechnung ist nach HOAI einerseits nicht vorgesehen, andererseits schreibt sie für bestimmte Fälle (z.B. die Kündigung) die Abrechnung von Teilleistungen vor.

Die gesamte Architektenleistung, die ein Architekt für die Errichtung eines Gebäudes zu erbringen hat, wird in dern HOAI in neun Teile gegliedert. Diese Gliederung ist natürlich, gemessen an der Komplexität des Leistungskataloges, zunächst einmal sehr grob.
Daher besteht jede Leistungsphase wiederum aus einer Vielzahl einzelner Teilleistungen, den so genannten Grundleistungen.

Die Leistungsphase Objektüberwachung beinhaltet beispielsweise u.a. Teilleistungen wie: Führen eines Bautagebuches, Aufstellen eines Zeitplanes, Kostenfeststellung u.v.m.

Nun hat der Gesetzgeber in seiner regierungsamtliche Begründung zur HOAI ausdrücklich die Leistungsphase als “kleinsten rechnerischen Baustein” für die Honorierung definiert. Was tut man aber, wenn eben nicht die vollständige Leistungsphase erbracht wurde, z.B. wenn der Architekt vorzeitig gekündigt wurde, oder bewusst nur ganz bestimmte Teilleistungen erbracht werden sollten, weil die anderen aufgrund der Besonderheiten des Bauvorhabens gar nicht erforderlich waren oder an andere Planer beauftragt wurden.

Obwohl die HOAI die Leistungsphase als kleinsten rechnerischen Baustein definiert, fordert sie, dass in solchen Fällen “nur der Anteil der übertragenen Leistungen an der gesamten Leistungsphase” berechnet wird. Dies ist insofern ein Problem, dass man darüber streiten kann, wie groß dieser Anteil für eine Teilleistung, wie z.B. für das Führen des Bautagebuches, eigentlich ist. Dies löst die Justiz dann mit sog. Splittertabellen.

Die Honorarsoftware “HOAI detail” aus dem Hause Bauskript Software ermöglicht als derzeit einziges Programm auf dem Markt die Berechnung von Teilleistungen. Die “Oehms-Tabelle” stellt den Durchschnitt folgender in der Rechtsprechung anerkannten Splittertabellen dar: Locher / Koeble / Frik, Korbion / Mantscheff / Vygen, Pott / Dahlhoff / Kniffka. Damit bietet das Programm höchste Rechtssicherheit.

Die Software gibt es kostenlos, mit einer Beschränkung der Baukosten auf max. 100.000 EUR. Die Vollversion, mit der unbeschränkt gerechnet werden kann, kostet 249 EUR.

Download (startet sofort):
HOAI detail für Windows
HOAI detail für Mac und Linux

Über:

Bauskript Software
Herr Wolfram Oehms
Cra 27 No. 73B-09 Sur 00
110110 Bogota
Kolumbien

fon ..: 0057-3192214363
web ..: http://bautagebuch.info
email : software@bauskript.de

Bauskript Software ist ein Team aus Ingenieuren und Programmierern, das sich auf drei Themengebiete spezialisiert hat: Software für die

Bauleitung
Baukosten
Honorarermittlung

Zu allen drei Bereichen haben wir leistungsstarke Programme entwickelt, die größtenteils zur kostenlosen Nutzung angeboten werden.

Pressekontakt:

Bauskript Software
Herr Wolfram Oehms
Cra 27 No. 73B-09 Sur 00
110110 Bogota

fon ..: 0057-3192214363
web ..: http://bautagebuch.info
email : software@bauskript.de

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • email