Verbinde Dich-Luc Hertges Reisebeschreibung der persönliche Entwicklung in eine bewusste, zufriedene Zukunft

Wie eine lebendige Beziehung zu sich selbst das eigene Leben rockt

BildEs braucht viel Erfahrung, Einfühlungsvermögen und einen starken Willen, Menschen auf dem Weg zu helfen, Erkenntnisse über sich selbst wahrzunehmen, zu verstehen und ihnen eine Hilfe anzubieten, diese für die eigene Persönlichkeitsentwicklung umzusetzen. Hin zu dem Lebensziel ein tiefes und bewusstes Leben als Teil der Natur, der Welt und des Universums zu führen. Luc Hertges hat diese Voraussetzungen und schenkt uns in seinem Buch „Verbinde Dich“ eine Wegbeschreibung, umfassend, individuell und hilfreich für die Entwicklung der eigenen Lebenssituation.
Vater, Pädagoge, Grundschullehrer bis hin zur Ausbildung zum „Integralen Life-Coach“ – Seine Erfahrungsentwicklung lässt ihn einfühlsam einen umfassenden Themenbereich aufarbeiten, der in allen Facetten einen interessierten Leser informiert und auch Wege aufzeigt zur persönlichen Entwicklung und zu einem verbesserten und bewussten Verhältnis zu seiner Umwelt, zu seinem „Außenbereich“.

In der heutigen schnellen, rastlosen Zeit ist der Wandel die einzige Konstante. Das Wissen explodiert exponentiell und genauso schnell sind viele Erkenntnisse wieder vergänglich. Die Folge ist die allgegenwärtige Suche nach Sicherheit und Stabilität. Ein „Zurück-in-die-alte-Zeit“ ist nicht nur der falsche Weg, sondern es ist auch nicht machbar. Aber es gibt verschiedene Denkansätze, Entwicklungen und Lösungen, die alle Blickwinkel und Bedürfnisse an einen „Verhandlungstisch“ einladen, um diese Situationen individuell und persönlich zu gestalten und damit auch eine Lösung zu finden.

Das heutige Scheitern der traditionellen und patriarchischen Erziehung, und dem gegenüber ein Lösungsansatz mit einer zeitgemäßen Erziehung durch Beziehung – darum geht es Luc Hertges. Daher sieht er das Buch auch für alle, die mit Kindern in einer Beziehung stehen. Er will die Augen öffnen für die Wunder, die Kinder sind, will zur Inspiration durch Kinder aufrufen und dazu verleiten, das Kind in sich selbst wieder zu entdecken.
Grundlage ist, dass wir alle freie Wesen sind, wertebasierende Regeln aufgestellt haben und wir uns selbstgewählt und selbstbestimmt an diese halten. Diese selbstbestimmten Regeln, gepaart mit unseren persönlichen Anliegen sind unser Antrieb, uns zum Wohl aller selbst zu verwirklichen. Sein Leitgedanke: Behandele jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest.

Zu-sich-Selbst Finden
Das erste Kapitel des Buches vermittelt die Ausgangssituation, in der man sich unbewusst befindet. Das Orientieren an gesellschaftlichen Regeln und das „Sich-Zurückstellen“, die gewohnten Beeinflussungen und die dadurch gelernten Handlungen mit daraus resultierendem Verhalten. Diese umfangreichen Ausführungen aus verschiedenen Blickwinkeln erinnern und machen es dem Leser bewusst, in welchem Geflecht von Empfindungen, Verhaltensmustern, Erziehungsfolgen und Situationseinschätzungen man sich befindet. Diese Erkenntnis ist der Schlüssel zu sich selbst, zum Hinterfragen und sich ein eigenes Bild von allem zu machen im Sinne einer Selbstverantwortung für das eigene Leben und das Verhältnis zu anderen.

Inspirationen
Die Inspirationen des zweiten Kapitels leiten zu einer Auseinandersetzung mit einzelnen Gedanken und Themen und fordern auf, sich damit auseinander zu setzen. Und auch zu erkennen, was ein Verhalten auslöst und was sich dadurch verändert. Viele Probleme gäbe es nicht, würden wir miteinander statt übereinander reden – so z.B. die Inspiration 10.
In der Regel sucht der Mensch Harmonie und möchte vermeiden, durch eine andere als eine vorherrschende Meinung aus der Gemeinschaft herauszufallen, fehlende Anerkennung zu riskieren oder eine verminderte Bedeutung in seiner sozialen Gruppe zu spüren. Daher wird eher eine Meinung nicht gesagt oder einfach „runtergeschluckt“. Im Umkehrschluss ist man eher bereit das Verhalten anderer zu beurteilen und verurteilen, entsprechend der angenommenen Anerkennung dieser Meinung durch andere. Mit der Angst zu vereinsamen sucht man nach Verbündeten, die dieses Urteil über andere bestätigen. Wir finden immer Menschen, die uns Recht geben und dann fühlen wir uns gut. Statt eine Brücke zu bauen schaffen wir Gräben, die uns und den anderen schaden. Machen es andere ebenso werden die Gräben immer tiefer. Um das zu unterbrechen reicht es bereits, wenn einer der Beteiligten um Frieden zu schließen dem andern die „Hand“ reicht. Und das kann man immer selbst sein.

Auf „Recht haben“ zu verzichten macht nicht klein, denkt man nur an das Sprichwort: „Der Klügere gibt nach“. Es gilt zu verstehen, dass das Beilegen eines äußerlichen Konfliktes große Auswirkungen auf die eigene innere Situation hat, das eigene Denken und das Selbstwertgefühl. Denn Anderen zuhören und Positionen zu verstehen heißt auch Zuhören ohne zu antworten, und zu lauschen, um zu verstehen. Mit einer solchen Inspiration schickt der Autor die Leser in den Alltag um diese zu erkennen, diese zu erleben und ein neues Handeln für den eigenen Frieden zu probieren.

Mit der täglichen Praxis zur eigenen Erfahrung
Besondere Übungen sind im Kapitel 3 zusammengefasst. Hier geht es um Gedanken, die eine Zeit lang immer wieder mit der eigenen Verhaltensweise abgeglichen werden sollten. Ein solcher Leitgedanke könnte z.B. sein: „Ich wähle ein Leben in Freude“. Und sich dann dabei zu beobachten, wie sich der „innere“ Denk- und Erfahrungs-Horizont erweitert und sich Grenzen von unmöglich auf möglich verschieben.

Die Wahrnehmung und Akzeptanz eines kosmozentrischen Bewusstseins ist nicht nur ein einzelnes Wesen zu sein, sondern sich als ein Teil der Natur, der Erde, des Universums zu sehen. Daher gibt es nicht den Weg des „Egoismus“, einen einsamen Raum, in dem man allein lebt. Tragfähige und verbindende Lösungen der eigenen Verhältnisse zu anderen Menschen und der Welt findet man, wenn man achtsam in Kontakt mit den eigenen Bedürfnissen und Werten steht und gleichzeitig sehr offen für diese der Anderen ist.

Eine Reisebeschreibung und ein Wegweiser zu einer Bewusstseinsöffnung und für eine bessere Lebensführung im Zusammenleben mit der Welt.

Das Buch:
Luc Hertges: Verbinde Dich. Wie eine lebendige Beziehung zu dir selbst dein Leben rockt.
ISBN-13: 978-3-948177-06-5
Sheema Medien Verlag Erscheinungstermin 1. November 2020

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

NOTATE Pressedienst
Herr Rainer Schilling
Rheinblickstraße 12
65187 Wiesbaden
Deutschland

fon ..: 0172 61 535 11
web ..: https://www.notate.news/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

NOTATE Pressedienst
Herr Rainer Schilling
Rheinblickstraße 12
65187 Wiesbaden

fon ..: 0172 61 535 11
web ..: https://www.notate.news/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Engel auf 4 Pfoten in der Pflege im Einsatz

Besuchsdienste und tiergestützte Therapie im häuslichen Bereich der Pflegebedürftigen in Vorbereitung

Tiere ergänzen immer öfter Therapien, denn sie helfen auf allen Ebenen: Durch ihr unvoreingenommenes Wesen dienen sie als Eisbrecher und Motivator. Ihre Bewegungen fördern Gleichgewicht und Körperwahrnehmung oder regen zu Bewegungen an. Gezielt werden Übungen in die Therapie eingebaut, die Probleme der Patienten aufgreifen, Selbstvertrauenssteigerung durch Erfolge inklusive. Dass auch die Handlungsplanung durch strukturierte Abläufe gefördert wird und Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit Lebewesen geschult wird, sind weitere Facetten.

Das Delphin-Netzwerk unterstützt seit über 19 Jahren Kinder und Jugendliche, die aufgrund einer frühkindlichen neurologischen Schädigung – oftmals nach med. Behandlungsfehlern- eine Behinderung und/oder Pflegebedürftigkeit haben.
Als ein von Angehörigen versorgungs- oder betreuungsintensiver Kinder initiiertes soziales Unterstützungsnetzwerk wollen wir anderen betroffenen Familien das Leben erleichtern.
Durch die Corona-Virus- Situation hat sich die schwierige Situation bei pflegebedürftigen Menschen verschärft. da die Betroffenen zur Hochrisikogruppe gehören.
Längere Isolation stellt jedoch besonders für diese Zielgruppe eine enorme Belastung dar, welche bspw. auch zu psychischen Problemen führen kann.
Unsere Philosophie: „Kann der Patient nicht zum Therapeuten kommen, dann kommt der Therapeut zum Patienten“. Im Bereich der tiergestützten Therapie und in der Pflege sind ausreichend Erfahrungen vorhanden, sodass das Delphin-Netzwerk diese nun nicht nur vermitteln, sondern in der Praxis umsetzen möchten.
„Wir sehen unsere Aufgabe darin, schwerkranken und bedürftigen Kindern die oftmals belastende Pflegesituation zu erleichtern, ihnen die Angst zu nehmen und ihre Einsamkeit zu lindern. Unsere speziell für diese Arbeit ausgebildeten Pflegefachkräfte und ausgebildete tierassistierte Therapeuten können das Leben dieser Zielgruppe um ein vielfaches erleichtern.“
Diese Pflegefachkräfte und ausgebildeten Therapeuten sind für die Kinder da, lenken Sie von der Krankheit ab, schenken Kraft, Zuversicht und Lebensmut, wecken Humor und Hoffnung, geben Geborgenheit und animieren dadurch wichtige körperliche Prozesse, welche die Pflegesituation unterstützen können.
„Das vermehrte Engagement der pflegenden Angehörigen wurde in dieser schweren Krise auf eine harte Probe gestellt und daher sehen wir es als selbstverständlich an, hier Entlastung in das Leben von pflegenden Angehörigen und pflegebedürftigen jungen Menschen zu bringen.“
Die Kosten eines tiergestützten Besuchsdienstes werden leider nicht von den Krankenkassen übernommen. Das Delphin-Netzwerk hofft, dass es diese Angebote schon bald über die Entlastungsleistungen im Bereich der Pflege mit anbieten kann.

Das Ziel des Delphin-Netzwerk ist es den tiergestützten Besuchsdienst in der Pflege bundesweit auszubauen.
Weitere Organisationen aus diesem Bereich sind zur Unterstützung herzlich Willkommen

Ausführlichere Informationen:

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Delphin-Netzwerk
Frau Hildegard Thöne
Kleinweiler Str. 3
82439 Großweil
Deutschland

fon ..: 08851-9291949
web ..: http://www.delphin-netzwerk.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Durch die Corona-Virus- Situation hat sich die schwierige Situation bei pflegebedürftigen Menschen verschärft. da die Betroffenen zur Hochrisikogruppe gehören. Einsamkeit und Isoliertheit sind die Folge.- Depressive Verstimmungen sind oftmals die Folge

Die Idee, tierassistierte Besuchsdienste bei pflegebedürftigen Menschen anzubieten erfreute sich großer Resonanz und vielfach wurde der Wunsch geäußert, diese überregional weiter auszubauen.

Tiere sind Eisbrecher bei Therapien, schenken Freude und Glücksgefühle besonders in dieser herausfordernden Zeit

Pressekontakt:

Delphin-Netzwerk
Frau Hildegard Thöne
Kleinweiler Str. 3
82439 Großweil

fon ..: 08851-9291949
web ..: http://www.delphin-netzwerk.de

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Luxusautos & brillanter Schmuck. Sophisticated Life & Style.

Sie sind herzlich eingeladen!
Auto Bierschneider British.Cars Gruppe präsentiert Dyckerhoff Jewellery vom 21.11.2020 bis 10.01.2021 in der Jaguar Land Rover Markenboutique am Odeonsplatz München

Wer Design & automobilen Luxus liebt, hat im exklusiven Show-Room der Auto Bierschneider British.Cars Gruppe ein ganz besonderes Markenerlebnis. Am Odeonsplatz 2 lautet das Konzept „Weniger ist mehr“, die Atmosphäre, um sich auf die Luxusautos in einem Design-Ambiente fokussieren zu können, ist ebenso einzigartig wie der Standort mitten in München. Das Refugium für Freundinnen und Freunde von Jaguar Land Rover, das ausgesuchten Protagonisten aus Kultur, Mode und Luxus immer wieder eine Plattform bietet, hat in den kommenden Wochen die deutsche Schmuckmarke Dyckerhoff Jewellery und Fashion-Fotograf Ulrich HM Wolf eingeladen. Duftender Kaffee, ein Glas Champagner und süße Überraschungen sowie ein Gewinnspiel mit dtv, Villeroy & Boch und Jaguar Land Rover runden den Besuch in den kommenden Wochen ab.

Brillanter Meeting Point unter Beachtung aller Corona-Schutzmaßnahmen
Designerin und Goldschmiedin Ulrike Dyckerhoff stellt in der Markenboutique außergewöhnliche Ring-Ensembles unterschiedlicher Kollektionen aus und ist am 21. November, 3. und 11. Dezember persönlich vor Ort. Sie hat viel zu erzählen. Hinter jedem ausgestellten Meisterstück steckt eine spannende Geschichte und eine innovative Schmuckarchitektur – ganz nach dem Motto „the art of finest jewellery“. Ulrike Dyckerhoff verwendet edelste Materialien wie Brillanten, Palladium Gold und hochwertige Keramik. Die mit Ausnahme der neuen Kollektion D.Y.C New York aus mehreren Elementen zusammengestellten Ring-Ensembles werden aufwendig in der Edelsteinmetropole Idar-Oberstein gefertigt.

Mit ihrer Marke Dyckerhoff Jewellery spricht sie selbstbewusste Frauen an, deren Leidenschaft und Ausstrahlung sie Tag für Tag unterstreicht: „Eloquente Partner*innen, die die brillanten Frauen an ihrer Seite zu schätzen wissen, sind ebenfalls willkommen“, betont Ulrike Dyckerhoff.

Ebenfalls zu sehen sind die mittlerweile in Europa bekannten FACES-Exponate von Fotodesigner Ulrich HM Wolf. Seine Bilder sind intensiv, aussagekräftig und stets dem Menschen vor seiner Kamera verpflichtet.

Wir freuen uns auf Sie!
Jaguar Land Rover, Dyckerhoff Jewellery und Ulrich HM Wolf
Odeonsplatz 2, 80539 München
21.11.2020 bis 10.01.2021 von 10.00 bis 19.00 Uhr

Mehr Informationen
über die Markenboutique unter www.bierschneider.de
über Dyckerhoff Jewellery unter www.dyckerhoff-jewellery.de und
über Ulrich HM Wolf unter www.ulrich.wolf.de

Kontakt:
Jaguar Land Rover Markenboutique – E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt, 089 287 773 13
Dyckerhoff Jewellery und Ulrich HM Wolf – Boris Udina, E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt, 0174 326 11 16

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dyckerhoff Jewellery
Herr Boris Udina
Lützelsachsenerstraße 27
69469 Weinheim
Deutschland

fon ..: +49 531 281 81 250
web ..: http://www.dyckerhoff-jewellery.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

HUP GmbH, Agentur wahn&sinnig
Herr Boris Udina
Am Alten Bahnhof 4B
38122 Braunschweig

fon ..: 053128181250
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt