Die BWA als Controlling-Instrument

Sie möchten Ihr Unternehmen sicher lenken und gegenüber Ihrer Bank souverän auftreten? Mit der richtigen BWA haben Sie alle wichtigen Informationen im Griff

BildA. Schluss mit dem Zahlen-Dschungel – die richtige BWA für Geschäftsführer

Die BWA ist die “betriebswirtschaftliche Auswertung” und basiert auf Daten aus der Finanzbuchhaltung. Sie gibt Unternehmern und Geschäftsführern monatlich Auskunft über die Aufwands- und Erlössituation des Unternehmens sowie über die Vermögens- und Schuldverhältnisse.

Als “monatlicher Jahresabschluss” hilft Ihnen die BWA schnell die wichtigsten Kennzahlen für die Unternehmenssteuerung auszuwerten und die Rentabilität und Liquidität des Unternehmens gezielt zu steuern.

Die BWA ist die Zusammenstellung verschiedener Einzelauswertungen der Zahlen die Ertrag, Liquidität und Vermögen des Unternehmens betreffen. Die Struktur der BWA ist vom Unternehmen, den Wünschen des Unternehmers oder Geschäftsführers, der Buchhaltung und dem Steuerberater abhängig.

Eine sinnvolle BWA sollte auf maximal fünf Seiten alle wichtigen Unternehmenszahlen zusammenfassen. Die BWA kann ideal als Controlling-Instrument eingesetzt werden und als Grundlage für strategische Entscheidungen verwendet werden. Mit einer professionellen BWA haben Sie das beste Instrument für eine schnelle und unkomplizierte Kreditzusage bei Ihrer Bank.

In der unternehmerischen Praxis wird die BWA oft als “Abfall” der Umsatzsteuer-Voranmeldung verstanden. Wer jedoch die grundlegenden Prinzipien der BWA verstanden hat, erkennt was für ein sinnvolles, einfaches und universell einsetzbares Tool die BWA ist.

B. Seminar BWA - Handwerkszeug für Geschäftsführer und Führungskräfte

Das Seminar BWA zeigt Ihnen wie Sie die betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) richtig erstellen, lesen und beurteilen. Im Seminar BWA werden alle relevanten Aspekte der BWA behandelt. Sie lernen mit der BWA richtig zu planen und Ihr Unternehmen zu steuern. Zudem werden alle maßgeblichen Stellschrauben für die Erstellung und Analyse der BWA kompakt dargestellt.

Unsere Referenten zeigen Ihnen wie Sie die Geschäftsplanung einfach, transparent und verständlich aufbauen können. Anhand zahlreicher Fallbeispiele aus der Praxis wird gezeigt wie Sie mit unserem Projekt-Cockpit für eine sichere und transparente Ermittlung von Bestandsveränderungen sorgen.

Ziel des Seminares BWA ist es versteckte Ertrags-Potentiale zu heben und wichtige Kennzahlen wie den Deckungsbeitrag oder den EBITDA als Instrumente in der Unternehmenssteuerung effektiv einzusetzen.

Den Teilnehmern des Seminar BWA wird anhand von Fallstudien-Trainings mit unserem Geschäftsplanungs- und Rating-Tool gezeigt wie Sie die Stärken Ihres Unternehmens in der BWA richtig darstellen.

Welche Bewertungsmöglichkeiten das neue BilMoG bietet und welche Optimierungsmöglichkeiten nicht nur für die BWA, sondern auch für den Jahresabschluss geschaffen wurden, werden kompakt und spannend dargestellt.

C. 70 % des Bank- und Ratingurteils basieren auf Ihrer BWA

Welche Bedeutung die BWA für Ihr Bankgespräch hat, welche Bestandteile einer BWA notwendig sind und welche Checks bei der BWA-Analyse im Fokus stehen lernen Sie im zweiten Teil des Seminares.

Neben einem Muster-Bankbericht für das Bank- und Ratinggespräch erhalten die Seminarteilnehmer einen Praxis-Leitfaden für die effektive Aufbereitung Ihrer BWA für das Bankgespräch.

Sie erhalten zahlreiche Tipps für das Erstellen der Summen- und Saldenliste und die richtige Kommunikation von Planabweichungen.

Wie Sie die laufenden Gewinne in den Bestandsveränderungen der BWA rating-optimal abbilden können, wird ebenfalls behandelt.

Anhand von weiteren Fallstudien zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr eigenes Unternehmensrating simulieren können und so eine perfekte Verhandlungsgrundlage erhalten.

Durch den Einsatz unseres Zins-Cockpits können Sie einfach und schnell vergleichen ob Sie einen fairen Kreditzins bei Ihrer Bank bekommen. Falls nicht, zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten die es gibt um die laufenden Zinskosten zu reduzieren und sofort vom niedrigen Zinsniveau zu profitieren.

D. Buchung des Seminar BWA - Sichern Sie sich Ihren Vorsprung

Buchen Sie jetzt das Seminar BWA über das Anmeldeformular. Alle unsere Bildungsangebote sind nach AZAV sowie DIN 9001:2008 zertifiziert. Der Teilnahmepreis wird von daher vom europäischen ESF sowie von regionalen Förderstellen gefördert. Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Oder rufen Sie gleich an:

S & P Unternehmerforum GmbH – Büro München
Telefon: +49 89 452 429 70 – 100
Fax: +49 89 452 429 70 – 299
Email: service@sp-unternehmerforum.de

S & P Unternehmerforum GmbH – Büro Hannover
Telefon: +49 511 93 639 460
Fax: +49 511 93 639 300
Email: service@sp-unternehmerforum.de

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • email

Kurze UK-Domains: Start am 10.Juni

Großbritannien hat eine große Domainfamilie: co.uk, .org.uk, .net.uk, me.uk, plc.uk, .ltd.uk,sch.uk und ac.uk. Die Familie bekommt jetzt Nachwuchs: .uk.

BildDie Nutzer können bisher nur uk-Domains auf dem Third Level registrieren.
Beispiel: com-domains.org.uk.

Die Domainfamilie aus Großbritannien bekommt ein neues Familienmitglied:
NOMINET wird am 10. Juni 2014 uk-Domains auf dem Second Level einführen.
Beispiel: Business.uk. Das Motto der Kampagne von NOMINET lautet: “Je
kürzer-desto schärfer.” Die uk-Domains auf dem Second Level sind kürzer- und
daher merkfähiger. Die Merkfähigkeit ist ein entscheidender Faktor bei dem
Marketing einer Webseite.

Inhaber von .co.uk-Domains können 5 Jahre lang das Recht geltend machen,
bevorzugt die kürzere Schwesterdomains unter .uk zu registrieren. Wenn sie von
diesem Recht nicht Gebrauch machen, kann jeder diese Domains unter .uk
registrieren.Für Domaininhaber von Namen unter offiziellen Subdomains
wie .org.uk, me.uk, ltd.uk, plc.uk etc. gilt dieses Vorrecht nur, wenn niemand
den gleichen Namen unter co.uk registriert hat. Das Vorrecht ist an die
Domain, nicht an den Inhaber gebunden, so daß es im Fall der Veräußerung der
Domain auf den Käufer mitübergeht.

Hans-Peter Oswald von Domainregistry.de erläutert: “Es ist für Unternehmen
ratsam, wenn möglich, sich den eigenen Namen, wichtige Marken etc. unter alle
englischen Domains zu sichern – mindestens unter den co.uk-domains,
org.uk-domains als auch unter den uk-domains. Es kann eine brisante Situation
entstehen, wenn ein Mitwettbewerber beispielsweise mit dem gleichen Namen
unter .uk Konkurrenz macht.”

ICANN-Registrar und NOMINET-Registrar Secura hat angekündigt, ab sofort
Vor-Registrierungen für kurze uk-domains anzunehmen. Die Vor-Registrierung
ist kostenfrei, aber verbindlich. Wenn Sie sich für eine Domain
interessieren, die jemand anders gehört, aber Sie die Domain haben wollen,
können Sie den Monitoring-Service des ICANN Registrars Secura in Anspruch
nehmen.

Kürzlich kam zu der beachtlichen Liste der überwachten Domains auch die
uk-domains hinzu. Die uk-Domains sind nach den de-Domains die zweitgrößte
Länder-Domain der Welt.

Marc Müller http://www.domainregistry.de/uk-domains.html
http://www.domainregistry.de/monitor-domains.html
Mehr zu den kurzen UK-Domains

Über:

Secura GmbH
Herr Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 257121
web ..: http://www.domainregistry.de
email : secura@domainregistry.de

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann alle generischen Domains registrieren, also z.B..com, .net, .org, .info, .biz, .name, .aero, .coop, .museum, .travel, .jobs, .mobi, .asia, .cat und kann darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.
Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann alle generischen Domains registrieren, also z.B..com, .net, .org, .info, .biz, .name, .aero, .coop, .museum, .travel, .jobs, .mobi, .asia, .cat und kann darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nomierung.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nomierung.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Pressekontakt:

Secura GmbH
Herr Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln

fon ..: 0221 257121
web ..: http://www.domainregistry.de
email : secura@domainregistry.de

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • email

BITEI 2014 – 11. Theaterfestival in Chisinau – gute Perspektiven für die Zukunft

Seit nunmehr 22 Jahren erarbeitet Petru Vutcarau, Direktor des Theaters Eugene Ionesco in Chisinau und seine Kollegen ein eigenständiges Festival einheimischer und internationaler Provenienz. …

BildEindrücke aus Moldau (MD) – Polit-Drehscheibe zwischen Ost und West

Teilnehmer aus elf Nationen Türkei, Polen, Frankreich, Israel, Rumänien, Japan, Süd-Korea waren mit Produktionen in das kleine Land gereist. “Für uns ist die Biennale jedes Mal ein Fest für den Verstand, die Augen und darüber hinaus für die Seele”, so wussten die Zuschauer in Interviews und auf Facebook mitzuteilen.

“Wir fühlen uns in Moldawien isoliert, obwohl sich die Visa-Freiheit spürbar gemacht hat. Aber unter den besonderen politischen Umständen des russischen Coups in der Ukraine, sehen wir uns vielleicht als nächste an der Reihe vereinnahmt zu werden.” Mit der Odessa-Übernahme rückt die Ukraine-Krise bis an die Grenze Transnistriens heran, die von Moldau abtrünnige Separatisten-Republik. Dort will man nach Russland. Die Nato warnte zwar vor einem Einmarsch von russischen Truppen, doch die Angst ist groß.
Die Meinungen gehen geteilte Wege, da sich russisch und rumänisch stämmige Bürger auch im Westen des Landes häufig weniger positiv gegenüber stehen. Die 2010 begonnenen Verhandlungen über ein Assoziierungsabkommen zwischen der EU und Moldau konnten im Sommer 2013 abgeschlossen werden; Ende November 2013 hat Moldau das Assoziierungs- und Freihandelsabkommen paraphiert. Die Unterzeichnung soll bis spätestens August 2014 erfolgen. Und EU-Erweiterungskommissar Füle hat sich soeben für eine Vollmitgliedschaft u.a. der Republik Moldau in der EU ausgesprochen.

“Doch bei diesem Festival ist plötzlich die Welt zu Gast bei uns”, hieß es weiter. “Wir können uns austauschen und eine geraume Zeit dem Alltag entfliehen, empfangen neue Impulse, fühlen neue Strömungen und nutzen die Chance unsere Gedanken mitzuteilen und auszutauschen.”

Und so sollte in der Festivalausgabe 2014 alles wieder einmal anders werden. 2012 hatten BITEI und der künstlerische Leiter Petru Vutcarau den KulturPreis Europa “als Kulturbotschafter und Mittler zwischen Ost und West” für Bemühungen um Toleranz, Akzeptanz und interkulturelle Verständigung” erhalten. Der damalige Kulturminister versprach zwar vollmundig auf dem Podium in Zukunft daraus ein jährliches Ereignis zu machen und zu unterstützen, was alle mit großer Freude erfüllte. Doch außer den Versprechungen, wozu der Präsident des KulturForum Europa ungläubig den Minister beim Wort zu nehmen versprach, passierte zwei lange Jahre nichts. Vielleicht half die europäische Auszeichnung der neuen Kulturministerin Monica Babuc auf die Sprünge, denn diesmal gab es das Versprechen schriftlich. BITEI, International Festival of Living Art des Eugene Ionesco Theaters hat den Rang eines traditionell und kulturell hoch angesehenen Ereignisses, dessen Bedeutung endlich durch einen Ministerialerlass vom April d.J. die damit garantierte Unterstützung erfährt. Es sei dem Direktor der Biennale, Val Butnaru, gewünscht, dass dieses Versprechen besser funktionieren wird.

Shakespeares Testament gab unter den gegebenen politischen Umständen, was kann man tun, wenn nichts mehr geht, den Ausschlag für das Motto der Bitei-Ausgabe 2014. “Überall sieht man die Geister und unschuldiges Blut wird vergossen, alles ist verdorben und die Gefängnisse laufen über von Dissidenten … und irre Clowns sind dabei, die ganze Welt zu beherrschen”. Wir kennen die Story und alles scheint plötzlich so real, das unschuldige Blut in unseren Straßen und der irre Politclown, der Shakespeares letzten Willen verbrennen will, alle diese Horrorszenarien ließen uns an John Lennon denken”, so Butnaru weiter. “Bei ihm fanden wir das Motto: Make Love. Not War.”

Eine ausgesprochen lange Dauer verzeichnet das Theaterfest vom 21. Mai bis 15. Juni. Alles ein wenig anders gab es täglich am Abend eine Vorstellung (nicht mehrere pro Tag wie sonst), insgesamt 23 an der Zahl aus elf Ländern. Ein beachtliches Unterfangen, wenn auch in kleinen Besetzungen oder wie Bei “Ecce Homo” (Nietzsche) der polnischen Antrakt Theatergruppe ein One Men Show.
Die Orly Portal Dance Company aus Hadera, Israel, reiste mit großem Gepäck und Ensemble für eine einstündige Vorstellung über “Rabia”, die Poetin der Liebe, die Göttlichkeit der Liebe produzierend. Mit “Hamlet” schickte das Shakespeare Globe Theatre, London, eine bereits seit zwei Jahren erfolgreich nonstop tourende spannende Elementarfassung des Werkes.
Auch das Ginta Latina Theater aus Chisinau hatte sich mit dem englischen Autor und einer Adaption von “Was ihr wollt” eingebracht. “Godot ist gekommen”, so das Natori Theater aus Tokio in seiner Hommage an Beckett. “Die fünf Diebe” der 1980 Theater Kompanie aus Tokio entführten in die Welt ureigener Interpretation des Kabuki Theaters, ein Sewamono, ein prächtiges, bürgerliches Stück, das sich wie die meisten auch um das Thema Samurai im Sinne von Diener, Beschützer dreht.

“Ein Mann, ein Hund, ein Baum”, hier beeindruckte Devrim Evin, Star-Schauspieler aus der Türkei seit seiner bejubelten Hauptrolle im umstrittenen und teuersten Streifen der türkischen Filmgeschichte, dem opulenten Historienfilm über die Eroberung Konstantinopels durch das Heer des osmanischen Herrschers Fatih Mehmed II. Wie gut Evin spielen kann, beweist er in der einstündigen Ein-Mann-Produktion, worin der Mensch vom Bezwinger zum Gefangenen der Natur wird.
Dem Jugendtheater aus dem Piatra Neamt waren gleich zwei Abende eingeräumt. Dort in der rumänischen Provinz hat sich eine ausgezeichnete Mannschaft in Sachen zeitgenössischen Theaters herangebildet, von der man auch zukünftig viel hören wird. Das renommierte Oden Theater aus Bukarest war wieder gern gesehener Gast, ebenso Produktionen aus Braila und Bacau.

Petru Vutcarau zeigte in der Folge hauseigener Produktionen seine Bandbreite von russisch geprägtem Inszenierungsstil auf dem Weg zu zeitgenössischer Arbeit westlicher Prägung. Letztere wird ihm sicher den Weg weisen. In diesem Zusammenhang soll das Stück “Unsere Klasse” (Tadeusz Slobodzianek), eine Regie von Luzminita Ticu, Erwähnung finden. Unter dem scheinbar harmlosen Titel erzählt der Autor zehn exemplarische polnische Biografien. Zehn Menschen, die ihre Schulzeit miteinander beginnen und die sich im Lauf der Geschichte des 20. Jahrhunderts gegenseitig verraten, foltern, vergewaltigen, töten, aber auch verlieben, verstecken, beschützen werden und diese Taten rächen, verdrängen oder verzeihen. Die schwierige Geschichte Polens hat die Moldauer Regisseurin mit zehn ausgezeichneten Studenten als gemeinsame Abschlussarbeit von der Universität dramatisch, aufregend und emotional beeindruckend auf die Bühne gestellt. Keine Eintagsfliege, sie wurde bereits vor zwei Jahren mit “Casa M”, einem Stück über Gewalt an Frauen in Moldau, in mehreren europäischen Ländern ausgezeichnet und erarbeitet zur Zeit ein Doku-Drama für das Staatstheater.
Es sei dem Theater Eugene Ionesco, Chisinau und Moldau 2016 eine BITEI Ausgabe Nr. 12 gewünscht.

Über:

PPS Promotion-Presse-Service
Herr Christian Bauer
EU-Kulturzentrum Haus Jakobholz 10
52391 Köln-Vettweiss
Deutschland

fon ..: +492424-2037 505
fax ..: +492424-2037 504
web ..: http://www.kfe.de/
email : pps@kfe.de

PPS – Promotion-Presse-Service ist eine eigenständige Agentur, die von Christian Bauer und Dieter Topp, Künstler und Publizist, verwaltet wird.
PPS bietet Aussendungen an im Bereich Kultur und Kultur-Politik, unter besonderem Aspekt von Sprechtheater, Ballett, Musik und Musiktheater, Kunst , Kunstausstellungen und Kulturtourismus.
PPS – Aussendungen gehen an Redaktionen in der Bundesrepublik, nach Österreich und in den deutschsprachigen Bereich von Belgien und Niederlande an Print-, TV-, Radio-, Online – Redaktionen, Medienschaffende und PR-Verantwortliche, sowie offene Kulturkanäle.

PPS-Promotion-Presse-Service gehört zur Pressestelle des KulturForum Europa: Eine europäische Begegnung. Das KulturForum Europa e.V. wurde auf Initiative von Hans-Dietrich Genscher 1992 zur Förderung des gemeinschaftlichen europäischen Gedankens auf allen Gebieten der Kultur gegründet. Gegenseitige Beachtung und Toleranz sollen als Beitrag zur Völkerverständigung vorangetrieben werden.()

PPS-Promotion-Presse-Service berichtet seit 2005 über das Ballett der Staats- und Volksoper Wien (Das Ballett.at) und covert das Int. Istanbul Music Festival und die Istanbul Biennale sowie die Music Biennale Zagreb (seit 2007). Für 2008 sind das Int. Springfestival, das Herbstfestival und Fringe Festival Budapest, das Zemplén Festival im Länderdreieck Ungarn-Ukraine-Slowakei, sowie Wratislavia Cantans (PL) hinzugekommen. In 2008 wurde PPS eingeladen, für das Int. Theaterfestival Bukarest und Timisoara, sowie 2009 für das Underground Festival Arad, (RO), das Libertas Dubrovnik Summerfestival und ZFF Zurich Film Festival zu berichten. Hinzu kam eine jährliche Zusammenarbeit mit zuerich.com/Zürich Tourismus und Stadtmarketing in Zusammenarbeit mit a42. Agentur für Tourismusmarketing. 2010 berichteten wir erstmalig vom BITEI-Theaterfestival in Chisinau/Moldavien unter dem Aspekt der Information über Ost-West-Theater in vorwiegend russisch sprechenden Ländern. 2011 ist das Internationale Theaterfestival Sibiu/Hermannstadt (RO) hinzugekommen; weiterhin berichtet PPS für die Philharmonie (Müpa) Palast der Künste, Budapest (HU). Anlässlich des 3. Int. Theaterfestivals Tbilisi (Tiflis, Georgien) und des 1. Festival of Puppet Theatre, Sachalin, Russland, waren wir 2011 alleinig als deutsche Pressevertreter eingeladen. 2012 wurde die Leitung von PPS als europäischer Beobachter, Berichterstatter und internationaler Juror zum 30. Fadjr Festival nach Teheran gebeten. Das Jahr endete mit der erfolgreichen PR-Kooperation für Janacek-Musikfestival, Brünn (CZ). Seit Anfang 2013 hat die Ungarische Staatsoper, Budapest, unsere Agentur zur regelmäßigen Berichterstattung gebeten.

Pressekontakt:

PPS Promotion-Presse-Service
Herr Christian Bauer
EU-Kulturzentrum Haus Jakobholz 10
52391 Köln-Vettweiss

fon ..: +492424-2037 505
web ..: http://www.kfe.de/index.php
email : pps@kfe.de

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • email