Selbstwert – Darum fühlst du dich wertlos

Leidest du an einem geschwächten Selbstwertgefühl? Dann wird es Zeit zu handeln!
Dein Selbstwertgefühl ist direkt mit deiner Lebensqualität verbunden.

BildMögliche Gründe für einen schwachen Selbstwert

Wichtig zu verstehen: Das Gefühl von Minderwertigkeit ist JEDEM Menschen bekannt. Es erfüllt in der menschlichen Natur einen sinnvollen Zweck. Nämlich, motiviert es uns dazu, besser zu werden, persönlich zu wachsen. Eigentlich sinnvoll. Es entsteht nur dann ein Problem, wenn dein Selbstwertgefühl so geschwächt ist, dass deine Entwicklung gehemmt wird. Zum Beispiel, weil du dir gar keinen Erfolg mehr zutraust. Oder wenn du mit diesem Gefühl schlichtweg falsch umgehst. Wenn du dich in deiner Höhle verkriechst, anstatt dieses Gefühl als deinen Antrieb zu nutzen, mehr zu erreichen.

Bevor du dich daran machst, dein Selbstwertgefühl aktiv stärken zu wollen, rate ich dir folgendes: Lass erst einmal die Dinge bleiben, die deinen Selbstwert schwächen. Das ist der größte Hebel. Anhaltspunkte dafür findest du im folgenden Text.

Du wurdest so erzogen

Es gibt eine Phase im Leben eines Menschen, da kommt er um das Gefühl der Minderwertigkeit nicht herum. Nämlich, wenn er ein Kind ist und ihm die Privilegien eines Erwachsenen verwährt bleiben. Daran können auch die liebevollsten und kompetentesten Eltern nichts ändern. Kinder dürfen nun einmal nicht immer das machen, was sie wollen. Sie dürfen keine Kaufentscheidungen treffen, nicht die eigene Ernährung bestimmen und auch nicht Auto fahren. Das Kind merkt, dass es in der Hierarchie weit unten steht und macht sich dann auf den Weg nach oben, in die Selbstverantwortung – wenn alles gut läuft.

Also selbst bei optimaler Erziehung macht ein Kind die Erfahrung der Minderwertigkeit. Doch welche Erziehung läuft schon optimal – keine. Eltern neigen unter anderem dazu, das Gefühl der Minderwertigkeit noch zu verstärken, indem sie ihre Zuneigung mit Bedingungen verknüpfen. Im Sinne von „Wenn du nicht brav bist, hat dich die Mami nicht mehr lieb.“. Resultat einer solchen Erziehung sind dann beispielsweise Männer, die Karriere machen, nur um ihren Vätern zu beweisen, dass sie stolz auf ihre Söhne sein können. Also ein fremdbestimmtes Leben führen, das immer mit geschwächtem Selbstwert einhergeht. Gemäß: Ich bin nur dann etwas wert, wenn andere mir das bestätigen.

Als Erwachsener immer noch um die Gunst der Eltern zu buhlen, halte ich für ungesund. Daher rate ich dir: stelle dir jetzt einmal selbst die Frage, ob du in deinem Leben manchmal Entscheidungen triffst, nur um es deinen Eltern oder Freunden recht zu machen.

Falls ja, wird dich das sehr wahrscheinlich in deinem Selbstwert kränken. Du nimmst dich selbst als Menschen wahr, der nicht auf seine eigene Wahrheit baut, sondern anderen gefallen will. Dadurch machst du dich klein.

Gehe also achtsam mit den Entscheidungen um, die du in deinem Leben triffst. Häufig neigen wir dazu, zu überlegen, was würde Person XY dazu sagen? Vor unserem geistigen Auge gibt sie dann ihr Urteil ab. Entscheide anders. Atme durch und fühle in deinen Körper hinein. Nimm Kontakt zu dir selbst auf und horche in dich hinein, welche Entscheidung du für die richtige hältst.

Andere profitieren von deinem Mangel an Selbstwert

Menschen, die nicht für sich selbst einstehen und Konfrontationen stets aus dem Weg gehen, haben es schwer. Man sieht ihnen häufig schon an der Körperhaltung an, dass sie schnell klein bei geben und es wird immer Menschen geben, die das ausnutzen.

Das bedeutet, dass sie beispielsweise weniger Geld verdienen, da sie sich nicht trauen, ein höheres Gehalt einzufordern. Oder sie machen ständig Überstunden, da sie sich nicht trauen, nein zu sagen. Sie sind leicht manipulierbar und dienen häufig den Interessen der anderen, anstatt ihren eigenen. Schlimmstenfalls werden sie Opfer von Mobbing, da dies anderen die Chance gibt, sich kurzfristig mächtig zu fühlen.

Das bedeutet, vielen Menschen in deinem Umfeld ist es sehr recht, dass du ein geschwächtes Selbstwertgefühl besitzt. Allein schon deshalb, weil du so keine Gefahr darstellst. Demnach tendieren sie dazu, dich in deinem geringen Selbstwert zu bestätigen, anstatt dich aufzubauen.

Dein Selbstbild ist in großem Maß davon abhängig, was dein Umfeld dir spiegelt. Du solltest daher Verantwortung darüber übernehmen, was du ausstrahlst. Damit ist nicht unbedingt gemeint, dass du dich aufspielen oder größer machen sollst als du bist. Aber du solltest stets deine Werte vertreten und zwar auch dann, wenn es unbequem ist.

Ein Beispiel: Wenn du das Gefühl hast, dass die Anweisung eines Vorgesetzten unsinnig ist, dann sag ihm das. Oder sag zumindest: „Ich verstehe den Sinn dahinter nicht.“. In dem Moment fühlt sich das sicher nicht gut an, dein Vorgesetzter mag es vielleicht auch nicht, in Frage gestellt zu werden, aber der Respekt dir gegenüber steigt.

Sobald dein Umfeld erkennt, dass du jemand bist, der seine Wahrheit offen ausspricht, wird es dir mehr Achtung entgegenbringen und das wird dein Selbstwertgefühl steigern. Du wirst Menschen von dir wegstoßen, aber andere, die deine Ansichten teilen, wirst du auf diese Weise anziehen.

Tendenziell ist es Menschen sogar lieber, jemanden um sich zu haben, von dem sie wissen, dass er frei seine Meinung äußert (auch wenn sie unbequem ist) als jemanden, dem man nicht vertrauen kann, da er stets das sagt, was angebracht ist.

Mache deinen Selbstwert also nicht zu sehr von der Meinung anderer abhängig, sondern steh für das ein, an das du glaubst.

Du bist zu ängstlich, um Selbstwert zu besitzen

Es klingt absurd, aber es scheint, als hätten wir Menschen Angst davor, unser Potenzial auszuschöpfen. Wahrscheinlich würden wir erschrecken, wenn wir begreifen würden, zu welchen großen Taten wir in der Lage sind.

Angst davor, aus der Masse herauszuragen

Wir Menschen haben den natürlichen Instinkt, lieber in der Masse unterzugehen, als hervorzustechen. Das hat den einfachen Grund, dass wir uns so sicherer fühlen. Wir werden so unwahrscheinlicher Opfer wohn Kritik oder Hohn.

Daher fürchten sich Menschen auch derart davor, Vorträge zu halten. Sich vor einem Publikum zu präsentieren, bewerten zu lassen, erscheint uns zumindest kontra-intuitiv oder sogar derart angsteinflößend, dass wir uns übergeben müssen.

Doch was passiert, wenn wir den Vortrag dennoch halten? Plötzlich fühlen wir uns vollkommen euphorisiert und erleichtert. Für einen gewissen Zeitraum scheint uns nichts mehr Angst zu bereiten. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Angst unbegründet war und dass wir in unserem Handeln viel freier sind, als wir dachten. Wir spüren, wie viel Potenzial in uns steckt.

Menschen mit einem starken Selbstwertgefühl haben die Erfahrung gemacht, dass soziale Ängste zwar existieren, aber kein Grund sind, nicht frei zu reden und handeln. Diese Erfahrung kannst du nur machen, indem du deine Angst konfrontierst. Übe dich darin, Schwächen zuzugeben, von Erfolgen zu berichten, zu widersprechen, deine Meinung zu sagen.

Es lohnt sich nicht, ein durchschnittliches Leben zu führen, zu sein wie alle anderen, nur um nicht aufzufallen und sich so in Sicherheit zu wiegen.

Es lohnt sich, etwas zu wagen, Fehler zu machen, sich zu blamieren, Menschen vor den Kopf zu stoßen und dabei ein Leben zu führen, dass einmalig und voller unvergesslicher Momente ist.

Sobald du nach deinen eigenen Werten lebst und dich nicht vom Ruf der Masse leiten lässt, wird dein Selbstwertgefühl enorm gestärkt. Du lernst dich und deine Stärken kennen und weißt dadurch, dir selbst zu vertrauen.

Angst vor Verantwortung

Es gibt vielleicht nichts, was sich derart positiv auf den Selbstwert auswirkt wie Verantwortung. Gleichzeitig haben wir davor große Angst.

Verantwortung setzt unter Druck. Sobald wir sie einmal tragen, bleibt uns nichts anderes mehr übrig, als unser Potenzial zu entfalten. Wir müssen unsere Komfort-Zone verlassen, da uns bewusst ist, dass wir in der Pflicht stehen, richtig zu handeln. Wer Verantwortung trägt, hört auf, die Schuld bei anderen zu suchen. Er hört auf, Kind zu sein und wird zu einem Erwachsenen, auf den sich andere Menschen verlassen können. Irgendwie beängstigend…

Doch das Großartige an Verantwortung ist, dass sie unserem Leben einen Sinn gibt. Wir gehen nicht mehr arbeiten, um Geld zu verdienen, sondern um unsere Familie zu ernähren. Wer Verantwortung besitzt, der besitzt auch Macht und kann somit in der Welt wirksam sein. Er kann Probleme lösen und sein Leben optimieren. Wer Verantwortung übernimmt, wird zu einer Bereicherung für seine Mitmenschen.

An erster Stelle steht die Verantwortung für uns selbst und hier schrecken schon viele zurück. Das ist tragisch. Was denkst du, wie das Leben eines Menschen verläuft, der keine Verantwortung für seine Gesundheit übernimmt? Der keine Verantwortung für seine Finanzen übernimmt? Der keine Verantwortung für seine Bildung übernimmt? So ein Mensch wird dramatische Probleme in sein Leben ziehen und – sofern er für diese keine Verantwortung übernimmt – immer damit beschäftigt sein, die Schuld bei anderen zu finden. Er wird McDonalds dafür anklagen, dass er Diabetes hat. Er wird dem Arbeitsamt die Schuld dafür geben, dass er kein Geld hat. Er wird sich selbst ständig in der Rolle des Opfers positionieren und dementsprechend wird auch sein Selbstwertgefühl darunter leiden.

Wie sieht also das Gegenteil aus? Ein Mensch, der Verantwortung für sich und sein Leben übernimmt. Der sich gut ernährt, ausreichend bewegt, seinen Job wechselt, sobald er ihm nicht mehr gefällt, sich die Kompetenzen aneignet, wann immer es notwendig ist und der die Schuld niemals bei anderen sucht. Wer Verantwortung für sein Leben übernimmt, erhält radikal bessere Ergebnisse. Er wird zum Vorbild für seine Mitmenschen und schöpft aus einem enormen Selbstwertgefühl.

Der schnellste Weg zum neuen Selbstwert
Falls du gerne Hilfe bei deiner Zielerreichung hättest, lass uns mal darüber sprechen. Für eine gewisse Zeit biete ich eine kostenlose Beratung über das Telefon an. Wenn du auf den folgenden Link klickst, gelangst du auf eine Seite mit einem Button: Hier klicken

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

CHRISLEY AKADEMIE
Herr Chris Ley
Salzstr. 36
41460 Neuss
Deutschland

fon ..: 01774653686
web ..: http://www.chris-ley.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

CHRISLEY AKADEMIE
Herr Chris Ley
Salzstr. 36
41460 Neuss

fon ..: 01774653686
web ..: http://www.chris-ley.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

*NEU* Seminar Personalstrategie & Code of Conduct – Seminare in Stuttgart

Code of Conduct: Strategie + Leitbild + Werte

BildUnsere nächsten Seminare finden Sie direkt in

Nürnberg & München 18.09.2019

Hamburg & Stuttgart 13.11.2019

Frankfurt & Leipzig 19.12.2019

Buchen Sie Ihr Seminar bequem und einfach über unser online Anmeldeformular.

Zielgruppe:

> Unternehmer, Geschäftsführer, Prokuristen und Personalvorstände
> Compliance-Beauftragte und Stellvertretende Compliance-Beauftragte
> Personalentscheider, Personal- und Abteilungsleiter und Personalreferenten

Ihr Nutzen:

> Code of Conduct: Strategie + Leitbild + Werte
> Design und Kommunikation der agilen Transformation: Das ADKAR-Modell
> HR-Kennzahlen zum Verhaltenskodex und zur agilen Transformation

Seminarprogramm:

Code of Conduct: Strategie + Leitbild + Werte

> Tone from the Top: Grundwerte und Leitungskultur im Fokus von Compliance
> Verhaltenskodex: Kreativität, Agilität und Unternehmertum
> Accountability-Prinzip: Neue Pflichten und Verantwortlichkeiten für Mitarbeiter
> Angemessenes Vergütungssystem: Fehlanzreize vermeiden
> Berichtspflichten etablieren: Offene Kommunikation und kritischer Dialog

Design und Kommunikation der agilen Transformation:
Das ADKAR-Modell

> Was bedeutet Agilität für die Zusammenarbeit und Prozesse im Unternehmen?
> Führungsaufgabe Agilität – so kommunizieren sie den digitalen Wandel im Unternehmen
> „Spielregeln“ und Kommunikationswege im Team klar definieren
> Mit Zielen führen und Ziele agil formulieren
> Teammitglieder „mit ins Boot holen“ – Agilität zur gemeinsamen Sache machen
> Agile Personalinstrumente einsetzen:
– Johari-Fenster,
– Return on Time Invested (ROTI)
– Market of Skills

HR-Kennzahlen zum Verhaltenskodex und zur agilen Transformation

> Personalkennzahlen entwickeln – Ihr HR-Monitoring zum Code of Conduct
> Welchen Beitrag leisten Personalkennzahlen für das Wertemanagement im Unternehmen?
> Bitte keinen „Zahlenfriedhof“: Die wichtigsten Kennzahlen auf einen Blick
> Die Balanced Scorecard: Verzahnung von Unternehmens- und Personalstrategie
> Grenzen von Kennzahlen: Was regelt die betriebliche Mitbestimmung?
> Big Data und Digitale Transformation: Neue Anforderungen an das Personal-Controlling

Alle weiteren Informationen, so wie viele weitere Informationen zum Thema Personalmanagement und Compliance Sie direkt hier.

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Unser Service-Team hilft Ihnen jederzeit weiter: 089/452 429 70 100

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Selbst planen und Heimwerkerkönig werden

Für Heimwerker ist das Planen eines Vorhabens die wichtigste Etappe zum Erfolg. Ein österreichischer Hersteller bietet nun Terrassenplanung vom Feinsten.

BildBei Näsch, dem Experten für Terrassensysteme, weiß man, was Menschen beschäftigt, die eine Terrasse planen. Wieviel Material benötige ich, welches Material benötige ich und vor allem, was benötige ich mit welchem Holz, das sind die wichtigsten Fragen für den heimwerkenden Terrassenverleger.

Terrassen verlegen mit Anleitung, kann das funktionieren? Ja, sagen die Experten von Terrassensysteme und machen das auch so einfach wie möglich. Wer seine Terrasse selbst planen möchte, kann auf der Website mit wenigen Mausklicks die Terrasse bemessen, das gewünschte Holz eingeben und erhält dann eine fixfertige Einkaufsliste. Die angegebenen Produkte können entweder sofort im Onlineshop bestellt werden oder selbst besorgt werden, ganz nach Wunsch. Wer sich an die ausführlichen Planungstipps des Experten hält, kann tatsächlich noch Heimwerkerkönig werden!

Das Unternehmen bietet neben optimaler Planungsunterstützung und Montageanleitungen auch noch ein Produkt, das im Haus entwickelt wurde und bisher einzigartig ist. Der „Näsch“ ist ein System, das das Verlegen von Terrassendielen ohne sichtbare Bohrungen an der Holzoberfläche erlaubt. Dadurch werden die Holzdielen nicht beschädigt, was bei jeder Schraube an der Oberfläche der Fall wäre, und bleiben wesentlich länger haltbar. Mit der einzigartigen Erfindung gingen die beiden Geschäftspartner Stefan Stinglmaier und Werner Fischer im vergangenen halben Jahr durch die Medien und haben viel Anerkennung dafür bekommen.

Wer sich von der Einzigartigkeit des „Näsch“ Systems überzeugen möchte, kann dies auf der Website des Unternehmens machen: terrassensysteme.at.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

NÄSCH
Herr Stefan Stinglmair
Voitsdorf 111
4551 Ried im Traunkreis
Österreich

fon ..: +43 677 63 16 0481
web ..: https://terrassensysteme.at
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Sichtbare Verschraubungen in den Terrassendielen gehören mit Näsch der Vergangenheit an. Näsch ist das am schnellsten zu montierende und einfachste Terrassensystem, wenn es um unsichtbare Befestigungen geht. Mit diesem neuen System wird Ihre Holzterrasse nicht nur optisch schöner, da keine Schrauben mehr zu sehen sind, sondern auch länger haltbar. Die Holzdielen werden an der Oberfläche nicht mehr durch Verschraubungen verletzt, was das Eindringen von Wasser und Schmutz begünstigen würde.

Gegenüber vergleichbaren unsichtbaren Befestigungen sparen Sie bis zu einem Drittel der Montagezeit! Näsch ist speziell für Lärche, Kiefer, Douglasie, Thermokiefer und ähnliche Hölzer geeignet.

Pressekontakt:

NÄSCH
Herr Stefan Stinglmair
Voitsdorf 111
4551 Ried im Traunkreis

fon ..: +43 677 63 16 0481
web ..: https://terrassensysteme.at
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt