Neue E-Commerce-Integrationslösung für Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations

Leipziger IT-Unternehmen ESYON entwickelt integrierte E-Commerce-Lösung für die cloudbasierte ERP-Lösung Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations.

Im schnelllebigen eCommerce-Geschäft ist Geschwindigkeit Trumpf. Integrierte Webshop-ERP-Lösungen beschleunigen mit durchgängig automatisierten Workflows einen Großteil der zeitintensiven Prozesse in der Administration moderner Online-Shops. Eine solche integrierte E-Commerce-Lösung bietet sich jetzt auch Anwendern von Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations.

OXID eShop for Dynamics 365 von ESYON verbindet zwei führende Systeme für E-Commerce und Enterprise Ressource Planning zu einer effizienten E-Commerce-Plattform mit vielen Vorteilen für den Shopbetreiber: u. a. automatischer Produkttransfer, automatische Shopkonto-Einrichtung, automatischer Lagerbestandsabgleich, Echtzeit-Kundenportal, …

Die Integrationslösung OXID eShop for Dynamics 365 ist tief in das Retail-Modul der cloudbasierten ERP-Lösung Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations integriert. Eine umfassende zeitgesteuerte Datensynchronisation zwischen Shop- und ERP-System hält Produktdaten, Preise und Lagerbestände stets auf dem gleichen Stand.

Die in Microsoft Dynamics 365 abgebildeten Artikelsortimente und über Handelsvereinbarungen am Kunden hinterlegte Preisberechnung können vollständig und automatisch in den OXID eShop eingespielt und mit dem ERP-System synchron gehalten werden. Damit sind auch hochkomplexe Preisregeln abhängig vom Kunden, Bestelldatum und Menge im OXID eShop abbildbar.

Für alle im ERP-System erfassten Kundenkontakte, die dem Adressbuch des Retail-Kanals zugewiesenen sind, wird automatisch ein Shop-Zugang eingerichtet. Eingehende Shop-Bestellungen werden mit allen relevanten Auftragsdaten automatisch ins ERP-System übertragen.

Mittels Echtzeit-Abfragen aus der ERP-Datenbank erhalten Shop-Kunden jederzeit einen exakten Überblick über sämtliche getätigte Bestellungen und können sich zugehörige Rechnungen in Echtzeit als PDF herunterladen.

Weitere Informationen zu OXID eShop for Dynamics 365 auf
www.esyon.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ESYON GmbH
Frau Sabine Lübbe
Karl-Heine-Straße 99
04229 Leipzig
Deutschland

fon ..: +49 0341 60497007
web ..: http://www.esyon.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

ESYON GmbH
Frau Sabine Lübbe
Karl-Heine-Straße 99
04229 Leipzig

fon ..: +49 0341 60497007
web ..: http://www.esyon.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

*Neu* – Verhandlungsstrategien im Einkauf

Emotionen gezielt nutzen – Erfolgreich in Verhandlungen

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Verhandlungstechniken, Profi-Verkäufer und Preislimits.

> Wirksame Verhandlungen – 5 bewährte Verhandlungstechniken
> Emotionen nutzen: Lust an Verhandlungen gewinnen
> Vertragspartner kennen und Profi-Verkäufer durchschauen
> Was tun wenn die Verhandlung stagniert?

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

11.10.2018 in Düsseldorf
20.11.2018 in Stuttgart

Ihr Nutzen:

> Lust statt Last – Gewinnbringende Verhandlungsstrategien

> Die Tricks der Profi-Verkäufer

> Durch professionelle Verhandlung Preislimits ausdehnen

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ Checklisten zum Erkennen von Schwachstellen im Einkauf
+ Checklisten zum Vermeiden von Einkaufs-Fallen
+ Sofortmaßnahmen im Einkauf zum sicheren Erreichen der persönlichen Ziele
+ S&P Test: Sicherer Umgang mit Manipulationen
+ S&P Leitfaden: Erfolgreich Verhandeln in schwierigen Situationen
+ S&P Test : Eigene Kommunikationsstärken einschätzen

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular per Fax zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Melden Sie sich jetzt direkt zu unserem Zertifizierungs-Lehrgang „Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)“ an!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Wir beraten Sie gerne!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Kampagne gegen Tiertransporte „TRUCK YOU“ vorm Brandenburger Tor gestartet

Tierrechtler gehen mit umgebauten Tiertransporter mit Videoleinwänden auf Deutschland – Tour

BildAm heutigen Freitag hat das Deutsche Tierschutzbüro vor dem Brandenburger Tor in Berlin seine neueste Kampagne gegen Tiertransporte unter dem Titel „TRUCK YOU – Tiertransporte schmecken nicht“ vorgestellt. Bei dem Termin enthüllte die Tierrechtsorganisation den umgebauten ausrangierten Tiertransporter, mit dem Aktivisten der Organisation ab dem 1. Juli, dem Internationalen Tag gegen Tiertransporte, durch 32 deutsche Großstädte touren, um über die Missstände bei Tiertransporten und das damit verbundene Tierleid in der Massentierhaltung aufzuklären. „Tiertransporte sind ein elementarer Bestandteil der Massentierhaltung und damit für das tägliche Leid von Milliarden von Tieren verantwortlich. Wir wollen die Aufmerksamkeit wieder stärker auf dieses Thema lenken und die Gesellschaft aufklären, indem wir das Leid der Tiere sichtbar machen und ihnen so eine Stimme geben“, sagte Fabian Steinecke, Pressesprecher des Deutschen Tierschutzbüros, bei der Vorstellung. Der Transporter ist innen und außen mit Videoleinwänden ausgestattet, auf dem Videomaterial von Schweinen, Schafen und Rindern aus Tiertransportern gezeigt wird und über Missstände und mögliche Lösungsansätze informiert wird. Im Rahmen des Termins fand eine erste Begehung des Transporters mit Katrin Heß, Schauspielerin, Model, Synchronsprecherin und Tierrechtlerin statt, bei dem Medienvertreter einen ersten Eindruck des Transporters und seiner Wirkung erhielten. „Wie grausam ich mir das Leid der Tiere auch vorstellt habe, der Gang durch den umgebauten Transporter zeigt: es ist noch schlimmer! Niemand wird diese Bilder spurlos an sich vorbeigehen lassen können. Ich hoffe, dass sich so viele Menschen wie möglich auf dieses Experiment einlassen und ein Umdenken bezüglich Massentierhaltung und Tiertransporten in den Köpfen stattfinden wird“, so Heß nach der ersten Begehung.

Der originale Tiertransporter wurde aufwändig umgebaut und mit Leinwänden und Tonanlagen ausgestattet. Interessierte können den LKW über die Laderampe betreten, Videos ansehen, die die Zustände von Tieren bei Transporten zeigen, und das Leid der Tiere über Video- und Soundinstallationen nachempfinden.

Nach der offiziellen Vorstellung für Medienvertreter vor dem Brandenburger Tor, findet am 1. Juli der Tourstart mit einer großen Auftaktveranstaltung auf dem Alexanderplatz in Berlin statt. Hier wird der Transporter erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und Aufklärungsarbeit zum Thema geleistet. Zwischen 12 und 16 Uhr finden außerdem Reden und Podiumsdiskussionen von Experten zum Thema Tiertransporte und Massentierhaltung, u.a. EU-Parlamentarier Stefan Bernhard Eck, Bundestagsabgeordnete Amira Mohamed Ali (Die Linke) und Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses Dr. Turgut Altug (Bündnis 90/Die Grünen), statt. Musikalische Darbietungen und Vegane Foodtrucks runden das Rahmenprogramm ab. Es werden über 300 Teilnehmer erwartet.

Allein in Deutschland werden jährlich ca. 800 Millionen Tiere geschlachtet, davon werden täglich 3,7 Millionen Tiere in LKWs über deutsche Straßen transportiert. Schweine, Rinder, Schafe und viele mehr werden nicht ausschließlich zur Schlachtung transportiert. Auch Aufzucht und Mast findet meist an unterschiedlichen Orten, nicht selten in verschiedenen Ländern statt. Innerhalb der EU werden so jährlich Milliarden an Tieren über tausende Kilometer weit transportiert, hunderttausende Tiere werden auch in Länder außerhalb der EU verfrachtet. Regelmäßig kommt es neben Platzmangel, Unterversorgung und nicht eingehaltenen Ruhephasen zu schweren Verletzungen und tödlichen Auswirkungen auf diesen Todesfahrten. An diese Zustände erinnert der Internationale Tag gegen Tiertransporte, der jährlich am 1. Juli stattfindet. Momentan diskutiert auch der Deutsche Bundestag über gesetzliche Änderungen bei Tiertransporten.

Das Missstände bei Tiertransporten allgegenwärtig sind, zeigte die Antwort der Landesregierung Brandenburgs auf eine kleine Anfrage der Grünen Landtagsfraktion zum Thema. Dieser ist zu entnehmen, dass die Verstöße bezüglich des Tierwohls bei Tiertransporten in Brandenburg in den letzten Jahren enorm gestiegen sind. So hatte sich unter anderem die Anzahl der Verstöße hinsichtlich der Transportfähigkeit der Tiere von 2013 zu 2016 beinahe vervierfacht (2013: 53 Verstöße, 2016: 196 Verstöße). Brandenburg steht dabei exemplarisch für die Zustände bei Tiertransporten in Deutschland und Europa.

Der Tourauftakt im Überblick
Wann:
Sonntag, 1. Juli 2018, 12.00 Uhr – 16.00 Uhr
Wo:
Alexanderplatz, am Brunnen der Völkerfreundschaft, 10178 Berlin
Was:
Auftaktveranstaltung zum Tourstart der Kampagne „TRUCK YOU – Tiertransporte schmecken nicht“ mit Reden, Podiumsdiskussionen, Musikbeiträgen und veganen Foodtrucks. Umgebauter Tiertransporter mit Videoleinwänden erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.

Weitere Informationen zum Programm: https://www.tierschutzbuero.de/unsere-kampagne-gegen-tiertransporte-startet-in-kuerze/

Die „TRUCK YOU“-Deutschlandtour im Überblick:

Berlin Alexanderplatz 01.07.2018
Potsdam Luisenplatz 02.07.2018
Schwerin Altstadt am Markt 03.07.2018
Lübeck Auf dem Klingenberg 04.07.2018
Kiel Der Geisterkämpfer, 05.07.2018
Schloßstraße
Hamburg Rathausmarkt 06. + 07.07.2018
Bremen Domshof 09.07.2018
Osnabrück Platz der Deutschen Einheit 10.07.2018
Münster Stubengassenplatz 11.07.2018
Hannover Platz „Am Markte“ 12.07.2018
Dortmund Rheinholdikirche 19.07.2018
Düsseldorf Marktplatz 20. + 21.07.2018
Mönchengladbach Kapuzinerplatz 23.07.2018
Köln Rudolfplatz 24.07.2018
Bonn Münsterplatz 25.07.2018
Koblenz Lohrrondell 26.07.2018
Wiesbaden Marktplatz 27.07.2018
Frankfurt Hauptwache 28. + 30.07.2018
am Main
Mainz Marktbrunnen 31.07.2018
Erfurt Anger 01.08.2018
Stuttgart Königstraße 10. + 11.08.2018
Karlsruhe Marktplatz 13.08.2018
Kaiserslautern Am Altenhof
vor Handwerkskammer 14.08.2018
Heidelberg Marktplatz 15.08.2018
Heilbronn Kiliansplatz 16.08.2018
Ulm Münsterplatz 17.08.2018
München Marienplatz 18. + 20.08.2018
Regensburg Domplatz 21.08.2018
Nürnberg Domplatz 22.08.2018
Berlin Veganes Sommerfest, 24. – 26.08.2018
Alexanderplatz
Magdeburg Leiterstraße
bei Frauenbrunnen 03.09.2018
Leipzig Richard-Wagner-Platz 04. + 05.09.2018
Dresden Neumarkt 06.09.2018

Weitere Informationen zur Kampagne: http://www.truckyou.de

Pressetermin jeweils um 12 Uhr, um Anmeldung wird gebeten.

Fotomaterial erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Herr Jan Peifer
Gubener Straße 47
10243 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-27004960
fax ..: 030-270049610
web ..: http://www.tierschutzbuero.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Das Deutsche Tierschutzbüro ist ein eingetragener Verein, der sich für mehr Rechte von Tieren einsetzt. Die bundesweit tätige Organisation ist als besonders förderungswürdig anerkannt und gemeinnützig. Weitere Informationen unter www.tierschutzbuero.de

Pressekontakt:

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Herr Fabian Steinecke
Gubener Straße 47
10243 Berlin

fon ..: 030-2700496-11
web ..: http://www.tierschutzbuero.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt