„Meine“ drei ganz persönlichen Tipps für Weihnachtsgeschenke!

Katalin von der Leseschau empfiehlt drei tolle Bücher zum verschenken!

BildHeute mal „meine“ drei ganz persönlichen Tipps für Weihnachtsgeschenke:

für

o Kinder
o Hundeliebhaber
o Besondere Stunden

Kinder:
Klima, Klima, Klima… irgendwie kann man das „fast“ nicht mehr hören. Dabei geht es doch eher darum, sich ganz natürlich zu verhalten. Zu meiner Jugendzeit haben wir Altpapier gesammelt und haben kaputte Kleidungsstücke noch mit Nadel und Garn zugenäht. Die Autorin Anne Grünwald geht in ihrem Buch „Die Natur selbst entdecken“ nicht ganz so weit zurück, aber der Ansatz ist der selbe. Und er macht auch noch Spaß. Daher ist es als Weihnachtsgeschenk mein absoluter Lese- und Mit-Mach-Tipp. Passend zum Buch kann man bunte Stifte dazu schenken. Ein toller Weihnachtsspaß für die ganze Familie.
Zum Buch: https://www.leseschau.de/143

Hundeliebhaber:
Das wundervolle persönliche Buch von Ute Rietschel „Eika – Eine Irish-Setter-Hündin mit Herz“ ist ein tolles Geschenk für alle Hundeliebhaber. Die Autorin hat mit viel Liebe, Herz und ganz persönlichen Einblicken ihre Geschichte aufgeschrieben. Die Hauptrolle spielt hier die Setterhündin Eika. Sie erzählt von ihrem Leben, ihren Gefühlen und dem tägliche Hundedasein. Viele Hundebesitzer werden sich hier wieder finden. Das Buch hat viele farbige Abbildungen.
https://www.leseschau.de/27

Besondere Stunden:
Die heutige digitale Welt ist schön. Sie ist schnell und bunt. Sie ist aber genauso schnell vergangen. Wer hält heute noch seine Fotos für die Ewigkeit fest? Wer macht noch ein „echtes“ Fotoalbum? Wie werden die Menschen in 100 Jahren erfahren, was die Menschen heute fühlen und sehen? Das wissen wir nicht.
Aber genau aus diesem Grund habe ich einen tollen Buchtipp, der die Zeit in sehr ansprechenden Fotos und Texten für die Ewigkeit festhält. Daher ist das für heute mein dritter Buchtipp: „Quellen des Herzens – Fotos und Gedichte“ von Gudrun Kottinger.
https://www.leseschau.de/79

Damit wünsche ich morgen allen einen schönen zweiten Advent.

Eure Katalin
www.Leseschau.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin
Deutschland

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Im Haus des Krieges – packender Thriller zum Thema Frauen im Dschihad

Verschiedene Schicksale werden in Eliane Ettmüllers „Im Haus des Krieges“ durch Terror und den Namen Gottes miteinander verbunden.

BildIn Arabien hat Mohsin endlich mit Erfolg die harte Ausbildung in der Offiziersschule gemeistert und wurde zum Leutnant befördert. Dies ist der Grund dafür, warum der strenge Vater seiner Angebeteten Taghrid nun endlich der Hochzeit der beiden Verliebten zustimmt. Immerhin soll seine Tochter einen Mann mit einem sicheren Job heiraten. Was keiner ahnen konnte war, dass genau diese Frau nach der Hochzeit zur Attentäterin wird. Zur gleichen Zeit flüchtet eine Medizinstudentin vor ihrer Vermählung von London ins Krisengebiet. Zeitgleich leitet ein frisch verheirateter Leutnant ein Kommando der Spezialeinheiten, das die „Armee für den Universellen Dschihad“ besiegen soll. Diese verschiedenen Lebenswege kreuzen sich „im Namen Gottes“ vor dem von Gewalt beherrschten Hintergrund des Terrors, dem niemand entkommen kann.

Die Leser folgen den so unterschiedlichen und doch so ähnlichen Schicksalen in dem Thriller „Im Haus des Krieges“ von Eliane Ettmüller mit Spannung. Jeder der Charaktere entwickelt sich auf eine interessante Weise weiter. Doch werden alle dieser Menschen am Ende ein glückliches Leben führen können? Die Leser werden das Buch kaum aus den Händen legen wollen, bis sie im großen Showdown endlich die Antwort erhalten haben.

„Im Haus des Krieges“ von Eliane Ettmüller ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-7512-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Aktuelle Kunst in Hamburg von Sylvia Knittel und Hans Braumüller

Sylvia Knittel zeigt mit ihren detailreichen Pflanzenfotografien Blicke aus der Natur. Das Artist Matter Magazin Nr. 1 über Mail Art und Visuelle Poesie von Hans Braumüller ist erschienen.

BildImmer wieder ein Wunder, Naturfotografien von Sylvia Knittel

Seit über zwanzig Jahren kennen sich Hans Braumüller und Sylvia Knittel bereits. Sylvia Knittel hat bereits 2005 die Einzelausstellung Plus Malerei (https://xn--braumller-u9a.com/plus_malerei/) von Hans Braumüller organisiert. Seit einigen Jahren ist sie wieder selbst intensiv fotografisch unterwegs, ihre bevorzugten Motive findet sie in der Natur. Einige ihrer detailreichen und atmosphärischen Fotografien von Pflanzen zeigt sie nun in Hamburg. Viele weitere Fotografien finden Sie auf https://www.sylviaknittel.de/.

Am Sonntag, 8. Dezember um 11:30 findet ein Ausstellungsgespräch im Gemeindefoyer der Christengemeinde, Johnsalle 17, Hamburg statt.

Die Ausstellung selbst ist zu sehen von Sonntag 17. November bis Sonntag, 2. Februar 2020 im Gemeindefoyer der Christengemeinde, Johnsalle 17, Hamburg.

Sylvia Knittel selbst sagt zu ihren Arbeiten: „Schon immer begeisterten mich Pflanzen, die Natur, Landschaften über und unter Wasser, im Norden oder im Süden, in den Bergen oder am Meer. Hauptsache draußen, das ist das wichtigste für mich. In meinen Bildern erfasse ich den Charakter der Pflanzen. Dafür beobachte ich, wie die Pflanzen in ihre Umwelt verwoben sind, wie Licht und Schatten, wie die Jahreszeiten mit ihnen spielen. Jeder Tag, jede Stunde ist anders und überall gibt es etwas zu entdecken, was noch nie so war und nie wieder so sein wird. Mein Foto hält diesen Moment fest.“

Think Global – Act Local, Mail Art von Hans Braumüller

Die Veröffentlichung des Artist Matter Magazins Nr. 1 über Visuelle Poesie am 23.11.2019 bei Nachladen in Hamburg-St. Pauli war erfolgreich. Eine von Hans Braumüller signierte und nummerierte Ausgabe dieser limitierten Auflage von 400 Stück kann weiterhin im Store Nachladen gekauft, online unter https://sternstundendeskapitalismus.de/produkt/artist-matter-1-think-global-act-local/ oder direkt bei Hans Braumüller bestellt werden.

In Kürze beginnt der Versand an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Mail-Art Projektes. Sämtliche Beiträge können auf der Webseite https://artistmatter.crosses.net/ angesehen werden. Ein zweites Magazin ist bereits in Planung, das Thema lautet: Mail Art For Future.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Braumüller
Herr Hans Braumüller
Marktstraße 138
20357 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040-63656231
web ..: https://hansbraumueller.com/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Der Kunstmaler und Poet Hans Braumüller betreibt seit 1987 zeitgenössische Kunst und Mail Art. Seit über 20 Jahren Suchmaschinenmarketing. Zahlreiche Mail-Art Projekte sind auf https://www.crosses.net/ dokumetiert,

Pressekontakt:

Braumüller
Herr Hans Braumüller
Marktstraße 138
20357 Hamburg

fon ..: 040-63656231
web ..: https://hansbraumueller.com/

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt