Big & Growing: vom 16.-20. November in München, Berlin und Hamburg

Das interaktive Festival über die Zukunft der Arbeitswelt widmet sich dem Thema „Purpose“

Bild– Future of Work Reloaded
– 3 Städte, 5 Tage, 15 Locations, 50+ Sessions
– live vor Ort und online
– Die Community sucht nach Lösungen für eine sinnhafte Arbeitswelt nach der Krise
– Der Ticketverkauf beginnt jetzt

Nach wochenlangem Lockdown und dem nahezu kompletten Stillstand des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens durch Corona stellen Menschen weltweit fest: Arbeit verbindet uns. Aber wie sieht die Arbeitswelt nach Corona für die verschiedenen Akteure aus? Macht unser Handeln noch Sinn? Anders als andere Konferenzen, lädt das Community-getriebene „New Work“-Festival Big & Growing zu einem „Open Space“ Format ein. Im letzten Jahr hatte es in München mehr als 1300 Menschen dezentral, inklusiv und adaptiv zusammengebracht. Mit neuen Speakern, neuen Orten und einem Livestream, sowie in zwei weiteren Städten, Hamburg und Berlin, geht es vom 16. bis 20. November 2020 in die zweite Runde.

Sinn als Orientierungshilfe in Zeiten des Wandels

„Purpose“, die Suche nach einer nachhaltigen und sinnstiftenden Gestaltung von Arbeit und Wirtschaft, ist das zentrale Thema des Festivals. Wie geht aber Arbeiten mit Sinn wirklich? Gemeinsam wird bei „Big & Growing“ nach Lösungen gesucht, sich vernetzt und Erfahrungen ausgetauscht. Mit einem umfangreichen Programm von Vorträgen, Diskussionen und Workshops öffnen Unternehmen, Organisationen und Start-ups ihre Türen und bieten Raum für Austausch und neue Impulse. Jeder Festival-Tag findet woanders statt und widmet sich einem anderen Themenbereich: Culture, Change, Communication, Collaboration – die Teilnehmer sprechen und lernen über innovative Arbeitsmodelle und nachhaltige Geschäftsideen, über Mentoring, agiles Arbeiten und Führen, über Diversity und Integration.

Ziel des Big & Growing Festivals ist es, die Arbeitswelt der Zukunft nachhaltig und menschengerecht zu gestalten.

Mit seinem dezentralen, inklusiven und adaptiven Ansatz, versteht sich das Festival als eine interaktive Plattform mit der Motivation: „Make Purpose Work“. Eingeladen ist dabei jeder, der neugierig ist wie die Zukunft der Arbeit aussehen kann. Tickets können tageweise gekauft werden.

Weitere Informationen und Tickets zur Teilnahme gibt es unter:

https://bigandgrowing.com/#tickets

– oder direkt über Xing Events: https://www.xing-events.com/bigandgrowing.html 

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Mentessa GmbH
Frau Dr. Tina Ruseva
Kaufingerstr. 15
80331 München
Deutschland

fon ..: +49 (0)89 2155 4054
web ..: https://bigandgrowing.com/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über Big & Growing:
2019 gegründet, findet Big & Growing vom 16. bis 20. November i n München, Berlin und Hamburg statt. Mit der Mission „Make Purpose Work“ dreht sich alles rund um das Thema Purpose in der Arbeitswelt. Es wird über 50 Sessions mit Keynotes, Workshops, Diskussionen und Netzwerk-Veranstaltungen geben, wobei über 1000 Teilnehmer erwartet werden. Dabei geht es um neue Formen der Zusammenarbeit, (Selbst-) Führung, neue Kollaborationsarten und -Formen, innovative Arbeitsplätze und -Modelle sowie um das Thema Digitalisierung. Die unterschiedlichsten Gestalter der Arbeitswelt der Zukunft kommen dabei zu Wort. Mit dabei Vordenker, praktische Experten, Mentoren, Coaches, Führungskräfte, Trainer, Jobsuchende, sowie alle, die neugierig sind, die Arbeitswelt der Zukunft zu gestalten. Weitere Informationen: https://bigandgrowing.com/

Pressekontakt:

Mentessa GmbH
Frau Dr. Tina Ruseva
Kaufingerstr. 15
80331 München

fon ..: +49 (0)89 2155 4054
web ..: https://bigandgrowing.com/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Karriere mit Lehre – jetzt gefragter als je zuvor

In Industrie und Technik werden immer wieder Lehrlinge gesucht. Spezialisierte Fachkräfte sind in Industriebetrieben heiß begehrt und haben beste berufliche Chancen.

BildVor allem in der Kunststoffindustrie werden zurzeit Lehrlinge gesucht. Dieser Wirtschaftszweig boomt seit Jahren – kein Wunder, kommen doch Kunststoffprodukte in allen Lebensbereichen zum Einsatz. Bei Zitta, dem Experten für Kunststoffprofile werden zum Beispiel Lehrlinge in den Bereichen Werkzeugbautechnik und Kunststofftechnik gesucht. Beide Ausbildungen werden auf dualem Weg absolviert.

Werkzeugbautechniker und -technikerinnen sind lernen in ihrer dreieinhalb Jahre dauernden Lehrzeit den Umgang mit Bearbeitungsmaschinen, fräsen, drehen und schleifen sowie spezifische Vorgänge, die im Lehrbetrieb gefragt sind. Die Lehrlinge werden außerdem in den Bereichen Gewinde schneiden, Feilen und Setzen von Bohrungen geschult und können mit einem halben Jahr Zusatzausbildung als Konstrukteur oder Konstrukteurin abschließen. Voraussetzungen für diese Ausbildung sind technisches Verständnis und mathematisches Vorstellungsvermögen.

Außerdem werden bei Zitta Lehrlinge in den Bereichen KunststoffformgeberIn und KunststofftechnikerIn gesucht. Die Lehrzeit für diese Berufe beträgt drei Jahre und mit einem halben Jahr „Verlängerung“ kann auch hier mit dem Zusatz Konstrukteur oder Konstrukteurin abgeschlossen werden. Die Inhalte der Ausbildung sind umfangreich und lassen die Chancen in der Berufswelt bereits erahnen. Das Lesen und Anwenden von technischen Zeichnungen und Unterlagen, das Planen und Festlegen von Arbeitsschritten, Arbeitsmitteln und Arbeitsmethoden, das Steuern und Planen von Arbeitsabläufen sowie das Anwenden von Qualitätsmanagementsystemen gehören genauso zu den Ausbildungszielen wie die Auswahl der erforderlichen Materialien, der Umgang mit Maschinen und Anlagen. das Herstellen von Produkten sowie das Veredeln von Oberflächen.

Wer Interesse an diesen spannenden und umfangreichen Ausbildungen hat, meldet sich am besten sofort bei Zitta und kommt so in den Genuss einer Ausbildung bei einem angesehenen österreichischen Unternehmen: www.zitta.com.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Kunststoffwerk ZITTA GmbH
Herr Werner Baumgartner
Industriepark 22
4061 Pasching
Österreich

fon ..: +43 (0) 72 21 / 6 43 43
fax ..: +43 (0) 72 21 / 6 43 43 2
web ..: http://www.zitta.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Profile sind unsere Welt – Kunststoffprofile unsere Passion.
Wir sind Ihr verlässlicher Partner von der Planung bis zur Umsetzung Ihres Kunststoffprofiles. 50 Jahre Erfahrung im Formenbau und in der Profilerzeugung,großes Know-how und eine flexible Auftragsabwicklung sind unsere Basis.

Pressekontakt:

Kunststoffwerk ZITTA GmbH
Herr Werner Baumgartner
Industriepark 22
4061 Pasching

fon ..: +43 (0) 72 21 / 6 43 43
web ..: http://www.zitta.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Highspeed-Ethernet: FS.COM bringt die 400G-Revolution nach Deutschland

Mit der Einführung von 400G-Ethernet-Equipment bietet die FS.COM GmbH jetzt zukunftsorientierte Lösungen für maximale Datenübertragungsraten.

BildNeufahrn, 30. Juni 2020 – Bereits seit 2017 zählt die FS.COM GmbH aus Neufahrn bei München zu den führenden Anbietern von Kommunikationshardware und Projektlösungen im Bereich der Glasfaser- und Kupferinfrastruktur. Um mit den heute enorm gestiegenen Erwartungen an Übertragungsraten Schritt zu halten, bietet FS.COM als einer der ersten Anbieter Deutschlands jetzt 400G-Ethernet-Equipment für Rechenzentren an.

Die 400G-Technologie ist der neueste Standard für Kabel-basiertes Highspeed-Internet in Rechenzentren. Digitale Transformation, Big Data, Cloud-Computing, IoT sowie die Enführung des 5G-Mobilfnknetzes haben einen maßgeblichen Anteil am rasanten Anstieg des weltweiten Datenvolumens. Um dieser Entwicklung nachzukommen, ist Skalierung ein zentrales Thema in vielen Rechenzentren. Dies haben auch die Glasfaser-Experten der FS.COM GmbH begriffen und unterstützen daher gezielt Firmen bei der Umstellung auf die 400G-Infrastruktur.

„Als 1999 das Gigabit-Ethernet mit 1 Gbit/s eingeführt wurde, war dies eine Sensation. Das wir heute – nur knapp 20 Jahre später – mit der 400-fachen Geschwindigkeit arbeiten, hätten sich damals wohl nur wenige träumen lasen. Als einer der ersten Anbieter für diese Technologie beraten wir Unternehmen aktuell gezielt im Zusammenhang mit 400G-Upgrades für Rechenzentren der nächsten Generation.“, sagt Andreas Kloo, General Manager Europe bei FS.COM.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

FS.COM GmbH
Herr Felix Plankermann
Am Gfild 7
85375 Neufahrn
Deutschland

fon ..: +49 (0) 8165 9086 346
web ..: http://FS.COM
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Über FS.COM

FS ist einer der weltweit führender Anbieter von Kommunikationshardware und Projektlösungen im Bereich der optischen Infrastruktur. In Zusammenarbeit mit namhaften Lieferanten von optischen Rohstoffen und unter besonderer Berücksichtigung von Kompatibilität und Qualität bietet FS.COM hochwertige Glasfaserprodukte zu erschwinglichen Preisen. Zum Sortiment zählen optische Switches und Transceiver, Serverschränke und -racks, Multiplexer und passive optische Komponenten, Kabel und viele weitere Produkte.

Pressekontakt:

FS.COM GmbH
Herr Felix Plankermann
Am Gfild 7
85375 Neufahrn

fon ..: +49 (0) 8165 9086 346
web ..: http://FS.COM
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt