Vocan, eine Tochtergesellschaft von Core One Labs, wird mit dem früheren CEO von Canopy, Marcelo Galvão, zusammenarbeiten, um biosynthetisches Psilocybin in Brasilien zu lizenzieren

Vancouver, British Columbia, Kanada – 4. März 2021 – Core One Labs Inc. (CSE: COOL), (OTC: CLABF), (Frankfurt: LD62, WKN: A2P8K3) (das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Vocan Biotechnologies Inc. mit Vocan Brazil Biotechnologies Inc. (Vocan Brazil) eine Absichtserklärung für die Lizenzierung seiner proprietären Technologie unterzeichnet hat. Vocan Brazil ist im Besitz des brasilianischen Unternehmers Marcelo Galvão, einer unabhängigen Partei.

Das Unternehmen hat seine eigene Technologie für die Herstellung, Verwendung und den Verkauf von biosynthetischem Psilocybin und allen daraus abgeleiteten kommerziellen Produkten im exklusiven Gebiet Brasilien lizenziert. Vocan Brazil ist ein vollständig finanziertes Pharmaunternehmen, das beabsichtigt, klinische Studien mit biosynthetischem Psilocybin zu beginnen, sobald Core One Labs sein Patent eingereicht hat. Die Studien sind die erste Stufe, um ein Psilocybin-Arzneimittel auf den Markt zu bringen. Brasilien verfügt über einen der fortschrittlichsten Gesetzesrahmen für Psychedelika, da diese historisch gesehen immer schon Teil der Kultur des Landes waren.

Herr Galvão ist der ehemalige CEO von Canopy Growth Brazil und Gründer von OnixCann, einem brasilianischen Unternehmen für Gesundheitstechnologie. OnixCann verfügt über ein umfassendes Spektrum an Aktivitäten und Partnerschaften zur Entwicklung von Produkten, zur Durchführung klinischer Studien und für die Registrierung von medizinischem Cannabis und Arzneimitteln in Brasilien. OnixCann hat ein Joint Venture mit dem australischen multinationalen Unternehmen MGC Pharma und führt derzeit eine klinische Phase-3-Studie in Brasilien für ein Arzneimittel zur Bekämpfung von COVID-19 durch und wird im Jahr 2022 zwei (2) klinische Phase-3-Studien auf Cannabisbasis durchführen. OnixCann möchte Brasilien dabei unterstützen, mit dem globalen Entwicklungstrend Schritt zu halten, indem es zuverlässige Informationen für medizinisches Fachpersonal anbietet, Patienten den Zugang zu medizinischer Versorgung und medizinischem Fachpersonal sowie zu qualitativ hochwertigen Medikamenten ermöglicht und die allgemeine Lebensqualität der Patienten verbessert.

Die Lizenzierung der Technologie von Core One, die für die Produktion und klinische Studien in Brasilien eingesetzt werden soll, ist für uns ein wichtiger Schritt, so Marcelo Galvão, CEO von Vocan Brazil. Ich glaube, dass die Technologie von Core One uns einen Wettbewerbsvorteil im Bereich der Psychedelika verschaffen wird, und diese Partnerschaft gibt Core One Zugang zum unerschlossenen südamerikanischen Markt.

Brasilien betreibt eines der größten allgemeinen Gesundheitssysteme der Welt, das über 210 Millionen Menschen kostenlose Dienstleistungen bietet. www.rvo.nl/sites/default/files/2019/12/Brazil-Life-Sciences-Health-Market-Study-2019.pdf
In ganz Lateinamerika weist Brasiliens Bevölkerung die höchste Rate von Behinderungen durch Depressionen (9,3 %) und durch Angststörung (7,5 %) auf. riotimesonline.com/brazil-news/brazil/mental-health-of-brazilians-ranks-last-on-american-continent/
Darüber hinaus hat Brasilien eine große, vielfältige und schnell wachsende Bevölkerung, wovon ein großer Teil unterversorgt ist; die verkürzten Zulassungszeiten für klinische Studien bieten dem Unternehmen einen First-Mover-Vorteil. So kann sich das Unternehmen frühzeitig etablieren und gleichzeitig wichtige Informationen aus den klinischen Studien sammeln. Die Einnahmen aus den Lizenzgebühren für die Verkäufe, die Vocan Brazil macht, stellen eine zusätzliche Einnahmequelle für Core One Labs dar, ohne dass zusätzliche Kosten übernommen werden.

Die Lizenzvereinbarung hat eine Laufzeit von 60 Monaten, vorbehaltlich einer automatischen Verlängerung um weitere 60 Monate, wenn die festgelegte Gewinnbeteiligung (Royalty) während der anfänglichen Laufzeit $1 Million oder mehr beträgt. Eine Lizenzgebühr in Höhe von $250.000 ist jährlich bei der Markteinführung aller zugehörigen Produkte oder Produkte im Zusammenhang mit der lizenzierten Technologie zu entrichten. $250.000 werden für die Aufwendungen im ersten Jahr entrichtet, zahlbar in vierteljährlichen Raten von je $62.500. $250.000 sind zu Beginn des zweiten Jahres und jedes weiteren Jahres zu hinterlegen, wobei alle diese hinterlegten Lizenzgebühren der Gewinnbeteiligung des ersten Jahres gutgeschrieben werden: 12,5 % der Nettogewinne aus dem Verkauf lizenzierter Produkte im ersten Jahr, 10 % der Nettogewinne aus dem Verkauf lizenzierter Produkte im zweiten Jahr und 7 % der Nettogewinne aus dem Verkauf lizenzierter Produkte im dritten Jahr.

Die geplante Transaktion unterliegt verschiedenen Bedingungen, einschließlich der Verhandlung der endgültigen Vertragsdokumente und der Zustimmung der Board of Directors von Vocan Biotechnologies Inc. und Vocan Brasilien.

Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit einem etablierten Pharmaunternehmen, das die Entwicklung von Produkten mit der unternehmenseigenen Technologie von Vocan finanzieren wird. Herrn Galvãos Erfolgsbilanz als versierter Biotech-Unternehmer macht Vocan Brazil zu einem führenden Unternehmen im Bereich Psychedelika in Brasilien. Das Engagement von Herrn Galvão für dieses Projekt zeigt sein Vertrauen in die Fähigkeit von Dr. Hancock, biosynthetisches Psilocybin auf eine Weise herzustellen, die die Psychedelika-Branche revolutioniert“, so Joel Shacker, CEO des Unternehmens.

Über Core One Labs Inc.

Core One Labs ist ein biotechnologisches Forschungs- und Technologieunternehmen im Bereich Life Sciences, das sich darauf spezialisiert hat, psychedelische Medikamente durch neuartige Verabreichungssysteme und psychedelisch unterstützte Psychotherapie auf den Markt zu bringen. Core One Labs hat einen zum Patent angemeldeten, dünnen oralen Filmstreifen (die Technologie) entwickelt, der sich sofort auflöst, wenn er in den Mund genommen wird, und organische Moleküle in präzisen Mengen an den Blutkreislauf abgibt, wobei eine hervorragende Bioverfügbarkeit aufrechterhalten wird. Das Unternehmen beabsichtigt, die Technologie weiterzuentwickeln und bei psychedelischen Verbindungen, wie z.B. Psilocybin, anzuwenden. Core One Labs besitzt auch eine Beteiligung an medizinischen Kliniken, die zusammen eine Datenbank mit über 200.000 Patienten unterhalten. Durch diese Kliniken, die Integration seines geistigen Eigentums, die Forschung und Entwicklung in Zusammenhang mit psychedelischen Behandlungen und neuartigen Arzneimitteltherapien, beabsichtigt das Unternehmen, eine behördliche Forschungsgenehmigung für die Weiterentwicklung von aus Psychedelika abgeleiteten Behandlungen für psychische Gesundheitsstörungen zu erhalten.

Core One Labs Inc.
Joel Shacker
Chief Executive Officer

Nähere Informationen erhalten Sie über:
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
1-866-347-5058

Vorsorglicher Hinweis/Haftungsausschluss:

Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat diese Meldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit des Inhalts dieser Pressemeldung.

Die Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Annahmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung basieren. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen der Unternehmensführung wider. Sie stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar. Das Unternehmen weist darauf hin, dass sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen grundsätzlich ungewiss sind, und dass die tatsächlichen Leistungen von einer Reihe bedeutsamer Faktoren beeinflusst werden können, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Zu solchen Faktoren zählen unter anderem Risiken und Unsicherheiten in Bezug auf die relativ kurze betriebliche Existenz des Unternehmens und die Notwendigkeit der Einhaltung strenger behördlicher Vorschriften. Demnach können die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Rahmenbedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen abweichen, welche in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu berichtigen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

Darüber hinaus ist Psilocybin derzeit eine Schedule-III-Droge gemäß dem Controlled Drugs and Substances Act (Kanada) und es ist eine Straftat, Substanzen gemäß dem Controlled Drugs and Substances Act (Kanada) ohne Rezept oder Genehmigung zu besitzen. Health Canada hat Psilocybin nicht als Medikament für irgendeine Indikation zugelassen. Core One Labs ist weder direkt noch indirekt am illegalen Verkauf, der Produktion oder dem Vertrieb von psychedelischen Substanzen in den Ländern beteiligt, in denen das Unternehmen tätig ist. Core One Labs Inc. glaubt zwar, dass psychedelische Substanzen zur Behandlung bestimmter Erkrankungen eingesetzt werden können, befürwortet aber nicht für die Legalisierung psychedelischer Substanzen für den Freizeitgebrauch. Core One Labs handelt nicht mit psychedelischen Substanzen, es sei denn, sie werden im Rahmen von Laborversuchen und klinischen Studien innerhalb eines genehmigten regulatorischen Rahmens eingesetzt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Core One Labs Inc.
Michelle Borthwick
820 – 1130 West Pender Street
BC V6E 4A4 Vancouver
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Core One Labs Inc.
Michelle Borthwick
820 – 1130 West Pender Street
BC V6E 4A4 Vancouver

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Gold Terra gibt Abschluss der nicht vermittelten Privatplatzierung in Höhe von 2,88 Mio. CAD bekannt

4. März 2021, Vancouver, British Columbia. – Gold Terra Resource Corp. (TSX-V: YGT; Frankfurt: TX0; OTCQX: YGTFF) (Gold Terra“ oder das Unternehmen“ – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/gold-terra-resource-corp/) meldet den Abschluss der zuvor angekündigten nicht vermittelten Privatplatzierung von 8.000.000 Flow-Through-Stammaktien des Unternehmens (die FT-Aktien“) zu einem Preis von 0,36 CAD pro FT-Aktie für einen Bruttoerlös von 2.880.000 CAD (das Angebot“).

David Suda, President und CEO, erklärte: Mit dieser Finanzierung können wir unser derzeitiges Bohrprogramm in der Campbell Shear Zone (Scherzone) von ursprünglich 10.000 Bohrmeter auf über 20.000 Bohrmeter verdoppeln. Durch die Sicherung dieser Finanzierung ist Gold Terra in der wünschenswerten Lage, bis weit ins Jahr 2021 Ergebnisse auf den Markt zu bringen. Die Campbell Shear Structure (Scherstruktur) erstreckt sich über mindestens 20 Kilometer südlich der Mine Con, und wir haben mit den Bohrungen nur in einem kleinen Teil dieser Struktur begonnen.“

Der Bruttoerlös aus der Emission und dem Verkauf der FT-Aktien wird für die Erweiterung des im Zielgebiet Campbell Shear südlich der Mine Con auf dem unternehmenseigenen Goldprojekt City (das Projekt YCG“) bereits laufenden Bohrprogramms von 10.000 Bohrmeter auf über 20.000 Bohrmeter verwendet. Dies gilt gemäß der Definition dieser Begriffe im kanadischen Einkommenssteuergesetz (Income Tax Act) als kanadische Explorationsausgaben“ und Flow-Through-Bergbauausgaben“, die den Käufern der FT-Aktien mit einem Stichtag spätestens am 31. Dezember 2021 erlassen werden.

Die FT-Aktien unterliegen einer gesetzlichen Haltefrist, die in vier Monaten und einem Tag nach dem Abschlusstermin am 5. Juli 2021 endet.

Über Gold Terras Goldprojekt Yellowknife City

Das YCG-Projekt umfasst 800 Quadratkilometer zusammenhängende Landflächen unmittelbar nördlich, südlich und östlich der Stadt Yellowknife in den Northwest Territories. Durch eine Reihe von Akquisitionen kontrolliert Gold Terra einen der sechs größten hochgradigen Goldbezirke in Kanada. Da das YCG-Projekt weniger als 10 Kilometer von der Stadt Yellowknife entfernt ist, befindet es sich in unmittelbarer Nähe zu lebenswichtiger Infrastruktur, einschließlich ganzjährig befahrbarer Straßen, Flugverbindungen, Dienstleistern, Wasserkraftwerken und qualifizierten Handwerkern.

Das Unternehmen hat ein 10.000 Meter umfassendes Bohrprogramm gestartet, das einen wenig erkundeten Abschnitt der Campbell Shear auf einer Streichlänge von fast 1,2 Kilometern überprüfen wird. Die südliche Erweiterung der Campbell-Shear ist der primäre Wirt für die Goldvererzung in der ehemaligen Mine Con (frühere Produktion von 5 Millionen Unzen allein auf dem Campbell-Shear; siehe Pressemitteilung vom 25. Januar 2021).

Das Projekt YCG liegt im produktiven Yellowknife-Grünsteingürtel und erstreckt sich über eine Streichlänge von fast 70 Kilometern entlang des vererzten Scherzonensystems, das die ehemaligen hochgradigen Goldminen Con und Giant beherbergt. Die Explorationsprogramme des Unternehmens haben erfolgreich bedeutende Zonen mit Goldvererzung und mehrere noch zu überprüfende Ziele identifiziert, was die Zielsetzung des Unternehmens bekräftigt, Yellowknife wieder zu einem der führenden Goldabbaubezirke in Kanada zu machen.

Besuchen Sie unsere Website unter www.goldterracorp.com.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

David Suda, President and CEO
Tel.: 604-928-3101 | Gebührenfrei: 1-855-737-2684
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Mara Strazdins, Leiterin der Abteilung Investor Relations
Tel.: 1-778-897-1590 | 604-689-1749 ext 102
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt
www.resource-capital.ch

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

Vorsichtshinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

Bestimmte Aussagen und Informationen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, stellen „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze dar („zukunftsgerichtete Informationen“). Im Allgemeinen können diese zukunftsgerichteten Informationen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie plant“, erwartet“ oder erwartet nicht“, wird erwartet“, budgetiert“, geplant“, schätzt“, prognostiziert“, beabsichtigt“, antizipiert“ oder antizipiert nicht“ identifiziert werden, jedoch nicht immer, oder „glaubt“, oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse, Bedingungen oder Ergebnisse werden“, können“, könnten“, würden“, könnten“ oder werden“, eintreten“ oder erreicht werden“ oder die negativen Konnotationen davon.

Alle Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, können zukunftsgerichtete Informationen sein. Zukunftsgerichtete Informationen basieren notwendigerweise auf Schätzungen und Annahmen, die bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Insbesondere enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Informationen bezüglich der erwarteten Verwendung der Erlöse aus dem Angebot, des voraussichtlichen Abschlussdatums, des Angebots, das der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange unterliegt, und des Ziels des Unternehmens, Yellowknife wieder zu einem der führenden Goldminengebiete in Kanada zu machen.

Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse des Unternehmens aufgrund der Faktoren, die im Abschnitt „Risikofaktoren“ in der jüngsten MD&A und dem jährlichen Informationsformular des Unternehmens, die unter dem Profil des Unternehmens unter www.sedar.com verfügbar sind, wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Informationen erwarteten abweichen können.

Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen enthaltenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen beruhen auf Informationen, die dem Unternehmen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung zur Verfügung standen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden durch diese Warnhinweise eingeschränkt. Die Leser werden davor gewarnt, sich auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen, da diese mit Unsicherheiten behaftet sind. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gemäß den für das Unternehmen geltenden Wertpapiergesetzen und -vorschriften erforderlich.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Gold Terra Resource Corp.
Jochen Staiger
1605-777 Dunsmuir Street
V7Y 1K4 Vancouver, BC
Kanada

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Gold Terra Resource Corp.
Jochen Staiger
1605-777 Dunsmuir Street
V7Y 1K4 Vancouver, BC

email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Potenzial und Weisheit kollektiver Intelligenz – Professionelles Sachbuch rund um Change Management

Lukas Hohler erklärt in „Potenzial und Weisheit kollektiver Intelligenz“ den Grundkraft-Prozess für Organisationen.

BildDigitale Transformation, globale Krisen und politische Veränderungen sind nur einige der Treiber, die Organisationen im 21. Jahrhundert dazu zwingen flexibler, anpassungsfähiger und innovativer zu werden. Auf der strukturellen und strategischen Ebene ist dieses Bewusstsein schon lange angekommen. Schwieriger ist es jedoch laut dem Autor diesen neuen Buchs, die Kultur einer Organisation (neu) zu entwickeln. Gerade dort aber müssen neue Organisationsformen, Arbeitsweisen oder der Purpose letztendlich gelebt und angewandt werden. Der Autor will den Lesern mit seinem Buch eine zeitgemäße und konkrete Antwort auf den zunehmenden Agilitäts- und Innovationsdruck geben, damit sie mit ihrem Unternehmen selbstbewusst und erfolgreich in eine bessere Zukunft schreiten können.

Der von Lukas Hohler entwickelte Grundkraft-Prozess, der in „Potenzial und Weisheit kollektiver Intelligenz“ vorgestellt wird, ist ein strukturiertes Verfahren, das für Teams und Gruppen aller Art gut anwendbar ist; ein praktisches Werkzeug, um die Kultur einer Organisation unter Einbeziehung aller Mitwirkenden weiter zu entwickeln und bestehende Schwachstellen aufzulösen. Durch acht systematische Schritte wird es möglich, auf die kollektive Intelligenz und damit auf die Grundkraft einer Organisation zuzugreifen. So wird mit Leichtigkeit, Tiefgang und Effizienz kulturelles Vorankommen ermöglicht und gewährleistet.

„Potenzial und Weisheit kollektiver Intelligenz“ von Lukas Hohler ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-23915-9 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt