Marktführer für Schönheitsprodukte Cosnova wählt Mobifys Frontend as a Service aus

Organisation einer modernen Handelsarchitektur

BildDurch den Einsatz einer agilen „Headless“-Technologieplattform kann sich Europas meistverkaufte Kosmetikmarke auf den Aufbau digitaler Erfahrungen konzentrieren, die sich im Gleichschritt mit der Konsumtechnologie entwickeln.

Der deutsche Kosmetikriese Cosnova hat Mobifys Frontend as a Service als beste Darstellungsschicht und als Koordinator seines Ökosystems von Technologien für moderne Handelsarchitektur ausgewählt. Dies gaben Mobify und Cosnova heute bekannt.

Cosnova ist eine weltweit tätige Schönheits- und Kosmetikmarke mit Sitz in Sulzbach bei Frankfurt und verfügt über drei große Marken – Lov, Catrice und Essence. Letztere ist die am meisten verkaufte Kosmetik-Monomarke der Welt.

Mit Mobify als Frontend schafft das Unternehmen eine „Headless“-Commerce-Umgebung mit Salesforce Commerce Cloud, Amplience Dynamic Content, WUNDER für die Kundenbindung im Backend sowie anderen erstklassigen Lösungen. Durch die Nutzung von Application Programming Interfaces (APIs) zur Trennung der kritischen Backend-Systeme von der schnelllebigen Welt der digitalen Frontend-Erlebnisse liefert Cosnova eine lang versprochene Vision für den E-Commerce: das Erstellen von personalisierten Frontend-Kundenerfahrungen, die Erhöhung der Agilität, die Gewinnung von Freiheit zum Experimentieren, der einfache Zugriff auf Commerce- und Content-Funktionen über jeden Touchpoint hinweg und die effizientere Skalierung mit dem Headless-Ansatz.

„Wir wollten eine vollständige Headless-Umgebung schaffen, die es einfacher macht, kundenorientierte digitale Erfahrungen markenübergreifend hinzuzufügen und zu ändern, ohne die Backend-Systeme oder die Gesamtarchitektur zu stören“, erklärt Dirk Lauber, Chief Digital Officer bei Cosnova.

„Mobify hat uns auf zwei wichtige Arten geholfen. Erstens wollten wir vermeiden, Frontend-Erfahrungen von Grund auf neu zu erstellen. Mobify ist eine ausgereifte Plattform, die uns helfen kann, leistungsstarke und flexible Frontend-Erfahrungen wie Progressive Web Apps (PWAs) zu schaffen, die wir für jede Marke und jeden Markt entwickeln können. Zweitens wollten wir eine offene Darstellungsschicht, die dazu beitragen kann, unsere gesamte Architektur zu vereinheitlichen. Dies ermöglichte es uns, unsere erstklassigen E-Commerce-, CMS- und Personalisierungslösungen zu nutzen und uns auf die Entwicklung, den Test und die Optimierung von Frontend-Lösungen zu konzentrieren, die für die Gewinnung von Kunden entscheidend sind.“

Der Cosnova Headless-Commerce-Ansatz stellt eine neue Generation in der Headless-Architektur und damit einen neuen Trend in der B2C-Digitaltechnologie dar:

– Obwohl Headless-Architekturen nicht neu sind, haben nur wenige Unternehmen den modernen Ansatz von Cosnova umgesetzt, bei dem ein agiles Frontend genutzt wird, das völlig unabhängig von der Backend-Geschäftslogik ist. Integriert ist es über APIs, die als die transformativen Bausteine des modernen digitalen Geschäfts gelten.
– Das entkoppelte Mobify-Frontend von Cosnova verfügt über alles, was das Unternehmen benötigt, um bewährte Frontend-Lösungen wie PWAs für Mobiltelefone, Tablets und Desktops sowie Accelerated Mobile Pages (AMP), native Anwendungen und zukünftige Touchpoints zu entwickeln und zu testen.
– Die Kopplung von Mobify mit der API-first Headless-CMS-Lösung von Amplience trennt die Inhalte des Unternehmens von der Darstellung. Dies ermöglicht eine wesentlich höhere Wiederverwendung von Inhalten sowie dynamisches Rendering und Personalisierung über Standorte, Anwendungen, Sprachschnittstellen, In-Store-Displays usw. Hinweg.
– Fügen Sie innovative Lösungen wie WUNDER für die KI-basierte Personalisierung hinzu und führen Sie dann Backend-Experimente durch, ohne die Frontend-Funktionen zu beeinträchtigen.

„Cosnova revolutioniert sein Geschäft mit einem modernen Ökosystem, das sich im Gleichschritt mit der Verbrauchertechnologie und ihren sich ständig ändernden Anforderungen bewegt“, sagte Mobify CEO Igor Faletski. „Letztendlich wird der Käufer in der Lage sein, jedes Produkt über jede Marke oder jeden Partner-Touchpoint hinweg zu kaufen und dabei das gleiche, unglaubliche, personalisierte Einkaufserlebnis und den gleichen Service zu erhalten. Kurzfristig wird eine PWA, die das Kundenerlebnis schnell verbessern kann, mehr Conversions und Engagement generieren. Es ist erstaunlich, wie Cosnova mit seinen Technologiepartner zusammenarbeitet, um diese kundenorientierte, ergebnisorientierte digitale Transformation zu ermöglichen“, fügte James Brooke, Gründer und CEO von Amplience, hinzu, „Mit seinem Headless-, API-first Ansatz schafft Cosnova eine leistungsstarke Kundenerlebnisplattform, die eine schnelle Erstellung personalisierter Kundenerlebnisse mit Multi-Touchpoint ermöglicht. Wir freuen uns darauf, Cosnova dabei zu unterstützen, ihr Brand Storytelling zu verbessern, um tiefere und wertvollere Kundenbeziehungen zu schaffen.“

Mobifys Frontend as a Service: https://www.mobify.com/front-end-as-a-service/

Enterprise Guide: https://resources.mobify.com/2019-enterprise-guide-to-headless-commerce-front-ends.html

Mobify Plattform: https://www.mobify.com/platform-overview/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Mobify
Frau Betsy Kosheff
725 Granville St #420
V7Y 1C6 Vancouver
Kanada

fon ..: 413 232 7057
web ..: https://www.mobify.com/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Mobifys Frontend as a Service ist ein API-basiertes Frontend, das die Agilität des Headless-Commerce-Ansatzes freisetzt und schnelle, immersive Erfahrungen mit Progressive Web Apps, Accelerated Mobile Pages und nativen Anwendungen bietet. Das Enterprise Frontend trennt die kundenorientierte Erfahrung von Backend-Systemen, um Agilität, zukunftssichere Investitionen in die Kundenzufriedenheit zu ermöglichen und den Wert von Backend-Systemen zu steigern. Als Marktführer mit mehr als 25 Enterprise PWAs, darunter Multibrand- und multiregionale Implementierungen mit mehr als 75 Integrationen, hat Mobify 2018 über 1 Milliarde US-Dollar an Bruttowarenwert über Frontend as a Service erzielt und plant, diesen 2019 zu verdoppeln. Zu den Kunden gehören digitale Innovatoren wie Lancome, Pandora, Debenhams, Paula’s Choice, Crabtree & Evelyn, Mackage, Syo & Kioa, Carnival Cruise Line, Ann Summers und Hobbycraft.

Pressekontakt:

Mobify
Frau Betsy Kosheff
725 Granville St #420
V7Y 1C6 Vancouver

fon ..: 413 232 7057
web ..: https://www.mobify.com/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Kooperation der anthesis GmbH mit iXenso

Der Cloud Spezialist anthesis aus dem badischen Ettlingen wird ab sofort mit dem IT-Beratungshaus iXenso in den Bereichen Cloud ERP mit SAP Business ByDesign kooperieren.

Bildanthesis und iXenso besitzen eine hohe Expertise in der Vermarktung und Implementierung der Cloud ERP-Lösung SAP Business ByDesign. „Mit iXenso haben wir einen idealen Partner gefunden. Er verfügt wie wir über die Kompetenz und langjährige Erfahrung bei der Implementierung von SAP Projekten und kennt sich hervorragend im SAP-Cloud-Umfeld aus, zudem bringt er umfangreiches ECM Know-how ein.“, erklärt Inge Kipping, Geschäftsführerin anthesis GmbH. Ein weiteres Plus sei die in beiden Unternehmen vorhandene tiefgehende Kenntnis der Branchen und Prozesse, sowie die Praxiserfahrung durch die interne Nutzung der Applikationen. „Das ermöglicht es uns, unseren Kunden eine optimale an ihre Anforderungen angepasste Lösung zu liefern.“ ergänzt Thomas Kleiner, Vorstandsvorsitzender iXenso AG. Beide Firmen besitzen Niederlassungen in der Schweiz sowie iXenso auch in München, Hannover und Turin (IT).
anthesis GmbH ist spezialisiert auf Cloud Lösungen für den Mittelstand und Großkunden. Seit 2009 berät das Unternehmen nationale und internationale Unternehmen bei der Umsetzung ihrer SAP Projekte. Als SAP Software Solution & Technology Partner ist anthesis darüber hinaus in der Lage, unternehmensspezifische Anforderungen einzubinden sowie zu realisieren und bietet u.a. eigene Lösungen zur Integration von Microsoft Office und SAP Business ByDesign. anthesis ist „SAP Fokus Partner“ – die höchste Stufe im Partner Ranking.
iXenso ist seit mehr als 20 Jahren im Markt der digitalen Transformation (Industrie 4.0, Digitalisierung) tätig. Als Platinum Consulting Partner & Reseller für Enterprise Content Management (ECM) implementiert die iXenso AG, auf Basis der OpenText Suiten (ECM, BPM, CEM und digital Asset Management), Software-Lösungen zur Optimierung von Geschäftsprozessen. In 2019 wurde sie mit dem Digital Champion Award der Telekom und des Handelsblatts ausgezeichnet. Neben der Zertifizierung als Microsoft Gold Partner ist die iXenso AG seit 2017 auch SAP Silver Partner und erweiterte das Portfolio um ERP Lösungen und SAP Services in der SAP Cloud.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

anthesis GmbH
Frau Inge Kipping
Zehntwiesenstraße 33b
76275 Ettlingen
Deutschland

fon ..: 07243 605 97 0
web ..: https://www.anthesis.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die anthesis GmbH ist ein SAP-Beratungs- und Entwicklungshaus mit Spezialisierung auf cloud basierte SAP OnDemand Business Software Lösungen.

Mit Fokussierung auf den Kernbereich SAP Cloud bietet die anthesis GmbH höchste Beratungs-, Service- und Fachkompetenz sowie zuverlässige Unterstützung bei der Umsetzung Ihrer SAP Cloud Projekte.

Pressekontakt:

anthesis GmbH
Frau Inge Kipping
Zehntwiesenstraße 33b
76275 Ettlingen

fon ..: 07243 605 97 0
web ..: https://www.anthesis.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Podcast verdrängt Radio!? – Podcastoffensive, das neue Buch von Dave Brych

Die Podcastoffensive startet, das neue Massenmedium revolutioniert den medialen Kampf um Aufmerksamkeit.

BildPodcast ist das neue Massenmedium.
Nachdem YouTube und Netflix das lineare Fernsehen in weiten Teilen der Gesellschaft längst abgehängt haben, beobachten wir nun seit Jahren auch den Untergang des linearen Radios und gleichzeitig den riesigen Erfolg der hiesigen Podcast Shows.

In seinem neuesten Buch die Podcastoffensive widmet sich der mehrfache Autor, Content König und Umsetzungsexperte Dave Brych diesem aufstrebenden, wichtigen Medium. Die bevorstehende mediale Revolution bezeichnet er hierbei als Podcastoffensive und sie beginnt am 18. August!

Bei der Podcastoffensive handelt es sich um viel mehr als nur eine Anleitung, wie man Podcast macht.
Vielmehr beschreibt das Buch die Philosophie hinter diesem Medium, sowie die strategischen Möglichkeiten für Unternehmen, Individuen und den neuen Weg des Marketings. Neben praktischen Tipps und Tricks gibt Dave Brych auch seinen Lounge Masterplan zur Kenntnis, durch den es jedem Podcast Produzenten möglich ist eine hohe Chartplatzierung zu erreichen oder sogar Platz 1 der deutschen Podcast Charts, so wie es Dave Brych selbst gelungen ist.

Ziel ist es, Menschen die Möglichkeiten des neuen Mediums aufzuzeigen. Beispielsweise, wie einfach es sein kann, Zuhörer in Kunden zu transformieren, mit Hilfe von Podcasts.

Podcasts haben sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Medium unserer Gesellschaft entwickelt. Sie sind überall abrufbar und ermöglichen es somit, sie jeder Zeit zu nutzen. Egal ob beim Sport, in der Bahn, beim Einkaufen oder gemütlich Zuhause auf der Couch, Podcasts begleiten ihre Zuhörer in jeder Situation. Sie sind ein Massenmedium das zahlreiche Zuhörer schon jetzt erreicht. Tendenz steigend.
Hier setzt die Podcastoffensive ein und gibt eine Hilfestellung zum einfachen Einstieg in einen wachsenden Markt. Es erfordert keiner tiefgründigen Vorkenntnisse oder professionellen Equipment, somit richtet sich die Podcastoffensive an jeden und gibt jedem die Chance ein Teil der anfangenden Revolution zu sein. Weiterhin steht Dave Brych auch hinter dem größten deutschen Podcastverzeichnis mit dem Namen Podcastlexikon was er am 18.08. ebenfalls vorstellen wird.

Kostenloses Webinar zum Buchstart am 18.08.: podcastoffensive.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

FROG MOTION MEDIA
Frau Lisa Hoffmann
Brabanter Str. 53
50672 Köln
Deutschland

fon ..: 0221-16849090
web ..: http://www.podcastoffensive.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Ein kostenfreies Rezensionsexemplar des Buchs sowie aller weiterer Inhalte erhalten Sie selbstverständlich auf Anfrage von uns umgehend geliefert.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

FROG MOTION MEDIA
Frau Lisa Hoffmann
Brabanter Str. 53
50672 Köln

fon ..: 0221-16849090
web ..: http://www.podcastoffensive.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt