Das Leben selbst schreibt die schönsten und traurigsten Geschichten

„Am Anfang steht oft nur ein Traum oder ein unerfüllter Wunsch, am Ende aber ist es doch das Leben selbst, das die schönsten und traurigsten Geschichten schreibt.“

BildDas sagt Corinna Schenk, freie Texterin und Autorin anlässlich der Veröffentlichung ihres ersten Buches „… und der Himmel schweigt“. Für eine Kunstausstellung in Berlin-Moabit wurden für die auszustellenden Kunstwerke passende Gedichte und Wortschätze gesucht. Die Künstler entschieden sich für ihre Texte und die Resonanz war so positiv, dass sie sich anschließend traute, mehr von ihren bislang verborgenen Schätzen auf die Reise in die große, weite Welt zu schicken. Papierfresserchens MTM-Verlag war der schließlich erste Verlag, der ihre Kurzgeschichte „Herbstkinder“ und kurz darauf auch immer wieder neue und alte Texte in verschiedenen Anthologien veröffentlichte.

„Mit Worten, Musik und Bildern haben wir drei wundervolle Möglichkeiten, unsere Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Ich versuche es mit Worten und darum findet man in meinem Buch eine Sammlung von verschiedenen Texten, geschrieben mit viel Herzenswärme, persönlich, oft traurig und tiefgründig, aber immer getragen von Hoffnungen, Sehnsüchten und dem Wunsch, andere Menschen zu berühren“, sagt Corinna Schenk, die mit ihrem Lebensgefährten in Plau am See lebt. Neben bereits erfolgten Veröffentlichungen in Buchform schreibt die Mutter eines Sohnes unter anderem auch Songtexte, persönliche Gedichte und Reden für besondere Anlässe.

„Gedanken der Seele, die unter die Haut gehen und uns spüren lassen, wie verletzbar wir alle in der Tiefe unseres Herzens sind“, so lassen sich die Märchen, Gedichte und Erzählungen beschreiben, die in „… und der Himmel schweigt“ zusammengefasst sind.

Corinna Schenk: … und der Himmel schweigt
ISBN: 978-3-96074-055-1, Taschenbuch, 64 Seiten

Das Buch ist auch als eBook erhältlich. Weitere Informationen hier.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Herzsprung-Verlag
Herr Thorsten Meier
Mühlstraße 10
88085 Langenargen
Deutschland

fon ..: 08382 9090344
fax ..: 0721 509663809
web ..: http://www.herzsprung-verlag.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Mit Verlagssitz am schönen Bodensee verstehen wir uns als literarisches Bindeglied zwischen Österreich, Deutschland, Liechtenstein, der Schweiz und Südtirol.

Pressekontakt:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Mühlstraße 10
88086 Langenargen

fon ..: 08382 9090344
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Wirecard von Moody´s geadelt

Langfristige Anleihen wurden zum Investment Grade gekürt.

BildEinige hochkarätige Partnerschaften konnte der innovative Aschheimer Zahlungsdienstleister Wirecard AG in der jüngsten Vergangenheit vermelden. Aber auch von Moody’s wurde der Konzern geadelt!

Besonders hervorzuheben ist unter den jüngsten Kooperationen sicherlich der Zusammenschluss mit WHSmith, einem der weltweit führenden Einzelhändler für Lesestoff und Reisezubehör. WHSmith betreibt weltweit mehr als 1.600 Filialen und ist an Flughäfen, Bahnhöfen, Autobahnraststätten sowie in Krankenhäusern und den meisten britischen Innenstädten vertreten. Unter Reisenden ist WHSmith eine der bekanntesten Marken. Neben seiner Bekanntheit verfügt WHSmith zudem über ein erfolgreiches E-Commerce-Business, das auch ,Click & Collect‘ sowie ,Buy Online Return in Store‘ (,BORIS‘) Optionen für ein flexibles Kundenerlebnis anbietet. Durch die Kooperation mit Wirecard (ISIN: DE0007472060) will das Unternehmen sein Angebot für Verbraucher im In- und Ausland für eine reibungslose und flexible Zahlungsakzeptanz und -abwicklung ausbauen.

Das gefällt auch der Ratingagentur Moody’s, die dem Zahlungsdienstleister am Donnerstag ein Baa3-Rating mit stabilem Ausblick verliehen hat. Das bedeutet, dass Wirecards langfristige Anleihen zum sogenannten Investment Grade gekürt wurden. Damit dürfen auch Großinvestoren wie Versicherer oder Pensionsfonds langfristige Wirecrd-Bonds in ihre Portfolios aufzunehmen. Auch der Analyst Simon Bentlage von der Privatbank Hauck & Aufhäuser war nach einem Treffen mit dem Konzernchef Markus Braun, der ihm die Wachstumsperspektiven aufzeigte, begeistert, woraufhin er sofort seine Kaufempfehlung und sein Kursziel von 240,- Euro bestätigte. Wirecard gewinne immer mehr Händler als Kunden, die Milliarden an Transaktionsvolumen hätten, lautete das knappe, aber aussagekräftige Fazit.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Seminar Mitarbeitermotivation – Seminare in Frankfurt

Mitarbeitermotivation – aber wie?

BildUnsere nächsten Seminare finden Sie direkt in

Bremen & Münster 24.09.2019

Frankfurt & Stuttgart 22.10.2019

Berlin & Düsseldorf 26.11.2019

Buchen Sie Ihr Seminar bequem und einfach über unser online Anmeldeformular.

Zielgruppe:

> Geschäftsführer, Inhaber, Vorstände, Unternehmer, Prokuristen und Bevollmächtigte
> Führungskräfte, Projektleiter, Abteilungsleiter, Teamleiter, Personalleiter sowie Vertriebsleiter, Produktionsleiter und kaufmännische Leiter

Ihr Nutzen:

> Erfolgreich motivieren: Selbst-, Mitarbeiter- und Teammotivation
> Besser Delegieren mit Nudging
> Überwindung von Motivationstiefs und Misserfolgen

Seminarprogramm:

Erfolgreich motivieren: Selbst-, Mitarbeiter- und Teammotivation

> Wie motiviere ich mich selbst? Wie motiviere ich mein Team?
> Selbstmanagement mit FIRM – PIN – ARA
> „Ja, aber wann?“ – Erfolg durch Zeitmanagement
> Schlüsselkompetenz Empathie: Motive von anderen verstehen und achten
> Den eigenen Führungsstil und die Auswirkungen auf die Mitarbeitermotivation reflektieren
> Entwicklungsmöglichkeiten bieten – Ehrgeiz bei Mitarbeitern wecken – auch ohne finanzielle Anreize
> Führungskraft als „Zugpferd“ – Vorbildfunktion leben und gestalten

Besser Delegieren mit Nudging

> Weg von der traditionellen Besprechung – hin zum Meet-up
> Liveline statt Deadline – mit Nudges die Motivation gezielt fördern
> Motivierende Zielvereinbarungsgespräche und wertschätzende Feedbacks
> Kein Bock! – So machen Sie unangenehme Aufgaben attraktiv
> Wie funktioniert erfolgreiche Delegation?
> Vertrauen ist besser! – Kontrollen senken die Motivation

Überwindung von Motivationstiefs und Misserfolgen

> Was motiviert? – Was demotiviert?
> Demotivation bei Mitarbeitern erkennen und aktiv gegensteuern
> Auswirkungen von Demotivation auf die persönliche Leistungskurve
> 5 Motivationskiller, die Sie vermeiden sollten
> „Rebellen“ und „Lahme Enten“ – Schwierige Mitarbeiter rechtzeitig abholen und motivieren
> Arbeitsklima und Mitarbeiterbindung als Motivationsverstärker
> Nachhaltige Motivation auch bei Unternehmenskrisen und -veränderungen

Alle weiteren Informationen, so wie viele weitere Informationen zum Thema Führung & Kommunikation finden Sie direkt hier.

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Unser Service-Team hilft Ihnen jederzeit weiter: 089/452 429 70 100

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt