Vertragsunterzeichnung: ALEX kommt zurück nach Aachen!

Im März 2017 startet das deutschlandweit erfolgreiche Gastrokonzept in Toplage am Markt wieder durch

BildDie ALEX-Kette kommt mit ihrer erfolgreichen Fullservice-Ganztagesgastronomie wieder zurück nach Aachen. Die Eröffnung am Markt 48-50 ist für März 2017 geplant. Im Herzen der historischen Altstadt gegenüber dem berühmten Aachener Rathaus entsteht eine moderne Ganztagesgastronomie mit dem erklärten Ziel, zum kommunikativen und kulinarischen Wohlfühlort für die Aachener und ihre Gäste (mit ca. 400 Sitzplätzen innen und außen) zu werden.

Bernd Riegger, Deutschland-Chef des Unternehmens, das zur britischen Mitchells & Butlers-Gruppe zählt, unterzeichnete vor wenigen Tagen einen langjährigen Mietvertrag mit Gerd Sauren, dem Geschäftsführer der bekannten ACI Aachener Immobilien Gesellschaft: “Mit dem Top-Standort am hoch frequentierten Marktplatz und mit Blick auf das Rathaus haben wir für unsere Rückkehr nach Aachen den idealen Platz gefunden! Wir wollen die Aachener mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis und einer emotionalen, gastronomischen Erlebniswelt für alle Generationen verwöhnen. Von früh morgens bis spät in die Nacht. Alle, die unser Konzept schon aus dem früheren Betrieb in der Komphausbadstraße kennen, dürfen sich auf das bewährte ALEX-Erlebnis freuen, das wir um neue Komponenten weiterentwickelt haben.” Mit Aachen verzeichnet Mitchells & Butlers 45 Betriebe (15 davon in Nordrhein-Westfalen) in 36 deutschen Städten.

Auch Projektentwickler Gerd Sauren zeigt sich glücklich, mit ALEX einen ausgezeichneten Gastronomiebetrieb geworben zu haben. “ALEX führt zu einer Bereicherung Aachens im Gastronomiebereich und wird zu einer Belebung der Aachener Innenstadt beitragen”, zeigt sich Gerd Sauren überzeugt und optimistisch.

Die Aachener erwartet künftig ein modernes Wohnzimmer-Ambiente im loungig-transparenten Look – mit vielen natürlichen Materialien und einer raumhohen, grünen Wand aus natürlichen Pflanzen. Die Innen-Sitzplätze verteilen sich auf unterschiedlich gestaltete Café-, Bar-, Lounge- und Living-Kitchen-Bereiche, in denen jeder seine Lieblingsecke finden wird. Der Übergang vom Gastraum zur offenen Küche ist fließend. Dort werden die Gerichte – von Burger über Steak bis zur Pasta, vom Flammkuchen bis zum Salat – vor den Augen der Gäste frisch zubereitet. Urlaub vom Alltag nach dem Motto “Das Leben ist schön” will ALEX vermitteln – und das wird nicht zuletzt auch durch die große Außengastronomie mit ihrer chilligen Lounge-Atmosphäre ganz besonders gut gelingen.

ALEX ist unkomplizierte Fullservice-Gastronomie, ist Bistro, Kneipe, Restaurant, Bar und Café in einem. Mit einem emotionalen Verwöhnprogramm vom sensationellen Frühstücksbuffet – das es in dieser Vielfalt sonst nur im Hotel gibt und das ALEX mit jährlich rund zwei Millionen verkauften Frühstücken zur deutschen Nummer Eins im Morgengeschäft macht – bis hin zum leckeren Late-Night-Cocktail. Dass ALEX mit diesem Konzept Jung und Alt gleichermaßen anspricht, belegt u.a. eine Studie von Welt am Sonntag und Frankfurter Goethe Universität, die ALEX im August zum vierten Mal in Folge zum familienfreundlichsten Freizeitgastronomie-Unternehmen gekürt hat.

Flexibilität und Individualität bei einem gleichzeitig kontinuierlich ausgebauten Systemgastronomie-Konzept ist nicht Widerspruch, sondern Erfolgsrezept der ALEX-Betriebe. Ihre Struktur ist immer gleich, das Angebot – abgesehen von jeweiligen regionalen Besonderheiten – auch. Aber das Gesicht, mit dem sich ALEX seinen Gästen präsentiert, variiert und passt sich in der Seele und im Design ganz individuell an den Gebäude- und Umgebungscharakter an. Auch in Aachen wird im März 2017 ein individuell gestaltetes ALEX an den Start gehen. Ab Januar 2017, wenn die Erlebnisgastronomie die Räumlichkeiten von zwei ehemaligen Gastronomiebetrieben übernimmt und zusammenlegt, starten umfangreiche Umbaumaßnahmen. Bernd Riegger geht von einer Investitionssumme in Höhe von 1,5 Millionen Euro für sein Unternehmen aus. Der Rückkehr nach Aachen war eine intensive Suche vorausgegangen. ALEX war bereits von 2000 bis 2014 sehr erfolgreich mit einem Betrieb im ehemaligen “Lust for life” in Aachen vertreten. Seit dem Auslaufen des damaligen Mietvertrages war man bestrebt, möglichst bald wieder mit einem neuen Standort in Deutschlands westlichster Großstadt vertreten zu sein.

Rund 30 Mitarbeiter werden im neuen ALEX Aachen in Service und Küche beschäftigt sein und können sich jetzt bereits bewerben. ALEX zählt übrigens laut einer in 2013 veröffentlichten Studie des Wirtschaftsmagazins Focus und Xing zu einem der beiden besten Arbeitgeber innerhalb der Freizeitgastronomie und einem der Top-Arbeitgeber in Deutschland. Eine firmeneigene Karriereschmiede, flexible Arbeitszeitmodelle und eine gute interne Stimmung machen es möglich.

Weitere Infos auf www.dein-alex.de oder www.facebook.de/alexgastro

Über:

Mitchells & Butlers Germany GmbH
Frau Anke Brunner
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: +49-(0)89-660396-6
web ..: http://www.dein-alex.de
email : ab@wp-publipress.de

Über ALEX, Brasserie und ALL BAR ONE
Mitchells & Butlers plc. wurde 1898 gegründet. Der führende Betreiber von Pubs und Restaurants in Großbritannien (rund 1.600 Outlets, u.a. Marken wie All Bar One, Vintage Inn, Harvester, Toby Carvery) verzeichnete 2015 (zum 30.9.) einen Umsatz in Höhe von 2,1 Mrd. Pfund (1,97 i. Vj). Anfang 1999 wurde die deutsche ALEX-Gruppe übernommen und seither kontinuierlich ausgebaut und um weitere Konzepte ergänzt. Für das Management dieser innovativen und mittlerweile 44 Betriebe (ALEX, Brasserie, All Bar One) umfassenden Freizeitgastronomie-Konzepte zeichnet die Mitchells & Butlers Germany GmbH, Wiesbaden (Geschäftsführer: Bernd Riegger), verantwortlich. Sie erwirtschaftete in 2015 (z. 31.12.) mit 1.895 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von 101,4 Mio. Euro (93,1 i. Vj). Unter den umsatzstärksten Freizeitgastronomie-Unternehmen im Segment der deutschen Systemgastronomie belegt Mitchells & Butlers seit 2004 einen der ersten drei Plätze.
ALEX erhielt in seinem Gastronomie-Segment zahlreiche Auszeichnungen: u.a. Kundenurteil “sehr gut” und Testsieger in der Kategorie “Speisen und Getränke” im Vergleich mit 23 nationalen Freizeitgastronomie-Unternehmen (unabhängige Studie von ServiceValue, 2012); einer der beiden besten Arbeitgeber innerhalb der Freizeitgastronomie und einer der Top-Arbeitgeber in Deutschland (unabhängige Studie von Focus und Xing, 2013); “Familienfreundlichstes Unternehmen” innerhalb der Freizeitgastronomie (unabhängige Studie von Goethe-Universität Frankfurt, Welt am Sonntag und ServiceValue, Sieger 2013, 2014 und 2016, Goldrang 2015).
39 ALEX, 4 Brasserien, 1 ALL BAR ONE in 35 deutschen Städten: Berlin (2), Bielefeld (1 ALEX, 1 Brasserie), Braunschweig, Bremen (3), Chemnitz, Dortmund, Dresden, Düsseldorf (1 ALEX, 1 Brasserie), Frankfurt (2), Fürth, Gütersloh, Hamburg, Heilbronn, Karlsruhe, Kassel, Koblenz, Köln (1 ALEX, 1 ALL BAR ONE), Leipzig, Ludwigshafen, Magdeburg, Mainz, Mülheim a.d.R., München (2), Münster (Brasserie), Nürnberg, Oberhausen, Osnabrück, Paderborn, Potsdam, Regensburg, Rostock, Saarbrücken (1 ALEX, 1 Brasserie), Solingen, Wiesbaden und Zwickau. In Vorbereitung: Aachen (März 2017)
Weitere Infos über www.dein-alex.de und www.facebook.com/alexgastro, www.deine-brasserie.de, www.allbarone.de und www.facebook.com/allbaronegermany

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Anke Brunner
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-660396-6
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : ab@wp-publipress.de

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • email

Personal binden – Mit Zielen führen

Erfolgreich führen mit Zielen und variabler Vergütung

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Zielvereinbarung, Personalbindung und variable Vergütung.

> Von der Personalstrategie zur Zielerreichung
> Mit Zielvereinbarungsgesprächen Mitarbeiter einbinden
> Variable Vergütung als Motivationsfaktor?
> Teambonus und individuelles Leistungsentgelt richtig steuern

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

11.10.2016 Hamburg
22.11.2016 Leipzig
24.01.2017 München

Ihr Nutzen:

> Ihre Herausforderung: Personalbindung und Kundenorientierung

> Zielvereinbarung und Mitarbeitergespräch

> Variable Vergütung: Leistungsanreize schaffen – Mitarbeiter binden

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ S&P Leitfaden: Personalstrategie erfolgreich entwickeln
+ S&P Leitfaden: Führungsleitlinien für die Praxis gestalten
+ S&P Checkliste: Ziele SMART – PURE – CLEAR formulieren
+ Das Zielvereinbarungsgespräch: Von der Vorbereitung bis zum Mitarbeitergespräch
+ S&P Test: Erfolgreich delegieren
+ S&P Leitfaden: Einführung von variablen Vergütungssystemen

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular per Fax zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • email

Führende US und EU Cloud- und Rechenzentren-Provider besprechen in München regionale Fusionen und Übernahmen

– /via Jetzt-PR/ –

BildFührende Cloud-, Hosting- und Rechenzentrum-Anbieter, deren Tätigkeitsgebiet in Europa liegt, werden sich zu einem wichtigen Ereignis – einer vom Nachrichtenanbieter TMT Finance organisierten jährlichen Branchenveranstaltung – treffen, um die neuesten Möglichkeiten und Strategien zu besprechen.

Anbieter von Internetinfrastrukturen und Datenzentren, einschließlich ranghoher leitender Mitarbeiter von Amazon, Vodafone, Interoute und Tele2, werden sich am 18. Oktober mit Investmentbankern, Investoren und Beratern in München treffen, um eine Beschleunigung der regionalen Konsolidierung im Rahmen von TMT Finance Europe 2016 zu besprechen.

Fusionen und Übernahmen von Unternehmens-Cloud-Infrastruktur und Rechenzentrum-Betreibern nehmen in Europa sehr schnell zu. Eine Reihe von Deals auf hoher Ebene fanden in diesem Bereich in den vergangenen 12 Monaten statt, und es werden laut dem Branchennachrichtenanbieter und Eventveranstalter TMT Finance noch weitere erwartet. In diesem Sinne wird Unternehmens-Cloud-Konsolidierung ein zentrales Thema auf der diesjährigen Veranstaltung von TMT Finance Europa sein.

Hervorzuheben unter diesen Deals sind die Übernahme von Telecity durch Equinix für EUR3,7 Mrd., die Übernahme von acht Telecity- und Equinix-Rechenzentren durch Digital Realty für USD874 Mio., die Übernahme von Easynet durch Interoute für EUR471 Mio. und die Übernahme des von Großbritannien aus verwalteten Dienstleistungsanbieters Adapt durch Datapipe (es wird von einem Preis von EUR140,8 Mio. ausgegangen).

“Die europäischen Cloud-, Hosting- und Rechenzentrum-Märkte haben eine ziemlich rege Aktivität erfahren, vor allem in Großbritannien und Frankreich.” kommentierte ein Investmentbanker, der auf der Veranstaltung anwesend sein wird. “Der Telecity-Equinix-Deal ist dabei natürlich der größte, aber das bedeutet lediglich, dass der Rest des Marktes eine weitere Konsolidierung erfahren wird.”

Eigenkapitalinvestoren sind in diesem Sektor immer häufiger vertreten, und es werden weitere Fusionen und Übernahmen erwartet. KKR und Towerbrook haben neulich EUR250 Mio. in das französische Rechenzentrum-Unternehmen OVH, und Keensight Capital hat EUR50 Mio. in das französische Hosting-Unternehmen Linkbynet investiert – laut TMT Finance handelt es sich dabei um die größten Eigenkapitalbeteiligungen und Finanzierungsrunden.

“Wachstum in diesem Sektor erfolgt vorwiegend durch Übernahme. Aufgrund fehlender Standorte und Infrastruktur stellt sich organisches Wachstum, vor allem auf Märkten wie Großbritannien, als sehr schwierig dar,” sagt ein Bankier, der die Veranstaltung besuchen wird.

TMT Finance Europe 2016 versammelt wichtige regionale Marktführer im Bereich Telekommunikation, Medien und Technologie, sowie Investmentbanker und Berater, um die Investmentstrategien und Chancen einzuschätzen. Neben Unternehmens-Cloud- und Rechenzentrum-Konsolidierung gehören zu den zentralen Themen der Veranstaltung Fusionen und Übernahmen im Bereich Telekommunikation, Anlagen in digitale Innovationen, mobile Infrastruktur sowie Finanzierung im Bereich Technologie, Medien und Telekommunikation.

Auf dem Event, das bereits seit vier Jahren stattfindet, werden die Besucher Vorträge von über 60 Sprechern im Laufe von 25 Sitzungen hören, u.a. von den ranghöchsten Angestellten von Unternehmen wie Telefonica, Tele2, Telekom Österreich, Amazon, Play, VimpelCom, Vodafone, M7, Cellnex, Emitel, Beyond, Engage Sport Media, Linklaters, Wooga, HandyGames, Credit Agricole, Dentons, Index Ventures, UFA Sports, CEE Equity Partners, HgCapital, JP Morgan, Raiffeisen, Societe Generale, Deutsche Bank und ING.

TMT Finance ist der führende Nachrichtenanbieter und Eventveranstalter für Führungskräfte, die sich mit Fusionen und Übernahmen, Finanzierungsstrategien und weltweiten Investitionen in den Bereichen Telekommunikation, Medien und Technologie befassen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.tmtfinance.com/europe

Über:

TMT Finance
Frau Maria Henley
Tulip House, Borough High Street 70
SE1 1XF London
Großbritannien

fon ..: +44(0)203 747 4602
web ..: http://www.tmtfinance.com/europe
email : enquiries@tmtfinance.com

.

Pressekontakt:

TMT Finance
Frau Maria Henley
Tulip House, Borough High Street 70
SE1 1XF London

fon ..: +44(0)203 747 4602
web ..: http://www.tmtfinance.com/europe
email : enquiries@tmtfinance.com

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • email