Seitenkanalverdichter der SKVTechnik – Im laufenden Betrieb – Kernaussagen Teil 4

SKVTechnik berichtet über häufige Anwenderfragen, beim dauerhaften Betrieb von Seitenkanalverdichtern. Was sollte unbedingt beachtet werden?

BildSeitenkanalverdichter werden für Druck- oder Sauganwendungen industriell eingesetzt. Die SKVTechnik gewährt über Ihre Herstellerpartner zwischen 2 und 3 Jahren Gewährleistung für private oder gewerbliche Kunden. SKVTechnik liefert nach Deutschland und in alle europäischen Länder.

Mit diesem und den folgenden Beiträgen trägt SKVTechnik dazu bei, dem Bedienungs- und Wartungspersonal die wichtigen Fertigkeiten beim dauerhaften Betrieb von Seitenkanalverdichtern zu vermitteln. Bei den Seitenkanalverdichtern/-Vakuumpumpen der SKVTechnik, handelt es sich um Geräte zur Erzeugung von Vakuum oder Überdruck und die Beförderung im Dauerbetrieb von Luft und nicht explosiven, nicht brennbaren, ungiftigen, nicht ätzenden technischen Gasen in nicht explosiver Atmosphäre.

Welche Handlungen sind im Umgang mit Seitenkanalverdichtern unbedingt zu vermeiden?
Was sind strikte Verbote?

o Es ist verboten, den Seitenkanalverdichter für andere Zwecke und oder unter anderen Bedingungen zu verwenden als ursprünglich vorgesehen:

Es ist unter anderem verboten:
– aggressive, korrosive und/oder schädliche Flüssigkeiten anzusaugen und zu befördern;
– den Seitenkanalverdichter unter anderen Bedingungen zu verwenden als in der Tabelle der TECHNISCHEN DATEN und auf dem TYPENSCHILD angegeben;
– den Seitenkanalverdichter ohne Ansaugfilter zu betreiben;
– die Ansaug- und/oder Auslassöffnung während des Betriebs zu verschließen;
– Änderungen oder Umrüstungen am Seitenkanalverdichter vorzunehmen, eigenständige oder nicht in der Betriebsanleitung vorgesehene Reparaturen oder Wartungsarbeiten durchzuführen. Wartungsarbeiten dürfen nur in Übereinstimmung mit den Vorgaben dieser Betriebsanleitung und durch qualifizierte Techniker ausgeführt werden.
Was sind strikte Vorschriften:
o den Verwendungszweck des Seitenkanalverdichters zu überprüfen und einzuhalten;
– die zulässigen Einsatzbedingungen in der vorliegenden Betriebsanleitung nachzulesen und einzuhalten;
– die zulässigen Installationsbedingungen in der vorliegenden Betriebsanleitung nachzulesen und einzuhalten;
– vor der Inbetriebnahme die in Kapitel „INBETRIEBNAHME“ aufgeführten Kontrollen durchzuführen;
– die Wartung nach den Vorgaben der Hersteller auszuführen.

SKVTechnik ist Ansprechpartner und Anlagenpartner in allen Fragen rund um Seitenkanalverdichter und Ventilatoren. Die Kollegen sind seit 2012 im deutschen und europäischen Raum tätig und haben ihr Können unter Beweis gestellt.

Kunden und Interessenten erreichen SKVTechnik unter:

E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
Servicerufnummer und Verkauf: +49 1727799600
SKVTechnik (Headoffice)
Straßberger Str. 31
08527 Plauen

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

SKVTechnik – Werbeabteilung
Herr Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
Deutschland

fon ..: 01727799600
web ..: http://www.skvtechnik.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

SKVTechnik aus Plauen liefert einbaufertige Seitenkanalverdichter oder Seitenkanalgebläse, Seitenkanalpumpen. Wir liefern ausschließlich Verdichter bzw. Vakuumverdichter, die von Markenherstellern produziert wurden, in Deutschland kostenfrei und versichert. In die EU-Länder liefern wir gegen geringe Aufschläge ebenfalls versichert. Überzeugen Sie sich! Profitieren Sie von unseren Einkaufskonditionen.

