Genussregion St.Gallen-Bodensee: Von der fünften Jahreszeit, den vier B und weiteren Köstlichkeiten

Die Genussregion St. Gallen-Bodensee blüht zum Herbst noch einmal richtig auf.

BildBern/St.Gallen, im Oktober 2019 – Im Herbst schöpft die Genussregion St.Gallen-Bodensee aus dem Vollen: In den Rebbergen des Rheintals werden die Trauben für grosse Weine geerntet und in der Stadt leckere Herbstgerichte aufgetischt. St.Gallen trifft sich auf preisgekrönte Biere und während der OLMA steht die ganze Region Kopf.

In der Ostschweiz punktet die Region St.Gallen-Bodensee nicht nur mit spannenden Erlebnissen und einer reichen Textilgeschichte. Lokale Spezialitäten wie die vier B (Bratwurst, Bürli, Biberli, Bier) sprechen für einen Besuch der Gallusstadt. Wen es im goldenen Herbst nach draussen zieht, ist mit einer Weinwanderung durch das idyllische Rheintal gut beraten und wem der Sinn nach Feiern steht, der trifft sich an der OLMA.

Während der OLMA ist St.Gallen im Ausnahmezustand

Genüsslich in eine Bratwurst beissen, Freunde treffen, tierisch gute Momente im Stall und der Arena erleben, beim legendären Säulirennen mitfiebern oder den Marktplatz mit mehr als 600 Ausstellern besuchen: Die OLMA ist mit jährlich über 300’000 Besuchern die beliebteste Publikumsmesse der Schweiz. Vom 10. bis 20. Oktober 2019 wird die «Schweizer Messe für Landwirtschaft und Ernährung» bereits zum 77. Mal durchgeführt. Die OLMA ist DAS St.Galler Volksfest mit Kultcharakter und Treffpunkt für alle Generationen – sie versetzt die ganze Region in Feierlaune und gilt als fünfte Jahreszeit der St.Galler. Ehrengast der diesjährigen OLMA ist die «Schweizer Volkskultur»: Mit einer eindrücklichen Sonderschau, einem vielfältigen Programm und einem farbenprächtigen Umzug durch die Innenstadt wird ein Querschnitt durch das Schweizer Brauchtum präsentiert. OLMA

Genusswandern durch ein keines Anbaugebiet mit grossen Weinen

Im Weintal Rheintal wachsen über 20 verschiedene Rebsorten, jede mit ihrem eigenen Charakter. Der Weinbau hat hier eine lange Tradition – eine Entdeckungstour auf dem Rheintaler Höhenweg bietet fantastische Ausblicke, spannende Geschichten und exquisite Weine. Auf einer der vielen Weinwanderrouten erfährt man viel Wissenswertes über Reben und die Arbeit im Weinberg. Ausserdem gibt es zahlreiche Gelegenheiten, den Wein zu degustieren. Das «Haus des Weins» gilt als Heimat des St.Galler Weins und die Weinproduzenten nutzen diese Plattform, um ihre edlen Rebensäfte den Weinliebhabern zu präsentieren. Ein wohlschmeckendes Erlebnis – besonders wenn der Wein in Gläsern aus der Glasbläserei «Im Büdeli» aus dem Bernecker Weindörfchen ausgeschenkt wird. Haus des Weins

Die vier B (Bratwurst, Bürli, Biberli, Bier)

30 Millionen oder 6000 Kilometer am Stück: So viele Bratwürste werden jährlich in St.Gallen produziert. Die St.Galler Bratwurst wird nicht nur von den Einheimischen geliebt, auch Gäste möchten nicht auf sie verzichten. Ob in einem der acht Gault-Millau Lokale oder am Wurststand um die Ecke – die schmackhafte Spezialität ist heiss begehrt und wird ohne Senf dafür mit einem knusprigen Bürli verzehrt. Besonders gut passt dazu ein lokales Bier. In der Gallusstadt hat Bierkultur eine lange Tradition. Die stadteigene Brauerei Schützengarten stellt ausgezeichnete Biere her, die weit über die Grenzen bekannt sind: 2017 wurde das «St.Galler Klosterbräu» als bestes Amberbier der Welt ausgezeichnet, 2018 das «Swiss Stout» als weltbestes Sweet Stout. 2019 erhielt die Brauerei Schützengarten gleich sieben Swiss Beer Awards. Auch wer süsse Leckereien mag, wird in der Ostschweizer Hauptstadt auf seine Kosten kommen, denn der Stolz einer jeden Bäckerei ist ihr Biber mit gut gehütetem Rezept, das von Generation zu Generation weitergegeben wird.

Die Region bietet aber nicht nur Bratwurst, Bürli, Bier und Biberli – Ein Besuch lohnt sich insbesondere in den traditionellen Erststock-Beizli in historischen Gebäuden mit schrägen Böden, niedrigen Decken, liebevoll gestalteten Speisekarten und feinen regionalen Gerichten.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Gretz Communications AG-St.Gallen-Bodensee Tourismus
Herr Gere Gretz
Zähringerstr. 16 3
3012 Bern
Deutschland

fon ..: +41 031 300 30 70
web ..: http://www.gretzcom.ch
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Gretz Communications AG ist eine der führenden Agenturen im Bereich Tourismus und Lifestyle. Die Agentur mitten in Bern ist für den Schweizer Markt strategisch optimal gelegen. Unsere gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben eine breite Erfahrung in der Kommunikations-, Medien-, Tourismus- und Lifestylebranche. Sie verständigen sich in mehreren Sprachen, einige sprechen Französisch als Muttersprache.

Pressekontakt:

Maggioni Tourist Marketing
Herr Jörg Karweick
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 3
10407 Berlin

fon ..: 030 44044398
web ..: http://www.maggioni-tm.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Ecossayse – ein politisch eingefärbter Reiseroman

Peter Hesselbeins anregende Geschichte „Ecossayse“ über die Liebe und andere große Themen – ist ganz nebenbei fast ein kleiner Schottland-Reiseführer.

BildDie Handlung des Romans „Ecossayse“ spielt sich in den 90er Jahren ab. Damals sah das Reisen noch ein wenig anders aus: ohne Handys und Googlemaps verließ man sich noch auf etwas „altmodischere“ Methoden der Orientierung. Auch Kommunikation mit dem Rest der Welt funktionierte noch ein wenig anders und Reiseerfahrungen wurden nicht sofort getwittert oder auf Facebook eingestellt. Die Reise des Protagonisten ist ein Versuch, die eventuelle Erfüllung eines Traums. „Ecossayse“ erzählt die Geschichte einer Liebe (nicht nur platonisch) und lässt die Leser in die atemberaubenden Landschaften von Schottland eintauchen.

Es geht in dem Reiseroman „Ecossayse“ von Peter Hesselbein um Politik, Musik und Literatur, Zeitung und Wahrheit und um große Themen, in großartigen Landschaften verhandelt. Nebenbei ist der anregende Roman fast ein kleiner Schottland-Reiseführer, weil die Leser durch die Reise des Protagonisten viel über das Land, seine Leute und einige Sehenswürdigkeiten lernen.

„Ecossayse“ von Peter Hesselbein ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-9757-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Winterurlaub mal anders! Urlaub in Dänemark entdecken…

Ist die Urlaubplanung öde? Jedes Jahr im Sommer an den Strand und im Winter in die Berge? Was anderes wäre die Schönheit einer rauen Natur in Dänemark.

Gerade jetzt, wenn die Tage kürzer werden und das Wetter ungemütlicher, überlegen viele, was sie mit dem restlichen Urlaub bis Jahresende noch anfangen sollen. Zu den Feiertagen Ende Dezember wegfahren? Bekommt man da noch was Schönes? Oder will man die freien Tage nicht doch lieber zuhause verbringen?

Warum nicht mal was Neues ausprobieren? Manche stehen total darauf, im Winter in die Sonne zu fliegen. Andere wollen unbedingt auf das Snowboard und eine sonnige Winterlandschaft genießen. Aber wer hat schon mal daran gedacht, im Winter in einem großen Luxushaus am Kamin zu sitzen, durch die bodentiefen Fenster den Wintersturm draußen zu beobachten und sich dabei einen milden Rotwein schmecken zu lassen?

Genießt man in Dänemark direkt am Meer ein modern ausgestattetes Ferienhaus mit mehreren Schlafzimmern, im offenen Wohnzimmer einen großen Kamin und absolute Stille mitten in der Natur, kann man sicher eine ganz neue Art von Urlaub für sich entdecken. Hierbei eine ganz neue Seite des Winters wahrzunehmen und ein paar Tage im hauseigenen Pool zu verbringen eine Sauna genießen mit Freunden, kann Stress abbauen. Morgens einen Spaziergang durch die Dünen, in Gummistiefel Muscheln oder farbige Steine suchen, den endlosen Strand genießen und dann wieder am Kamin aufwärmen.

Oder wollen Sie neben dieser Entspannung in der Natur auch mal das nordische Stadtleben auf sich wirken lassen? Mit einem Tagesausflug nach Kopenhagen können Sie auch das in den Urlaub in Dänemark integrieren.

Kann sich das aber irgendjemand leisten? Ja sicher. Ferienhäuser in Dänemark werden ganz schnell erschwinglich, wenn man Freunde oder Familienmitglieder mitnimmt und sich so die Kosten teilt. Ein Ferienhaus mit vier oder mehr Schlafzimmern und zwei Badezimmern ist nichts Ungewöhnliches. Bucht man beispielsweise ein Ferienhaus mit über 100 Quadratmetern für beispielsweise acht Personen für sieben Tage im Dezember kostet das ca. 18 Euro pro Person und Nacht (Beispielrechnung beruht auf Recherche im Oktober 2019 ohne Gewähr). Dafür stehen Annehmlichkeiten, wie eben beschrieben, zur Verfügung.

Also, warum nicht mal den Winter in Dänemark in einem großen luxuriösen Ferienhaus verbringen und die Schöpfung mal von einer ganz anderen Seite kennen lernen?

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

WP-Webdesign
Herr Oiram Releits
Anhalter Strasse 32
67822 Waldgrehweiler
Deutschland

fon ..: 06364 41 09 27
web ..: http://bit.ly/2B8oP5X
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

WP Webdesign
Herr Oiram Releits
Anhalter Strasse 32
67822 Waldgrehweiler

fon ..: 06364 41 09 27
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt