Fit für die Position als Geldwäsche-Beauftragter – Neues GWG – S&P

Die letzten Garantietermine in diesem Jahr!!

BildUnser Zertifizierungs-Lehrgang (S&P) schult Sie u.a. in den Bereichen 4. EU Geldwäscherichtlinie, Pflichtenkatalog gemäß §27 PrüfbV, Gefährdungsanalyse und Verdachtsmeldung nach §11 GwG.

> Aktueller Leitfaden zum neuen Geldwäschegesetz – Umsetzung der 4. EU-Geldwäscherichtlinie
> Wie können Geldwäsche- und Betrugsstrukturen in der Praxis erkannt, bewertet und rechtzeitig verhindert werden?
> Haftungsfälle verhindern: Spezial-Recherchen und Checklisten für treffsichere Prüfkriterien – Erstellen von Verdachtsmeldungen und Gefährdungsanalysen

Unsere aktuellen Termine 2017/2018:

12. – 14.12.2017 in Frankfurt (Garantietermin!)
20. – 22.02.2018 in Frankfurt
20. – 22.03.2018 in Hamburg & Berlin

Ihr Nutzen:

Tag1:

> 4. EU Geldwäscherichtlinie und Pflichtenkatalog gemäß §27 PrüfbV
> Know your Customer – bei anspruchsvollen Kundenverflechtungen

Tag 2:

> Erkennen und Bewerten von Geldwäsche- und Betrugsstrukturen in der Praxis
> 150 Punkte Check gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung

Tag 3:

> Gefährdungsanalyse: Praktischer Prüfungsleitfaden zur Verhinderung von Geldwäsche und Wirtschaftskriminalität
> Verdachtsmeldung nach §11 GwG: Zeitpunkt, Form und Inhalt

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über Seminare zum Thema Anti-Geldwäsche!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Abnehmbare Anhängerkupplung für die Mercedes S-Klasse W221 mit Brabus Optik Paket bei www.ahk-preisbrecher.de

Apen, Augustfehn, Oldenburg 24.11.2017 – Aufgrund der hohen Kundennachfrage bietet der Shop die Anhängerkupplung nun auch für das „Brabus Optik Paket“ in vertikal abnehmbar als Nachrüstsatz an.

BildDie vertikal abnehmbare Anhängerkupplung für die Mercedes S-Klasse W221 mit Brabus Optik Paket. Anders wie bei der horizontal abnehmbaren AHK, wird die Kupplungskugel nicht von hinten, sondern hinter dem Stoßfänger versteckt von unten in die Aufnahme eingesetzt. Bei abgenommener Kupplungskugel ist die Anhängerkupplung nahezu unsichtbar und Sie erhalten die perfekte Optik der S-Klasse.

Mehr Platz und neue Transportmöglichkeiten mit einer Anhängerkupplung schaffen
Eine Anhängerkupplung als Sonderzubehör kann in etlichen Situationen enorm nützlich sein,
auch für den Fall, dass sie nicht jeden Tag gebraucht wird. Zum Beispiel, um zusätzlichen
Stauraum für Räder und andere Dinge zu schaffen oder um bei Umzügen einen Anhänger
benutzen zu können. Kunden finden für sämtliche vielfältigen und flexiblen
Einsatzmöglichkeiten im Internet-Fachhandel ahk-preisbrecher.de eine große
Auswahl an Ausführungen bezüglich des Themas Anhängerkupplung.

Ohne lange Suche: Die geeignete Anhängerkupplung im Nu gefunden
Dank der übersichtlichen Navigation finden Kunden von der Hauptseite des Internet-Shops
der Beeken-Fahrzeugteile GmbH, ungeachtet des umfangreichen und attraktiven Sortiments,
auf direktem Weg das passende Produkt. Um sich einen ersten Überblick zu verschaffen,
reicht ein Klick mit der Maus auf eine der Hauptkategorien wie beispielsweise US, Oldtimer,
Anhängerkupplungen PKW usw. aus. Im nächsten Schritt muss man bloß auf die Schaltfläche
‚Anhängerkupplung PKW‘ klicken und bekommt dann die passende Auswahl aller
entsprechenden Fahrzeugmodelle. Durch kompakte Beschreibungen der Produkte und
anschauliche Illustrationen wird ein authentisches Bild von den unterschiedlichen
Ausführungen vermittelt, während präzise Aussagen zu Typen bzw. Baureihen eine
zweckdienliche und Sicherheit gebende Hilfe bieten. Im Falle von auftauchenden Fragen,
können sich Kunden für eine fachkundige Kaufberatung gerne an die Hotline wenden.

Die Webseite liefert interessierten Personen detaillierte Informationen über das komplette Sortiment im Bereich Anhängerkupplung und Heckträgeraufnahmen am Mercedes „https://www.ahk-preisbrecher.de/Anhaengerkupplung-fuer-Mercedes-S-Klasse-W221-spez-BRABUS-Paket-Baujahr-2006::77570.html“. Bestellt werden kann ganz bequem im Onlineshop an 365 Tagen im Jahr. Das Serviceteam steht werktags von 8:00-19:00 Uhr für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Die Beeken-Fahrzeugteile GmbH steht seit nunmehr 15 Jahren im Dienst der Kunden und ist
ein kompetenter Partner für Fahrzeug- und Freizeitzubehör wie Trägersysteme,
Wohnmobilbedarf und Anhängerkupplungen. Das umfangreiche Sortiment an attraktiven
Produkten für fast alle Fahrzeugtypen können Kunden mit wenigen Mausklicks direkt nach
Hause bestellen, und zwar unter der Shopadresse ahk-preisbrecher.de. Für
eine reibungslose und schnelle Erfüllung von Kundenwünschen sorgen ein Zentrallager mit
circa 150.000 Artikeln sowie ein hundertprozentiger Anspruch hinsichtlich Kompetenz,
Service und Beratung. Bisweilen wird ein besonderes Ersatzteil benötigt, das als hochwertige
Einzelanfertigung unter den Augen von strengen TÜV-Experten gesondert produziert wird
und dem Kunden einen einmaligen und verlässlichen Mehrwert bietet.

Über:

EDV Beeken-Fahrzeugteile GmbH www.ahk-preisbrecher.de
Herr J. Beeken
Tiegelstrasse 2-4
26689 Apen
Deutschland

fon ..: 04489 94140
web ..: https://www.ahk-preisbrecher.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Pressekontakt:

Beeken-Fahrzeugteile GmbH www.ahk-preisbrecher.de
Herr J. Beeken
Tiegelstrasse 2-4
26689 Apen

fon ..: 04489 94140
web ..: https://www.ahk-preisbrecher.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Rundum versorgt bei Nierenerkrankungen

Lesen Sie mehr über die Behandlung von Nierenerkrankungen und wie eine enge Zusammenarbeit zwischen Dialysepraxis und Krankenhaus eine optimale Versorgung der Patienten sicherstellen kann.

BildIn Deutschland werden derzeit etwa 80.000 Menschen mit einer künstlichen Niere (Dialyse) aufgrund von einer schweren Nierenerkrankung versorgt. Jedes Jahr kommen etwa 5.000 Patienten hinzu, in Sachsen-Anhalt etwa 150 – Tendenz steigend.

In erster Linie hängt dies damit zusammen, dass sich die Lebenserwartung erhöht und die Patienten mit schwerer Nierenerkrankung heute länger leben als noch vor 20 Jahren. Aber auch Zivilisationskrankheiten lassen die Zahl an Neuerkrankungen mit schwerer Funktionsstörung der Niere steigen, so der Diabetes mellitus, die Autoimmun-Erkrankungen oder aber die Selbstmedikation mit Schmerzmitteln, die frei verkäuflich und – unkritisch eingesetzt – zu schweren Nierenerkrankungen führen können. Dazu kommt der Umstand, dass nicht genügend Spenderorgane zur Verfügung stehen, um Patienten mit schwerer Nierenerkrankung dauerhaft zu heilen.
So bleibt für die meisten dieser Patienten die Dialyse. Das bedeutet, dass man in der Regel drei Mal pro Woche für 4-6 Stunden an eine Maschine angeschlossen wird, die das Blut von Giftstoffen und den Körper von Wasser befreit.

„Mit der Dialysepraxis in Bitterfeld haben wir in unmittelbarer Nähe zum Krankenhaus einen wichtigen Partner, um Patienten mit solchen Erkrankungen zu behandeln“, erzählt der Chefarzt Dr. Garlipp.
Seit etwas mehr als zwei Jahren besteht durch die Einführung der Gefäßchirurgie am Gesundheitszentrum Bitterfeld-Wolfen nun eine enge Kooperation zwischen Dialysepraxis und Krankenhaus. „Es war einer meiner ersten Besuche bei ambulant tätigen Ärzten, als ich im September 2015 die Dialysepraxis von Herrn Dr. Saile, Frau Dr. Theunert und Frau Dr. Claus in Bitterfeld aufsuchte“, berichtet Chefarzt Dr. Garlipp aus der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie.

Die Zusammenarbeit zwischen Dialysepraxis und Gefäßchirurgie ist für die Patienten oft lebensnotwendig, denn für eine wirksame Dialyse benötigt man einen sicheren Zugang zu den Blutgefäßen, der einen hohen Austausch von Blut pro Minute ermöglicht. Für die erste Zeit an der künstlichen Niere genügt meist ein über eine größere Vene eingeführter spezieller Dialysekatheter, der operativ eingepflanzt werden muss. Dieser kann bis zu drei Jahre für die Dialyse verwendet werden, aber oftmals kommt es bereits vor Ablauf dieser Zeit zu Komplikationen, wie Katheterverschluss oder – da der Katheter im Grunde genommen eine unnatürliche Körperöffnung darstellt – Infektion. Aus diesem Grund bekommen die meisten Patienten einen dauerhaften Zugang zur Dialyse am Arm. „Eine normale Vene reicht dafür nicht aus, weil sie erstens zu dünn für die großen Kanülen ist und zweitens einen zu geringen Blutfluss hat“, erklärt der Chefarzt.

Für eine wirksame Dialyse müssen durch das Blutgefäß etwa 300 bis 400 ml Blut pro Minute fließen. Dies wird erreicht, indem man einen Kurzschluss zwischen einer Arterie und einer Vene herstellt, eine sogenannte „arterio-venöse Fistel“, so dass ein Teil des arteriellen Blutes nun mit hoher Geschwindigkeit und hohem Druck durch die Vene fließt und diese vergrößert. Aber auch dies kann zu Problemen führen, sei es, dass die Vene sich verschließt, sei es, dass zu viel Blut aus der Arterie abgezweigt wird und die Hand nicht mehr ausreichend durchblutet ist oder dass die Vene sich im Laufe der Jahre zu stark aufweitet.

All diese Fälle bedürfen der Korrektur durch einen in der Dialyseshunt-Chirurgie erfahrenen Gefäßchirurgen. „Wir haben hier in Bitterfeld durch die örtliche Nähe zwischen Krankenhaus und Dialysepraxis ideale Verhältnisse“, so der Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie. „Ein kurzer Anruf aus der Praxis bei uns genügt und der Patient kann sich zeitnah in unserer Klinik vorstellen“, fügt Dr. Garlipp hinzu. Dies ermöglicht auch eine schnellere Entscheidung über notwendige Operationen bei kritischen Fällen. Für Dialysepatienten kann dies oft überlebenswichtig sein, denn ein verschlossener Dialysezugang bedeutet, dass der Patient die lebensnotwendige Dialyse nicht erhalten kann. „Viele Patienten halten das nur ein bis zwei Tage aus“, sagt der Gefäßchirurg.

In den vergangenen zwei Jahren wurden am Gesundheitszentrum Bitterfeld-Wolfen 110 Operationen zur Anlage oder Korrektur von Dialysezugängen durchgeführt. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Klinik für Kardiologie und Angiologie können auch komplexe Probleme mit Engstellen oder Verschlüssen der Dialysegefäße in unmittelbarer Nähe zum Herzen gelöst werden. Auf diese Weise können heutzutage Patienten mit Ballonaufdehnung und Stent behandelt werden, bei denen früher größere Operationen in einer Spezialklinik erforderlich gewesen wären. „Die immer bessere Technik gepaart mit der interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen Dialysepraxis, Gefäßchirurgie und Angiologie ermöglicht es uns heute, in Bitterfeld, nahezu alle Patienten mit Dialyseproblemen optimal zu versorgen“, erläutert Dr. Garlipp, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie.

Breites Angebot an Eingriffen

Die Klinik
Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie ist eine der zwölf Fachkliniken des Gesundheitszentrums Bitterfeld/Wolfen. Am Standort Bitterfeld verfügt sie über eine Station mit 38 Betten sowie drei Behandlungsplätzen für die Durchführung ambulanter Chemotherapien.

Das medizinische Spektrum
Das Leistungsspektrum der Klinik umfasst die Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie. Die im Einzelfall auf den Patienten abgestimmten Operationen von Leisten- und Bauchwandbrüchen stellen neben Eingriffen am Verdauungstrakt, hier vor allem die operative Behandlung und Nachsorge von bösartigen Tumorerkrankungen an Magen, Darm, Leber und Bauchspeicheldrüse, der endokrinen Chirurgie, der Proktologie (Eingriffe und nicht-operative Behandlung von Erkrankungen des Enddarmes und des Schließmuskelapparates) einen Schwerpunkt der Klinik dar. Seit September 2015 ist ein weiteres medizinisches Angebot hinzugekommen. In Kooperation mit den Kardiologen und Angiologen des Hauses bietet die Klinik nun auch ein breit gefächertes Spektrum von Eingriffen im Bereich der Gefäßchirurgie an.

Genauere Details über unser medizinisches Leistungsangebot, weitere Therapiemöglichkeiten, sowie kostenlose Informationen für Patienten über in unserer Klinik behandelte Krankheiten und unseren Klinikalltag finden Sie auf unserer Webseite www.gzbiwo.de/klinik-fuer-allgemein-viszeral-und-gefaesschirurgie

Mehr Informationen über die Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH mit all ihren Abteilungen und medizinischen Leistungen finden Sie unter www.gzbiwo.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Über:

Gesundheitszentrum Bitterfeld/ Wolfen
Herr Norman Schaaf
Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 2
06749 Bitterfeld-Wolfen
Deutschland

fon ..: 03493/ 31 3004
web ..: http://www.gzbiwo.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

Die Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH ist ein modernes medizinisches Leistungszentrum mit überregionaler Bedeutung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Zur Versorgung der Patienten stehen 12 klinische Fachabteilungen mit 430 Betten bereit. Jährlich werden ca. 20.000 Patienten stationär und ca. 30.000 ambulant behandelt. Weiterhin gehören zum Gesundheitszentrum 2 Tageskliniken mit 30 Plätzen, ein Seniorenpflegeheim mit 50 Plätzen sowie ein Medizinisches Versorgungszentrum mit 10 Facharztpraxen.
Mit den ca. 900 Mitarbeitern gehört unsere Einrichtung zu einem der größten Arbeitgeber der Region.

Unser Ziel ist es, dass sich die Patienten, trotz einer möglicherweise schwierigen Krankheitssituation, in sicheren Händen und damit geborgen fühlen.

Disclaimer: Gerne können Sie diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Gesundheitszentrum Bitterfeld/ Wolfen
Frau Elke Reifenscheid
Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 2
06749 Bitterfeld-Wolfen

fon ..: 03493/ 31 3004
web ..: http://www.gzbiwo.de
email : E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt

  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • E-Mail-Adresse verborgen; JavaScript benötigt