Pressekontakt:

SKVTechnik – Werbeabteilung
Herr Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen

fon ..: 01727799600
web ..: http://www.skvtechnik.com
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Zum Bericht der „Berliner Morgenpost“: Morddrohungen und böse Briefe / Der Kleingärtner-Streit eskaliert

Die Medien greifen unser Thema bundesweit zunehmend auf. Wenn Kleingartenfunktionäre zugleich Gründer, Gesellschafter und Geschäftsführer einer Makler-GmbH für Datschenanlagen sind. Berlin-Pankow.

BildZum Berlin-Pankower Kleingärtner-Skandal: Die Zahl der Kritiker wächst kontinuierlich weiter.

——————————————————————————————————

Die Kritik richtet sich gegen Viola Kleinau (Mitglied im Präsidium des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde -dort zuständig für Finanzen- und Vorsitzende des Bezirksverbandes Pankow der Gartenfreunde) und Friedhelm Schipper (Stellvertreter von Frau Kleinau im Bezirksverband Pankow der Gartenfreunde -dort zuständig für Finanzen-).

Immer mehr Medien in Deutschland greifen das Thema auf. Zuletzt auch die „Berliner Morgenpost“ in ihrem ausführlichen Bericht vom 15.10.2019. Siehe …

www.morgenpost.de

Zur Vorgeschichte bzw. zum Interessenkonflikt siehe:

https://www.pankower-gartenzwerge.de/

Die Äußerung der Frau Viola Kleinau, wonach keine Interessengegensätze bestehen und die von ihr gegründete Makler-GmbH (für Datschenanlagen) frei ist von jeglichen ökonomischen und finanziellen Interessen, erntet zunehmend Gelächter. Denn für die bloße Förderung des Stadtgrüns hätte keine GmbH gegründet werden müssen. Beim Fehlen jedweder Gewinninteressen wäre andere Rechtsformen (schon aus steuerrechtlichen Gründen) sinnvoller gewesen. 25.200,- Euro wurden 2016 privat als Stammkapital eingebracht (also mit vollem privaten und persönlichen Haftungsrisiko), und das Umlaufvermögen lag sogar (schon 2017) bei ca. 52.000,- Euro. Frau Kleinau stellt also hohe Anforderungen an die Gutgläubigkeit der Pankower Kleingärtner, wenn Sie von der Abwesenheit jeglicher kommerzieller Interessen spricht bzw. schreibt (in ihrem Statement vom 11.8.2019). Daß das Gelächter zunimmt, nimmt also nicht wunder.

Liest man nur schon den Handelsregister-Text, wird das Gelächter nachvollziehbar. Siehe:

https://www.pankower-gartenzwerge.de/fokus-pankow/handelsregister/

Frau Kleinaus Behauptungen (ggü. den Kleingärtnern) erinnert an „Des Kaisers neue Kleider“. Möglicherweise ünterschätzt sie aber die Intelligenz der Kleingärtner.

Auch die Berliner Generalstaatsanwaltschaft (Zentralstelle Korruptionsbekämpfung) äußerte in einem Schreiben (wörtlich), daß der Verdacht und die Gefahr von Interessengegensätzen begründet ist.

Zu den Interessengegensätzen siehe:

https://www.pankower-gartenzwerge.de/interessengegensätze/

Bezirksstadtrat Kuhn vom Bezirksamt Pankow erklärte (wie die Berliner Morgenpost berichtet), daß das Bezirksamt in dieser Angelegenheit keinen Einfluß ausüben kann, solange nicht bezirkseigene Flächen betroffen sind.

———————————————————————————————–

Wir fühlen uns an einen Ausspruch von Abraham Lincoln erinnert: „Es ist möglich, einer Mehrheit der Menschen vorübergehend etwas vorzumachen. Es mag auch möglich sein, einer Minderheit der Menschen dauerhaft etwas vorzumachen. Aber es ist unmöglich, einer Mehrheit der Menschen dauerhaft etwas vorzumachen.“

————————————————————————————————

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Pankower Blätter zum Kleingartenwesen und Kleingartenrecht
Herr Axel Quandt (Herausgeber)
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin
Deutschland

fon ..: 0162-4347095
web ..: https://www.pankower-gartenzwerge.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Zeitschrift zum Kleingartenwesen und Kleingartenrecht. www.pankower-gartenzwerge.de

Pressekontakt:

Pankower Blätter zum Kleingartenwesen und Kleingartenrecht
Herr Axel Quandt (Herausgeber)
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin

fon ..: 0162-4347095
web ..: https://www.pankower-gartenzwerge.de/titelseite/zur-person-des-herausgebers/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Fassadenschilder: Fit für den großen Auftritt

Ob am Firmengelände, auf dem Universitätscampus oder am Krankenhausgelände – Orientierung ist alles. Fassadenschilder unterstützen das Zurechtkommen auf großen Geländen.

BildWer einmal auf einem Universitätsgelände nach einer ganz bestimmten Stelle gesucht hat, weiß, wie wichtig Beschilderung ist. Egal, ob es sich um das Sekretariat einer Fakultät handelt, um die Bibliothek, die Mensa oder eine großen Hörsaal, man möchte möglichst rasch dorthin kommen.

Gleich verhält es sich mit großen Krankenanstalten oder Firmengeländen, die beste Beschilderung im Haus nützt nichts, wenn es keine Möglichkeit gibt, sich bereits im Außengelände zu orientieren. Um dies modern und fachgerecht zu ermöglichen, wurden Fassadenschilder entwickelt. Dies können sowohl säulenförmige Schildkonstruktionen sein, die bestimmte wichtige Destinationen am Gelände herausheben, wie auch großflächige Schilder oder Überblickskarten, die es dem Besucher ermöglichen, sich am Gelände zu orientieren.

Leitsysteme dieser Art benötigt man auch für Parkanlagen, Tiergärten oder Bereiche in Städten, in denen viele Sehenswürdigkeiten zu besuchen sind. Wunderbare Beispiel für wohldurchdachte Städteleitsysteme sind Bilbao oder Hamburg. In diesen Städten wird es Besuchern und Besucherinnen einfach gemacht, die wichtigsten Stadtteile rasch zu erreichen oder die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten auf dem Fußweg besuchen zu können.

Um funktionierende Leitsysteme und Beschilderungen entwickeln zu können, bedarf es eines Spezialisten für Beschilderungen, Schilder und Türschilder, der auf langjährige Expertise zurückblicken kann und moderne Umsetzungen möglich macht. Einer davon ist das Unternehmen SCHILDER Systeme GmbH, das sich auf Türschilder und Leitsysteme spezialisiert hat.

Alle Informationen zu Leitsystemen, auch taktilen Leitsystemen für Menschen mit Sehbeeinträchtigung, Schildern und Türschildern, finden Interessierte auf www.schilder-systeme.com.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

SCHILDER Systeme GmbH
Herr Manfred Seeleitner
Salzburgerstraße 177
5110 Oberndorf
Österreich

fon ..: +43_6272_4240
fax ..: +43_6272_5071
web ..: http://www.schild-schilder.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die SCHILDER Systeme GmbH ist Ihr Spezialist für Schilder aus Alu und Glas, für Büroschilder, Hotelschilder und Türschilder. In unserem Shop finden Sie sicher genau das Schild, das Sie suchen, vom Türschild bis zum Infoschild, vom Tischaufsteller bis zum Fluchtwegschild.

In unserem Schilder Shop finden Sie ein großes Angebot an Schildern zur Bandschutzkennzeichnung. Sämtliche Brandschutzschilder und Rettungshinweisschilder aus unserem Schilder Shop sind DIN EN ISO 7010-genormt!

Sie sind auf der Suche nach Schaukästen zur Präsentation Ihres Unternehmens und zur Information Ihrer Mitarbeiter? Wir sind Ihre Experten für Schaukästen – sowohl für den Innen- wie auch Außenbereich! In unserem Schildershop finden Sie Schaukästen zur Wandmontage oder zur freistehenden Verwendung – in verschiedenen Größen und Ausführungen!

Pressekontakt:

SCHILDER Systeme GmbH
Herr Manfred Seeleitner
Salzburgerstraße 177
5110 Oberndorf

fon ..: +43_6272_4240
web ..: http://www.schild-schilder.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt