My Q. – Quarantäne-Logbuch

Quarantäne ist mehr als ungeduldiges Abwarten – wer sie für sich nutzt, erhöht die eigene Lebensqualität

BildDas ist ein Buch für jede/jeden, die neugierig auf sich selbst sind. Ein klein wenig Mut gehört auch zum Lesen und Beantworten der Fragen. Mut, weil wir unseren vielen kleinen und faulen Kompromissen im Leben begegnen.

Die Belohnung kommt mit der Einwirkzeit unserer eigenen Antworten auf uns selbst. Plötzlich oder schleichend erleben wir an uns, dass wir nicht mehr bereit sind, diese Kompromisse aufrechtzuerhalten. Dann beginnt ein organischer Veränderungsprozess, den wir allein oder mit fremder Unterstützung umsetzen.

Damit hat die Quarantäne ihre Aufgabe erfüllt: Wir ändern unsere Einstellungen und unser Verhalten, statt darauf zu warten, weiter so wie bisher zu leben.

Irgendwie waren wir alle darauf nicht vorbereitet. Und dann nimmt eine rasante Entwicklung ihren Lauf und schafft vollendete Tatsachen. Als erste Berichte aus China über das Corona-Virus in Europa eintrafen und unerwartet schnell erste Infektionsfälle in Deutschland und Italien bekannt wurden, glaubte immer noch fast niemand, welch gigantische Folgen daraus in welch kurzer Zeit entstehen.
Diese Folgen betreffen alle. Die Weltgemeinschaft, Staaten, Volkswirtschaften, Unternehmen, Selbstständige und jede/jeden Einzelnen. Mal mehr, mal weniger – meistens mehr. Und um einen kleinen und wichtigen Bereich geht es in einem ungewöhnlichen Arbeitsbuch von Georg Harald Zawadzky-Krasnopolsky, es geht um die/den Einzelne*n.

Der Autor arbeitet als Mentor, Coach und Trainer der LEDSTEIN AG. In über mehr als vier Jahrzehnten sammelte er eine Vielzahl Erfahrungen und vor allem Einsichten darüber, wie die meisten von uns ticken. Auf diesem Fundament entstehen seine Bücher. Alle ein klein wenig anders als üblich oder erwartet. Auf die Frage, warum er sich für diese Weise des Schreibens entschieden hat, antwortet er: „Mir ist bewusst geworden, warum vieles in der Beratung nicht wirklich funktioniert. Menschen, die eine Beratung aufsuchen, wollen keine Beratung, sie wollen persönliche Lösungen für ihre Herausforderungen. Dessen sind sich die wenigsten bewusst. In und nach der Beratung erleben sie, dass die Ratschläge sich meistens gut anhörten und auch sinnvoll schienen, es aber nicht ihre eigenen Lösungswege sind.“

So entschied er sich auch dieses Mal wieder, kein Buch über ein Phänomen zu schreiben. Stattdessen lässt er den Leser in ein wohldosiertes Feuerwerk an Beobachtungen einsteigen. Beobachtungen, die er über Fragen induziert, die thematisch in acht Bereichen zusammengefasst sind. Das Besondere dabei ist, dass der Leser unvermittelt zum Autor der eigenen Quarantäne wird. Denn nach jeder Frage/Aufgabe gibt es reichlich leere Seiten, die darauf warten, vom lesenden Autor mit seinen Beobachtungen und Antworten beschrieben zu werden. Damit wird das Buch tatsächlich zum eigenen Quarantäne-Logbuch.

Dabei müssen nicht alle Fragen von Beginn an vollständig oder nacheinander beantwortet werden. Dadurch wird die Leserin mit der ihr eigenen Arbeitsgeschwindigkeit zum proaktiven Beobachter eigener Entscheidungen, Verhaltensmuster und deren Folgen. Ohnehin lebt dieses Buch von seinem Gebrauch über eine mittellange Zeit. Dann erst finden wir den Mut, uns alles aufrichtig zu beantworten. Dann erst finden wir auch die Kraft, neue (überfällige) Entscheidungen umzusetzen. Und dann haben wir die Chance in der Quarantäne für uns selbst genutzt.

My Q.
LEDSTEIN AG

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

LEDSTEIN AG
Herr Harald Aliter
Föhrenweg 14
9496 Balzers
Liechtenstein

fon ..: 0041787407529
web ..: http://www.ledstein.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

LEDSTEIN AG
Herr Harald Aliter
Föhrenweg 14
9496 Balzers

fon ..: 0041787407529
web ..: http://www.ledstein.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Corona Chloroquin-Skandal: BAYER und Bundesregierung setzen auf ungetestetes, nicht zugelassenes Mittel

Jens Spahn reserviert große Mengen Chloroquin. Doch das Anti-Malariamittel wurde bei COVID-19 nie einer klinischen Studie der Phase III unterzogen. Ein neues Sachbuch deckt den Skandal auf.

BildWelche Rolle spielt der infolge der Glyphosat-Prozesse finanziell belastete BAYER-Konzern in der Coronakrise? Dieser Frage gehen die Bestsellerautoren Marita Vollborn und Vlad Georgescu (Die Joghurt Lüge, Food Mafia, Die Gesundheitsmafia u.a. Tietel) in ihrem neuen Sachbuch „Der Corona Coup“ nach – und decken eine direkte Verbindung zwischen der Berliner Charité, dem Bundesgesundheitsministerium und einem aus dem Jahr 1934 stammenden Antimalariamittel von BAYER auf, das der Konzern nun als mögliches Mittel gegen das Virus anpreist.

„Das Präparat ist für eine Anwendung gegen SARS-CoV-2 nie am Menschen getestet worden, hat nie eine Zulassung als antivirales Mittel erfahren, und hat in diesem Anwendungsbereich noch nie eine klinische Studie von A bis Z durchlaufen“, erklären die Autoren, und: „Trotzdem steht BAYER nach eigenen Angaben im Gespräch mit der Bundesregierung und mit der Charité, um genau dieses Präparat jetzt zu testen“.

Dass der hierzulande auf nahezu allen Kanälen präsente Chefvirologe der Charité, Christian Drosten, gleichzeitig die Bundesregierung berät, während BAYER an der Charité sein Mittel am Menschen testen will und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die Gefährlichkeit der Seuche immer wieder betont, sei „in diesem Licht mehr als befremdlich und müsste langsam genauer von der Öffentlichkeit hinterfragt werden“, meinen die Autoren.

Das Buch geht mit den Verantwortlichen hart ins Gericht: „Ein am Menschen klinisch nicht getestetes Mittel aus dem Jahr 1934 gegen ein Virus, das man erst seit November 2019 kennt. Und womöglich Milliardenaufträge in spe durch die Bundesregierung und die USA – bei gleichzeitigen Tests an der Berliner Charité, wenn es nach BAYER ginge. Für noch dümmer können Politik und Pharmariesen die Bevölkerung nicht halten.“

Zum Inhalt des Buches:

Die Bestsellerautoren Marita Vollborn und Vlad Georgescu („Die Joghurt-Lüge, Die Gesundheitsmafia, Die Food Mafia u.a. Titel) melden sich wieder zu Wort. In dem vorliegenden Buch „DER CORONA COUP“ erheben sie schwere Vorwürfe gegen die Verantwortlichen der Politik – und machen sie für die aktuelle Schmelze der Wirtschaft verantwortlich.

Dem Buch zufolge handelt es sich bei der aktuellen Coronakrise um einen perfekt ausgeklügelten Coup, bei dem u.a. medizinische und epidemiologische Daten gezielt ausgeblendet worden sind, um die Wahrnehmung der Bevölkerung zu beeinflussen.

Die Autoren gehen mit den politischen Verantwortlichen hart ins Gericht: „COVID19 ist weitaus mehr als eine Folge des politischen Versagens. Die Entscheidungen der Politik ruinieren nicht nur unsere Wirtschaft, sondern verschieben die weitere Ausbreitung lediglich um eine Zeitspanne X“. Auch würde eine Problemlösung nicht erfolgen.

MARITA VOLLBORN: 1965 geboren, studierte Agronomie an der Humboldt-Universität zu Berlin sowie Journalistik an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Sie ist freie Wissenschafts- und Wirtschaftsjournalistin und arbeitete für führende Medien. Vollborn war unter Vertrag bei SPIEGEL online, publizierte bei führenden Printmedien wie Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Rundschau, Handelsblatt, Focus-Magazin, taz. Der zusammen mit Vlad Georgescu geschriebene Bestseller „Die Joghurt-Lüge. Die unappetitlichen Geschäfte der Lebensmittelindustrie“ gehört zum Bestand der Bibliothek des Deutschen Bundestages, nachdem die FAZ anlässlich der Frankfurter Buchmesse 2006 das Werk zu den wichtigsten 15 Sachbüchern des Jahres wählte.

VLAD GEORGESCU: 1966 geboren, studierte Chemie an der TU Hannover und Journalistik an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Er ist freier Wissenschafts- und Wirtschaftsjournalist und leitete zusammen mit Marita Vollborn das von 2001 bis 2018 international erscheinende Biotech-Webzine LifeGen.de redaktionell.

Marita Vollborn, Vlad Georgescu

DER CORONA COUP: Was hinter der Coronakrise wirklich steckt

Zu beziehen bei Amazon als eBuch (Kindle) oder als Taschenbuch an dieser Stelle

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Cyber Cryptic UG
Herr Vlad Georgescu
Schwimmbadstr. 29
37520 Osterode
Deutschland

fon ..: 055223159133
web ..: https://cybercryptic.eu
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

CYBER CRYPTIC UG
Verlag für digitale Kommunikation, Information und Beratung

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Cyber Cryptic UG
Herr Vlad Georgescu
Schwimmbadstr. 29
37520 Osterode

fon ..: 055223159133
web ..: https://cybercryptic.eu
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die Erde hart, der Himmel so weit – Beschreibung einer Flucht aus dem Land der Taliban, die lange nachhallt

Ali Heidari teilt seine bewegende Geschichte, um zu zeigen, was eine Flucht wirklich bedeutet.

BildAuf der Flucht vor dem Talibanregime von Afghanistan in den Iran wird der elfjährige Ali an der afghanisch-pakistanischen Grenze von seiner Familie getrennt. Vier Jahre lang kämpft er unter unglaublichen Strapazen in einem Steinbruch im Iran um sein Überleben. Mit 15 Jahren nimmt er seine hart verdienten Ersparnisse, um sie für eine Flucht ins Ungewisse, aber in eine hoffnungsvollere und bessere Zukunft in Europa zu investieren. Über die gefährlichen Grenzpässe der Türkei und über das Mittelmeer kommt er 2005 nach Österreich. Hier findet er über das internationale Rote Kreuz seine Familie, die mittlerweile wieder nach Afghanistan zurückgegangen war. Nach jahrelangem Drängen seines Vaters kehrt Ali zurück in sein Heimatdorf, nur um zu erkennen, dass es dort für ihn keine Heimat mehr gibt.

Das bewegende Tatsachenroman „Die Erde hart, der Himmel so weit“ von Ali Heidari gibt uns die einmalige Chance, einmal hinter all die Schichten aus Krieg und Terror zu blicken und Afghanistan und seine Bewohner besser kennen zu lernen. Der Inhalt des beeindruckenden Werkes von Ali Heidari erzählt nur einen Teil der Geschichte des Autors. Dieser Teil hat es jedoch in sich und wird vielen Lesern die Augen öffnen. Wir erfahren darin, was es bedeutet auf der Suche nach einer Heimat zu sein und erleben hautnah mit, wie es sich anfühlt, immer „der Fremde“ zu sein. Genauso beeindruckend: Afghanistan hat trotz aller Gewalt viel Schönheit zu bieten, die Heidari uns in einer aufwühlenden Lektüre auf sehr menschliche Weise näherbringt.

„Die Erde hart, der Himmel so weit“ von Ali Heidari ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-9629-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt